Jump to content

Tipps fürs Ausbeulen?


hercule

Recommended Posts

Hallo!

Ein aggressiver Betonpfeiler hat sich in einer Tiefgarage an meinem Xantia vergangen: Die Tür hinten links ist angeschrammt und auch ein wenig eingedellt. Habe schon die Verkleidung abmontiert, aber durch das zweite Blech ist schwer ranzukommen. Das größte Problem ist auf der Höhe der Zierleiste, da hier innen ein Rohr eingebaut ist. Das müßte so um 2 mm raus. Hat jemand schon mal sowas erfolgreich ausgebeult?

Gruß

hercule

Link to comment
Share on other sites

wenn du es nicht wirklich kannst, würde ich es gar nicht erst versuchen .... wird meist schlimmer. geh zum beulen-doc, ab und an haben die im winter sogar gute angebote.

Link to comment
Share on other sites

Ich fürchte aber, wenn der Seitenaufprallschutz verbogen ist, dann wird der Beulendoktor machtlos sein...

Die sind nämlich normalerweise auf das "herausmassieren" kleiner Beulen im weichen Außenblech spezialisiert.

Hallo!

Ein aggressiver Betonpfeiler hat sich in einer Tiefgarage an meinem Xantia vergangen ...

hercule

Ja, die Dinger können aber auch wirklich hinterhältig und gemein sein! ;) Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Wie Juergen schon geschrieben hat, wenn der Seitenaufprallschutz verbogen ist, ist die Tür fürn Schrott.

Ein Beulendoc macht da gar nix dran und nen verbobenen Träger ziehste auch nicht mit nem Pömpel oder Saugnapf.

Verklag den Pfeiler und hol dir ne andere Tür.

Andreas

Link to comment
Share on other sites

... Verklag den Pfeiler ...

Andreas

Hey, guter Tipp, das würde ich in so nem Fall direkt machen. Bei der eindeutigen Sachlage zahlt doch sicher die Rechtsschutzversicherung? :)
Link to comment
Share on other sites

Du kannst nur mit einem Montiereisen am Trägerrrohr vorbei die Tür im Berich der Zierleiste " überdrücken, also eigentlich mit kleinen Beulen Stück für Stück nach außen drücken, die Leiste deckt dann später wieder ab, aber nicht übertreiben,,,,

Link to comment
Share on other sites

Das Blech ist ja meines Wissens nicht am Seitenaufprallschutz fest und kann sogar separat getauscht werden, hab neulich einen Kostenvoranschlag in einer ähnlichen Sache mal genauer gesichtet. Da wurde der Austausch und die Neulackierung der äußeren Blechhaut empfohlen.

Viele Grüße

Fred

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich es bisher sehen kann, ist auf der Höhe des Rohrs die Tür offen. Ich denke, mit einem Kantholz, das man zwischen Rohr und Karosserie klemmt, könnte man durch vorsichtiges Schließen der Tür die 2 mm kriegen. Jetzt muß ich erst mal diese dicke Schutzfolie weiter entfernen, ohne daß Risse entstehen. Eine penible Angelegenheit!

Link to comment
Share on other sites

Blechhaut das wird ein Audi gewesen sein da ist die Tür 2- geteilt und verschraubt

Das Angebot war für einen Xantia.

Soweit ich es bisher sehen kann, ist auf der Höhe des Rohrs die Tür offen. Ich denke, mit einem Kantholz, das man zwischen Rohr und Karosserie klemmt, könnte man durch vorsichtiges Schließen der Tür die 2 mm kriegen. Jetzt muß ich erst mal diese dicke Schutzfolie weiter entfernen, ohne daß Risse entstehen. Eine penible Angelegenheit!

Meinst du die dicke, graue Folie? Am besten gehst du mit einem Messer zwischen Folie und Tür lang. Schön vorsichtig. Geht ganz gut. Neu kostet die Folie um die 80 (!) Euro.

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Du kannst nur mit einem Montiereisen am Trägerrrohr vorbei die Tür im Berich der Zierleiste " überdrücken, also eigentlich mit kleinen Beulen Stück für Stück nach außen drücken, die Leiste deckt dann später wieder ab, aber nicht übertreiben,,,,
Ich glaub das wird schwierig. So wie ich mich erinnere, ist die äussere Türhaut mit so ner Dichtmasse oder Karosseriekleber an das Verstärkungsrohr drangepappt.
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...