Jump to content

NK Kupplung taucht die was ?


Recommended Posts

Hallo,

Der Teilepreis macht doch bei einer Kupplung meistens den geringsten Teil aus. Größer sind doch die Einbaukosten, bzw. die verbrauchte Zeit, wenn man das selbst macht. Wenn man aber selber und gerne schraubt, dann könnte es den Versuch wert sein.

Viele Grüße

Fred

Link to comment
Share on other sites

Naja, egal wie man rangeht. Selber machen oder machen lassen. Wenn das Material nix taugt hat man am falschen Ende gespart.

Grad bei einer Rep. die schon ein wenig aufwendiger ist und man nicht eben mal wieder schnell austauschen kann.

War bloß grad bei nem kleinen Teilehändler um die Ecke der mir irgendwas von 64.- € für den NK-Kupplungssatz erzählte. Die LUK kostet bei IhhBähh 71.-€ beim dem Händler 125.-.

Der Hintergrund wäre der gewesen, da ich eigentlich gerne den Einzelhandel unterstützen würde, bei dem die NK zu kaufen. Aber wenn die nix taugt muß ich halt in die Bucht.

50.- weniger ist einfach ne Ansage. Leider:(

Link to comment
Share on other sites

Seh ich ähnlich, aber die Preisunterschiede sind einfach riesig. Habe für einen Sachs-Kupplungssatz mit Ausrücklager und Druckplatte im Frühjahr 75€ im Internet gezahlt. Beim lokalen Teilehändler nicht unter 110€ zu bekommen. Was soll man da denn machen?

Anfangs habe ich auch aus Geiz zum Teil NK gekauft, aber halte da nun auch Abstand, weil sichs einfach nicht lohnt. Fahrwerkteile von denen halten nicht wirklich lang, mit Mapco oder anderen Extrem-Billig-Anbieter verhält es sich ja bekanntlich ähnlich. Lieber gleich ein paar Euro mehr und länger Ruhe haben...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Seh ich ähnlich, aber die Preisunterschiede sind einfach riesig. Habe für einen Sachs-Kupplungssatz mit Ausrücklager und Druckplatte im Frühjahr 75€ im Internet gezahlt. Beim lokalen Teilehändler nicht unter 110€ zu bekommen. Was soll man da denn machen?

Hallo,

ja, was soll man denn da machen ?

Weiter im Internet kaufen und damit die Machenschaften der dortigen Anbieter so richtig unterstützen.

Warum kann der lokale Teilehändler diese Dumpingpreise nicht mitmachen ?

Weil er seriös in Deutschland einkauft und daher einige Schlupflöcher, die der deutsche Gesetzgeber extra offen gelassen hat nicht nutzt.

Aber macht ruhig weiter so. Wir brauchen ja keine Arbeitsplätze, keinen gerechten Lohn, .....usw.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Ich hab eine NK verbaut in einen X1 2,0i 16v. Die hält seit rund 2 Jahren anstandslos, rupft aber nervtötend. Deshalb ist es die einzige NK, die ich bisher verbaut habe. Vielleicht ist aber NK normalerweise TOP, und diese Kupplung ist ein Einzelfall.

Mir geht es wie den allermeisten niedergelassenen Einzelhändlern. Wer bei mir eine Kupplung kauft, bekommt mit hoher Treffsicherheit die richtige Ware, und umsonst dazu kompetente Beratung und Unterstützung. Dafür zahlt er gern mal 20 Euro mehr als beim biligst möglichen Onlineversender. Sehr vielen Kunden ist es das durchaus wert.

Davon abgesehen: Eine neue Kupplung bedeutet einen Preis von insgesamt rund 1.000 Euro. Ich denke daß man da ziemlich blöd sein muß, um wegen 30,- Euro möglicherweise gravierende Probleme in Kauf zu nehmen.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch, dass in dem Fall der Kupplung das Sparen bei den Teilen der falsche Ansatz ist. Dafür ist der Preisunterschied bei den Kupplungen zu gering im Verhältnis zu den Einbaukosten. Ich verbaue nur Kupplungen von Sachs, LUK und Valeo. Bisher gab es da keinen Ärger.

Link to comment
Share on other sites

Ich werfe mal ein, dass es wahrscheinlich um ein Auto geht, dessen Wert weit unter 1000 Euro liegt. Da geht es bei der Instandhaltung eben doch oft um 30 Euro, und als man noch für jedes Teil zum Händler um die Ecke musste, war es einfach viel teurer, solche Karren am Leben zu halten. Meinen ollen ZX z.B. mit hochpeisigen Teilen zu reparieren und zu seiner vermutlich letzten TÜV-Prüfung zu fahren, wäre schlicht unwirtschaftlich. Also halb gebraucht und halb billig.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja, was soll man denn da machen ?

Weiter im Internet kaufen und damit die Machenschaften der dortigen Anbieter so richtig unterstützen.

Warum kann der lokale Teilehändler diese Dumpingpreise nicht mitmachen ?

Weil er seriös in Deutschland einkauft und daher einige Schlupflöcher, die der deutsche Gesetzgeber extra offen gelassen hat nicht nutzt.

Aber macht ruhig weiter so. Wir brauchen ja keine Arbeitsplätze, keinen gerechten Lohn, .....usw.

Gruß Herbert

Wie sieht denn die Kalkulation aus, bei der aus 75 € für die LUK-Kupplung 110 € werden?

Ronald

Link to comment
Share on other sites

das musste die fragen, die teils unterm EK verkaufen. Ich verstehs nicht mehr.

Gruß Herbert

PS: Wenn, dann Sachs :)

Edited by ACCM HP924
Link to comment
Share on other sites

und in meinem V6 steckt eine 2. Valeo... seit 7100 km ;);)...

die muß noch mindestens 300000 km halten :)

Edited by Remike
Link to comment
Share on other sites

Ich werfe mal ein, dass es wahrscheinlich um ein Auto geht, dessen Wert weit unter 1000 Euro liegt. ... und zu seiner vermutlich letzten TÜV-Prüfung zu fahren....

Du schreibst hier von einem Auto, das bereits aufgegeben wurde.

Es gibt aber auch Autos, die zwar ebenso nach den gängigen Listen keine 1.000 Euro mehr wert sind, aber dennoch so gewartet werden wie ein Fahrzeug, das ganz einfach uneingeschränkt funktionieren soll. Weil´s eben funktionieren soll oder muß.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Das Auto für das die Kupplung gedacht war ist ja vom Tisch. Da merkte man schon das die die Hinterachse auch bald kommt. Aber ich hätte die LUK gekauft weil ich keinen Bock auf Experimente hab.

Ich stehe auch auf dem Standpunkt das die Verhältnismäßigkeit bei einer Winterschleuder und ein bissl Stadtverkehr gewahrt sein muss.

Auch der Saxo der es nun geworden ist hat Aua. Das wird auch repariert.

Bei dem ist die Kupplung auch nicht mehr so doll und ATW poltert .

Ich wollte schnell ein billiges Auto damit der CX in Ruhe überwintern kann.

Da meine Frau den Saxo aber mag, ich wollt ja lieber nen AX, wird der Wagen wohl überleben :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...