Jump to content

Abenteuer Autobahn und Landstraße


Chris007
 Share

Recommended Posts

Servus,

ja, wie schon erwähnt gibts unterwegs viel zu erleben, so wie heute , einen Knall und die WSS ist durch.

Ein sehr großer Steinschlag, was selbst die Grünen noch nicht gesehen haben.

Ich habe mich sehr erschrocken, da es unverhofft kam. Wohl ein Stein aufgewirbelt von 3 Beton Mischer Bombern,

die auf der Landstraße im Gegenverkehr waren.

Die Splitter sind bis auf den Sitz geflogen und in den Beifahrer Fußraum !

b60971400095742_800.jpg

Mit diesem Schaden wollten die Grünen mich nicht weiterfahren lassen.

Dann bin ich nach Opel in Bamberg gefahren und direkt einen Leihwagen mitgenommen.

Die WSS trägst teils die Karosserie bei den neuen FZG en. Früher war das alles anders und stabiler,

e14a11400096148_800.jpg

Allzeit gute Fahrt ;)

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

chrissodha

aua, da hat's Dich aber wirklich deftig erwischt

Insbesondere wenn man bedenkt, welch erstaunliche Kräfte diese Scheiben aushalten können......

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Die WSS trägst teils die Karosserie bei den neuen FZG en. Früher war das alles anders und stabiler,

Allzeit gute Fahrt ;)

Naja, z.B. bei Citroën gibt es mittragende eingeklebte Scheiben schon seit über 30 Jahren - so neu ist diese Technik nicht mehr...

Hoffe, daß nichts weiteres passiert ist - an Dir und Deinem Beifahrer.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

"vom Betonmischer hochgewirbelt" ist sicherlich auch eine Fehlinterpretation. So etwas pappte noch an der Schüttung oder zwischen den Doppelreifen und müßte bei größerer Sorgfalt an sich vor der Abfahrt entfernt werden. Meinem Pluriel ist auch einmal so ein Betonmischer Stein in die Scheibe geflogen. Gezahlt hat das die Versicherung, aber der Wagen war trotzdem für zwei Tage in der Werkstatt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Warum hast du die Grünen gerufen? BTW, bei uns sind die blau.

Das könnte man auch missinterpretieren...icon12.png

Gruß

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz

Bekleidet meine ich. :) Aber mal ehrlich, bringt es was, die Polizei bei einem Steinschlag zu rufen? Den Verursacher aus dem Gegenverkehr wird man eh nicht dingfest machen können, für die Versicherung braucht man die Herren auch nicht und dass man mit dem Loch in der Scheibe keine 500 Kilometer mehr fährt, dürfte ja ebenfalls klar sein...

Link to comment
Share on other sites

Definitiv kein CX sondern was aus dem Hause GM

Servus,

genau, Opel Meriva Firmenwagen und er steht jetzt in Bamberg bei Opel und hole ihn am Montag wieder ab.

Zahlen wirds die Firmen Versicherung !

Link to comment
Share on other sites

Ist das der "neue" Meriva ?

Meine Eltern hatten Serie I + II . Innen hat mich der Meriva fatal an die Gemütlichkeit einer Bahnhofswartehalle erinnert :-)

Link to comment
Share on other sites

Sensenmann

Meriva erzeugt bei mir sofort roten Alarm. Wenn von rechts oder links, absolute Bremsbereitschaft, wenn vor mir, werden sofort die Möglichkeiten zum sicheren (!) Überholen gecheckt - selbst wenn ich mit der Ente unterwegs bin. Sind sie hinter mir an der Ampel, fürchte ich, daß sie Gas und Bremse verwechseln. Gibt es eigentlich Leute die privat einen Meriva fahren und unter 60 sind? Wenn ja, gibt es "junge" Privatwagen-Meriva-Fahrer die keinen Christenfisch auf der Heckklappe haben und dösiger fahren als mancher 80-jährige?

Edited by Sensenmann
Link to comment
Share on other sites

badscooter
...Gibt es eigentlich Leute die privat einen Meriva fahren und unter 60 sind? Wenn ja, gibt es "junge" Privatwagen-Meriva-Fahrer die keinen Christenfisch auf der Heckklappe haben und dösiger fahren als mancher 80-jährige?

Jetzt wollte ich schon mit "Ja, in meiner Nachbarschaft" antworten. Dann las ich den zweiten Satz... ;)

Aber zum Ausgangsthema: Vor mir ist ein Lastwagen mit Koks (Kohlen!!!) gefahren und hat das Klumpert verloren. Sehr lustig, wenn mehrere Kokskugel auf die Straße poltern und dann wieder hochspringen und auf's Auto drauf ...

Link to comment
Share on other sites

@Sensenmann: Die Beschreibung des durchschnittlichen Meriva-Fahrers kann ich bedauerlicher Weise nur teilen.

Da sitzen gerne 120 bis 160 Jahre drin. Tja, warum ? Hohe Sitzposition, günstig in der Anschaffung und "deutsche Wertarbeit", Design ( I+II ) wie ein Toastbrot.

Soll heißen, geht halt immer.

Komischerweise sind sie nach dem letzten Facelift auf den Golf Plus umgestiegen. Das Design war ihnen dann wohl schon wieder zu speziell ;-)

Mein Vater fährt inzwischen auch manchmal etwas merkwürdig und das als ehemaliger Busfahrer.

Zumindest hat er realisiert das das mit dem Autofahren irgendwann vorbei ist.

Was Autos angeht kommen mein Vater und ich einfach nicht zusammen.

Link to comment
Share on other sites

ich hatte den meriva B mal als leihwagen, der war so schlecht nicht. bis auf den motor- / elektronikdefekt. der focus danach sah von innen schlimmer aus…

Link to comment
Share on other sites

Sensenmann

Meriva, Golf-Plus, B-Klasse, Renault Modus und alle Opel-Agila Derivate sind die Autos, die bei mir schneller "roten Alarm" auslösen als ein Borg-Schiff im Erfassungsbereich der Enterprise. Zumindest, dann wenn ich sie auf 9 - 15 Uhr habe.

Alles tiefer oder höhergelegte mit bösen Blick, egal ob gebastelt oder Serienmäßig erzeugt roten Alarm, auf 3 - 9 Uhr, also hinter mir.

Ich finde das aber gut, daß man sich anhand einiger weniger Fahrzeugmodelle sofort auf ein bestimmtes Verhalten der Fahrer einstellen kann. Sorgt, wenn man seine Vorurteile pflegt, für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Link to comment
Share on other sites

@Sense: Wenn ich auf der Autobahn fahre dann schaue ich immer verdammt böse und aggro drein.

Geht dann auch dein Borg Alarm los ? *fg*

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz
Meriva erzeugt bei mir sofort roten Alarm. Wenn von rechts oder links, absolute Bremsbereitschaft, wenn vor mir, werden sofort die Möglichkeiten zum sicheren (!) Überholen gecheckt - selbst wenn ich mit der Ente unterwegs bin. Sind sie hinter mir an der Ampel, fürchte ich, daß sie Gas und Bremse verwechseln. Gibt es eigentlich Leute die privat einen Meriva fahren und unter 60 sind? Wenn ja, gibt es "junge" Privatwagen-Meriva-Fahrer die keinen Christenfisch auf der Heckklappe haben und dösiger fahren als mancher 80-jährige?

Die Leute aus meinem christlich geprägten Umfeld habe alle so viele Kinder, dass die sich gleich ein richtiges Auto gekauft haben und keinen Meriva. Wobei in meinen Bekanntenkreisen die Affinität zu VW unangenehm hoch ist.

Achja: Achtet auf rentnerbunte (silberne) Fahrzeuge. Da gehen bei mir die Alarmglocken an. Neulich kam eine Kolonne aus 5 Autos entgegen, 2x silber, 1x rot und 2x schwarz. Da wurde bis kurz vor knapp munter überholt. Rot und schwarz haben alles überholt, was silber war. ;) Aus gutem Grund, nehme ich an. :)

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

An den Wochenenden treffen immer die unterpriviligierten Angestellten im Partnerstress auf Altchen, die seit Monaten das erste Mal wieder fahren. Möglicherweise sollte man Kaffee und Kuchen einfach verbieten. Oder das Wochenende abschaffen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...