Jump to content

Mein erster C5


wildthing
 Share

Recommended Posts

Hallo allerseits,

nachdem mein Xsara 2.0l HDI auch schon in die Jahre gekommen ist, ich ab und an im Notbetrieb unterwegs war und ich das nächste Pickerl nicht mehr machen will, habe ich mich um einen Neuen Cit umgeschaut.

Geworden ist es ein C5 Break geworden. Xsara hab ich derzeit auf Wechselkennzeichen.

Daten:

C5 Break SX 2.0l HDI 136 PS

Baujahr: 2006

134000km

1st Besitz(Pensionist 1944)

Farbe Sand Metallic

ORGA 10796

AHK, Standheizung

Bin jetzt schon 4000km gefahren und absolut begeistert. Wir sind am WE immer mit dem Xsara Picasso meiner Frau gefahren. Für Kind und Kegel ist die Xsara Limo einfach zu klein. Damit hab ich jetzt kein Problem mehr.

Nur wegen der Farbe werd ich ständig angesprochen? Zugegeben sie ist jetzt nicht alltäglich, aber ich find sie schick! C5 hab ich aber auch noch keinen damit gesehn? Ihr? War das eine Sonderfarbe??

mfg

Gerald

2014-07-19%252007.57.19.jpg

2014-07-19%252007.57.46.jpg

2014-07-19%252007.58.38.jpg

2014-07-19%252007.58.50.jpg

2014-07-19%252007.59.19.jpg

2014-07-19%252007.59.32.jpg

2014-07-19%252008.00.24.jpg

Link to comment
Share on other sites

Glückwunsch zum Neuen und viel Spaß und Glück damit!icon7.png

Die Farbe Sable Bivouac (KDDC --> s. Aufkleber Fahrertür auf dem auch die Orga Nr. steht) gab es standardmäßig quer durch die Cit. Modellpalette (Xsara Picasso, C4, C5...) von 2001 - 2009.

Nachtrag: die Radpappen gehen aber gar nicht!

Edited by Silvercork
Link to comment
Share on other sites

Hä, wieso gehen die nicht? Finde diese Dinger sehr passend zum restlichen Fahrzeug. Die Farbe ist so selten, weil Citroën Neuwagen Käufer meist langweiligen Geschmack beweisen. Hatte relativ lange, bis ich meinen Picasso in dieser Farbe fand. Viel Spass mit dem Schiff...:)

Link to comment
Share on other sites

Find die Radkappen auch nicht so schlimm, hatte die sogar mal am XM. Sehr schöner Wagen und sehr schöne Farbe! Kommt wirklich nicht sehr häufig vor - herzlichen Glückwunsch zu dem Fund!

lg

grojoh

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Glückwunsch !

Schau Dir mal folgende Dinge an, um vor Überraschungen gefeit zu sein: Handbremse (Seile), Lüftungsklappen-Verstellung, Bremsen vorne,

Bremssättel hinten, Hinterachsschwingen. Dazu gibt´s einiges in der Suchfunktion des Forums.

Die Sachen müssen nicht defekt sein, können es aber bei dem Baujahr / Fahrleistung.

-Lupus

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Glückwunsch !

Schau Dir mal folgende Dinge an, um vor Überraschungen gefeit zu sein: Handbremse (Seile), Bremsen vorne,

Bremssättel hinten, Hinterachsschwingen. Dazu gibt´s einiges in der Suchfunktion des Forums.

Die Sachen müssen nicht defekt sein, können es aber bei dem Baujahr / Fahrleistung.

-Lupus

Ein richtiger Xantia-Nachfolger ;-)

Glückwunsch zu der Farbe, hatte ich damals am Corrolla 90LB mit schwarzen Alufegen und Chromring

Der gefällt mir auch sehr Gut

MfG.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Danke für die Glückwüsche allerseits!

Hallo,

für die Fotos tiefergelegt ?

Gruß Herbert

Ja hab ich. Was mich aber schon zur ersten Frage bringt. Den BX den meine Frau vor Jahren mal hatte hab ich immer abgsenkt wenn es abzusehnen war das er länger als 2 Tage steht.

Der Händler(seines Zeichens Citroen Händler in 2ter Generation seit den 70iger Jahren) meinte das, das beim C5 nicht mehr notwendig ist, da der eine elekrto Pumpe drin hat.

Mein Schwiegervater(2x CX, 3x BX und derzeit den 4ten Xantia) meint ich soll ihn, wie auch seine Vorgänger wenn er länger seht, absenken.

Was meint ihr dazu??

mfg

Gerald

Link to comment
Share on other sites

Hallo wildthing

Ein Absenken ist nicht nötig. Habe es aber auch bei den Zentalhydraulikern eigentlich nie gemacht.

Lustige Farbe!

Herzlich,

Delage.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerald,

meiner Erfahrung nach, ist es sinnvoll die Kisten sehr oft im Tiefpunkt schlafen zu lassen.

Danach ist es ein ganz anderes fahren.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Mein Schwiegervater(2x CX, 3x BX und derzeit den 4ten Xantia) meint ich soll ihn, wie auch seine Vorgänger wenn er länger seht, absenken.

Was meint ihr dazu??

mfg

Gerald

Hallo Gerald!

Erstmal auch von mir herzlichen Glückwunsch. Dann steht einem Besuch des HP-Treffens ja nichts mehr im Weg ;)

Die Farbe gab's ja ähnlich auch schon beim BX und auch der C6 hat eine solche, wenn auch mM etwas heller (aber mein Bildschirm kann täuschen).

Zum Zitat:

was wäre der Sinn des manuellen Absenkens bei den alten HPlern? Das tun sie doch je nach Zustand des Systems eh von selber früher oder später. Nach zwei Tagen sowieso...

Beim C5 bzw. Fahrzeugen mit Antisink kann es sinnvoll sein, ab und zu abzusenken um alle Teile beweglich/geschmiert was auch immer, zu halten, aber sonst?

Schöne Grüße,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich denke ich werde ihn ab und an mal über Nacht runterlassen, kann sicher nicht Schaden.

Die verstellbare Ladekante hinten ist auch ein Traum. Die hol ich mir jetzt jedes mal rauf, damit mein Rücken nicht so dran kommt.

Also Punkto Komfort hab ich vom Xsara, obwohl der Exclusive Ausstattung hat, einen weiten Sprung gemacht. Kinderwagen bekomm ich auch ohne Probleme rein, plus 50cm Platz für Gepäck. Beim Xsara bekomm ich ihn garnicht rein.

mfg

Gerald

Link to comment
Share on other sites

Auch meinen Glückwunsch zu diesem schönen Auto. Auch die Farbe finde ich klasse.

Meine Empfehlung sind Komfortfederkugeln! Kosten incl. Einbau beim Freundlichen (nur die 4 an den Rädern)

ca. € 230,--. Der Komfortgewinn ist dagegen unbezahlbar.

Gruß Ulli

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mich schon vor längerer Zeit von meinen beiden C5 Break (I silber, II blau) verabschiedet. Anfänglich, kurz nach Erscheinen auf dem Markt, hat sich gegen mich ja ein regelrechter Shitstorm entladen, von wegen Augenkrebs und so! M.E. ist der C5 Break nach wie vor einer der besten Kombis. Vom Nutzwert her übertrifft er den heutigen Tourer bei weitem. Schade - ich wiederhole mich - dass Citroën seinerzeit dem Break nicht einen verlängerten Radstand gespendet hat, wie das bei den Breaks ansonsten Pflicht war. Viele Handwerker trauern diesem Gefährt nach. Es ist vielen gar nicht bekannt, dass dem ersten C5 Break vor allem in Frankreich und Holland (Zugfahrzeug) grosser Erfolg beschieden war. Ich wünsche deshalb allzeit gute Fahrt!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

Wunderschöner C5. Der C5 ist nicht mein Favorit, aber der hier ist eine Augenweide.

Was ist das für eine Weinbaugegend?

Die Wachau! Fahre ab und an gerne durch die Weingärten. Am liebsten mit einem meiner 2 alten Puch Roller. Da kann man prima abschalten, wenn einem der Fahrtwind um die Nase pfeifft!

mfg

Gerald

Link to comment
Share on other sites

Hier in Deutschland heißt die Farbe Langrune-Beige. Das Auto sieht einfach klasse aus damit, noch dazu sieht man sie nicht oft. Die Radkappen sind einfach und schlicht, aber stimmig. Was für ein schöner Kombi, eine Augenweide! Und besser als viele andere in seiner Klasse ist er sowieso - bis heute übrigens, ein echter Geheimtip. Auch ich habe jetzt ca. 4.000 km mit meinem C5 II abgespult, seit Ende Mai. Es ist eine Limousine Bj. 2005, ebenfalls aus erster Hand, als 1.6 HDi Tendance (mittleres Ausstattungsniveau) mit 110 PS in Mauritius-Blau, Kilometerstand heute: 100.609. Vorher hatte ich elf Jahre lang (!) einen Xantia HDi Exclusive und konnte mir am Ende gar nicht mehr vorstellen, irgendetwas Anderes zu fahren. Was soll ich sagen: Schon während der Probefahrt habe ich mich auf Anhieb wohlgefühlt im C5, und nach wie vor freue ich mich auf jede Fahrt damit. Er ist leise, riesengroß, bestens ausgestattet und mit 5,2 l/100 km auch noch sparsam. Bei nächster Gelegenheit kommen Komfort-Federkugeln rein, solange kann ich ganz gut mit der werksseitigen Abstimmung leben. Es sind halt noch die ersten Kugeln drin, in 1-2 Jahren werden die wohl platt sein. Das Schwingenlager hinten links mußte ich bereits erneuern lassen. Mal sehen wie das weitergeht... Hoffentlich bleibt mir dieses tolle Gefährt mindestens genauso lange erhalten wie der Xantia!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Danke LHM addict! Hoffe das ich den C5 jetzt auch länger hab. Den Xsara hab ich jetzt fast 4 Jahre, ist mein längstes Auto bis jetzt. Deine 5,2l Verbrauch hätte ich auch gern. Meiner schafft es derzeit nicht unter 6,2l.

Da fällt mir ein die Klima kann ich nur im Bordcomputer komplett abdehn bzw. mit den Rädchen in der Mitte. Dann hab ich aber keinen Lüftung mehr.

Beim Xsara kann man sie ja abdrehn und die Lüftung gehn normal. Beim C5 kann man normal mit Klima oder, komplett abdrehn??

Hoffe es ist irgendewie verständlich?!

mfg

Gerald

PS: Bei mir sind immer 21 °C eingestellt, es springt bei jeder in Betriebnahme wieder auf 21°C. kann man das irgendwie verstellen??

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich weiß nur noch, dass mein Ex-HDi 135 aus der 2. Serie die Ausgangstemperatur-Einstellung gehalten hat, die ich eingestellt habe. Da hatte sich nix automatisch verstellt. Ich bin im Übrigen schon immer mit Klimaanlage im Dauerbetrieb gefahren. Dafür ist eine Klimaautomatik ja auch da ;)

fl.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...