Jump to content

Heizung Xantia X1 heizt nicht


sinabela
 Share

Recommended Posts

Die Zuleitung zu der Heizung bracht und musste gewechselt werden, so weit so gut. Nur seit dem kommt nur noch ein lauwarmes Lüftchen aus den Lüfrungsdüsen auch dann wenn der Lüftermotor voll läuft. Zudem ist die Wärme Drehzahlabhängig. Erst über 3000 Touren wird es etwas warm. Der Heizungtsradiator wurde entlüftet, brachte aber wenig, bis gar nichts. Was mir auffiel, das Ausgleichsgefäss hat kaum Druck. Den Deckel kann ich ohne weiteres abschrauben ohne in Gefahr zu laufen, dass ich mich verbrühe. Der WInter kommt bestimmt.

Wer hat eine Idee?

Bela

Edited by sinabela
Link to comment
Share on other sites

Um den Uralt-Faden nicht weiterzuspinnen, rücke ich es hier ein:

Bei meinem wird die Heizung schnuckelig warm, nach etwa fünfzig Kilometern aber wird sie lau und damit zu kalt. Regler auf 22°, Lüftung auf Automatik, Klimaanlage an. Manuell auf Hitze, wird's wieder warm – eine Zeitlang. Kühlwassertemperatur normal (Thermostat ist neu), Innenraumlüfter gewechselt.

Kann damit jemand etwas anfangen?

Link to comment
Share on other sites

herrmanndrucker

@Marco

Einer der Sensoren bringt falsche Werte. An der Zahl sind es vier mit dem Innenraumtemperaturfühler. Fünf wenn man den am Klimakondensator mit rechnet. Surrt den der Innenraumtemperaturfühler noch?

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Sensor noch nie surren hören, und der Diesel macht Lärm genug, um ein Surren zu übertönen. Muß ich mich dafür unter's Handschuhfach klemmen, um es zu hören?

Sind die Sensoren zugänglich? Kann man die testen?

Link to comment
Share on other sites

Werden denn beide Schläuche des Heizungskühlers warm? Gleich warm? Wenn nicht, dann ist Luft im System. Wenn doch liegts an nem Sensor oder der Verteilung im Innenraum.

Link to comment
Share on other sites

Die Schläuche werden warm. Ich habe eine normale Heizung keine Klimaanlage. Die Kühletschläuche mussten gewechselt werden, ein Schlauch war gebrochen. Seit dem nur lauwarm. Bei höheren Drehzahlen wird wärmer, schalte ich das Gebläse ein wird die Heizung wieder kälter. Vorher hatte ich eine normale Heizung, schon nach kurzer Strecke.

Link to comment
Share on other sites

klarer fall von luft im system.........

Seh ich auch so!

Je nach Modell gibts da ne ganze Reihe von Entlüftungsschrauben. Mindestens 3

Edited by oehne123
Link to comment
Share on other sites

herrmanndrucker

Zu WEing Wasser und/oder Luft im System ist da naheliegend. Darf man fragen welcher Schlauch gebrochen war? Doch nicht etwa der Anschluss zum Heizungskühler? Der müsste dann Ebenfalls entlüftet werden. Dann die ächste Frage: Wie ist denn die Kühlwassertemperatur so? Lässt sie sich dazu bewegen über 80°C zu gehen. Net das Termostat hängt.....

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Ich bewundere dich ... :)

Einverstanden, dann setzen wir doch mal Luft im System und erheblich mangelnde Kühlflüssigkeit gleich. Kenne ich aus der Praxis mit den Xantiae auch so, daß die Karren dann nicht mehr gescheit heizen oder es erst bei höheren Drehzahlen machen. Neben einem durch eine defekte ZKD verursachten Überdruck und dadurch verursachten Kühlflüssigkeitsmangel kommt eigentlich nur noch zuwenig Flüssigkeit im Kühlmittelkreislauf wegen unterlassenem Entlüften in Frage. Vielleicht bekommen wir dazu noch etwas Input,

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Also, die Heizung ist drehmomentabhängig. Küchlerschläuche zu dem Wärmetauscher, die im Doppelpackt, wurden gewechselt. Danach stand der Wagen, die Schnauze nach unten auf einem Parkplatz bis die Schläuche geliefert wurden. Der Wärmetauscher entleerte sich.

Das System wurde danach entlüftet, habe aber das Gefühl, dass sich im Wärmetauscher weitehin Luft befindet. Anderes kann ich es mir nicht erklären, dass wenn der Motor warm wird und der Themostat öffnet keine Heizug mehr da ist.

Meine Theorie, die Luft dehnt sich durch die Wärme aus und verdrängt das Wasser aus den Wärmetauscher. Aber wie kriege ich die Luft raus? Könnte der Themostat oder Verschluss Ausgleichsbehäter, wenn er nicht mehr richtig schliesst die Ursache sein?

Frage über Fragen!

Bela

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bela,

Hast du mal das Befüllen mit Colaflasche versucht? Der Trick wird angewendet, damit das Wasser im Ausgleichbehälter höher steht als im Wärmetauscher. Vor dem Entlüften warm fahren!

Viele Grüße

Fred

So machen die AX-Kollegen das:

34416176.jpg

Aufgeschnittene Flasche auf den Ausgleichsbehälter, befüllen, entlüften.

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Wenn du alle Entlüftungsschrauben etwas öffnest und dafür sorgst, dass Kühlflüssigkeit ausreichend da ist z.B. Colaflasche, dann geht das ganz einfach! Das natürlich bei laufendem Motor und offenem Thermostat also betriebswarm.

Sollte das nicht zum Erfolg führen, dann könnte noch sein, dass die Plasteenden der beiden Schläuche nicht richtig dicht im Heizungskühler eingerastet sind und dadurch ein Leck sowohl für Luft als auch für Kühlflüssigkeit entstanden ist. Das kriegen selbst Fachwerkstätten nicht immer hin.

Link to comment
Share on other sites

Schuldig des Threadkidnappings! *schäm* Mea culpa!

Mein Problem ist allerdings aus der Welt: Ich hatte einen Getränkehalter in die Lüftung über dem Innenraumfühler gesteckt. Das muß ihn so verwirrt haben (Hitzestau oder was weiß ich), daß er auf kalt gestellt hat.

Lächerlich, nicht?!

Und wo laß ich jetzt den Getränkehalter?

Link to comment
Share on other sites

Dann klötern die Flaschen nervtötend herum. Ich will einen Kaffeebecher unterbringen.

Vielleicht reaktiviere ich die fest verbaute Freisprecheinrichtungshalterung für ein Siemens S4; wieder Bastelei…

Link to comment
Share on other sites

Schuldig des Threadkidnappings! *schäm* Mea culpa!

Mein Problem ist allerdings aus der Welt: Ich hatte einen Getränkehalter in die Lüftung über dem Innenraumfühler gesteckt. Das muß ihn so verwirrt haben (Hitzestau oder was weiß ich), daß er auf kalt gestellt hat.

Lächerlich, nicht?!

Und wo laß ich jetzt den Getränkehalter?

Laß ihn da, wo er ist, und versetze dem Temperaturfühler. Mein er sitzt seit langer Zeit im Dachhimmel. Er braucht nun den kleienn Lüftermotor nicht mehr und wird auch nicht mehr von der Wärme eines evt. eingeschalteten Radios aus der Fassung gebracht.

Link to comment
Share on other sites

neues von meiner Heizung! Sie heizt weiterhin nicht oder nur andeutungsweise. Der Wärmetauscher wurde durchgespühlt neu befüllt und neu entlüftet. So weit alles gut, gleichwohl bleibt es bei mangelhafte Heizung. Könnte es sein, dass der Wärmatauscher verstopft ist?

Bela

Link to comment
Share on other sites

herrmanndrucker

Wäre durchaus eine Grund für den zerissenen Anschluss. Aber mal anders: Dein Auto hat doch keine Klima richtig? Gab es da nicht diesen Heizwiderstand in so einem Käfig drin? Mal an die Spezis: Was passiert wenn der nicht mehr richtig läuft?? Wenn der HK verstopft ist, wird für gewöhnlich der Schlauch der zur Befahrerseite hin geht nicht richtig heiß. Schau da nochmal nach. Wurde mal ein Kühlerdichtmittel verwendet?

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Mal an die Spezis: Was passiert wenn der [Widerstand ]nicht mehr richtig läuft??

Hey du Spezi :D,

Im Widerstandsgehäuse ist neben 3 verschieden dimensionierten Widerständen eine Thermosicherung integriert. Wenn die durch ist, läuft das Gebläse nicht mehr.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...