Jump to content

Cx Break, Saugdiesel S2, Memphisblau, bis vorgestern noch top Zustand...:(


stefvb

Recommended Posts

...durch einen üblen Unfall ab jetzt zum Schlachten. Motor läuft noch, Hydraulik funzt, lenkt, bremst, federt! Rechte Seite komplett verbeult, A-Säule eingeknickt, Front- und vordere Seitenscheibe raus. Rest siehe Pics...

Innenraum recht gepflegt, top gewartet, ca. 228 TSD gelaufen, Sommerfahrzeug, Türen ohne Kantenrost, Heckklappe rostfrei, Tüv bis 06/16!

Alle Kugeln mit Nachfüllventil.

Der Wagen war immer zuverlässig und lief top!

Schon echt schade drum... Aber vielleicht leben ja noch ein paar Teile in anderen CXen weiter.

Standort ist Landsberg am Lech.

Wenn ihn jemand haben will, muss das ganze natürlich flott gehen, da der Wagen beim Abschleppunternehmer steht und mich bald Geld kosten wird.

f02e6f6f39d683ce4c2526087cfe7df2.jpg8b6d2429b6308d37c43c93b78b15d1df.jpg6b5e4ffc89cafe610ef0ec15d89e50a0.jpg4bd104776fc71a32e0ebf1ce48d57b99.jpg

Link to comment
Share on other sites

Dein PM- Posteingang ist leider voll.

Hätte Interesse an den traurigen Überresten, bin aus der Nähe und in der Lage schnell abzuholen.

Meld Dich doch kurz. Danke.

Gruß Hannes

Link to comment
Share on other sites

DAS ist jetzt aber mal so richtig ... . Das finde ich wirklich traurig. Sonne falsch gestanden?! Sowas kennt ja jeder beim Abbiegen-- oder es spiegelt etwas. >Der cx-Himmel ist bald voll. Ich versichere meinen ab sofort auch angemessen. Immerhin: DAS hat's gebracht.

Link to comment
Share on other sites

Ein Maisfeld an einer leicht kurvigen Straße... Dadurch vermeintlich weite Sicht auf eine freie Strecke zum Überholen.

Der Gegenverkehr erschien dann erst, als ich schon neben dem LKW war. Der Entgegenkommende ist ins Feld, ich unter den LKW-Hänger und aufs dessen Vorderrad gekracht. Da waren ziemlich fite Schutzengel unterwegs. Außer dem schönen Blech hat niemand auch nur eine Schramme abbekommen.

Ich hatte sogar Vollkasko. Also alles zu verschmerzen...

Trotzdem schade!

25 Jahre unfallfrei- die Stecke kenn ich in- und auswendig. Irgendwann kann es jeden mal erwischen. Jedenfalls hat sich meine Vollkasko gelohnt.

Link to comment
Share on other sites

...Jedenfalls hat sich meine Vollkasko gelohnt.

... wichtiger wäre mir in dem Moment zu wissen, daß dem Unfallgegner bei Deinem fehlerhaften (und leichtsinnigen ?) Überholvorgang nichts passiert ist !

... und mit 'nem Saugdiesel überholen ...

Hab früher bei meinem BX Break SaugD im Zweifel immer lieber nicht überholt...

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

und wieder einmal kann man sehen wie stabil so ein cx beim aufprall vorne mittig ist, du wirst ja nicht grad langsam gewesen sein

...doof ist die geknickte a-säule sonst wär der durchaus reparabel gewesen

Link to comment
Share on other sites

23.800€ Reparaturkosten sagt der Gutachter... ;-)

Fährt, lenkt, bremst und federt noch! Und hat jetzt einen Käufer gefunden, der das zu würdigen weiß! Er wird in Teilen weiterleben...

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

0€ und ein paar stramme samstage wäre meine prognose gewesen ;) ...wenn nicht die a-säule ...aber das hatten wir schon

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

ich hol das mal wieder hoch, Den CX zu schlachten habe ich dann doch nicht übers Herz gebracht und mich mal immer wieder zwischendrin drangemacht.

Wird zwar noch etwas dauern bis er ganz fertig ist aber das schlimmste ist erledigt.

Leider war hinter der Schwellerverkleidung nicht mehr wirklich viel Blech vorhanden und auch das Dach hat hinten an der Kante mittlerweile ziemlich viel Rost aber das zieh ich so nebenbei wenn Luft ist durch.

 

Gruß Hannes

 

 

2016-01-02 14.06.53.jpg

2016-01-02 19.38.15.jpg

2016-01-02 20.38.16.jpg

2016-01-03 20.16.38.jpg

2016-01-03 20.17.22.jpg

2016-01-04 18.16.12.jpg

2016-01-09 17.28.54.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, escarabajo sagte:

und nachdem der Scheibengummi ja auch nicht mehr existent war hab ich mal auf geklebte frontscheibe umgerüstet.

Hallo,

das interessiert mich. Auf den Fotos sehe ich trotzdem so eine Art Gummiprofil/ -dichtung, oder? Was hast Du da genommen?

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, das ist interessant , da es sicher mehr Stabilität in den Vorderwagen bringt.

Gibt es passende Scheiben mit lackiertem Rand?

Link to comment
Share on other sites

Es gibt keine Scheiben mit schwarzem Rand, den habe ich mit ruhiger Hand mit dem schwarzen Primer der beim Klebeset immer dabei ist gezogen.

Die Dichtung ist vom VW Bus T4, allerdings habe ich die an der Unterseite etwas kürzen müssen ( sieht man am letzten Bild) , dann hat es super reingepasst.Hat allerdings eine ganze Weile gedauert bis ich da was passendes gefunden habe

Der originale Rand an der Karosserie ist gerade breit genug um den Kleber schön aufzutragen, einzigstes Problem ist das man danach den Himmel anders befestigen muß, da dieser ja um die Kante gelegt ist, hier werde ich noch eine extra Leiste bauen.

Ich finde das jetzt deutlich eleganter als den originalen klobigen Gummi, der vor Allem mittlerweile ziemlich teuer ist.

 

Link to comment
Share on other sites

René Mansveld

Ich sage ja, man kann alles reparieren (auch wenn mir das hier auch manchmal abgesprochen wird).
Und auf den Bildern kann man gut erkennen wie man eine A-Säule repariert, egal ob oben oder unten.
Schön, dass diese Schönheit (war sie und wird sie wohl auch wieder) weiter lebt!

Ich vermute mal, dass die Windschutzscheibe extra angefertigt wurde, so wie das auch bei Klarglas-Windschutzscheiben für die CX ist?
Dann möchte ich gerne wissen was die gekostet hat.
Das Abdeckgummi für den Kleber wird wohl Standardware sein.

Gruß
René

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

@escarabajo:

Hört sich gut an, könnte sein, dass ich das auch so mache wenns bei mir soweit ist. Wo ich allerdings ein Problem sehe:

Durch die schmale Dichtung ist ja jetzt ein Spalt entstanden und zwar zwischen Dichtung und Karosserie. Da spannt sich ja bei der originalen Scheibendichtung dieselbe von der Scheibe bis auf die A-Säule, das Dach und unten zum Windlauf hin. Könnte diese Vertiefung/ dieser Spalt nicht später fiese Windgeräusche produzieren? Dass sich dort Wasser reindrückt wird der Scheibenkleber und die T4-Dichtung ja verhindern aber die Geräusche?

Könntest Du bitte noch ein Detailbild von der an der Unterseite gekürzten Dichtung einstellen? ich kann mir nicht so recht vorstellen, was Du meinst und auf Deinem letzten Bild erkenne ich dazu irgendwie nichts. Dankeschön!

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten, ACCM Alex sagte:

 

 

Hallo Alex,

die Situation mit der Dichtung ist ja jetzt genauso wie im VW Bus , und da sind die Windgeräusche ja vermutlich auch in Ordnung.

Möglicherweise an der von mir veränderten Kante, aber das wird sich zeigen. Auf dem Werkstattgelände bin ich bisher mit max. 80 km/h gefahren ohne Geräusche, sofern man diese beim Diesel überhaupt hört.-)

Die Dichtung ist auf den Scheibenrand aufgeschoben, und hat am Rand eine zusätzliche Gummilippe. Diese habe ich auf der gesamten Unterkante entfernt weil sonst die Scheibe kaum in die Karosserie gepasst hat. Im rot markierten Bereich siehst du den Übergang.

Wenn ich wieder in der Halle bin kann ich auch gerne noch weitere Detailbilder machen wenn gewünscht.

Gruß Hannes

 

scheibe.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hannes,

danke für die Erklärung, jetzt habe ich es kapiert. Das heisst, wenn die Dichtung auf die Scheibe geschoben wurde, hast Du diese praktisch beim einkleben mit auf dem Scheibenkleber verklebt, richtig? Die Sache mit den zusätzlichen Detailfotos bei Gelegenheit macht auf jeden Fall Sinn denn ich denke, das ist nicht nur für mich interessant. Neben der moderneren Optik ist das natürlich auch, wie Du schon schreibst, ein Preisvorteil denn ohne es zu wissen denke ich, dass die Dichtung für den T4 nur einen Bruchteil der CX-Scheibendichtung kostet, die ja mittlerweile bei um die 230,-€ liegt... Zudem sollte man bei der T4-Dichtung locker zwischen mehreren Anbietern wählen können.

Nebenbei noch meine Anerkennung für die Arbeiten, die Du gerade ausführst. Das sieht sehr gut und zielführend aus. Bist Du professionell im Karosseriebau tätig oder auch "nur" Hobbypfuscher" sowie wie ich? :D:D:D

Viele Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

@ACCM Alex :  Danke, Karosseriebauer bin ich nicht, aber als Mechaniker und Autodidakt und zuvielen Altautos kann man das auch irgendwann ein wenig .-)

@ sturmdres : ich weiß ,-)  , aber Originale hab ich schon 3 , und dieser wird mit dem Vorschaden soweiso nie was wert  sein. Da hab ich keine Hemmungen mir einen vernünftigen, alltagstauglichen  CX draus zu machen .

 

 

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr die letzten 10 Jahre ignoriert dass ich schon mehrfach geschrieben habe dass ich CX Windschutzscheiben verklebe? Ich verwende aber keinen Gummi sondern setze sie so ein dass sie mit dem Blech auf gleicher Höhe ist und schmiere dann den Spalt mit Kleber zu. Dies führt zu einem sehr deutlich reduzierten Windgeräusch. Was noch dazu kommt ist dass das Wasser schon bei deutlich geringen Geschwindigkeiten besser nachh oben abfliesst, perfekt in Verbindung mit RainX. Mit diversen anderen Massnahmen kombiniert (Regenrinne auch Weg) wir ein CX so leise wie ein modernes Auto.

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten, CX Fahrer sagte:

Habt ihr die letzten 10 Jahre ignoriert ...

Ja,  ich bin aber erst seit ein paar Monaten CX-aktiv.

Stelle doch mal Fotos ein (oder gibts die hier schon?)  wie der Kleberspalt mit der Glaskante in Realität aussieht.

Die Aufklips-Regenrinnen finde ich auch verzichtbar, darüber entscheide ich ( wie über den Verbleib der aufgepappten Schutzleisten und der Pallas-Schwellerblenden)  aber erst nach dem Lackierjob.

Oder hast Du die Regenrinnen komplett enfernt?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, CX Fahrer sagte:

Habt ihr die letzten 10 Jahre ignoriert dass ich schon mehrfach geschrieben habe dass ich CX Windschutzscheiben verklebe? Ich verwende aber keinen Gummi sondern setze sie so ein dass sie mit dem Blech auf gleicher Höhe ist und schmiere dann den Spalt mit Kleber zu. Dies führt zu einem sehr deutlich reduzierten Windgeräusch. Was noch dazu kommt ist dass das Wasser schon bei deutlich geringen Geschwindigkeiten besser nachh oben abfliesst, perfekt in Verbindung mit RainX. Mit diversen anderen Massnahmen kombiniert (Regenrinne auch Weg) wir ein CX so leise wie ein modernes Auto.

Ich hatte das schon auf dem Schirm das Du verklebst, ich glaube wir hatten uns vor längerer Zeit auch mal darüber unterhalten.

Nachdem ich aber eine Lösung mit Gummi bevorzugt habe , ist dieses Ergebnis entstanden.

Bilder von Deiner Scheibe, bzw auch Regenrinnenlösung würde mich auch interessieren.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...