Jump to content

CX GTI Wasserpumpe wechseln


Chris007
 Share

Recommended Posts

Servus,

soweit habe ich alle 6 Muttern runter von den Stehbolzen, die Riemen runter und die beiden Schläuche vorne und hinten runter.

Nur die Pumpe sitzt verdammt fest aus den Bolzen , oben läßt sie sich leicht um ca. 3 mm kippeln, unten klemmt ! ?

Normal müßte sie ja gut runtergehen, aber die nicht !

Es ist diese mit dem Flachrippriemen.

http://www.ebay.de/itm/Wasserpumpe-GRAF-360-0150-fur-CITROEN-CX-2-4-/380876954808?pt=DE_Autoteile&hash=item58ae091cb8

Dierse gibts auch bei Ebay für ca. 25 € , ist wohl Überbestand !

Ich habe es schon mit dem Montierhebel vorsichtig probiert, will aber nichts beschädigen, auch leichte Schläge mit dem Gummihammer haben nicht geholfen.

Habt ihr Tipps und Anregungen ?

Falls einer so eine Pumpe in neu noch hat, dann gerne anbieten und den Schlauch , der nach hinten geht zum T Stück.

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

Aus polnischer Herstellung:

http://www.ebay.de/itm/KAGER-Wasserpumpe-33-0044-1-fur-Citroen-/151270843686?pt=DE_Autoteile&fits=Make%3ACitro%C3%ABn|Model%3ACX+I&hash=item233871e526

Verdächtig günstig. Die Firma liefert aber auch in die Erstausrüstung der VW-Gruppe.

Ist also eventuell einen Versuch wert.

genau die habe ich auch gesehen,diese ist richtig, nur die alte klemmt WP unten irgendwo !

Link to comment
Share on other sites

Klebt die Dichtung vielleicht unten fest?

Ist das einzige was die Pumpe noch "festhalten" könnte wenn Du alle sechs Muttern ab hast.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

ich kann Dir die gesuchte Pumpe als NOS original Citroen-Teil anbieten, Preis 70,-€ inklusive Versand. Einen passenden Keilrippenriemen habe ich auch noch, den würde ich Dir mit dazu geben.

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Servus,

ich bin heute in der Halle und versuche erst mal die Pumpe vorsichtig auszubauen und schaue, was ich dann habe

Einen hinteren W.Schlauch brauche ich auch neu, der von der Pumpe nach hinten zum Verbinder - T Stück geht.

Link to comment
Share on other sites

ACCM CXJOE

Die Stehbolzen gammeln in den Durchführungen der WP fest. (Aluminium und Stahl)

Ich würde mal Rostlöser drannsprühen und dann vorsichtg wackeln. Nur keinen Schraubenzieher zwischen WP und Gehäuse kloppen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Stephan Gürtler

Ich unterstütze Joes These.

War bei meinem 2,4er genauso. Es lag an den in den Durchführungen korrodierten Stehbolzen. Da ich den Zylinderkopf sowieso überholen lassen wollte, hat dann der Motorinstantsetzer die WAPU für mich gelöst, ansonsten hätte ich wahrscheinlich die Bolzen abgerissen....

Stephan

Edited by Stephan Gürtler
Link to comment
Share on other sites

oha,

alle 6 Muttern sind runter,

also vorsichtig versuchen zu lösen und leichte Schläge mit dem Gummihammer !

Link to comment
Share on other sites

Servus,

endlich raus, man war das ein Akt, normal nicht viel Arbeit,

aber wenn man gewußt hätte, das die beieden hinteren Stehbolzen so lang sind , das sie auch durch das nächste Gehäuse geschraubt sind,

hätte ich die Bolzen sofort mit rausgeschraubt.

Einen habe ich dann rausgeschraubt und dann war sie nach kippeln draußen.

Eine Aludichtung war dahinter.

Den hinteren Schlauch habe ich auch noch im Ersatz.

Die Lima wird auch nachgeschaut, bervor sie rein kommt.

Kann man das selber machen , außer die Kohlen zu kontrollieren ?

Nur wie wird das dahinterliegene Gehäuse befestigt ? Dann kann ich das gleich mitkontrollieren.!

Hier die Fotos.

824511400436604_800.jpg

4ac8f1400436646_800.jpg

9586d1400436693_800.jpg

0dee91400437044_800.jpg

Diese beiden Pumpen sind für meine beiden nicht richtig, brauche Flachrippriemen.

Wer sie braucht, eine neu, eine gut gebraucht. ET Nummer : 116 1201

die neue Dichtung ist aus dickem Kork - Papier, die habe ich da.

b88b81400436846_800.jpg

Wofür sind diese beiden denn ?

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Die linke ist für den Wasserpumpenflansch der noch am ZK dran ist, die rechte kenn ich auch nicht.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Die linke ist für den Wasserpumpenflansch der noch am ZK dran ist, die rechte kenn ich auch nicht.

Gruß André

Also meinst du , das diese Dichtung richtig für den 2,4 er ist, auch natürlich so befestigt wird

Dann muß ich schauen anhand der Dichtung, wo die Schrauben sind, weil der Flansch ist kleiner wie das Gehäuse davor !

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige
Also meinst du , das diese Dichtung richtig für den 2,4 er ist, auch natürlich so befestigt wird

Dann muß ich schauen anhand der Dichtung, wo die Schrauben sind, weil der Flansch ist kleiner wie das Gehäuse davor !

Richtig und eine davon ist auf dem Bild zu sehen, so mittig im Normalfall von der Wasserpumpe verdeckt.

Übrigens in dem Flansch sitzt auch vorderseitig das Thermostat, welches mit 3 Schrauben gehalten wird, aber Vorsicht die reißen seeeehr gerne ab.

Edited by CX20 Prestige
Link to comment
Share on other sites

Richtig und eine davon ist auf dem Bild zu sehen, so mittig im Normalfall von der Wasserpumpe verdeckt.

Übrigens in dem Flansch sitzt auch vorderseitig das Thermostat, welches mit 3 Schrauben gehalten wird, aber Vorsicht die reißen seeeehr gerne ab.

Dann verjüngt sich ja das Gehäuse aber sehr.

Also meinst du die Mutter aufm Bild mittig und dann die anderen Schrauben, dann muß man wieder suchen,

weißt du ungefäht wo die sitzen ?

Jo, ich wollte auch das Thermostat wechseln, aber klaro, futsch, weg ist die erste abgerissen, bündig, son Mist,

ausbohren, aber wie ? ausbauen, oder so lassen, die anderen beiden bleiben erst mal fest !

Link to comment
Share on other sites

Hi Chris,ich mach um die 6er Schrauben vom Thermosthat immer warm...seitdem reiß ich keine mehr ab...wenn du jetzt die Wapu eh weg hast....mach Gehäuse vollends raus u ab in de Schraubstock und warmmachen.oder brings mit u ich machs dir.

gr SW

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies
da ist soviel ich weis noch eine versteckte schraube!!!!!!!!

achja, jetzt sieht man sie ja (schon ein paar jährchen her das ich da dran war ;) ) ...wenn du die auch noch löst geht der hintere teil mitsamt thermostat ab

Link to comment
Share on other sites

jo,

also mit drei Muttern lösen wirds wohl schneller gehen, wie der Ausbau der WAPU, ich hoffe es.

Ich bringe dann das Teil, Steffen, wie gerade besprochen, mit und dann können wir es zsamme schrauben.

Bin dann wieder ab Montag Abend bis Donnerstag Vormittag in Schwabach - Sachsen bei Ansbach. ;)

Guts Nächtli zsamme ;) und allzeit gute Fahrt Detlef ;)

Link to comment
Share on other sites

Servus,

Also ich dachte zum Ausbau hätte ich mehr Tipps bekommen, aber nun gut, keiner wußte,

das die beiden hinteren Bolzen länger sind und das sie dort klemmt, dann hätte ich beide sofort mit rausgedreht.

Das hintere Gehäuse ist nur mit drei Muttern befestigt und dann verbunden mit der Wapu.

Also beide Dichtungen habe ich schon mal hier und Frostschutz habe ich auch gerade geholt ;)

Der marode Wasserschlauch, der nach hinten geht ist auch im Lager erschienen.

Dichtungsmittel muß ich mir noch besorgen.

Das WAPU Gehäuse wird morgen mit Steffen bearbeitet und repariert, bin ja hier unten bei Schwabach.

Die Lima wird dann auch gleich untersucht.

Nun muß ich noch schauen, was ich für eine Wapu wo kaufe ? !

1cfde1400526921_800.jpg

und so siehts aus ohne Lima und Wapu mit Gehäuse.

Bevor ich angefangen habe , öffnete ich die Schläuche am Kühler, damit erst mal das meiste Wasser rausläuft,

damit es anschl. trocknerer wird . Aufgebockt mit Holzblöcken habe ich ihn unterm Querholm vorne.

Empfehlenswert ist auch die Lima auszubauen und zu kontrollieren, wenn man schon mal dabei ist.

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

Servus,

also die Wapu ist morgen unterwegs zum einbauen unterwegs und das Wapu Gehäuse habe ich zusammen mit Steffen malawi2k3 bearbeitet.

Mit einem Brenner haben wir das Thermostat Gehäuse heiß gemacht, um die Schrauben rauszudrehen,

sie sind bestimmt so alt wie der CX, 36 J. !

Nur ein Tip, diese würde ich immer heiß machen, sonst reißen sie garantiert ab.

Verwundert viel der Inhalt dann auseinander, das Thermostat total verrostet und vergammelt.

80f901400625723_800.jpg

d357a1400625791_800.jpg

die sehr alten Schrauben - erneuert

6baa51400625863_800.jpg

total vergammelt, kein Wunder das es seine Dienste so richtig verweigert

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

kann mir nicht passieren ...ist kein thermostat mehr drin ...der cx wird im sommer auch so schnell warm genug und im winter fahr ich meine nicht mehr ;)

Link to comment
Share on other sites

Sieht nach jahrelanger schlechter Kühlwasserpflege aus...

Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

Das habe ich schon bei den Bildern mit abgenommener Wapu gedacht. Das System schreit gerade nach intensiver Pflege.

Ich habe noch nie Schrauben für den Thermostat warm gemacht, abgerissen aber auch noch nicht, da hilft auch Rostlöser wenn man den nicht nur 2 Minuten vor der Demontage aufträgt. Warmmachen ist schon in Ordnung wenn man es kann und dabei nicht alles drumherum verschmurgelt oder so heiss macht dass alles schmilzt (schon mal gesehen als einer am Samstag Nachmittag zu mir kam und um Hilfe bat :) )

Edited by CX Fahrer
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...