Jump to content

Störung WFS


schmitz
 Share

Recommended Posts

Hallo, mein XM Y4 V6 ZPJ ist jetzt schon zum zweiten mal nicht angesprungen. Letzte Woche sprang er nicht an, nach dem Auslesen des Fehlerspeichers und löschen vom Fehler "permanente Störung Wegfahrsperre" war alles wieder OK. Wir haben dann das Tastenfeld abgeklemmt und dachten das wars. Eben auf dem Lidl Parkplatz das selbe Problem. Ich hab mal die Batt. abgeklemmt für einige Minuten, nichts gebracht. Tastenfeld wieder ran Code eingegeben nichts....

Der XM hat diese ominöse Superzentralverrieglung. Hat die ein eigens Steuergerät oder wird das alles im Motorsteuergerät behandelt, was soll ich tun? bin ratlos...

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Mit der Superzentralverriegelung hat dieses Problem meiner Meinung nach nichts zu tun.

Bei dem warmen Wetter und wenn das Problem nur sporadisch (?) auftritt, würde ich mal andere mögliche Ursachen in Betracht ziehen. Die V6-Zündmodule streiken gern bei Wärme und tun es nach Abkühlung wieder...

Ach, noch als Frage:

Wenn die WFS die Zündung/Einspritzung nicht freigibt, müsste es dann nicht Blinkzeichen oder Warntöne geben? Sollte sie aber mit der grünen LED leuchten und der Motor trotzdem nicht anspringen, dann würde ich wirklich im Bereich der Zündung suchen.

Also mal testen, ob ein Zündfunke ankommt und - obacht, das hatte ich auch mal am 96er Y4 - den Crashschalter am rechten Federbeindom checken, ggfs wieder eindrücken.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen, beim, letzten mal war ja der Zusammenhang von quittieren der Störung und anspringen des Motors offensichtlich. Später hab ich dann rein prophylaktisch das Zündmodul gewechselt, wollte das halt auch ausschließen. Kann ich einfach ein anderes Motorsteuergerät mit bekanntem Code einbauen?

So bin ich eben abgeholt worden... wieder alle Vorurteile für die Umstehenden bestätigt, Citroen wird abgeschleppt :-)

2ee851404406979_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich würde von einem Kontaktproblem ausgehen. Die Verbindung zum Motorsteuergerät ist gestört wegen irgendeinem schlechten elektrischen Kontakt. Wo beim Xm, keine ahnung ...

Link to comment
Share on other sites

Hallo, pruefe die Masseanschluesse vorne rechts innen (Beifahrerseite) im Kotfluegel.

Gruss Joachim

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen, ...

Kann ich einfach ein anderes Motorsteuergerät mit bekanntem Code einbauen? ...

Hm, da sind andere gefragt, aber ich glaube, dass das geht.

Ich würde aber auch erstmal die Kontakte pflegen...

Link to comment
Share on other sites

badscooter
Ich würde von einem Kontaktproblem ausgehen. Die Verbindung zum Motorsteuergerät ist gestört wegen irgendeinem schlechten elektrischen Kontakt. Wo beim Xm, keine ahnung ...

Jep - Sofern das Problem tatsächlich mit der Wegfahrsperre zu tun hat! Hatte das am 2,5TD ebenso! Könnte nun auch ein Bild wie schmitz einstellen ;)

Das Problem war irgendein Kontaktproblem. Wo weiß ich nicht mehr, irgendwo im Motorraum, die Werkstatt suchte jedenfalls schon ein zeitl ;)

Link to comment
Share on other sites

So, jetzt kann ich wieder einen Kausalzusammenhang herstellen wie beim löschen vom WFS Fehler :-O Ich hab im Motorraum die sieben Massekontakte entlackt und gereinigt, sahen eigentlich gut aus, der Wagen ist ja eh sehr sauber und sieht schon Jahrelang kein Salz mehr. Ab Werk wird da ja nur so ne Art selbstschneidende Schraube in das Gewinde gedreht die den Lack vom Tauchbad entfernt, die eigentliche Kontaktfläche ist schön grundiert und lackiert. So bekommen die Kabel die Masse nur über die Schraube.

Also vorher ging er nicht an, nach dem reinigen ist er sofort angesprungen. War es das jetzt? Oder soll ich noch den OT Geber wechseln? Fragen über Fragen.......ich arbeite weiter eure Tip's ab, Danke.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hole das hier mal wieder hoch. Es war offensichtlich das Kontaktproblem vorne Rechts der Masseanschlüsse im Motorraum. Der Fehler ist nicht mehr aufgetreten seit der reinigung.

Danke nochmal und vielleicht spart sich der Ein oder Andere viel Arbeit, wenn man bei sporadischen Startproblemen da anfängt zu suchen....

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Das kenn ich zu gut: 5 km fahren, dann springt er nicht mehr an, eine halbe Stunde warten, und er springt an, als wäre nichts gewesen. So ein Fehlerbild bei meinem. Die Lösung war so simpel, dass man sich an die Stirn klatscht: Batterie! Der Anlasser drehte sich, der Strom reichte aber nicht mehr aus, um eine Zündung auszulösen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...