Jump to content

CX Diesel Ventilspiel


CX2500D
 Share

Recommended Posts

Mal ne Frage die mich quält: Warum hat der Dieselmotor eigentlich das größere Ventilspiel am Einlassventil (0,30) und nicht am Auslassventil (0,20)? Ich dachte bisher immer das heissere Auslaßventli braucht mehr Spiel weil es sich mehr ausdehnt. Bei meinem alten GTi war es so: 0,15 für Einlass und 0,2 für Auslaß. Oder wird das Einlassventil beim Diesel so heiss?

Viele Grüße

Olaf

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Würde mich allerdings auch interessieren, da ich heute meinen J5 eingestellt habe (Motor Mischung auch TD1 und TD2 = U25-673). Der hat auch Auslass 0.20 und Einlass 0.30

Danke und Gruß Sven

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte bisher immer das heissere Auslaßventli braucht mehr Spiel weil es sich mehr ausdehnt. Bei meinem alten GTi war es so: 0,15 für Einlass und 0,2 für Auslaß. Oder wird das Einlassventil beim Diesel so heiss?

Beim Diesel wird bei der Verbrennung wohl insgesamt weniger Hitze frei, sodass das thermische Problem hier geringer sein dürfte.

( Aber immerhin ist das Auslassspiel ja genausogross wie beim - konstruktiv verwandten - Benziner ).

Beim grösseren Einlassspiel könnte ich mir vorstellen, dass hier die bessere Beatmung im Vordergrund stehen könnte.

( Und beim Benziner darf's auf keinen Fall durch das nicht gasnz geschlossene Einlassventil in den Einlasstrakt zünden,

sonst könnte es dort ein Freudenfeuer geben ).

Aber das sind Vermutungen eines fachfremden Theoretikers.

Vielleicht bekommen wir ja noch Erleuchtung durch Fachleute.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

Größeres Spiel heißt mehr Platz für Wärmeausdehnung, wenn man mal davon ausgeht, dass das Spiel so konzipiert ist, dass bei Betriebstemperatur dieses gleich Null ist oder nahezu. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man konstruktiv ein Herumhämmern über einen dann noch vorhandenen Spalt auf dem Ventil einplant.

Somit heißt das große Spiel, dass der Wärmeausdehnungsfaktor bei dem Einlass größer ist als beim Auslass.

Beim U25-673 bin ich aber - glaube ich - der Sache auf der Spur. Das ist ja kein Querstromkopf sondern die Einlasskanäle liegen oberhalb der Ablasskanäle. Da die Ventile im Brennraum gleich 'hoch' hängen, hat notwendigerweise das Einlassventil einen deutlich längeren Schaft und damit eine größere Längenausdehnung bei Erwärmung als das deutlich kürzere Auslassventil. Das dies berücksichtigende Spiel muss also beim Einlass größer sein als beim Auslass.

Rätsel ist damit für mich gelöst, Gruß Sven

Edited by ACCM Sven S
Link to comment
Share on other sites

Na dann ist ja gut.

Heisse Theorien habt ihr schon daher empfehle ich euch einfach die Anweisungen des Herstellers zu Herzen zu nehmen.

Jetzt haben wir auch endlich die Erklärung was ein U25-673 ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...