Jump to content

C2 VTS - 1.6 HDi , Elektronik spielt verrückt-startet nicht- komplettes versagen aller Module.


Recommended Posts

Guten Morgen Leute,

Habe gestern Nachmittag meinen C2 anschmeissen wollen um eine Runde zu drehen, aber ich konnte ihn nicht einmal anmachen, weil plötzlich hat die ZV ( meiner Meinung nach) angefangen zu klackern als ich den schlüssel umdrehte, aber weiter ist nichts passiert. Das Display (Tacho etc. flackerte kurz auf). Nachdem ich den Schlüssel abgezogen habe, begannen die Heckleuchten zu blinken. Als ich dann mal den Lichtschalter anmachte hörte das Klacken auf aber das Display ging an und aus und an und aus, etc. Beim drehen des Zündschlüssel, kein Starten aber die Symbole wie Esp,Serv, etc. blinkten wild durcheinander und das Display ging an und aus. Das Deckenlicht flackerte schwach und das Betätigen der Hupe war kaum hörbar. Habe das Auto mal von der Batterie abgeklemmt.. ohne Erfolg. Alle Sicherungen überprüft..alle Ok. Dann habe ich aber gemerkt, dass wenn ich die Sicherung 18, diese SH ParkClient Sicherung rausmache, das Klacken ein Ende hat...dann jedoch absolut nichts mehr passierte.

Und mittlerweile ist es so, dass jegliche Elektronik sich verabschiedet hat..

Hat vielleicht jemand eine Ahnung was da abgeschmiert ist ? icon_cry.gif

Laufleistung beträgt 103.000 km - Ez. 2008

Hoffe habe soweit alles wichtige..

MfG Sepp.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

klingt nach einer schwachen Batterie mit einem soliden BSI Absturz. Oder Du hast eine Motorwäsche gemacht. Oder der Sicherungskasten im Motorraum war nicht richtig zu und ist jetzt feucht.

Ist das noch die Original Batterie?

Gernot

Link to comment
Share on other sites

3 Stunden vorher ging es noch ohne Probleme an. Es hat den ganzen Tag kein Wasser gesehen. Sicherungskasten saß auch optimal fest.

Ja die origniale ..62Ah Batterie so weit ich mich erinnere.

Sepp.

Link to comment
Share on other sites

Dann ist es definitiv die Batterie. Ich neheme an, es ist eine Automatik?

Ich hatte schon einen C3 und meinen C1 versucht, per Starthilfekabel zu starten, beide Automatik. Hat nicht funktioniert. Ich nehme an, die Übergangswiderstände sind zu hoch. Vielleicht ist ja aber auch mein Kabelsatz im Eimer... Jedenfalls: Als ich die Batterie über ein Ladegerät geladen habe, sprangen beide Autos dann auch wieder an. Die Frage ist dann halt, wie lange es dauert, bis die Batterie danach wieder zusammenbricht. Erfahrungsgemäss dauert das dann bestenfalls ein paar Tage oder Wochen.

Vorschlag: Batterie ans Ladegerät hängen, paar Stunden warten (wie lange hängt auch vom Ladestrom, den das Ladegerät anliefert ab). Dann lässt sich das Auto vermutlich wieder starten.

Hast Du ein Multimeter oder sonst einen Spannungsmesser und kannst mal die Spannung der Batterie messen?

So könntest Du herausbekommen, ob eventuell eine der Batteriezellen einen Kurzschluss hat. Wenn ja, fehlen um die 2V, und das Laden der Batterie wird vermutlich auch nicht hellfen, da um die 10V einfach zu wenig sind. Die Elektronik streikt dann und man hat keine realistische Chance, den Motor starten zu können.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort. Aber der Anlasser macht auch nichts mehr. Vorher ging die Elektronik noch an, mittlerweile nicht mehr. Haben eine 72Ah Batterie direkt angeschlossen, ohne Erfolg. (1/2 Jahr alt im einsatz in einem 5er Golf TSI) Sobald ich den Zündschlüssel drehe, kommt nichts, aber mein Heckwischer geht an obwohl der Schalter auf null ist.. Bin ratlos. Und nein es ist Manuelle Schaltung. :)

Leider keines dieser GEräte zur Hand.

Gruß Seb

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...