Jump to content

Kabel Türkontaktschalter auf Steuergerät?


beatleu

Recommended Posts

Hallo.

Seit ich den BX besitze geht die Innenbeleuchtung, wenn man die Beifahrertür öffnet, nicht an. Auch keine Anzeige auf dem dafür vorgesehenem Ding. Türkontakt habe ich gründlichst gereinigt. Auch wenn ich mit dem Kabel direkt auf Masse gehe tut sich nichts. Nun möchte ich gerne ein neues Kabel einziehen, weiss aber nicht auf welche Nr. am Stecker des Steuermoduls ich das anschliessen muss. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruss. Beat

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Seit ich den BX besitze geht die Innenbeleuchtung, wenn man die Beifahrertür öffnet, nicht an. Auch keine Anzeige auf dem dafür vorgesehenem Ding. Türkontakt habe ich gründlichst gereinigt. Auch wenn ich mit dem Kabel direkt auf Masse gehe tut sich nichts. Nun möchte ich gerne ein neues Kabel einziehen, weiss aber nicht auf welche Nr. am Stecker des Steuermoduls ich das anschliessen muss. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruss. Beat

Die Anzeige (Doorlockcontrol) und die Innenbeleuchtung haben verschiedene Schalter. Die Anzeige geht über einen Mikroschalter im Türschloss.

Deine andere Frage sehe ch heute Abend mal nach, wenn dann noch nicht bentwortet.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Beat!

Nach meinen Unterlagen sind alle Licht-Türkontakte parallel geschaltet. Und zwar werden sie irgendwo im Innenraum (wahrscheinlich Beifahrer-Fußraum) zusammengeführt und von dort über einen braunen(?) Stecker, Kontakt 2, weitergeführt

als einzelne weiße(?) Leitung ins Armaturenbrett zum Lichtmodul der Innenleuchten, Kontakt 4.

Das bedeutet also: Wenn alle Türkontakte funktionieren, nur die Beifahrertür nicht, biete ich folgende Lösungen an:

1.schlechte Masse an der Tür

2.Kontakt defekt

3.Leitung vom Kontakt zum o.g. braunen Stecker unterbrochen.

Da 1.+2. schon üderprüft ist wahrscheinlich die Leitung im "Gummirüssel" von der Tür zur A-Säule gebrochen.

Leitung zusammenquetschen, besser löten, noch besser ein Stück neu einziehen und verlöten.

Gruß, Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Leitung zusammenquetschen, besser löten, noch besser ein Stück neu einziehen und verlöten.

Gruß, Wolfgang

Leitungen werden im Automobilbereich normalerweise immer gequetscht, da sich Lötstellen an Leitungen durch Vibrationen brechen können. Gelötet wird nur auf Platinen.

Link to comment
Share on other sites

Die Anzeige (Doorlockcontrol) und die Innenbeleuchtung haben verschiedene Schalter. Die Anzeige geht über einen Mikroschalter im Türschloss.

Wo genau sitzt dieser Schalter, in der Tür oder in der B-Säule? Beim Pallas zeigt die Anzeige nämlich immer eine offene Fahrertür an. Auch wenn die zu ist. Das hätte ich gern anders.

Grüße, Dietmar

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel!

Diese Fakten sind mir als "Altem" Nachrichtentechniker natürlich bekannt.

Richtig(!) ausgeführt (die Kabelenden werden z.B. ca. 1cm abisoliert,die beiden Litzendrähtchen-Bündel etwas ineinander verdreht-gespleist- und dann mit einem vernünftigen Kolben heiß und kurz durchgelötet) halten diese Verbindungen dauerhaft.

Mit dieser Methode habe ich sehr langjährige positive Erfahrunge (ich sage nur:Hecktür X-Break u.a.).

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Beat!

Nach meinen Unterlagen sind alle Licht-Türkontakte parallel geschaltet. Und zwar werden sie irgendwo im Innenraum (wahrscheinlich Beifahrer-Fußraum) zusammengeführt und von dort über einen braunen(?) Stecker, Kontakt 2, weitergeführt

als einzelne weiße(?) Leitung ins Armaturenbrett zum Lichtmodul der Innenleuchten, Kontakt 4.

Das bedeutet also: Wenn alle Türkontakte funktionieren, nur die Beifahrertür nicht, biete ich folgende Lösungen an:

1.schlechte Masse an der Tür

2.Kontakt defekt

3.Leitung vom Kontakt zum o.g. braunen Stecker unterbrochen.

Da 1.+2. schon üderprüft ist wahrscheinlich die Leitung im "Gummirüssel" von der Tür zur A-Säule gebrochen.

Leitung zusammenquetschen, besser löten, noch besser ein Stück neu einziehen und verlöten.

Gruß, Wolfgang

Durch den Gummirüssel gehen die Leitungen vom Türkontakt ja eben nicht. Nur die vom iMkroschalteri der Schlossfalle.

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal!

Entschuldigung, aber meine BXe liegen doch schon zu lange zurück. Richtig,die hatten ja einen normalen Kontakt in der jeweiligen Säule. - Dann ist die Sache ja noch einfacher: Leitungen vom Kontakt aus durchmessen und ggf. zwischen Kontakt und dem o.g.braunen Stecker erneuern.

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Das mit dem Schalter vom Türschloss habe ich begriffen. Vermutlich Kabelbruch in der Gummitülle. Eigentlich keine grosse Arbeit.

Hallo nochmal!

Entschuldigung, aber meine BXe liegen doch schon zu lange zurück. Richtig,die hatten ja einen normalen Kontakt in der jeweiligen Säule. - Dann ist die Sache ja noch einfacher: Leitungen vom Kontakt aus durchmessen und ggf. zwischen Kontakt und dem o.g.braunen Stecker erneuern.

Gruß Wolfgang

So einfach ist das eben nicht. Wenn das Kabel unterbrochen ist, lässt es sich nicht durchmessen. Desshalb müsste ich wissen, wo auf den braunen Stecker es kommt, damit ich ein neues einziehen kann.

Gruss. Beat

Edited by beatleu
Link to comment
Share on other sites

Auf Pin Nr. 4 (weiße Leitung). Wurde schon genannt, ist aber in den Textmassen untergegangen.

So gehts mit auch oft, wenn ich hier eine Frage stelle - von ca. 10 Kommentaren ist einer mit der gesuchten Information dabei.

Link to comment
Share on other sites

Und der Stecker, der noch irgendwo zwischen Innenlichtmodul und Türkontakt liegt ist ein brauner 5-poliger. Pin 2 ist es hier. von hier bis zum Türkontakt ist das Kabel braun.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...