Jump to content

Rauf und Runter an der Roten Ampel


annettebx
 Share

Recommended Posts

Hallo, mein Xantia (X2) hatte heute ne lustige Anwandlung. Fahre ja schon lang Cit, aber das ist neu: War unterwegs im Stadtverkehr, rote Ampel. Da nutzte er die Gelegenheit, einfach mal so rauf und runter zu fahren (nur vorn), drei oder viermal hintereinander bis die Ampel grün wurde und ich weiterfuhr. Danach war wieder alles okay. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Schöne Grüße, Annette

Link to comment
Share on other sites

Servus Annette,

hast du genug LHm on bord , ist mal was gewechselt worden, ohne zu entlüften ?

Ist der Verstellhebel gängig ? Hat zwar nichts damit zu tun, aber ist ratsam ihn gangbar zu halten - schmieren.

Nördlich MUC = München ? ;)

Link to comment
Share on other sites

Servus Chris,

ja, Muc ist München. LHM ist genug (aber ich guck morgen zur Sicherheit nochmal), gewechselt wurde nur fachgerecht, aber Verstellhebel könnte es sein, da ist zwar gereinigt worden kürzlich, aber noch nicht nachgeschmiert. Das sollte ich noch machen. Danke! Annette

Link to comment
Share on other sites

Hallo, mein Xantia (X2) hatte heute ne lustige Anwandlung. Fahre ja schon lang Cit, aber das ist neu: War unterwegs im Stadtverkehr, rote Ampel. Da nutzte er die Gelegenheit, einfach mal so rauf und runter zu fahren (nur vorn), drei oder viermal hintereinander bis die Ampel grün wurde und ich weiterfuhr. Danach war wieder alles okay. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Schöne Grüße, Annette

Dieser Beitrag ist doch wirklich rätselhaft – nur für mich?

- Kann man einen Xantia mit der Höhenverstellung nur vorne rauf und runterfahren?

- »Danach war wieder alles okay« – was war denn vorher nicht okay?

- Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Na - was denn?

Link to comment
Share on other sites

Solch ein Phänomen gibts wirklich. Wurde hier mal nach Waschstraßenbesuch beschrieben, mein Xantia mache das kürzlich für eine Weile, nachdem er zum Bremsenwechsel aufgebockt war. Wohlgemerkt nur die Vorderachse und ohne das Lenkrad einzuschlagen.

Am nächsten Tag war das Phänomen wieder weg und eine Erklärung dafür hab ich noch nicht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja das Phänomen kenn ich auch nach dem Vorderachse aufbocken.

Da ist er vorn so dolle verspannt das er zu "viel" Druck drauf geben muss das er sich hebt, dass er denn zu hoch steht und wieder ablässt.

Beim ablassen muss er zu "viel" Druck herraus lassen damit er sich senkt, das er denn zu tief geht und sich wieder heben muss.

Das kann man soch Stundenlang laufen lassen, hilft nur nee Runde fahren.

Hier in dem Fall können schwergängige Federbeine die Ursache sein.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Bei den frühen DS ist das fast normal, daß die vorne mal Fahrstuhl fahren. Gerne in Kombination mit eingeschlagener Lenkung

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Na, dann bin ich ja doch nicht allein mit der Merkwürdigkeit. Das tröstet, zumal es bislang nicht wieder vorgekommen ist. War aber Anlass, die geschmierten Federbeine nochmal zu schmieren und auch das Gestänge.

Link to comment
Share on other sites

da scheint da der Hase im Pfeffer zu liegen, denn ich hatte noch sehr spontan im letzten Moment den Abbiegestreifen gewechselt, Lenkung war bestimmt eingeschlagen. Dann mach ich mir mal keine Sorgen, auch wenn ich es nach wie vor etwas merkwürdig finde.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...