Jump to content

Radiowechsel (RT3 N3 mit Farbisplay) möglich ?


Sascha76
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

nach langer intensiver Suche im WWW, wie und ob ich mein vorhandenes Radio auswechseln kann

bleiben einfach einige Fragen unbeantwortet.

Ich fahre einen C8, im Fahrzeug befindet sich ein CAN- BUS.

Dazu besitze ich ein RT3 N3 Radio mit Farbdisplay in der Mitte des Cockpits.

Dazu bräuchte ich Eure Hilfe.

Ich möchte das Radio und die Boxen wechsel, jedoch dabei die Funktionen des Bordcomputers im Display nicht verlieren.

Dazu:

1. In wie weit ist eigentlich das Display vom Radio abhängig?

2. Funktioniert das Display nach der Radio entnahme überhaupt noch?

17-citroen-c8-kombiinstrument.jpg

Lieben Grüß

Sascha... .

Edited by Sascha76
Link to comment
Share on other sites

Xsara_Daniel

Moin.

Alles was das Display anzeigt kommt aus dem "Radio": Als Radio funktioniert es nur noch nebenbei, so wie man mit einem Smartphone auch noch nebenbei telefonieren kann. Ein Wechsel der Lautsprecher ist daher rletiv problemlos möglich, ein Wechsel des Radios nicht. Ich könnte mit vorstellen das man mit vertretbarem Aufwand ein RT4 oder eventuell sogar RT5 verbauen kann, aber die Geräte sind ziemlich teuer und müssen auf jeden Fall an das Fahrzeug angelernt werden.

Für Details gibt es hier Spezialisten, die sich sicher noch zu Wort melden. Aber als Hinweis: Ich habe hier kürzlich gelesen das jemand in seinem C6 sich ein neues RT3 oder RT4 hat bei Citroen einbauen lassen da seines defekt war, und ich meine mich an 1300 Euro Kosten zu erinnern.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das war eigentlich nicht die Antwort die ich hören wollte, aber davon abgesehen habe ich ähnliches erwartet.

Somit darf ich mich vom meinen Vorhaben verabschieden und lass das mit dem Radio- Tausch.

Eigentlich schade das die oder der Hersteller so ein unfexibles System verbaut hat und man keine Fremdgeräte verwenden kann.

Evtl. kennt jemand einen kostengünstigen Plan B. Das mit meinen Kennwood Wunsch- Radio fuktioniert ja leider nicht.

Gruß

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Xsara_Daniel
Eigentlich schade das die oder der Hersteller so ein unfexibles System verbaut hat und man keine Fremdgeräte verwenden kann.

Hm, was soll er denn sonst machen? Ein Radio ist heutzutage halt mehr als ein Radio: Die Menschen erwarten Radioanzeigen auf dem Display, Lenkradfernbedienung, Bluetooth, Navi, diverse Fahrzeugparameter, Rückfahrwarner der die Musik dabei leise/aus stellt. Also alles miteinander integriert.

Das geht schwerlich mit einzelnen Komponenten, bzw. wird es beim bestellen noch teurer.

Was ich mir vorstellen kann: Du baust dir ein anderes Radio zusätzlich ein, und zwar eins mit Lenkradfernbedienung oder Sprachsteuerung so dass du nicht ran musst. Du verzichtest auf Ton von dem jetzigen System und schliesst die Lautsprecher an das neue Radio an. Dein neues Radio sollte in der Lage sein die Displayinformationen über einen Videoausgang rauszugeben, und das speist du in dein RT3 in den Videoeingang (sofern vorhanden). Beim RT4 kann man den Videoeingang dauerhaft auch bei höheren Geschwindigkeiten aktivieren, keine Ahnung ob das beim RT3 auch geht.

Es gibt auch Lenkradfernbedienungsadapter, ob das beim RT3 auch geht die LDB dann mittels Adapter an das neue Radio anzuschliessen musst du herausfinden.

Dann hättest du die Audioinformationen auf dem Display, und könntest am eingebauten Navi/Radio aber das Display bei Bedarf darauf zurückschalten.

Mit wäre es den Aufwand nicht wert.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

nicht das wir uns missverstehen, die Audioinformationen zum Display, genauso wie das Navigationssystem sind mir völlig egal. Lediglich die Bordcomputer- Infomationen hätte ich gern erhalten.

Wie ich dich verstanden habe werden aber alle Signale vom BUS (CAN) über das Radio dekodiert und ins Display übertragen. Diesbezuglich hätte der Hersteller das Display ein wenig autonomer machen können und wenigsten die Motordaten und evtl noch das Rückfahrsignal dekodieren zu können. Platz für zusätlichen Conntoller hätte er wahrscheinlich gefunden. Aber was nunmal nicht ist, ist halt nicht, und bei wüsch dir was bin ich leider auch nicht, somit werde ich die vorhanden Hardware akzeptieren müssen.

Denn noch vielen Dank für die Info's.

Gruß Sascha.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...