Jump to content

Go ahead, make my day! [Autogramm von Seiner Majestät]


Harry Bert
 Share

Recommended Posts

"Meinen Tag gemacht" hat heute eine unheimlich aufregende Begegnung der doppelwinkligen Art, ganz überraschend bei einem harmlosen Spaziergang durch ein Industriegebiet:

Auf einem Parkplatz war ein SM abgestellt - was für ein wunderschönes Auto, es ist erst das zweite Mal in meinem Leben, dass ich einen solch tollen Schlitten in natura gesehen habe! (... die Leute gucken ja auch immer ganz komisch, wenn man ihnen erzählt, dass man privat voll auf SM abfährt! ;-)

Cool fand ich auch die Plakette in der Winschutzscheibe: schon mal von einer schwarzen Umweltplakette gehört? :-D

3ebdc1389814804_800.jpg

3d7431389815067_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Meiner hat Ausgehverbot, zu Nass und eklig...

Das kann ich gut verstehen...

Wer auch immer der glückliche Besitzer (oder die glückliche Besitzerin) des Schmuckstücks von heute ist, er/sie scheint den SM (auch?) im Alltag zu benutzen, das finde ich einerseits cool (*neid* ;-) und andererseits treibt es mir den Angstschweiß ums tolle Auto auf die Stirn: ein SM ist einfach ein Traumwagen!

Ich hab' an Deinen Posts schon des öfteren gesehen, dass Du Dich eher kurz fasst, aber wenn Du Lust hast: mit einem Bild von Deinem SM und einem (Schrauber-)Geschichtchen dazu könntest Du einen einfachen Xantia-Piloten sehr glücklich machen! ;-)

=> http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?142729-Anekdoten-Thread-Benzingespr%E4che&highlight=anekdote

(Ich hasse es, betteln gehn zu müssen, nur: aktuell knapp 500 Hits dieses Threads, und kaum jemand scheint Lust auf ein bisschen Schwatzen zu haben, dabei müsste es doch Erlebnisse zuhauf geben...)

Go ahead, make my day! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Bei uns in Sankt Augustin-Menden sehe ich relativ regelmäßig einen SM in der Nähe des Bio-Laden stehen. Scheint auch als Alltagsauto genutzt zu werden.

Ich selbst habe damals den SM meines Freundes in der väterlichen Standardgarage komplett lackiert. Vorher durfte ich auch mal selbst das Lenkrad in die Hand nehmen. War schon irre, als ich bei 200 Vollgas gab und nur noch Haube sah - es waren nicht die richtigen Kullern verbaut.......

Den CX meines Vaters bin ich aber ehrlich gesagt zu jener Zeit lieber gefahren, war eher mein Ding.

Gruß

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Tja, ich komme oft nicht dazu....

Ich hab den SM 1999 aus den USA geholt, für 2500 Dollar, 1. Hand, rostfrei, Schalter, 3 Liter (der große) Motor.

Dann durchrepariert und Neulack, und Motor überholt, dabei aufgebohrt und leicht getunt. Resultat etwa 200 PS, und das Biest rennt wenn es will.

Ich fahr da auch voll drauf ab, auch wenn die Säuferei einem echt oft auf den Keks geht. Meine Frau mag den nicht so, die DS ist halt bequemer. Aber er geht halt richtig, und voll durchrepariert habe ich jetzt bald 10 Jahre lang auch so gut wie nix mehr machen müssen - man muss halt alle Kleinigkeiten umgehend abstellen, dann haste auch keinen Stau, aber so viel ist das da auch nie. Wobei er natürlich auch ein eher ruhiges Leben hat, der Alltagsmercedes muss mehr geben, ganz klar.

Aktuell arbeite ich ein anderes Auto auf, einen Jag E. Ich mag also knappe Hecks und lange Hauben :-).

Vom Design her finde ich E und DS auch noch schöner, aber die DS hat halt weniger technische Finessen und einfach weniger Dampf- und genau dafür mag ich den SM so gern, und dafür hab ich den halt.

Richtig gespannt bin ich auf den E im Vergleich zum SM. Ich tippe mal drauf, dass der E noch viel mehr Drehmoment haben wird (sicher das doppelte auf dem Papier, eher mehr), und leichter ist er auch. Aber Fahrwerk, Lenkung, Bremsen sind beim SM zusammen mit dem Licht allem überlegen, was ich kenne, und das macht ein Auto aus- Fahrwerk, Lenkung, Bremsen, vielleicht Motor, sicher noch das Licht.

Als Kombi hätte ich ihn auch gern gehabt, aber den gab es nie. Die 7 Cabrios und die paar 4- Türer namens Opera waren nie so mein Ding, und sind auch völlig unerreichbar inzwischen.

Carsten

Edited by Carsten
Link to comment
Share on other sites

Die paar 4- Türer namens Opera waren nie so mein Ding und sind auch völlig unerreichbar inzwischen.

Das nennen ich mal wirklich "Jammern auf hohem Niveau!" ;-) , wenn jemand eine DS, einen SM und einen E-Type in der Garage stehen hat... [ist nicht böse gemeint, sondern ehrliches und blankes Beneiden!]

Danke, dass Du Dir die Zeit für ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern genommen hast, Benzingeschichten höre ich einfach gern, wenn's dabei um Old- und Youngtimer geht.

Der E-Type ist dann wohl ebenfalls ein 6-Zylinder, richtig? (Die Serie 1 ist ohnehin das schönere Modell, finde ich, und dann noch die Laufkultur eines Reihensechszylinders...) Hast Du die 3,8 l oder die 4,2 l Maschine drin?

In der Tiefgarage, in der ich (m)einen Zweitwagen geparkt habe, steht u. a. auch ein Serie 1 E-Type Roadster (sowie z. B. auch ein MG B Roadster ...*seufz*...) - ich war überrascht, wie relativ "klein" der Endloshauben-E-Type und der MG B in echt wirken, zumindest im Vergleich zu den modernen Premiummarken-Limousinen drumherum!

Bevor mich der Citroen-Virus erwischte, träumte ich immer von einem XJ Serie 1 oder Serie 2, aber gegen deren tatsächliche Unterhaltskosten dürfte ein SM noch immer ein Schnäppchen sein... ;-)

Mal schauen, was es für mich letztlich wird: wenn die Preise in den nächsten Monaten nicht noch weiter klettern (... kaum zu glauben, wie teuer z. B. 2 CV und DS in den letzten 5-6 Jahren geworden sind...), steht eine gute ID noch diesseits des oberen Limits meines Budgets, aber warten wir mal Saison und Probefahrten ab!

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Das stimmt sicher. Wobei es hier noch mehrere Leute gibt, die noch ganz anderes Zeug lagern.

Ich hab 1992 angefangen, da war vieles noch einfach. Mein erstes SM-Schlachtwrack hat 1500 gekostet, und es gab da auch mal DS Cabrios für 12.000 Mark, die ich stehen ließ.

Kauf Dir mal "Meyers Reisen", da fallen Dir dann die Ohren ab.

Der E ist ein S1 2+2, großes Sonnendach, Original vom Schrottplatz in Atlanta für 7500 Euro geholt, das war eigentlich unsere neue Küche (mach das NICHT nach...), und ich bin seit 5 Jahren dabei, das Ding Teil für Teil einzeln und so günstig wie es irgend geht zu retten.

Aktuell z.B. Stelle ich selber neue Stoßdämpferaugen her- weil die noch gut sind, und das viel billiger ist, als die 4 Dämpfer der HA zu kaufen. Oder rette das heizungsventil, dauert 30 Minuten, kostet dann 3 Pfund statt 30 neu (made in India...).

Das finde ich am E auch echt viel besser als an vielen anderen Autos- Du kriegst alle Teile, und Du kannst alles reparieren. Alles ist zerlegbar, und mechanisch. Total geil.

Die DS ist ein 23 ie Pallas aus 74' , aber noch als Projekt vor mir. Außenhäute müssen alle neu (liegen schon hier), Interieur auch (ebenfalls schon gesucht und bei Gelegenheit gekauft), naja, so halt.

Ich hab auch nur ein normales Netto, und damit solche Dinge zu machen ist schon randseitig bekloppt, glaub mir.

Carsten, "ich schraube also bin ich"

Link to comment
Share on other sites

... für 7500 Euro geholt, das war eigentlich unsere neue Küche (mach das NICHT nach...) ...

Ich hab auch nur ein normales Netto, und damit solche Dinge zu machen ist schon randseitig bekloppt, glaub mir.

All our lives we sweat and save,

building for a shallow grave....

... ja, das mit der alternativen Verwendung des Küchenmöblierungsbudgets zog sicher einen gewissen Gesprächsbedarf nach sich... Vielleicht, wenn Du einen HY gekauft hättest, wäre die Ausrede "Wohnmobilausbau" durchgegangen... ;-) (Stichwort "Kosten": dass ein guter HY im gleichen Bereich kostet, wie ein guter 2nd-Hand-VW-Multivan, hätte ich auch nie vermutet...)

Über die Selbsteinschätzung "randseitig bekloppt" lach ich jetzt noch - schön, dass ich nicht allein bin! :-)

Aber letztlich, denke ich, kostet es auch nicht mehr, einen Oldtimer zu betreiben, als ein modernes Auto zu fahren: Wartungskosten, Steuer und Versicherung sind bei allen Autos fällig, und dass bei einem alten Auto ab und zu mal ordentlich hohe Reparaturkosten entstehen, relativiert sich sehr, wenn man die gegen die hohen Anschaffungskosten und den Wertverlust eines modernen Gebrauchtwagens oder gar eines Neuwagens aufrechnet.

Die einzigen Argumente, die ich für moderne Autos gelten lassen kann, sind die bessere Crash-Sicherheit, der geringere Kraftstoffverbrauch (den aber der Fahrer ein bisschen mitbestimmen kann) und dass ich weniger Gewissensbisse hätte, einen Golf 5 über die salzgepökelte Autobahn zu schicken, als die Fahrt mit einem hübsch gepflegten Alt-Cit zu machen...

Und, wie Du selbst sagst: das letzte Hemd hat eh' keine Taschen, also darf's doch zu Lebzeiten hoffentlich ein bisschen (Fahr-) Spaß sein...

Edited by Harry Bert
Link to comment
Share on other sites

Das letzte Zitat "all our lives..." ist von Jim Morrison, aus "the soft parade". Es sagt ein bisschen mehr bzw. leicht anderes - all unser Leben schuften wir für ein hohles Grab. Klar, Du kannst nix mitnehmen, aber - alles, was Du tust, ist am Ende umsonst / sinnlos....

Carsten, der neben den Oldies noch zwei Alltagies betreuen muss- SM jeden Tag geht alleine vom Sprit her nicht, da wäre das Geld am 5. zu Ende.....

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Kauf Dir mal "Meyers Reisen", da fallen Dir dann die Ohren ab.

Auch eins meiner Lieblingsbücher....vor allem weil man auch einiges lesen kann über Marken wie z. B. Panhard et Levassor Dynamic, Talbot etc....

und auch wegen schönen Fotos zeitgenössischer Accessoires und Werbetafeln...

Wenn man dann noch die Preise liest....ja... da fallen einem die Ohren ab...

Gruesse

Klaus

Link to comment
Share on other sites

.....und auch wegen schönen Fotos zeitgenössischer Accessoires

Lass' raten, Du meinst die Seife am Stock, oder?

Vom Carsten gab es übrigens mal eine schöne Fotodoku vom USA SM Import-Trip.... irgendwann war der Server dann tot. Hoffentlich sind die Bilder nicht bei irgendeinem Festplattensterben mit zerstört worden.

Carsten nimmt sich bestimmt gerne mal die Zeit die wieder zu uppen :) Mich würde das jedenfalls freuen!

Edited by ACCM XM Olaf
Link to comment
Share on other sites

Hm.

Das Zeug lag bei meinem alten Arbeitgeber, ich hab das noch als Ordner liegen auf der Platte.

Aber ich hab keinen eigenen Webspace mehr....

Carsten

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Wenn ich nicht wüsste, dass es sicher Gründe gibt, warum Du keinen der kostenlosen Bilderhoster dafür bemühst.....,

würde ich Dir sowas in der Art vorschlagen :)

Link to comment
Share on other sites

Kann man da auch Text, also komplette Seiten, lagern ?

Mein größtes Problem ist die Zeit, ansonsten hätte ich das längst um die inzwischen verkaufte Pagode und den in Arbeit befindlichen E-Type ergänzt und wieder online gepackt...

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich könnte Dir die Fotos liefern. Hilft ?

Oder wo finde ich kostenlosen Space ? Ich hätt ja schon Lust, den wieder einzustellen, so isses ja nich :-)

Carsten

Link to comment
Share on other sites

"Meinen Tag gemacht" hat heute eine unheimlich aufregende Begegnung der doppelwinkligen Art, ganz überraschend bei einem harmlosen Spaziergang durch ein Industriegebiet:

Auf einem Parkplatz war ein SM abgestellt - was für ein wunderschönes Auto, es ist erst das zweite Mal in meinem Leben, dass ich einen solch tollen Schlitten in natura gesehen habe! (... die Leute gucken ja auch immer ganz komisch, wenn man ihnen erzählt, dass man privat voll auf SM abfährt! ;-)

Cool fand ich auch die Plakette in der Winschutzscheibe: schon mal von einer schwarzen Umweltplakette gehört? :-D

3ebdc1389814804_800.jpg

Bei Sonneschein sieht er schöner aus:

P1180040.JPG

Link to comment
Share on other sites

Als ich meine Ente restaurierte, hab ich mich in eine Garage mit Hebebühne eingemietet. Der Besitzer hatte einen grünen SM. Mit dem Wagen haben wir mal nen Ausflug innen Rheingau gemacht. Auf der Rücktour durfte ich den SM fahren :D :D

Link to comment
Share on other sites

Bei Sonnenschein sieht er schöner aus

... die Wetterverhältnisse hatte ich gar nicht mehr wahrgenommen damals... ;-) Und die dunklen Flecken am Boden um "meinen" SM herum könnten durchaus erst entstanden sein, als ich sabbernd um das Schmuckstück herumgestrichen bin! ;-)

Übrigens bin ich dem SM erst vor etwa einer Woche zufällig noch einmal begegnet, er kam mir im Feierabendverkehr auf einer großen Kreuzung entgegen. Leider konnte ich auf hunderte Meter nicht wenden, sonst wäre ich ernsthaft hinterher und hätte versucht, den Besitzer in ein Benzingespräch zu verwickeln... (... oder in Verkaufsverhandlungen - nee, das war jetzt ein Witz! ;-)

Komische Sache - das Auto hat ein Bonner Kennzeichen, und nach Bonn sind's etwa 300 km von hier...

Link to comment
Share on other sites

Der Besitzer hatte einen grünen SM. Mit dem Wagen haben wir mal nen Ausflug innen Rheingau gemacht. Auf der Rücktour durfte ich den SM fahren :D :D

Und, wie fährt sich so ein SM? Das gestreckte, elegant-schnittige Design legt die Erwartung nahe (finde ich), dass der SM ein flotter Geradeaus-Gleiter ist, d. h. ein Reise-Coupé, mit dem man sich am wohlsten auf der Autobahn und an der Grenze zwischen mittlerem und oberem Geschwindigkeitsbereich fühlt.

Kommt der Maserati-V6 gut zurecht mit dem relativ hohen Gewicht? Keine Ahnung, wie drehfreudig der Motor ist, ich hab' nur schon gelesen, dass die Laufkultur eher enttäuschend sein soll für eine 6-Zylinder-Maschine... Aber eigentlich wurde der Wagen wohl auch nicht konzipiert, um in Konkurrenz mit "echten Sportwagen" wie z. B. einem Porsche 911 zu treten...

Link to comment
Share on other sites

accm stefan csm
Und, wie fährt sich so ein SM? Das gestreckte, elegant-schnittige Design legt die Erwartung nahe (finde ich), dass der SM ein flotter Geradeaus-Gleiter ist, d. h. ein Reise-Coupé, mit dem man sich am wohlsten auf der Autobahn und an der Grenze zwischen mittlerem und oberem Geschwindigkeitsbereich fühlt.

Genau so.

Kommt der Maserati-V6 gut zurecht mit dem relativ hohen Gewicht? Keine Ahnung, wie drehfreudig der Motor ist, ich hab' nur schon gelesen, dass die Laufkultur eher enttäuschend sein soll für eine 6-Zylinder-Maschine... Aber eigentlich wurde der Wagen wohl auch nicht konzipiert, um in Konkurrenz mit "echten Sportwagen" wie z. B. einem Porsche 911 zu treten...

Ein BMW mit 6-Zylinder mag vielleicht seidiger laufen, aber ein guter SM läuft bis 120 km/h auch recht ruhig. Am besten ist aber der Motorsound bei Beschleunigung im 3. Gang bspw. ab 80 km/h. Rennwagengefühl pur. Megacool. :-)

Edited by accm stefan csm
Link to comment
Share on other sites

Ich selbst habe damals den SM meines Freundes in der väterlichen Standardgarage komplett lackiert.

War der dunkel Rot und wurde Silbergrau lackiert? Und da war doch noch ein Visa der in Perlmutweiss lackiert wurde, mit einem weissen Sonnendach??

liebe Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...