Jump to content

ZX mit Klimaanlage Lüfterproblem


zxlimited
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei, meinen ZX Aura 1.9D mit Klima wiedeer flott zu machen. Der Gute stand jetzt ca. 2 Jahre in einer etwas muffigen Garage, hat es aber zum Glück ganz gut überstanden. Nur die Innenraumlüftung UND die Klimaanlage gehen leider nicht mehr. Und bevor jetzt jemand kommt und sagt, dann ist halt der Lüftermotor fest und die Klima leer - falsch! Beides ging noch tadellos vor ein paar Tagen. Dann mal kurz nicht mehr, dann am nächsten Tag doch wieder, und jetzt leider überhaupt nicht mehr :-( Exakt dasselbe hat er vor ein paar Jahren schonmal kurz gemacht, war aber eine einmalige Sache und kam nie wieder.

Es ist also eindeutig ein rein elektrisches Problem. Ich bin nur leider ziemlich ratlos, wo genau ich nach was suchen soll...

Ich weiß, es gibt viele Themen dazu, allerdings fast immer ohne Klima und mit der 4-stufigen Lüftungsregelung. Da scheint der Fehler etwas einfacher einzukreisen sein. Bei meinem ist die Lüftungsregelung stufenlos, und wie gesagt, der Schalter für die Klimaanlage bleibt parallel zum toten Lüfter ebenfalls funktionslos - auch das Kontrolllämpchen im Schalter geht nicht an.

Jetzt meine Frage an die Experten: wie bzw wo hängen Klimaschalter und Lüfteransteuerung zusammen? Wo könnte eine Masseverbindung fehlen oder ein Relais hängen, was beides außer Kraft setzt? An dem 4-poligen Stecker, der hinten in das Bedienteil rein geht, kann ich am weißen Kabel 12V messen, wenn ich die Zündung einschalte. Zündschloss scheidet damit schon mal aus, richtig? Am Bedienteil kann ich zwischen den Pins für das gelbe und das braune Kabel einen veränderlichen Widerstand messen, je nachdem wie ich am Regler drehe. Was mich jedoch verwundert: bei eingeschalteter Zündung und angeschlossenem Bedienteil kann ich an keinem dieser Kabel eine veränderliche Spannung messen. Das ließe ja auf eine Unterbrechung irgendwo auf der Steuerplatine schließen, oder? Würde mich nicht wundern, da nach einigem rumwackeln auf einmal die Beleuchtung der Bedieneinheit wieder ging, die vorher tot war...

Also Bedienteil austauschen? Ich frage mich nur, wie das mit dem Klimaschalter zusammenhängen könnte... Oder doch nach den Transistoren am Lüfter schauen? Aber auch hier die Frage, was hat das mit dem Klima Schalter zu tun?

Kann mir vielleicht jemand sagen, was ich an den 4 Kabeln des Bedienteils messen können muss, und an den Pins des abgestöpselten Bedienteils? Das würde mir die Fehlersuche doch ziemlich erleichtern!

Ach ja, ich habe schon versucht, jedes der 4 Kabel im Stecker auf Masse und auf 12V zu legen, um so vielleicht den Lüfter zu einem Lebenszeichen zu bewegen -außer einer ddurch gebrannten Sicherung Fehlanzeige :-(

Ich bin für jeden Tip und Gedankenanstoß dankbar! Vielleicht hat ja auch jemand Schaltpläne oder ein Bedienteil übrig...

Vielen Dank schonmal für Eure Mithilfe!

Beste Grüße, Martin

Edited by zxlimited
Link to comment
Share on other sites

Nachtrag: beim Entlüften des Kühlsystems und später beim Stehen im Stau fiel mir auf, dass die Kühlerventilatoren nicht bei 90° ansprangen. Die Temperatur ging bis ca 95° ohne dass sich etwas tat...

Kann das auch in irgendeinem Zusammenhang mit der Klima-/Lüftungssteuerung stehen? Bei Klima an sollten ja auch die Kühlerlüfter angehen...

Link to comment
Share on other sites

Update: Das Bedienteil ist es schonmal nicht! Ich hab die Platine gestern nochmal genau unter die Lupe genommen und mir die Funktionsweise vergegenwärtigt. Die Stromversorgung +12V und Masse ist ausschließlich für die Beleuchtung da, zwischen den zwei übrigen Pins liegt der per Drehrad veränderliche Widerstand, der im übrigen gar nicht stufenlos ist, sondern in 6 Stufen variiert, also von unendlich über diverse Werte zwischen ca. 1500 Ohm und ca. 300 Ohm auf 0 Ohm bei Rechtsanschlag. Das Bedienteil macht also exakt das was es laut Layout kann und soll.

Was ist es dann? Die Platine mit den Transistoren am Lüfter selber? Woher müssten denn die 12V kommen, die dann über den veränderlichen Widerstand variiert werden? Wie schon weiter oben beschrieben, kann ich im angeschlossenen Zustand nirgends eine veränderliche Spannung messen. Andererseits tut sich aber auch nichts, wenn ich an eines der Kabel 12V anlege, obwohl das nach meinem Verständnis doch die Transistoren voll aussteuern müsste und der Lüfter damit Vollgas laufen müsste...

Wäre schön wenn mal jemand anders als dieser ominöse zxlimited antworten würde ;-) Das könnte neuen Schwung in die Sache bringen. Hat denn gar niemand einen hilfreichen Tipp?

Link to comment
Share on other sites

Nur so als Gedankenspiel :

An den Lüfter ansich kommst Du durch den Beifahrerfußraum ran, wenn, ja wenn das nicht gravierend anders ist, wie mit ohne Klima.

Dann kannst Du dort direkt mal Strom draufgeben.

Ansonsten hört sich das ganze irgendwie nach gebrochenem Kabel an. Wenn die Lüftung nicht läuft (also die Klima Stufe "0" registriert),

dann geht die Klima auch nicht an, bzw. die Kontrollleuchte geht erst garnicht an. Ich würde also auf ein reines Lüfterproblem tippen.

Geht der Lüfter wieder, geht auch das Kontrolllämpchen wieder an.

Hat bei Klima der Lüfter auch diesen Kondensator im Luftansaugkanal ? Evtl. kann ja ein Xsara-Fahrer was dazu sagen, da dort die Klima deutlich häufiger ist,

als im ZX, wo es doch eher exotisch ist ne Klima zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Der Lüfter dürfte das gleiche Transistormodul zur Regelung haben wie Xantia, Berlingo & Co. mit Klima. Neben verbrutzelten Steckern am Lüftermotor ist das Ding ein sehr heißer Kanididat für Fehlfunktionen des Lüfters.

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Inputs!

Silvester, beim ZX (zumindest bei meinem) geht die Klima auch an wenn der Innenraumlüfter gar nicht läuft - hab ich oft so gemacht, um ein angenehmes aber zugfreies Klima aufrechtzuerhalten, nachdem die Hitze mal draußen war. Der Klimaanlage sollte es demnach ziemlich schnuppe sein, ob der Lüfter läuft oder nicht - wenn es denn nur der Lüfter selbst wäre.

Was ich in diesem Kontext aber irgendwo gelesen hatte: Die Kühlerventilatoren (also wohl eher deren Relais, und noch genauer das für die 1. Stufe) liegen wohl in Reihe mit dem Klimaschalter. Klingt zumindest laut meiner Erfahrung plausibel, denn die Ventilatoren sind immer sofort angesprungen und auch sofort ausgegangen beim Ein- und Ausschalten der Klimaanlage. Jetzt hatte ich ja wie oben beschrieben das Phänomen, dass die Ventilatoren auch ihren Dienst quittiert haben - das würde ja passen... Zumal die Ventilatoren auch bei Brücken des Thermoschalters keinen Mucks machten.

Ich bin drum gedanklich wieder ganz am Anfang: beim Zündschloss! Weiß jemand, wie viele Stromkreise da getrennt voneinander geschaltet werden? Weil die Beleuchtung des Bedienteils geht ja an, und alles andere funktioniert ja auch, weshalb ich das Zündschloss erstmal gedanklich ausgeblendet hatte. Wenn ich jetzt aber annehme, dass ein weiterer Schaltkontakt den (recht hoch belasteten!) Stromkreis für Innenlüfter, Klima, und Ventilatorenrelais schließen soll, dies aber nicht mehr tut, wäre das doch eine astreine Erklärung für all meine Phänomene: Keine Klima, kein Klima-Kontrolllämpchen, kein Innenlüfter, kein Innenlüfter selbst wenn man den Steuereingang direkt bestromt...

Hat jemand zufällig Infos über die Steckerbelegung am Zündschloss? Wo muss ich überall 12V messen können, wenn ich es auf Stufe 2 drehe? Wenn ich das weiß, sollte es ein Klacks sein, den Fehler zu finden. Dann muss ich nur eine kleine Relais-Schaltung bauen, die von einem der schwächeren aber noch funktionierenden Zündschlosskontakte angesteuert wird, und alles wäre wieder gut :-)

Vielen Dank für´s Mitdenken!!!

Link to comment
Share on other sites

So, falls es doch noch irgendwen irgendwann mal interessieren sollte: Es war tatsächlich das Zündschloss! Der Kreis für die hohen Lasten (brauner Stecker, dicke Kabel) schaltete einfach nicht mehr. Das Problem ließ sich dann zum Glück recht einfach durch eine Relaisschaltung beheben: Man sucht sich an einem benachbarten Zündschloss-Stecker eine Ader, die ebenfalls auf Stufe 2 des Zündschlosses 12V führt, sowie eine zuverlässige Masse. An diese beiden wird die Erregerspule des Relais gehängt. Die Schaltkontakte des Relais kommen da hin, wo früher der Schaltkontakt des Zündschlosses war. Ich habe ein handelsübliches 30A Steckrelais genommen. Jetzt funktioniert wieder alles einwandfrei! :-)

Noch was am Rande: Ich finde es wirklich bemerkenswert, dass die Klimaanlage in dem Auto noch eiskalt kühlt wie am ersten Tag! Der Gute ist jetzt 22 Jahre alt, hat über 320 000 km auf der Uhr, und an der Klimaanlage wurde noch nie auch nur irgendwas gemacht!!! Und heutige Klimaanlagen schaffen es kaum von Service zu Service...

Link to comment
Share on other sites

Ein sehr verbreiteter Defekt bei Xantia und Saxo, beim ZX tritt er vermutlich nur in der Konfiguration mit Klimaanlage auf - und die ist da ja eher selten zu finden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...