Jump to content

Meine Erfahrungen mit "Tacho - Thomas"...


Higgins*
 Share

Recommended Posts

Anfang Dezember letzten Jahres machte ich mich daran, den 40 Jahre alten Deutz-Schlepper (ein 5506 A) meines Schwiegervaters zu restaurieren. Die Elektrik war feuergefährlicher als ein Weihnachtsbaum im April und sämtliche Öle und Filter (bis auf Motoröl) waren noch nie gewechselt worden. Auch die Instrumente des Armaturenbretts waren verrostet oder defekt. Das VDO-Traktormeter hatte auch schon Wasser reingelassen und so entschied ich mich es überholen zu lassen. In verschiedenen Foren wurde Tacho-Thomas in Nidderau durchgängig sehr gelobt für günstige und sehr gute Arbeit (wie man auf der HP auch sehen kann). Nach kurzem Schriftwechsel (reagierte immer promt und zuvorkommend) und Nennung der Preise (24,- für den Tausch der Chromringe, 60,- für eine komplette Überholung) sendete ich ihm eine Tankanzeige und das VDO Traktormeter. Bei den Preisen hätte ich eigentlich schon stutzig werden müssen - kosten doch die Einzelteile im Internet schon soviel.

Der Dezember verging, in der zweiten Woche im Januar fragte ich was denn jetzt Rama sei. Antwort war: Die Instrumente seien erst fertig, wenn er eine Rechnung schickt...

Das war's. Seit dem keine Antwort mehr auf Mails (zuletzt mit Bitte um Rücksendung der Sachen), kein Telefon, nix...

Es kann ja immer was sein: Krankheit, familiäre Gründe, usw. Also schrieb ich mit der Mailadresse meiner Frau mal eine "Anfrage"...

Antwort kam prompt mit Nennung der Preise.

Wieso riskiert jemand eine Anzeige wegen Unterschlagung eines gesuchten VDO Tachos, der vielleicht 300-400 Euro wert ist?

Ich bin warscheinlich der Erste, aber: DEUTLICHE WARNUNG VOR TACHO-THOMAS IN NIDDERAU!

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Baseballschläger? ;)

Das fiese an solchjen Typen ist, dass sie nicht alle Kinden durchs Band bescheissen sondern nur vereinzelte, so dass deren schlechte Erfahrungen schliesslich auch noch in Frage gestellt werden um dann selber als unglaubwürdig da zu stehen.

Mein vollstes Verständnis!

Link to comment
Share on other sites

Nur zu meinem Verständnis:

Anfang Dezember: der Schlepper soll restauriert werden

Geschätzt Mitte Dezember war der Tacho beim Tachodienst

Mitte Januar nette Rückfrage deinerseits, was denn "Rama wäre"

Antwort (so verstehe ich sie): ist in Arbeit- Rechnung kommt

Vielleicht ist die Kommunikation seitens des Anbieters nicht optimal, aber ich hätte (falls nichts anderes vereinbart wäre), mind. mit Rep-Zeiten von 6 - 8 Wochen gerechnet.

Gruß

Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Tacho war am 11.12. bei ihm. Bei einem Preis von 24,- fürs Wechseln der Frontringe bzw. Komplettüberholung für 60,- kann es nicht so viel Arbeit sein - jedenfalls keine zwei Monate. Ich gebe zu, ich habe keinen Fertigstellungstermin vereinbart. Ich prangere lediglich an, dass auf mehrfache Nachfrage keine Antwort mehr kommt. Eine kurze Nachricht "Sorry, viel zu tun...dauert noch!", "Warte auf Ersatzteile!"...irgendwas!

Ein potentieller neuer Kunde aber bekommt sofort Rückmeldung und Preisinfos...

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Man sollte auch die Feiertage, den Jahreswechsel und die damit verbundenen arbeitsarmen Tage nicht vergessen.

Gesendet von meinem angebissenen Apfel.

Link to comment
Share on other sites

Tacho war am 11.12. bei ihm. Bei einem Preis von 24,- fürs Wechseln der Frontringe bzw. Komplettüberholung für 60,- kann es nicht so viel Arbeit sein - jedenfalls keine zwei Monate.

Gruß Higgins

Wieder was gelernt. Nie zu billig anbieten.

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich will mich kurz vorstellen: Thomas Beckers, Inhaber der Firma Tacho-Thomas.

Der hier dargestellte Sachverhalt entspricht so nicht den Tatsachen und hat den

Beigeschmack einer Rufmordkampagne.

Zunächst zu meiner Firma: Ich repariere, überhole und baue seit gut 29 Jahren Tachometer

und Zusatzinstrumente für Fahrzeuge aller Art. Pkw's, Lkw's, Traktoren, Motorräder usw.

Hierbei handelt es sich um einen Ein-Mann-Betrieb - D.h. ich mache sowohl die Reparaturen,

als auch den Einkauf, den Verkauf, die Auslieferung, Postgänge, Steuermeldungen usw usw

alleine.

Ich habe keinen riesigen, lichtdurchfluteten Verkaufsraum, sondern eine kleine Werkstatt

im eigenen Haus.

Dadurch bin ich in der Lage günstige Preise anzubieten - ...und nicht weil ich mich an fremden

Instrumenten vergreife !!! In den 29 Jahren meiner Geschäftstätigkeit sind bei mir noch KEINE

Instrumente "verloren" gegangen.

Ja - ...und ich habe immer wieder viel zu viel zu tun und daher Wartezeiten.

Zum konkreten Fall: Die Instrumente wurden bei mir ohne jegliches Begleitschreiben angeliefert.

Keine Mailadresse, keine Telefonnummer, kein Auftrag. Da das leider öfter vorkommt bin ich

aus den o.g. Gründen NICHT in der Lage dem nachzugehen, sondern warte deshalb bis der

Kunde sich meldet - Das dauert manchmal seltsam lange - Ich würde da früher nachfragen.

Da der sich hier äussernde "Kunde" dann auch noch keinerlei Zeit mehr hatte sagte ich ihm

zu seine Instrumente auf meine Kosten zurückzusenden - Das ist geschehen.

Was soll das hier also ?

Jeder der sich hier äussert sollte sich ersteinmal beide Seiten anhören, bevor ein Urteil

gesprochen wird - Das ist das Mindeste.

Mit freundlichen Grüßen

T. Beckers

(Fa. Tacho - Thomas)

Hospitalstraße 2

D - 61130 Nidderau

HP: www.tacho-thomas.de

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas; und Herzlich Willkommenicon7.png hier!

...sehr schön, daß du dich hier, in dem für dich wohl bisher unbekannten Forum, so sachlich zu der "story" von higgins zu Wort meldest.

Danke!! auch an den Forumsteilnehmer, der dir den thread hier zugetragen hat, damit wir deine Sichtweise dazu sehen.

So relativiert sich das Ganze!icon9.png

Gruß vom Ende der Wetterau.....icon12.png

Link to comment
Share on other sites

Na dann klärt sich ja jetzt alles auf. :)

Viele Grüße aus der westlichen Wetterau (Übergangsgebiet zum Taunus)

Der Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wieso der Threadersteller nicht einfach zum Telefonhörer / Smartphone greift und einmal bei der Firma anruft? Aber heutzutage wird dann (vor)schnell in einem Forum ein Thread eröffnet und alles mögliche gemutmaßt und unterstellt. Zeit ist offenbar knapp.

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wieso der Threadersteller nicht einfach zum Telefonhörer / Smartphone greift und einmal bei der Firma anruft? Aber heutzutage wird dann (vor)schnell in einem Forum ein Thread eröffnet und alles mögliche gemutmaßt und unterstellt. Zeit ist offenbar knapp.

Ist die Frage was mehr Zeit kostet.

Ich habe schneller den Telefonhörer in der Hand als das ich mir die Finger wund tippe.

Aber dieser Beitrag ist das beste Beispiel für die Ungeduld die heute überall vorherrscht.

Nach dem Motto: Hochwerfen und wenn es runterfällt ist es fertig.

Mit dieser nervigen Ungeduld hab ich jeden Tag beruflich zu kämpfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

das war jetzt wohl unverschuldet ein etwas verkorxter Einstieg hier.

Ich denke aber, sofern du noch freie Zeit haben solltest, auch gute und kostenlose Werbung für deine Arbeit. ;)

Vielleicht verirrt sich ja das eine oder andere Anzeigeinstrument von hier zu dir ?

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

was weiß denn ich ????

Ich versuch doch nur logisch und ohne Vorurteile zu denken.

Verstehen kann ich beide Seiten, obwohl immer ein Teil übrigbleibt, den ich nicht ohne Beweise glauben mag.

Ist eben nicht leicht, ohne Einblicke und Schriftliches, sich auf eine bestimmte Seite zu schlagen.

Bis zu einem gewissen Punkt kann ich Higgins verstehen und auch nachvollziehen.

Da ich aber beruflich auch oft mit der Suche nach älteren Ersatzteilen zu tun habe,

weiß ich auch um die Problematik von Thomas, was ja nach seiner Erklärung durchaus noch nachvollziehbarer geworden ist.

Also , erst mal keine direkte Entscheidung von mir.

Abwarten und nach einem nachvollziehbaren Ergebnis noch mal drüber reden.

Drüber reden empfehle ich auch den beiden. ;)

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

ich entscheide mich fuer die dritte, meine eigene

...denn ich wuerde dermassen seltene und teuere geraete jedenfalls nicht der post anvertrauen sondern solche sachen immer persoenlich abwickeln ;)

dann kommts auch nicht zu missverstaendnissen

ansonsten: im zweifelsfalle fuer den angeklagten ...obwohl das motto bei deutschen gerichten eher lautet: im zweifelsfalle fuer die staatskasse

Link to comment
Share on other sites

Hallo Herr Beckers

Warum antworten Sie nicht auf meine Mails (da Sie nach eigener Auskunft so am besten erreichbar sind?). Nur ein kleiner Fitzel dessen, was Sie oben geschrieben haben, hätte mir genügt.

Warum melden Sie Sich stattdessen in Foren an und schreiben ellenlange Gegendarstellungen?

Wenn Sie die Instrumente zurückgesendet haben, wann ist das geschehen und wie lautet die Paketnummer?

Ich habe eher das Gefühl Sie sind - Zitat: "Ein Netter, aber etwas überfordert..."

Und auch in diesem Forum fällt das Wort "Rufmord"...warum kommt es denn überhaupt soweit?

http://www.pff.de/porsche/board104-porsche-modelle/porsche-912/2712149-912-er-tacho/index7.html?d9c77dac#post153257877

Das hier ist nur ein Tatsachenbericht, wie es sich bisher abgespielt hat. Ich habe den Emailverkehr mal unten angehängt...

Herr Beckers, ich entschuldige mich und bin gerne bereit meinen Erfahrungsbericht zu revidieren und löschen zu lassen, wenn Sie mir die Gelegenheit dazu geben.

Gruß Higgins

Hallo Higgins,

die Frontringe kosten:

13,00 Euro für das 60mm - Instrument

24,00 Euro für das 115mm - Instrument

LG TT

-----Original-Nachricht-----

Betreff: AW: Anfrage Tausch Frontringe

Datum: Sat, 07 Dec 2013 08:46:31 +0100

Hallo Herr Beckers

Dieser Preis ist inklusive Montage? Das kann ich kaum glauben...sollte es dennoch so sein, würde ich Ihnen gerne die zwei Teile zuschicken. Das Deutz-Traktormeter funktioniert noch, aber hat schon 40 Jahre auf dem Buckel. Die Tankanzeige funktioniert nicht, aber da ist wahrscheinlich der Geber defekt. Beide sind innen sauber und trocken (die weisse km/h-Beschriftung auf dem Glas ist etwas verblichen). Was würde die komplette Überholung der Beiden kosten?

Viele Grüße Higgins

Hallo,

die weise Beschriftung wird selbst bei vorsichtiger Berührung mit einem treockenen, fusselfreien Lappen

verschwinden.....

Die Komplette Überholung kostet für das Traktormeter und die Tankanzeige je 60,00 E$uro zzgl. Frontrahmen.

Die Preiee für die Frontrahmen verstehen sich inkl. Montage.

LG TT

Hallo!

Ich sende Ihnen mal beide Instrumente zu.

Bitte überholen Sie nur das Traktormeter und wechseln Sie an der Tankanzeige nur den Ring. Sie ist ok und funktioniert einwandfrei. Ich konnte das inzwischen an einem Universal-Geber ausprobieren.

Vielen Dank im Voraus! >das war der Auftrag!

Viele Grüße!

Higgins (mit Adresse)

Hallo Herr Beckers,

soll ich Ihnen Geld schon vorab überweisen?

Gruß Henning Ivan

Hallo,

nein, bitte erst überweisen, wenn Sie von mir eine Rechnung erhalten - Erst dann sind die Instrumente fertig.

> das war 2 Wochen nach Neujahr, danach keine Antwort mehr auf Mails...vor allem keine Zusage der Rücksendung!

P.S.: Der Ball liegt in Ihrer Hälfte...

Edited by Higgins*
Link to comment
Share on other sites

Hallo Higgins,

nachdem sich Thomas hier angemeldet und geantwortet hat, würde ich mich mal etwas zurücklehnen und abwarten.

Wie bereits gesagt, es handelt sich ja nicht um eine Garantiereperaratur eines aktuellen Teiles. (wobei man da auch schon mal einiges an Geduld aufbringen muß)

Lass Thomas mal machen. Ihr habt zwar nicht mehr die optimalen geschäftlichen Voraussetzungen, aber jeder hat ja weiterhin seine Möglichkeiten, falls nötig.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

(wobei man da auch schon mal einiges an Geduld aufbringen muß)

Ich bin selbst Handwerker und Geschäftsmann und kann mir ungefähr ausrechnen wie umfangreich eine komplette Überholung für 60,- sein muss und wie lange man dafür braucht. Wenn es ein stundenlanges Gefrickel wäre, würde es keine 60 Euro kosten (ich nehme an auch Herr Beckers möchte nicht unterbezahlt werden). Also muss ich denken, dass es eigentlich schnell geht.

Desweiteren muss ich mir an die eigene Nase fassen und zugeben nicht nachgedacht zu haben, warum die anderen Tachodienste 200 Euro aufwärts verlangen...

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Also eher ein Sturm im Wasserglas! Ich finde 4 Wochen, besonders wenn der Jahreswechsel noch darin liegt, nicht besonders viel, im Bereich Oldtimer Restauration.

Vielleicht haettest Du doch eine Lieferzeit vereinbaren sollen. Dein Anspruch das auch wenn die Bearbeitungszeit recht kurz ist, das es keine anderen Kunden gibt die vor dir bedient werden, kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Bei uns in der Naehe ist auch eine Restaurationssattlerei, da stehen einige Fahrzeuge auch recht lang, weil noch andere bearbeitet werden.

Auch dein Zitat aus einem anderen Forum finde ich, wohlwollend gesagt, auch etwas sehr "bemueht". Du wirst ueber jeden Betrieb in dem Bereich auch negative Aussagen finden und das etwas vergessen wird, ohne das irgendjemand ein echter Schaden entsteht, gehoert fuer mich doch eher zu den nicht erwaehneswerten Kleinigkeiten.

Desweiteren muss ich mir an die eigene Nase fassen und zugeben nicht nachgedacht zu haben, warum die anderen Tachodienste 200 Euro aufwärts verlangen...

Deren Dienste kannst Du ja jetzt in Anspruch nehmen, waerend wir doch immerhin einen Hinweiss auf einen guenstigen Instandsetzungsbetrieb bekommen haben.

Fuer mich ist es auch kein Problem den Tip von Thunderstorm Technologies zu beherzigen da auch ich in der goldenen Wetterau wohne.

Gruss

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Paket mit den unreparierten Instrumenten wurde gestern aufgegeben und ist heute angekommen.

Vielen Dank Herr Beckers. Ich entschuldige für die Unterstellung und ziehe diese hiermit vollständig zurück.

Ich wiederhole nochmal: Es ging mir nicht um schnelle Bearbeitung meines Auftrages (den ich nicht nochmal per Brief beigelegt hatte, sondern nur per Mail formuliert und ohne Rückmeldung für akzeptiert gehalten hatte - nicht zuletzt auch weil bei der Frage nach einem Vorschuss die Instrumente in Arbeit waren?). Wenn Sie mir geschrieben hätten "Ich habe viel zu tun, es dauert noch!" wäre alles ok gewesen.

Auch sehe ich keine Ungeduldigkeit, wenn ich nach fast einem Monat drei Mal per Mail in gewissen Abständen nachfrage, was Sache ist und keine Antwort mehr bekomme.

Hier ist meine Mail vom 28.01. mit der Bitte um Rücksendung:

Hallo Herr Beckers,

ich kann gut verstehen, wenn Sie zur Zeit viel zu tun haben und einfach nicht dazu kommen das Traktormeter und die Tankanzeige zu machen. Bitte senden Sie mir die Teile wieder zurück. Wenn es Ihnen möglich ist, legen Sie die Ersatzteile dazu - dann wechsele ich die Ringe selbst. Das Geld dafür würde ich sofort überweisen...

Mit freundlichem Gruß

Higgins

Auch darauf gab es keine Antwort. Bis gestern im Forum...

Sie sollten die Teile nicht auf Ihre Kosten zurücksenden! Ich hätte es bezahlt. Ich hätte auch die Ersatzteile bezahlt, wenn Sie sie beigelegt hätten. Ich hätte Ihnen auch den Aufwand den Sie deswegen hatten bezahlt.

Das werde ich natürlich noch nachholen und die Kosten für das Paket sowie 20% des Kostenvoranschlages übernehmen.

Gruß Higgins

Edited by Higgins*
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So sollte es eigentlich laufen:

Am Montag ging der Tacho per Postpaket zu http://oldtimer-tachos.de

Am Dienstagabend rief Herr Wittmann an und sagte mir, dass der Tacho gut angekommen sei und er ihn schon auf dem Prüfstand laufen hatte.

Heute Vormittag war das Teil wieder da und gekostet hat das Anbringen des neuen Chromringes 67,- incl. Versand.

Saubere Arbeit, vielen Dank!

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...