Jump to content

HILFE - Wahlhebel/Kabel hängt, Auto sitzt in P - X1 1,9D Automatik


Mads-citronaut
 Share

Recommended Posts

Mads-citronaut

Folgendes:

Wagen springt flott an, jedoch steckt er in P. Der hat sich bis heute immer brav benommen - jedoch war er letztens (wenn Frost) beim Gangeinlegen etwas träge. Das ist jedoch immer weggegangen, sobald er wieder warm wurde. Hab versucht ihm aufzuwärmen in der Hoffnung dass er von alleine möchte, aber nein. Der bleibt fest.

Zwischen P und D gleitet er hin und her. 3 2 und 1 klemmt ganz, da will der Hebel garnicht hin. Keinen Gang kann eingelegt werden. Der bleibt fest in P stecken.

Ich habe Batterie und LuFikasten ausgebaut, komme jedoch nicht an die Kabelanschluss ran.

Beim hin-und herbewegen des Wahlhebels ist deutlich spürbar, dass sich irgendwas drinne im Führungskabel bewegt. Habe versucht das Kabel zu bewegen, kein Erfolg.

Wie komme Ich da ran? Es ist NICHT mein Auto, jedoch werde Ich sicher bald von einen Mechaniker angerufen, also frage Ich mal das Gemeinde. Vielleicht weiss ja einer hier Rat und Tat. Es sieht so aus, als verschwindet die Verbindungskabel zw. Gangwähler und Getriebe unterm LuFikasten hinter eine schwarze Abdeckplatte. Ich bin jetzt im Sommerhaus, und habe kein Werkzeug vorhanden; also muss er in die Werkstatt. Der freundliche Falck-Mann (Pendant zur ADAC) war im Werkstattwagen hier, wir konnten vor ort nix machen :(

Im Voraus vielen Dank.

Link to comment
Share on other sites

Du kannst den Getriebewählhebel bei gezogener Handbremse in die gewünschte Position schieben ('R' oder 'D') , indem Du die Rastpositionen mitzählst und entspannt zur Werkstatt cruisen, oder was Du sonst noch so zu erledigen hast :)

Habe ich so gemacht, als beim dem Xantia meiner Mutter das HP14 nicht mehr schaltbar war, weil der Bowdenzug fest war. Meistens ist die Hülle des Bowdenzuges im Laufe der Jahre beschädigt worden und es dringt Wasser ein. Wenn er dann fest ist (und dann auch schnell mal reißt), hilft eigentlich nur noch ein neuer. Der Bowdenzug ist recht komplex aufgebaut, daher sollte man das Original vom Freundlichen Citroen-Händler erwerben - trotz des recht happigen Preises.

Gruß Stefan

Edited by spätActiva
Link to comment
Share on other sites

Mads-citronaut

Hi Stefan, und vielen Dank für die rasche Rückmeldung.

Auf Handbremse reagiert er nicht - schon versucht. Komischerweise was es die Karre egal, om Ich mit od. ohne gezogene handbremse das Gangeinlegen versuchte.

Gut, mal neuer Bowdenkabelei bestellen...

Link to comment
Share on other sites

Ich denke Du hast da was falsch verstanden. Du sollst die Handbremse anziehen, dann bei laufendem Motor den Hebel direkt am Getriebe auf D stellen und die Wanderdüne zur Werkstatt fahren.

Link to comment
Share on other sites

Mads-citronaut

Schon versucht. Selbst mit angezogener Handbremse passiert nichts, der Hebel geht einfach hin und her zwischen P R N und D - es kann einfach keinen Gang eingelegt werden. Er findet keinen Gang (macht kein "klack" also keine wiederstand mehr) und wandert nur zwecklos hin und her.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Entweder verstehe ich dich falsch oder Du hast es noch nicht ganz verstanden. Der Vorschlag war: Motor starten, Handbremse anziehen, Motorhaube öffnen und den Hebel direkt am Getriebe betätigen.

Link to comment
Share on other sites

Genau,

und die angezogene Handbremse hat mit dem Getriebe gar nix zu tun, dient nur dazu, dass man nicht gleich vom eigenen Auto überfahren wird. ;)

Link to comment
Share on other sites

Moin,

Ich verstehe das so, dass der Wagen keinen Vertrieb mehr hat, sich der Wahlhebel am Getriebe aber bewegen lässt.

Sollte dem so sein hilft nur ein AT-Getriebe oder Du lässt das jetzige überholen.

Grüße Matthias

Gesendet von meinem HTC Desire mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

Mads-citronaut

Aaaah - SO meint ihr das, jetzt habe Ich es auch verstanden.

Wenn das Getriebe hinüber is, schmeisse Ich sofort Schaltgetriebe aus einen Zweiliter rein. Abba fix!

Bis auf weiteres denke ich eher der hat einen kaputten Bowdenzug. Jemand hier der schon solch ein Wechsel gemacht habe?

Link to comment
Share on other sites

Mads-citronaut

PS: Dänische ADAC war heute Morgen hier, Xantia ist zur Werkstatt gebracht. Leider nicht auf eigener Achse.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Problem hatte ich bei meinem X2 auch einmal. Der Grund war, dass das Bremspedal keinen Impuls an die Schaltblockierung am Wählhebel lieferte und somit die Blockade nicht aufhob. Mit einem neuen Bremsschalter war das Problem behoben. Man kann zur Prüfung die Hand an den Wählhebel legen und dann bei eingeschalteter Zündung mal das Bremspedal treten. Dann muß man einen ganz leichten Schlag im Wählhebel spüren können. Ob das ganze auch beim X1 so funktioniert, weiß ich allerdings nicht.

Gruß Chris

Link to comment
Share on other sites

Mads-citronaut

Bremsdingens ist nur beim AL4 soweit ich weiss...?

Der Schrauber ist nun am Wagen dran, und das Bowdenzug scheint am Schaltblockverbindung defekt zu sein.

Edited by Mads-citronaut
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Mads-citronaut

Die Düne wandert wieder!

Bowdenzug war hin - einfach gebrochen, passiert, so der Werkstattmeister früher oder später, und der meinte auch, mit 330Tkm hat er auch gute Dienste - ähmm - gezogen.

Allerdings habe ich herausgefunden, dass der örtliche Citroënhändler nicht dazu (geistes-)fähig war eine NOCH ERHÄLTLICHE Kabel zu bestellen - herrje...

Beim Peugeothändler ging das ganz easy, das Teil kostete umgerechnet gut 85 € kam aus Schweden und war dem Tag danach da. Sind die inzwischen auch in DE so hirnlahm, suchen die bei euch nun auch Deckung wenn die irgendwas für autos vor Baujahr 2005 machen müssen?

Link to comment
Share on other sites

Leider ja. Nicht alle, aber viele bemühen sich offenbar die letzten paar hunderttaussend hydropneumatischen Cits in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Es scheint mir oft, als würde es eine offizielle Anweisung geben, diese Autos nicht zu supporten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...