Jump to content

LHM-Lache unterm Activa :(


Gaser
 Share

Recommended Posts

Hallo,

beim reinfahren ins Gehöft habe ich heute einen Öltropfen direkt am Tor festgestellt. Habe mir da nichts weiter bei gedacht, dass ein nicht tropfender Citroen einfach nur leer ist.

Nach ein paar Stunden habe ich dann jedoch eine größere LHM-Lache unterm Auto gesehen. Ich habe mich unters Auto gelegt und geschaut, kann aber nicht erkennen, wo es tatsächlich herkommt.

Könnt ihr mir helfen? Ich habe ein paar Bilder gemacht:

Hier habe ich erstmal ein Küchentuch reingesteckt, das war aber nach ca. 15 min voll. Ohne Küchentuch tropft es ungefähr im Sekundentakt.

f925a1400271124.jpg

9a93d1400271185.jpg

05ab11400271203.jpg

Die Suppe lief vorher unter (eigentlich ja über) der Abdeckung lang und tropfte dann irgendwo raus.

e18ac1400271217.jpg

Hier vom linken Rad fotographiert.

a715f1400271229.jpg

Hier auch vom linken Rad aus.

2eaaa1400271261.jpg

Hier nochmal von unten ohne Tuch.

ab1491400271277.jpg

9e7361400271291.jpg

Was ist das für eine Leitung? Von wo nach wo geht die?

Deprimierte Grüße

Gaser2,0i

Link to comment
Share on other sites

Das Leck dürfte weiter oben im großen Leitungsbündel sitzen. Da hilft erst mal nur sauber machen und das Leck finden. Die versiffte Leitung auf dem Bild scheint eine der Leitungen zu sein, die zur Hinterachse führen. Wahlweise Bremse oder Federung

Link to comment
Share on other sites

Da kann ich zustimmen.

Wenn es lange und dauerhaft tropft, dann könnte es eine Leitung von diesem nach oben verlaufendem Leitungspaket sein, die normal unter Druck steht und jetzt mürbe geworden ist.

Rechts vom LHM Faß mal schauen. Da gibt es ´ne Lücke zum runter schauen, vielleicht erkennt man da was.

Fred

Link to comment
Share on other sites

Bisher habe ich von oben noch gar nichts gesehen, werde aber nochmal nach der Lücke suchen. Zur Not muss ich mal sehen, ob ich irgendwas abschrauben kann.

Ich ging davon aus, dass die Leitungen hinter dem blauen verrosteten Stecker (Bilder vom linken Rad aus) genau die Leitungen sind, die unten verölt ankommen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du von unten nix erkennst, weil das Leck zu weit oben ist, dann nimmst du am Besten das Fass raus und ggf. den Träger darunter. Dann hast du freie Sicht

Link to comment
Share on other sites

Der Wagen schaut sehr gut aus... von unten jedenfalls, obenrum wird es wahrscheinlich nicht schlechter sein. Und ein X2 tct Activa wär schon was feines - ich bin ja sonst eher für X1, aber bei einem tct würd ich schon mal eine Ausnahme machen ;)

Zum Thema: Ich kann nichts wirklich sachdienliches erkennen, würde wie Nightmare empfehlen das Faß herauszunehmen. Dabei drauf achten, daß aus den Schläuchen nichts ausläuft, damit die originalen Laufspuren des LHM so bleiben wie sie sind und in Ruhe betrachtet werden können. Also nichts am Zustand verändern, auf keinen Fall putzen, und gemäß der Tatsache, daß LHM von oben nach unten läuft, die Spuren betrachten bis man nachvollziehen kann wo es anfängt.

...Edit: Könnte das Lenkventil sein, wie so oft. Würde gut passen zu dem Getröpfel unten und den trockenen Leitungen ums Sicherheitsventil. Wenn du das Hitzeschutzblech, welches Lenkvenil und Kreuzgelenk abschirmen, abziehst, sieht man es. Abziehen von oben ist beim tct nicht einfach bzw. fast unmöglich, aber von unten kommt man ran.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Gestern musste ich mich erstmal um die Massen von Holz für den nächsten Winter kümmern, die bei uns im Garten lagen. Heute regnet es in Strmen, da wird es wohl wieder nichts werden. :(

Es ist natürlich ein Linkslenker. Ich hatte ihn hier vorgestellt. Von oben sieht er mindestens genauso gut aus wie von unten :) Ich hatte ihn ja aus NL importiert, die streuen mWn weniger Salz. Und ich habe ihn zwar im Winter zugelassen, versuche ihn aber dann stehen zu lassen und fahre dann eher mit dem Ulysse.

@Torsten:

Verkaufen lohnt noch nicht, da der Import doch einiges an Geld verschlang, ich bisher noch nicht viele Kilometer mit gefahren bin und demnach das Auto auf den Kilometer gerechnet noch zu teuer ist. So viel Geld würdest du mir sicher nicht geben wollen. :)

Ich werde mich bei besserem Wetter ums Auto kümmern und eure Tips beachten. Und solange bleibt er auf dem Innenhof stehen.

Gibt es denn Lenkventile noch zu kaufen oder kann man das neu abdichten?

Gruß

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Der Käufer

Habe nochmal etwas im Forum gegraben; wenn denn das Lenkventil der Übeltäter ist, gibt es zur Reparatur diesen Beitrag:

Anleitung Reparatur Lenkventil

In Beitrag #13 wird von Entenweich der Ausbau erklärt.

Edited by Der Käufer
Link to comment
Share on other sites

Danke. Das klingt ja alles ziemlich..... spannend. Mal schauen, was es bei mir nun tatsächlich ist. Allerdings ists ja meistens so, wenn Torsten sagt, dass es dieses oder jenes sein könnte, dann ists ja meistens auch dieses oder jenes

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich habe es heute endlich geschafft, das Fass auszubauen. Dabei sind mir gleich zwei Teile Schlauch entgegengekommen.

Vielleicht habe ich damit schon den Übeltäter entdeckt. Vielleicht auch nicht, auf jeden Fall ist nicht viel anderes zu sehen. Ich will und muss das erstmal machen und dann weitersehen.

Wie bekomme ich den Schlauch aus dem Verteiler raus (also der Schlauchverteilung unterhalb der Fass-Befestigungs-Schraube)? Oder wäre es ratsam, einen Schlauchverbinder zu nehmen und das alte Stück Schlauch zu lassen? Wird dann nicht evtl. der Querschnitt zu gering?

Hier erstmal die Bilder:

Fass%20undicht%2001.JPG

Fass%20undicht%2002.JPG

Fass%20undicht%2003.JPG

Gruß

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Rücklauf der Höhenkorrektoren und ... Mach ihn komplett neu, der Rest des Schlauches ist natürlich auch total morsch. Falls es noch keiner gemacht hat bis ich aus der Dusche komm fummel ich dir die teilenummer raus.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigung, es ist der Rücklauf der Federbeine und Federzylinder. Teilenummer 5270 P3, Preisempfehlung knapp über 40 Euro.

Das Ding läuft im "Schlauchbaum" nach unten, die Montage ist sehr fummelig. Man kann ihn der Einfachheit halber daneben verlaufen lassen, aber wirklich schön ist sowas nicht.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Danke Torsten. Habs heute bestellt. Zu meiner Überraschung sind die 40 € sogar brutto gewesen :)

Die Werkstatt legt die Bestellung mit eventuell anfallenden anderen Citroen-Bestellungen zusammen. Kann also eine Woche dauern, bis das Teil hier ist.

PS: Du hast aber lange geduscht :D

Gruß

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Konnte mir schon Freitag den neuen Schlauch abholen. Heute habe ich ihn montiert. Wirklich sehr fummelig.

Und was soll ich sagen? Ist immer noch undicht!! Heute war ich dann deprimiert und habe dann aufgehört zu schrauben und noch etwas vom Wetter genossen.

Meine Idee:

Ich werde mir erstmal etwas Schlauch besorgen, um die Schläuche zum Fass hin verlängern zu können, sodass ich den Motor laufen lassen kann, wenn das Fass nicht IM Auto ist, sondern daneben steht.

Ein Glück ist das Auto nur Spaßmobil und ich bin nicht jeden Tag drauf angewiesen.

Deprimierte Grüße

Gaser2,0i

Link to comment
Share on other sites

Wo Du gerade die Schlauchverbinder ansprichst:

Da werden Materialien POM und PVDF angeboten.

Ich dachte die richtigen, die dauerhaft mit LHM zusammenarbeiten sind die Kunststoffe PA6 und PA66 ?

Fred

Link to comment
Share on other sites

Vom Fass zur Pumpe brauchst Du aber dann einen "Druckfesten" Schlauch, damit er sich nicht zusammenzieht wenn die Pumpe saugt...

Link to comment
Share on other sites

Der Käufer
Vom Fass zur Pumpe brauchst Du aber dann einen "Druckfesten" Schlauch, damit er sich nicht zusammenzieht wenn die Pumpe saugt...

Die Firma Hansaflex hat da einige Schläuche im Angebot.

Und was die Verbinder angeht: als dauerhafte Verbinder würde ich Kupferrohrabschnitte einsetzen; die Verbinder aus dem Aquariumhandel sind erstmal zum ausprobieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Nach langer Standzeit habe ich jetzt endlich angefangen, den Xantia zu reparieren.

Ich meine die undichte Stelle gefunden zu haben. Sie ist wahrscheinlich in dem dicken Schlauch, den ich rot umkreist habe.

Wo führt dieser Schlauch hin?

Ist das die Versorgung der Lenkung?

Müsste der dann nicht zu Hydraulik-Pumpe führen?

Das 45° gebogene Rohr, auf dem der Schlauch drauf sitzt, geht in die Lenkung hinein, gleich neben der Lenksäule.

Das erste Bild ist nur zur Orientierung.

15-11-07%20X2%20undicht%2001.JPG

Hier die Stelle.

15-11-07%20X2%20undicht%2002.JPG

Gruß

Gaser2,0i

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...