Jump to content

Innenraumgebläse XM defekt


badscooter
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Ja, wieder einmal ist das Gebläse der Innenraumlüftung kaputt (Heizungsautomatik mit manueller Klima).

Es ging von gestern auf heute plötzlich nicht mehr. Also auch kein "in höchster Stufe läuft es noch verzögert an".

Nun habe ich ein komplettes Gebläse aus einem Schlachtwagen eingebaut und auch dieses läuft nicht.

Es kann zwar sein, dass auch bei diesem zufällig die Leistungstransistoren und/oder die Kohlen runter sind, aber könnte noch ein weiteres verdächtiges Element ;) die Ursache sein?

Im Speziellen denke ich an das grüne 50A Relais. Was macht es und wäre es ein möglicher Kandidat?

Der Drehregler lässt sich wie immer bewegen.

Schöne Grüße,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

schau mal vorne im Motorraum vor dem Batteriekasten nach den Sicherungen; diese - zumindest eine von denen - sind auch für den Innenraumlüfter zuständig.

Bau die Sicherungen aus und schau mal DIREKT nach denen, können bei "Draufsicht" als OK angesehen werden, sind jedoch dennoch beim

direkten anschauen ( innen drin ! ) kaputt !

Hatte ich bereits mal; auf Wunsch schaue ich gerne morgen im Tageslicht mal nach und mach Fotos......

Grüßle aus dem sonnigen Schwabenland

Jonny_T

Edited by Jonny_T
Link to comment
Share on other sites

@ Thomas,

ich versuche es mal zu beschreiben :

- Motorhaube auf

- auf der rechten Seite ( vor der Batterie ) ist noch ein kleiner Sicherungskasten

- Sicherungskasten öffnen

- in der untersten Reihe -> Richtung Stossstange ) ist eine Sicherung

- diese Sicherung ziehen und prüfen, ggf . austauschen - > LÜFTER !!

Fotos kommen demnächst !

Grüße

Jonny_T

Link to comment
Share on other sites

@ Thomas,

ich versuche es mal zu beschreiben :

- Motorhaube auf

- auf der rechten Seite ( vor der Batterie ) ist noch ein kleiner Sicherungskasten

- Sicherungskasten öffnen

- in der untersten Reihe -> Richtung Stossstange ) ist eine Sicherung

- diese Sicherung ziehen und prüfen, ggf . austauschen - > LÜFTER !!

Fotos kommen demnächst !

Grüße

Jonny_T

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Mühe Jonny!

An den Sicherungskasten im Motorraum habe ich gar nicht gedacht. Kenne das zwar vom Y4 und dachte nicht, dass es beim Y3 - ich vergas, es geht hier bei mir um einen Y3 - dort auch eine Sicherung gibt, zumal in der Bedienungsanleitung nichts dazu drinnen steht.

Nun hab ich nachgesehen und 4 oder 5 grüne Sicherungen darin vorgefunden - alle sehen soweit in Ordnung aus. Leider weiß ich nicht, welche für das Gebläse innen sein könnte um sie mal probeweise auszutauschen.

Mal sehen...

Thomas

Link to comment
Share on other sites

So, ich habe jetzt auch einen dritten Ventilator ausprobiert. Ergebnis: es tut sich nichts!

Auch das Relais habe ich getauscht > ohne Erfolg!

Jetzt wechsel ich noch die - ganz normal aussehende - Sicherung im Innenraum.

Wenn es die auch nicht ist, kann es wohl nur an der Steuerplatine liegen... der Drehregler ist noch ganz.

Link to comment
Share on other sites

Weiter geht's:

Sicherung ausgetauscht > war noch gut, Lüftung geht noch immer nicht

Platine ausgetauscht > kein Erfolg, Lüftung bleibt aus...

Was gibt's noch? Ich bin mit meinem Latein am Ende!

Als nächstes will ich schauen, ob Strom ankommt zum Lüfter. Da kenn' ich mich aber selber nicht aus...

Link to comment
Share on other sites

Die Messung mit dem Multimeter hat ergeben, dass alles in Ordnung ist. Jetzt wollte ich den Leistungsregler gegen ein Neuteil tauschen.

Zuvor habe ich die Lüftung noch einmal ausprobiert und siehe da:

Es funktioniert wieder!

Jetzt eine Frage: wenn der kleine Stecker (roter Kreis im Bild) abgesteckt ist, läuft das Gebläse nach ca. 30 sec. nur an, wenn auf höchste Stufe gestellt wird. Regelt man auf Stufe drei, geht's aus! Steckt man ihn an, funktioniert alles wie es sein soll.

Ich vermute nun bei diesem Stecker bzw. bei dem Bauteil zu dem er gehört, den Fehler.

Weiß jemand was es mit diesem Stecker auf sich hat???

KabelstrangBel%25C3%25BCftung.jpg

Geht er zum Temperaturfühler? Zumindest die einfach Heizung (ohne Klima, ohne Heizungsautomatik) hat ihn nicht...

lg thomas

Link to comment
Share on other sites

Ist das eventuell das Massekabel? Hast du mal gemessen ob da Strom anliegt? Wenn nicht den Stift am Motor mal auf Masse brücken.

Mein XM hat das gleiche Problem. Da finde ich den Fehler auch nicht.

Gruß

Herbert

XM Break 2,0 Turbo BJ. 99 mit Automatik, Schiebedach und Fendt Bianco Sportivo. www.sea-shepherd.info

Link to comment
Share on other sites

Guest Gerhard T

Mit dem Lüfter und Klima kenn ich mich zwar nicht wirklich aus, aber vermutlich ist folgende Leitung gemeint (die es bei dem XMs mit einfacher Heizung tatsächlich nicht zu geben scheint):

1c2671410974880.jpg

Diese Leitung geht zum Klimasteuergerät.

Was diese Leitung aber genau macht, weiß wohl nur der Hersteller des Steuergeräts bzw. kann man nur raten.

Steckt man ihn an, funktioniert alles wie es sein soll.

Funktioniert das jetzt mit Deinem alten Lüfter oder mit dem ausgetauschten Lüfter aus dem Schlachter?

vg,

Gerhard

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Huhu,

bei meinem Innenraumlüfter sind höchstwahrscheinlich die Kohlen verschlissen. Ich habe gestern mal die Abdeckung im Fußraum abgeschraubt: da hängen ein paar Stecker 'dran, die mich daran hindern, die Abdeckung ganz zu entfernen. Wie immer habe ich keinen Plan wie man diese Stecker löst. Ich kann nicht erkennen wie, aber offensichtlich sind sie gegen Lösen gesichert. Kann mir da jemand einen Hinweis geben?

Die zweite Frage wäre, was das für Stecker sind. Ist das alles vom Lüfter? Oder hängt da womöglich der Airbag mit 'dran?

Link to comment
Share on other sites

Funktioniert das jetzt mit Deinem alten Lüfter oder mit dem ausgetauschten Lüfter aus dem Schlachter?

vg,

Gerhard

Spät aber doch! Ich dürfte deine Antwort übersehen haben!

Ich habe alles mit den alten Komponenten wieder eingebaut und es funktioniert alles!

Das heißt, ab und zu (seit September schätze ich 4-5x) lief der Lüfter nur auf höchster Stufe verzögert an und ließ sich dann ganz normal verstellen. Sonst den ganzen Winter hindurch bis jetzt ganz normales Verhalten! Keine Ahnung warum...

Ich hatte ja, wie oben geschrieben steht, alle Teile mehrfach getauscht. Das Phänomen blieb - und ist dann plötzlich von selbst verschwunden...

Ich vermute nach wie vor irgendwo ein Kontaktproblem, dass sich mit dem herumspielen damals so halbwegs eingerenkt hat. Als ich damals im September die Route für das XM Treffen abgefahren bin, ging gar nichts. Das war bei Regen etwas ungemütlich ;)

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Huhu,

bei meinem Innenraumlüfter sind höchstwahrscheinlich die Kohlen verschlissen. Ich habe gestern mal die Abdeckung im Fußraum abgeschraubt: da hängen ein paar Stecker 'dran, die mich daran hindern, die Abdeckung ganz zu entfernen. Wie immer habe ich keinen Plan wie man diese Stecker löst. Ich kann nicht erkennen wie, aber offensichtlich sind sie gegen Lösen gesichert. Kann mir da jemand einen Hinweis geben?

Die zweite Frage wäre, was das für Stecker sind. Ist das alles vom Lüfter? Oder hängt da womöglich der Airbag mit 'dran?

Keiner eine Idee?

Link to comment
Share on other sites

Nee, ich meine das an den Leitungen noch mehr hängt als das Gebläse.

Was erstaunlich ist, ich hatte diese Stecker schon öfter abgenommen,. Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern wie die verbunden waren.

Kann aber nicht so wild sein. Vermutlich wieder ein Schiebeverschluß.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Ok, ich habe den Motor 'raus bekommen. Die Kohlen die ich bestellt hatte waren irgendwie falschrum angeschrägt, da musste ich mit der Feile 'ran. Da ich die neuen Kohlen bisher noch nicht zufriedenstellend festgelötet bekommen habe, baue ich das Ding erst morgen wieder ein. Vorher weiß ich also auch nicht, ob der Motor jetzt wieder funktioniert. Der Kollektor sah jedenfalls für meine Begriffe noch ziemlich gut aus.

Was mich aber gewundert hat: Im Lüfterrad lagen zahlreiche Kiefernadeln herum. Wie um alles in der Welt sind denn die da 'rein gekommen? Sollte da nicht ein Filter irgendwo zwischen hängen?

Link to comment
Share on other sites

Nein, da hängt kein Filter dazwischen beim XM. Kein Staubfilter, kein Pollenfilter. Nichts.

Für sich gesehen ein Witz bei einem Auto der oberen Mittelklasse.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...