Jump to content

Die göttliche Göttin - Citroen Divine DS 2014


Memphisto
 Share

Recommended Posts

Bisher konnte ich mich mit den Designstudien eigentlich immer anfreunden und auch die DS-Modelle gefallen mir ziemlich gut. Aber dieser Haufen geht echt gar nicht. Das mag evtl. auch an dem Text liegen. Mir ist nicht ganz klar, wodurch der Eimer das "Wesen von DS" verkörpern soll? Was bitte ist das?

Beitrag von DS auf Facebook: Gestärkt durch den Erfolg des weltweiten Verkaufs von über 500.000 Fahrzeugen in 4 Jahren wird DS im Jahr 2014 eine eigenständige Marke. Ihre jüngste Schöpfung: das Concept-Car DIVINE DS, eine Konzentration der Gene der Marke. Es wurde in Paris (Frankreich) entworfen und hergestellt und verkörpert das Wesen von DS.
Link to comment
Share on other sites

Was ist eine Aussage einer "Fachzeitschrift" "Autozeitung"wert, die sowas veröffentlicht:

"Ah oui, la déesse." Zu deutsch: die Göttin, besser bekannt als Citroën DS. Wer will es den stolzen Franzosen verdenken, umschmeichelte das zwischen 1955 und 1965 gebaute "fliegende Sofa" seine Fahrer so sehr mit allerelei Luxus, avangardistischem Design und intelligenter Technik

Keine Fachkenntnis, keine funktionierende Kontrolle vor der weltweiten Veröffentlichung eines Artikels... nicht ernstzunehmende Käsepresse. Wer weiß, woher die ihre Infos haben, wahrscheinlich sind die Bilder selbstgemalt.

Wegklicken und gut ist.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Wer weiß, woher die ihre Infos haben, wahrscheinlich sind die Bilder selbstgemalt.

Wegklicken und gut ist.

Die Bilder entstammen u.a. der offiziellen Meldung von DS auf Facebook. Somit leider kein Photoshopgeschmiere alla Autobild. Wobei der Bock doch stark an eine Mischung aus AUDI TT und A1 erinnert

Link to comment
Share on other sites

http://www.t-online.de/auto/neuheiten/id_70871374/studie-citro-n-divine-ds-die-goettliche-kehrt-zurueck.html

Der Wagen schaut nicht nur seitlich wie ein C-Klasse, sondern von vorn auch noch wie ein Audi aus. Sinnlose Effekthascherei statt zweckorientierter Form wie bei der DS.

Mir scheint, Citroen hat seine Stammkundschaft aus den Augen verloren. Kann man aber nicht wirklich verübeln seit dem grandiosen Mißerfolg mit dem C6.

Link to comment
Share on other sites

... Wobei der Bock doch stark an eine Mischung aus AUDI TT und A1 erinnert

Mische noch ein bisschen A3 rein und gut ist's!

Was die Marke DS macht, ist mir eigentlich egal, aber der C5 Nachfolger "DS6" (siehe ebendiesen Artikel und klicke dort zum DS6 weiter) schockiert mich dann doch ein bisschen!

Bleibt uns Citfahrern dann wirklich "nur" noch die Kategorie bis C4?

Link to comment
Share on other sites

Front eindeutig AUDI S4 u.a.:

audi-s4-aud_s4_09_4t_1.jpg

Dachlinie AUDI TT oder A1, die Seitenlinie mit dem Knick könnte auch vom Alfa Spider stammen. Offenbar wird jetzt auch in Frankreich nur noch kopiert und verchromt.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt nur ein "Wesen von DS": Die DS. Allenfalls CX, XM und C6 könnten bisher in diese Fußstapfen treten.

Alles andere ist ganz hübsch, aber "im Wesen" Marketinggeplärre.

Gruß Jan

Link to comment
Share on other sites

Was die Marke DS macht, ist mir eigentlich egal, aber der C5 Nachfolger "DS6" (siehe ebendiesen Artikel und klicke dort zum DS6 weiter) schockiert mich dann doch ein bisschen!

Zumindest da handelt es sich um Photoshop minderer Qualität. Da kann man ja noch auf Besseres hoffen

Link to comment
Share on other sites

Liebe CD GmbH-Manager, falls ihr hier mitlest:

Ich hab einige Xantia-Fahrer in meiner Kundschaft, die durchaus wohlhabend sind. Sie fahren ihren Xantia mit einer gewissen Leidenschaft und erhalten ihn gegen angemessene Summen, weil sie keinen Neuwagen finden, der einen gleichen oder gar besseren Nutzwert und Fahrspaß bietet. Dabei geht es explizit nicht ums Geld.

Link to comment
Share on other sites

hinten steckt aber auch klassisches drin; ein bisschen AMC Pacer würd ich mal sagen. Von vorn seitlich hingegen eher ein A1. Gelungener hätte man die aber kaum kreuzen können :-D

Link to comment
Share on other sites

Man muss das mal so sehen:

Dieses Teil ist rein von den Dimensionen her der Nachfolger des DS4, was das dick aufgetragene Design ein wenig relativiert. Der große Kühlergrill – auch wenn ich persönlich solchen Quatsch verabscheue – passt zu den Proportionen des Divine besser als zum DS4 oder zur Biederkiste A3. Den aggressivsten Auftritt in der Kompaktklasse gehörte so künftig Citroën…äh, ich meine DS. Ziemlich blasphemisch eigentlich…

Nebenbei: wie der DS6 mal aussehen wird, ist doch noch rein spekulativ, genauso wie die Gerüchte um das Fahrwerk. Also mal abwarten, mit dem Schlimmsten rechnen und auf das Beste hoffen!

Geh` mal schnell kotzen…

Vulcan

Edited by Vulcan
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich "Wesen von DS" lese, muss ich an den neuen Beetle meiner Nachbarin denken. Da steht tatsächlich "Käfer" hinten drauf. Das geht genauso wenig...

Offenbar arbeiten nicht nur bei Citroën Menschen, welche die Geschichte der Firma bei der sie arbeiten, nicht verstanden haben.

Edited by ACCM Freddy
Link to comment
Share on other sites

Warum werden diese "Studien" nicht so photographiert, wie die Designer sie schufen ?

Sondern erst immer dann, wenn sie mehrfach verunfallt sind ?

Da ist nicht nur an den Seiten was reingefahren, sondern auch an Front und Heck was eingeschlagen.

*kopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

Offenbar arbeiten nicht nur bei Citroën Menschen, welche die Geschichte der Firma bei der sie arbeiten, nicht verstanden haben.

Das sich die Mitarbeiter von Citroen oder deren Käufer für die Geschichte der Marke interessieren, ist genau so ein Märchen wie das von der "Stammkundschaft"...Beides gibt es nicht (mehr).

Ich bin letztes Wochenende mit einer DS gefahren, die Echte. Mir haben mehr Audi und Mercedes Fahrer zugenickt als Citroenfahrer, von denen es reichlich gab. Die Mehrzahl kannte das Modell wahrscheinlich gar nicht. Die fahren ihren C3/C4 weil er einfach günstiger ist als ein Polo/Golf. Die Historie von Citroen ist denen egal. Lediglich ein Paar im C6 hat wild gewunken...die kannten sich wohl aus.

Link to comment
Share on other sites

Das Dach bitte so bauen!

Warum? Man sieht nicht wirklich raus, aber im Schatten ist man auch nicht.

Aber eines muss man ihnen lassen: Mit dem Lenkrad ist die Quadratur des Kreises gelungen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

es tut mir wirklich leid aber das teil hat nichts aber auch gar nichts was mich auch nur annähernd in extase versetzen könnte

.....allerdings verspüre ich bei betrachtung des armaturenbrettes mit der darin mündenden mittelkonsole einen ansteigenden brechreiz

Link to comment
Share on other sites

Guest EL Lemon_Negro

Da die Marke DS ja im Konzern ja als Selbstständig gilt und kein Citroen mehr ist, interessiert mich das wenig. Ich kann mich den Brechreiz und geht gar nicht Gefühlen der Vor-Schreiber anschliessen.

Was gar nicht geht ist, das der Name DS für eine dritte Automarke des PSA Konzern "missbraucht" wird. Das hat mit der Göttin und Ihren Geiste nichts zu tun.

Den Manager der das verbockt hat, der müsste so lange eine DS fahren bis die Grauen Zellen bei Ihm da oben diese Entscheidung rückgängig machen.

Link to comment
Share on other sites

Siehste. Alles audi geklaut. Da fahr ich gleich nen echten audi. Leider muss ich gestehen, es war eine gute entscheidung zu audi zu wechseln. In allen belangen!

Mmmh Verkauf und Werkstatt bei Audi sind aber oft bis zur Schmerzgrenze arrogant...

Gruß Jan

Link to comment
Share on other sites

Nein. Hier in kassel sowas von freundlich und service freundlich. Sofort auslesen ohne bezahlung incl. Kekse und kaffee. Die sagen nichts zu einem 20 jahren alten audi. Haben die passenden Geräte zum auslesen da. Immer freundlich. Finden alle teile und geben sogar am telefon maße und Größe von schrauben raus, teilenummer und co. vor allem sind die teile ohne großes theater besorgbar. Sage nur xm domlager! Die kosten bei audi 9euro!!!

Edited by hoschi1
Link to comment
Share on other sites

Nein. Hier in kassel sowas von freundlich und service freundlich. Sofort auslesen ohne bezahlung incl. Kekse und kaffee. Die sagen nichts zu einem 20 jahren alten audi. Haben die passenden Geräte zum auslesen da. Immer freundlich. Finden alle teile und geben sogar am telefon maße und Größe von schrauben raus, teilenummer und co. vor allem sind die teile ohne großes theater besorgbar. Sage nur xm domlager! Die kosten bei audi 9euro!!!

Meine Cit-Werkstatt macht das ebenfalls so! Kein Punkt für Audi!

08/15 Teile, wie ein primitives Domlager billig anzubieten (9 Euro kosten sie bei Audi wahrscheinlich nicht, aber immerhin), ist keine Leistung! Dass es beim XM keine neuen originalen Domlager mehr gibt, ist schade, aber deswegen muss man keinen XM entsorgen!

Link to comment
Share on other sites

Oh doch. Weil ich keine domlager aus irgendweche nachbauten verbauen würde. Jede fahrt hängt dir das domlager im kopf weil es jeder zeit knallen kann. Ein no go für mich. Nehmen wir aks Beispiel mak vom tct die Krümmer dichtung. 170 euro im Zubehör falls überhaupt lieferbar wie bei vielen teilen am xm. Da gibts bei audi keine probleme. Bremsscheiben Beläge radkager. Fensterheber und und und. Frontteile scheinwerfer. Alles im gegensatz zu xantia xm spot Preise.

Link to comment
Share on other sites

Auch ich werde beim Citroën Autohaus Am Schloss in Wolfenbüttel erstklassig bedient. Immer freundlich, professionell und hilfsbereit. Da kann ich dann auf den Audi Glaspalast verzichten, zumal ich den als Künde mitbezahlen muss!! Das ist mit da auch alles zu durchgestylt. Alle im grauen Anzug mit weißem Hemd. Sämtliche ausgestellten Audis silber, schwarz oder weiß. Bloß keine fröhliche Farbe. Alles wirkt ernst und grimmig wie ein Singleframe.

Gruß Jan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...