Jump to content

Neuer HY von WIKING !!Vorstellung!!


Recommended Posts

Hallo zusammen.

Seit einigen Tagen gibt es in den Spielzeugläden und im Netz einen WIKING HY für ca.10,99€.

Habe ich mir etwas günstiger besorgt und ich möchte das Auto heute mal kurz vorstellen.

Maßstab wie gewöhnt 1/87 und in den Proportionen besser geraten als das Modell von Busch.

19459515fp.jpg

19459525ld.jpg

19459528uz.jpg

19459544vv.jpg

19459545bf.jpg

Auf dem letzten Bild der direkte vergleich mit dem Busch Modell,was ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat,was die Form angeht und die damalige möglichkeiten erkennen läßt.

LG-Martin

Link to comment
Share on other sites

Schönes Modell . Aber ich fand Wiking-Modelle schon immer mit am besten von den Details.

Mein Vater hat bei Wiking gelernt.

Er hat mir als 1 - 2 Jährigen Wiking-Autos aus seiner Lehrzeit ( 50er Jahre) zum Spielen gegeben .

Die hab ich natürlich zertrümmert.

Darf garnicht daran denken was die heute wert wären.

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Hab gerade den HY von Welly in 1/24 bekommen. Der ist kaum teurer, wesentlich größer, und wirkt gut proportioniert.

Gruß Stefan.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger

Der neue Wiking ist gut gemacht und der erste HY in H0, der die späten, eckigen Radausschnitte aufweist. Der Busch (ex Praliné) hat schätzungsweise 30 Jahre auf dem Buckel und ist hinten leider ziemlich vermurkst, weil der hintere Überhang zu groß ist. Der neue Norev (ex Universal Hobbies) ist genauso gut wie der Wiking, bildet aber die alte Nase und die runden Radausschnitte. nach.

Link to comment
Share on other sites

Sicher zeigt der hy von Siku, was man heutzutage machen kann. Aber Siku (eh-tschuldigung: WIKING) hat noch nie aufs letzte Detail geachtet (Spiegel fehlen-inder Preisklasse schwierig)- und nur immer Gummis und Blinker nachdrucken will ich auch nicht unterstützen-- die haben da Uraltteiel, dei IMMER WIEDER mal aufgewärmt werden zur Geldschinderei. Ja, auch ich hielt die damaligen Berliner für das Maß der Dinge, als Herpa langsam dämmerte (es waren für mich die Kunststoff-Farben). Heutzutage lebt Siku von den Fans und den Formen aus den vergangenene Jahrzehnten, frisch gestärkt mit jedem JAhrgang. Bein manchen Modellen komme ich auch in Versuchung- aber die Preise für abgeschrieben Presswerkzeuge?! -------Was Preis-Leistung anbelangt, ist für mich da Norev 1:87 im Rennen. Finde ich fast noch schöner als Wiking (habe die im Handel nebeneinander gehalten). Buschs habe ich alle, die halten Stand. Immer noch, vom Gesamteindruck her. Die Welly 1:24 sind sicher der Geheimtip für DAS Geld. Achtung, bei Müller's drguerierie (absichtlich Flasch- äh falsch) finden sich mitunter Sonderangebote für 6,99. Die habe ich komplett abgegriffen. Auch der Solido hy in 1:18 kommt da nicht mit. Auf den Siku-Hy verzichte ich somit.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...