Jump to content

wie muss spannrolle beim zahnriemen genau stehen???


Recommended Posts

Andre-Anke

hallo Gemeinde,

nachdem ich nun wieder alles zusammen gebaut habe, stehe ich vor dem problem: Spannung Zahnriemen.

In meiner anleitung ist leider eine andere spannrolle abgebildet und somit fehlen die bezugspunkte zum spannung einstellen.

Leider weiß ich nicht wie ich ein foto einfüge, dann könnte mir jemand sagen wie die spannrolle-markierung stehen muss.

meine hat ein teil der am block praktisch fest steht da er sich nicht verdrehen kann und die rolle die hat nen blechnase mit abgeschrägten ecken. die bewegt sich beim spannen,logisch.

zu fest ist mist und zu lose auch. bitte um nen tip

danke

1,6 hdi xsara picasso 109ps aus 2004

bild laden geht nicht. ist aber diese spannrolle:

Wenn sie so wie abgebildet gespannt sein soll, dann ok. Spannen , stift rein und fest ziehen.

http://www.mister-auto.de/de/spannrolle/ina-531-0555-10_g308_a204531!0555!10.html?utm_source=daparto&utm_medium=comparator&utm_campaign=premium_daparto&kbanr=

Edited by Andre-Anke
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Wenn ich das richtig verstanden habe müssen sich die beiden kreisförmigen Markierungen an der Rolle und dem Halter in einer Linie gegenüberstehen.

Link to comment
Share on other sites

Andre-Anke

so wie auf dem bild? nein geht nicht. auf der rolle das ist 1x der sechskannt zum spannen und mittig die bohrung für die mutter. aussen an der rolle und das lange blech ist am block. ich dachte nun das das so gespannt aussehen muss. der sechskannt auf der rolle steht bei mir ca 90grad nach unten versetzt im gespannten zustand.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX

jetzt ohne das ganz komplett vor mir zu haben, also rein vom bild der spannrolle und aus erfahrung vom 2,9l diesel hyundai terracan, der eine baugleiche rolle verbaut hat:

die spannrolle und deren befestigung ist soweit aber passend zu deinem motor?

vorbereitung: der offene geschlitzte teil der abgebildeten spannrolle sitz an einem festen punkt an deinem motor, so dass sich der träger der spannrolle nicht mehr verdrehen kann, sondern die spannrolle nur durch deren federspannung arbeiten kann.

spannen: wenn die rolle montiert und der riemen aufgelegt ist, wird die spannrolle mittels eines sechskant gespannt. das silberne stück in dem auf dem bild der bolzen sitzt ist der zeiger, durch das spannen mittels des sechskant bewegt sich dieser, am ende sollte er mit dem breiten schlitz fluchten.

danach den motor durchdrehen und beobachten ob der zeiger sauber arbeitet und hinterher die markierungen wieder stimmen, und sich von hand von der richtigen spannung des riemens überzeugen.

tip für das nächste mal: beim zerlegen nicht einfach drauf los, sondern sich immer den ausgangszustand vorher genau ansehen!

angaben ohne gewähr

Link to comment
Share on other sites

Andre-Anke

hallo stefan,

so habe ich es nun auch gemacht, war für mich plausibel. ja hätte das auch noch ansehen sollen. habe aber anleitung von freier werkstatt gehabt, nur da war nen anderes teil verbaut. da war extra markierung a spanrolle....da hatte ich auch bebilderte anweisung. fürs nächste mal werde ich mir die erfahrung merken. alle drehenden teile markiere ich immer zusätzlich nochmal, mal so gelernt. mit einer spannrolle hatte ich bis jetzt kein problem aber sonntags ist es schwer jemanden zu erreichen und morgen sollte der eimer wieder laufen.

danke

Edited by Andre-Anke
Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX

die silberne lasche, in der auf dem bild der bolzen sitzt, ist doch aber ein beweglicher zeiger, oder!?

Link to comment
Share on other sites

Ich würde sagen, das ist einfach eine Einrichtung zur Vorspannung, der Stift wird herausgezogen und der Federmechanismus dabei freigegeben.

Vorher wird demnach die Rolle über den 6kant vorgespannt. Wie weit auch immer :-)

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich hatte ihm schon eine Originalanleitung geschickt. Entweder er liest sie noch oder er gehört zu denen, die keine Anleitungen lesen.

Link to comment
Share on other sites

Wurzelsepp

oder er gehört zu denen, die besser jemand mit Ahnung dabei hätten.

Sorry, ich kann viel verstehen, aber das Risiko einen Motor zu schrotten ist sogar mir zu hoch,

um da, vor allem beim ersten mal, alleine dazustehen und nicht zu wissen, wie es weitergeht und ob richtig ist, was ich da mache.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Andre-Anke

Hallo,

also Danke Tim für die Mail. Es war tatsächlich so, dass in meiner Anleitung ein komplett anderer Spanner angegeben war. Genau so wie beschrieben habe ich ihn dann gespannt. Motor läuft 1A.

Konnte nun erst antworten, da ich draussen war um den hobel wieder zusammen zu bauen. Entlüften war noch ein thema. Die louftblasen habe ich trotz 1,5 liter pulle......nicht raus bekommen. Karre wieder aufgebockt auf beifahrerseite und das ganze nochmal. Siehe da nach 30 min im stand laufen lassen ging auch der rest raus. Ich vermute das so ein entlüfterschlauch verstopft ist,wenigstens teilweise. wenn er gleich wieder kalt ist werde ich das prüfen. jedenfalls danke an alle die mir geholfen haben. Morgen werde ich erst mal in die werkstatt und ihm sagen das seine anleitung völlig daneben ist, war mit schlüssel und fahrgestellnummer!!! Ohne eure anleitung hätte ich bis morgen gewartet, weil schrotten geht schnell.

Danke und schönen sonntag noch

Link to comment
Share on other sites

Andre-Anke

nix war umsonst. ist von Trost. Sowas wie tecdoc...... aber wohl nicht ganz richtig.

Bin euch sehr dankbar, Probefahrt hat gepasst. Nächste woche kommt dann hoffentlich der lüftermotor. Habe jetzt einen 2 poligen provisorisch verbaut. so kann ich fahren bis der richtige kommt. war auch nen akt. bei citroen 550,- netto, zubehör nicht lieferbar. dann durch zufall------ der peugeot zb 1007 hat genau den verbaut. Bestellt und nur den motor und kabelsatz und relais

verwenden, kostet nur 150,- und ist 100% identisch. freu :-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...