Jump to content

...schon wieder so ruhig hier!


HY-plus
 Share

Recommended Posts

Bin ich am Sonntag in Hildesheim auf dem Flugplatz gewesen und hab' lustvoll über den Tellertrand geschaut. War auf jeden Fall unterhaltsam und anregend. Und jetzt kräftig der Bogen zum HY. Solche Wolken kann der HY auch produzieren. Allerdings freut sich da (normalerweise) niemand drüber:

8a4f91400545398_800.jpg

Und jetzt die Rätselfrage an das geneigte HY-Publikum: Was ist beim HY kaputt, wenn er solche Wolken produziert? :)

Gute Nacht!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Leander

Guten Morgen!

Das Hinterrad blockiert (Bremse und oder Radlager ) dann qalmt es aber weiter vorne am Vorderrad !!!!

Link to comment
Share on other sites

Ja es ist mal wieder richtig ruhig hier, die Komunikation einiger vorher sehr aktiver Mitschreiber hat sich wohl auf andere Medien verlagert :-(, schade!

Gruß

Dirk hy

Link to comment
Share on other sites

Ein HY qualmt idR hinten nicht. Qualm hinter einem HY kommt vom Vordermann, den er vor sich her jagd. Evtl. einen 16 Ventiler mit defektem Motorcontrollmanagementcomputerinjectiondevice...oÄ. Diese Erkenntnis hilft mir bei der Überholung meines IND 4.88 die mich momentan fordert. Grüsse hoffnungsfroh in die Runde

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

Das Hinterrad blockiert (Bremse und oder Radlager ) dann qalmt es aber weiter vorne am Vorderrad !!!!

@ Leander: Wenn die Hinterräder komplett blockieren, dreht vorne nichts durch - zumindest beim Anfahren würgt der HY mit normalem Motor ab.

So richtig intensives Abrauchen der Hinterreifen könnte ich mir wie folgt vorstellen: Jemand hat sein Lastwechselventil überholt und bremst testweise aus voller Geschwindigkeit kräftig ab. Leider funktioniert das Ventil nicht ganz so wie es soll und die Hinterachse überbremst komplett ... et voilà...vorne nix - hinten Reifenrauch ;)

Wünsche allen HY-Schraubern ein allzeit gut funktionierendes Lastwechselventil und einen sonnigen Tag

Gruß

Chr.

Edited by HY-plus
Link to comment
Share on other sites

Spinnen wir das Hymannsgarn mal weiter...

Unser HY-Treiber hat also das Problem mit dem nicht funktionierenden Hinterachsbremsventil. Ein neues kann er nicht auftreiben - gibt keine mehr; also ruckzuck überbrückt er es und damit die Hinterachse nicht wieder überbremst, werden hinten kleinere RBZ eingebaut. Soweit so gut...wunderbar er überbremst auch nicht mehr; allerdings fährt er jetzt spürbar eckig.

Hm - was ist das? HY hinten hochgenommen - Räder drehen einwandfrei, kein Spiel, nix schwergängig, alles best. Okay mal auswuchten lassen - soll ja auch beim HY was bringen.

Damit es nicht so teuer wird, schnell zum Autodiscounter im Industriegebiet; genau der, der hier immer mit Häme überzogen wird - Name wird an dieser Stelle ausdrücklich nicht genannt (weiß sowieso jeder, wer gemeint ist :) . Und wer hätte das gedacht, sogar ein passender Adapter für die HY-Felge wird aufgetrieben (spätestens hier gleitet meine Story ein wenig ins Unrealistische ab...ich weiß, okay - aber lassen wir die auch mal was richtig gut hinkriegen. Jeder braucht mal ein Erfolgserlebnis). Also auswuchten klappt - weder Seiten noch Höhenschlag - liebevoll und supersorgfältig alles auf 0. Sogar die Räder mit Drehmoment festgezogen. Suuuper. Geht doch - auf nach Hause!

Wieder auf der Bahn: Merde! Fährt genauso eckig wie vorher - und jetzt geht das Geschimpfe los. DIE BEI *** KRIEGEN AUCH GAAAR NIXXX AUF DIE REIHE - SAUBANDE, UNFÄGHIGE usw. usw. usw. Tja, gut, sie hätten es vielleicht sehen können - aber wer rechnet als Unbeteiligter damit, wenn er die Vorgeschichte nicht kennt?

So und nun endlich zur Rätselfrage: Welches Problem hat der Kollege?

Und damit ist die Geschichte auch ausgestanden :)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stone

HY Christian,

ich mag ja solche Rätsel schon gerne,

aber ich muß es verstehen können:

sorry, ich verstehe "fährt spürbar eckig" als Randpfälzer nicht;

würdest Du das bitte übersetzen?!

Aber an sich sag ich ausm Bauch raus: Bypass-klingt einfach schlau.

Rätselnde Grüße,

Stone

Link to comment
Share on other sites

@ Randpfälzer Stone: "Spürbar eckig" => NICHT rund. Der Wagen rollt rumpelig auf glatter Bahn. Eigentlich dachte ich, dass das zu einfach wäre...;)

...morgen gibt's die Auflösung des Rätsels - ich hau mich jetzt erstmal hin.

Gute Nacht!

Edited by HY-plus
Link to comment
Share on other sites

Bremsplatte!

...korrekt!. Während beim burnout die Reifen schön gleichmäßig über die gesamte Lauffläche abgeschliffen werden, schleift sich beim längeren Blockieren der Bremse nur an einer Position der Reifen runter -> Bremsplatten an den betroffenen Reifen sind das Ergebnis.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
ACCM Stone

Sehr schöne Impressionen!

Zum Glück ists im ersten Film kein Diesel, sonst hätte man ja keine Musik hören können ;-)

Btw: von meiner Seite wars auch ruhig hier; wir hatten 1 Woche kein Internet und Festnetz - auch eine interessante Erfahrung..

Schönes langes Wochenende wünscht

Stone

Link to comment
Share on other sites

Hab heute ein wenig auf dem Tellerrand getanzt (hatte bei dem Wetter einfach keine Lust zum Dünnblech schweissen). Vom 2CV-Pfingsttreffen-2014.ch einige Impressionen:

18543041tg.jpg

Der Gelbe war mein Favorit:

18543090mz.jpg

Weitere Bilder mit H, 2CV, AMI .... :

http://up.picr.de/18543045ow.jpg

http://up.picr.de/18543055gt.jpg

http://up.picr.de/18543060xr.jpg

http://up.picr.de/18543064wt.jpg

http://up.picr.de/18543063mw.jpg

http://up.picr.de/18543086gt.jpg

http://up.picr.de/18543091vq.jpg

http://up.picr.de/18543095ax.jpg

http://up.picr.de/18543097dw.jpg

http://up.picr.de/18543099ek.jpg

http://up.picr.de/18543113kh.jpg

http://up.picr.de/18543122kc.jpg

http://up.picr.de/18543125sh.jpg

http://up.picr.de/18543143zq.jpg

http://up.picr.de/18543145pt.jpg

http://up.picr.de/18543152bx.jpg

Die französische Küche hat natürlich auch Ihren Charm wo bei das Sorry nicht ganz stilecht erscheint:

18543096xo.jpg

Viel Spass beim stöbern UNI-HY

Edited by UNI-HY
Link to comment
Share on other sites

@HY-Plus und die anderen Rätselfreunde, damit es auch weiterhin nicht ruhig bleibt:

Jetzt habe ich ein Rätsel, allerdings auch keine Antwort darauf. Ich fahre eine Strecke von ca. 45km bei etwa 30°C mit 50 - 60Km/h Landstrasse, hoch und runter. Die letzten 10km im Stadtverkehr. Ich schalte den Motor aus und eine Minute später schießt das Kühlwasser aus dem Überdruckventil. Warum entsteht ein Überdruck im Kühlkreislauf? Der Ventilator dreht, der Kühlwasserbehälter ist voll. Hat jemand eine Antwort?

Grüße aus dem Elbtal

Link to comment
Share on other sites

der Dirk findet doch alles im Netz. Hier startet der Opa Wendolin mit seinem Enkel zu einer abendlichen Spritztour an die Ostsee.

Viele Grüße aus dem hohen Norden

Wendolin

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es übrigens auch unglaublich, was Dirk alles so ausgräbt. Ein echtes HY-Reliquien-Trüffelschwein ;)

@doeschewoe: redest Du von einem HY? Was meinst Du mit Kühlwasserbehälter?

Ich kenne ein ansatzweise ähnliches Problem bei der Alpine A310. Dort kann es nach der Fahrt zu einem enormen Hitzestau im Motorraum kommen, der zum Kochen des Motors führt. Tritt allerdings nur auf, wenn der Kühler nicht mehr der beste und sauberste ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...