Jump to content

1,4 HDI - Injektorkorrekturmengen


Recommended Posts

Hallo Forumsmitglieder,

ich habe hier einen 1,4 HDI, bei dem ich Euch bitte mal über die Injektorkorrekturmengen rüber zu schauen. Der Wagen vibriert im Leerlauf auch. Bei leichter Drehzahlerhöhung läuft er gut und ab ca. 2250 sehen auch die Werte besser aus.

Ich habe nach den ersten "Messungen" (erste Bilder) Injektorreiniger in den Kraftstoff gekippt. Die zweiten Bilder wurden nach einer Fahrstrecke von 453 km nach der Reinigerzugabe erstellt. Der Wagen ist bei diesen Bildern allerdings warm.

Leerlauf:

7py9q3m52dm.jpg

2250 U/min:

qpmli2fx64zy.jpg

Mit Reiniger:

Leerlauf:

5kmdwd7w8bt4.jpg

2250 U/min:

656izmjt82dj.jpg

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße

XANact

Link to comment
Share on other sites

Vollkommen unkritisch. Offiziell zulässig sind Werte zwischen -5.0 und + 5.0.

Wenn Dein Motor unschön läuft und Du die Injektoren in Verdacht hast, dann würde ich höchstens mal die Teile ausbauen, vorsichtig reinigen und mit neuen Dichtungen verbauen (alternativ gleich beim Bosch-Dienst prüfen lassen). Jedenfalls sind die Werte überhaupt kein Anlass, irgendwelche konkreten Rückschlüsse zu ziehen. Wenn Du Dir z.B. überholte Injektoren holst und dann die Korrekturmengen prüfst, wirst Du vermutlich feststellen, dass die Werte deutlich schlechter werden.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Die Korrekturmengen hängen nicht zwangsläufig von den Injektoren ab. Es wird bei jeder Kurbewellenumdrehung das Drehmoment jedes einzelnen Zylinders gemessen. Damit der Motor im Leerlauf rund läuft, wird die Einspritzmenge entsprechend korrigiert. Bei Zylindern mit höherem Moment wird abgesenkt und bei "schwächelnden" Zylindern wird angehoben. Bei erhöhten Drehzahlen wird aber gar nicht mehr korrigiert, weil der Unterschied dann nicht mehr auffällt. Der Grund für die Korrektur kann an den Injektoren aber auch an der Motorkompression, dem Ventilspiel oder - wie schon gesagt- an einer Undichtigkeit im System liegen. Die Werte an sich sind harmlos. Wenn der Motor unrund läuft, muss das eine andere Ursache haben.

Wenn Du die Injektoren selbst prüfen willst, geht das mit Bordmitteln nur über eine Rücklaufmengenmessung.

Edited by Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...