Jump to content

XANTIA Break V6


mondiv6

Recommended Posts

Hallo,

heute möchte ich hier meinen Xantia X2 V6, ( 3,0 Liter, 190 PS ) zum Kauf anbieten. Tüv, AU Abgelaufen 08/2013, Preis 800 Euro VHB !

Daten:

Xantia Break V6 Exclusiv, 17.08.1998 Erstzulassung, KFZ Steuern 221 Euro im Jahr, Laufleistung 183.996 KM, 4 Gang Automatik mit selbst Wahlfunktion Sportmodus oder Wintermodus, Vollleder Ausstattung, Sitzheizung Fahrer und Beifahrer, Fahrer und Beifahrersitz voll elektrisch mit Lendenwirbelstütze elektrisch, Fahrer - Beifahrer Airbag, Seitenairbag in den Sitzen, original Radio mit 6fach CD Wechsler hinter der Kofferraumseiten Verkleidung, Tempomat, Lederlenkrad mit Radiobedienung in der Höhe Verstellbar, Klima, Spiegel Fahrer und Beifahrer elektrisch einstellbar, Rechter Spiegel fährt beim Rückwärtsgang einlegen automatisch runter auf die Bordsteinkante um das rückwärts einparken zu erleichtern, Gepäckraumnetz, Hundegitter, beheizbare Wischwasserdüsen, Scheinwerfer Reinigungsanlage, ZV mit Fernbedienung, Kindersicherung für die Fensterheber hinter, Fensterheber 4 Fach mit Einklemmschutz, Frontscheibenwischer Regensensor, Original Alufelgen mit 205/60 R15 91 T Winterreifen.

Nun zu den Mängel:

Scheinwerfer Reinigungsanlage ohne Funktion, Sitzheizung Fahrerseite ohne Funktion, Klima Anlage ohne Funktion Kompressor hat einen Lagerschaden, derzeit ist ein kürzer Treibriemen verbaut das der Kompressor nicht mehr mit angetrieben wird, am Fahrersitz ist das Leder bedingt durch einsteigen und aussteigen auf ca. 7 cm angeschabt, Warnkontakt Bremsverschleißanzeige leuchtet mal auf und geht auch wieder aus, ein Zeichen das die Bremssteine ihre Verschleißgrenze erreicht haben. in der Kofferraumklappe rechter Kabelstrang bedingt dem Fahrzeugalter und der regelmäßigen Betätigung der Heckklappe Kabelbruch, Kühlwasserausgleichsbehälter undicht, Radlauf Beifahrerseite Lackblasen wurden unfachmänisch geöffnet und Übergelackt, ebenso erster Rostansatz Radlauf sichtbar nach öffnen hinteren Beifahrertür, wurde ebenfalls unfachmänsich behoben.

Folgende Sachen habe ich bereits erneuert:

Endschalldämpfer Neu, Rechnung Fa. Meisen vom 05.06.2014, Radlager beide Heckachse Rechnung vom 16.06.2014, Federkugeln Frontachse Rechnung vom 01.05.2014.

neue Batterie, Zahnriemen wurde bei 120.000 Km gewechselt vom Vorbesitzer, neue Stabistangen.

Allgemeinzustand:

Der Lack ( Farbcode: KJAD ) hat hier und da ein paar kleine Kratzer, Der Innenraum ist sehr gepflegt, Der Wagen springt Sommer wie Winter sofort an, das Fahrwerk federt weich und komfortabel ohne poltern oder zucken im Lenkrad, das Heck steht sofort auf ohne lange Wartezeit, Die Automatik schaltet sauber und Weich, Im Sportmodus aber spürbar härter, eigentlich wollte ich den Xantia wieder Tüv Fertig, sprich also noch die Bremsscheiben und Bremssteine ersetzten, doch wie es den so kommt habe ich mich nun doch für einen neuen Wagen Entschieden.

Für Fragen ( 0151 17144267 ) oder Bilderwünsche ( mondi-v6@t-online.de ) stehe ich gern zur Verfügung, Bilder alternativ in Ebay Kleinanzeigen unter Anzeigennummer: 229796968, das Fahrzeug steht in 21706 und kann dort nach Absprache Besichtigt werden, eine Runde fahren ist auch möglich da es sich hier um eine Anliegerstraße handelt.

Link to comment
Share on other sites

Ist noch die "Lebensdauer-Ölfüllung" im Automatikgetriebe oder wurde schon mal ein Teilölwechsel daran gemacht?

Link to comment
Share on other sites

Seit ich den Wagen besitze habe ich keinen Teilwechsel oder Vollwechsel vornehmen lassen, meines Erachtens nicht nötig, solang die Automatik sauber und präzise schaltet gibt es keinen Grund ( für mich persönlich ) für einen Teilwechsel, und das Sie im Sportmodus etwas härter Schalter liegt in der Natur der Physik erhöhte Drehzahl. Meine Jährliche Fahrleistung mit diesem Wagen betrug in der Regel 8000 - 9000 Km nur mal zur Anmerkung, und wir schreiben hier von einem V6, der möchte Warm gefahren werden bevor er auf´s Hirn bekommt, ebenso möchte er auch Kalt gefahren werden bevor er in die Garage kommt.

Link to comment
Share on other sites

...wir schreiben hier von einem V6, der möchte Warm gefahren werden bevor er auf´s Hirn bekommt, ebenso möchte er auch Kalt gefahren werden bevor er in die Garage kommt.

Jeder Motor möchte warmgefahren werden. Aber "kaltfahren" ??? Darüber lese ich zum ersten Mal. Bei Turbomotoren, ok, da ist es sinnvoll, mit dem Abstellen zu warten, aber bei Saugern! doch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Jeder Motor möchte warmgefahren werden. Aber "kaltfahren" ??? Darüber lese ich zum ersten Mal. Bei Turbomotoren, ok, da ist es sinnvoll, mit dem Abstellen zu warten, aber bei Saugern! doch nicht.

dazu gibt es meiner meinung nach auch keinen grund. wahrscheinlich meint er die klimaanlage damit - obwohl da hiesse es auch eher wieder warmfahren bevor die garage angesteuert wird...

Link to comment
Share on other sites

Ja wie auch immer, die Diskussion nimmt hier jetzt formen an, eigentlich möchte ich nur schlicht und ergreifend meinen Xantia Verkaufen und dachte das ich hier richtig bin mit meinem Verkaufsangebot, und nicht Grundsatz Diskussionen führen Wer, Wie ? Wann ? und wo seinen Wagen Warm oder Kalt fährt, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

Ja wie auch immer, die Diskussion nimmt hier jetzt formen an, eigentlich möchte ich nur schlicht und ergreifend meinen Xantia Verkaufen und dachte das ich hier richtig bin mit meinem Verkaufsangebot, und nicht Grundsatz Diskussionen führen Wer, Wie ? Wann ? und wo seinen Wagen Warm oder Kalt fährt, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

das stimmt und hast an sich recht. aber jeder beitrag schiesst dein angebot praktisch wieder auf die erste seite ;)

Link to comment
Share on other sites

Es macht durchaus Sinn, einen Motor auch wieder "kalt" zu fahren, auch wenn es ein Sauger ist. Wenn man einen Motor so richtig mit Drehzahl gefahren hat und ihn dann abstellt, staut sich die Wärme im Motorblock, weil beim Abstellen des Motors die Wasserkühlung mit abgeschaltet wird und die Wärme somit nicht mehr wie gewohnt abgeführt werden kann.

Link to comment
Share on other sites

Ist noch die "Lebensdauer-Ölfüllung" im Automatikgetriebe oder wurde schon mal ein Teilölwechsel daran gemacht?
Seit ich den Wagen besitze habe ich keinen Teilwechsel oder Vollwechsel vornehmen lassen, meines Erachtens nicht nötig, solang die Automatik sauber und präzise schaltet gibt es keinen Grund ( für mich persönlich ) für einen Teilwechsel, und das Sie im Sportmodus etwas härter Schalter liegt in der Natur der Physik erhöhte Drehzahl. Meine Jährliche Fahrleistung mit diesem Wagen betrug in der Regel 8000 - 9000 Km nur mal zur Anmerkung, und wir schreiben hier von einem V6, der möchte Warm gefahren werden bevor er auf´s Hirn bekommt, ebenso möchte er auch Kalt gefahren werden bevor er in die Garage kommt.
Ja wie auch immer, die Diskussion nimmt hier jetzt formen an, eigentlich möchte ich nur schlicht und ergreifend meinen Xantia Verkaufen und dachte das ich hier richtig bin mit meinem Verkaufsangebot, und nicht Grundsatz Diskussionen führen Wer, Wie ? Wann ? und wo seinen Wagen Warm oder Kalt fährt, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wer hier die letzten Jahre aufmerksam mitgelesen hat weiß, dass Mario diese Frage nicht ohne Grund stellt. Die 4HP20 sind reihenweise mit ähnlicher Laufleistung gestorben. Und das hatte nichts mit Warm- und Kaltfahren zu tun ;)

Warum ist er bei Ebay eigentlich 100€ billiger?

Link to comment
Share on other sites

Es macht durchaus Sinn, einen Motor auch wieder "kalt" zu fahren, auch wenn es ein Sauger ist. Wenn man einen Motor so richtig mit Drehzahl gefahren hat und ihn dann abstellt, staut sich die Wärme im Motorblock, weil beim Abstellen des Motors die Wasserkühlung mit abgeschaltet wird und die Wärme somit nicht mehr wie gewohnt abgeführt werden kann.

Immerhin laufen die Kühlerlüfter auch bei abgestelltem Motor und ausgeschalteter Zündung unter gewissen Umständen nach, aber das Kühlwasser zirkuliert nicht mehr.

Warum ist er bei Ebay eigentlich 100€ billiger?

Ebay-Kunden sind arme Säue und können nicht viel zahlen :D

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...