Jump to content

C5 Dieseladditiv nachfüllen


trippleheadshot

Recommended Posts

trippleheadshot

Guten Abend zusammen,

bei meinem C5 HDI, BJ. 2002 muss das Additiv nachgefüllt werden. Kann ich das selber machen? Ich habe Zugang zu einer Grube und käme von unten an das Auto ran. Wenn ich es bei google Bilder richtig gesehen habe, finde ich den Additivtank neben dem Treibstofftank unter dem Fahrzeug und muss von unten ran. Gibt es etwas, was ich beachten muss oder ist es eher Ratsam das von einem Fachmann in der Werkstatt machen zu lassen? Gibt es unterschiedliche Additive? Ich habe zu dem Thema hier schon im Forum was gefunden, weiß aber nicht, ob das 1:1 auf mein Fahrzeug übertragbar ist, daher seht mir als komplett grünschnäbligen Anfänger in Sachen KFZ Reperatur und Wartung eine unter Umständen zu oft gestellte Frage nach.

Vielen Dank,

Till

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Als Anfänger würde ich es an einem C5 dieses Jahrganges nicht selbst machen. Erstens braucht man zum Rückstellen des Addtivzählers im Rechner eine herstellerspezifsche Diagnosestation (Lexia oder Diagbox), zweitens kann es beim Rückstellen des Aditivrechners bei der ersten Generation des Partikelfilters Probleme geben, welche unter Umständen den Austausch des Additivsteuergerätes notwendig machen können.

beste Grüsse

Link to comment
Share on other sites

trippleheadshot

Ok. Einen sehr netten Menschen mit entsprechendem Lexiagerät habe ich heute kennengelernt, der das Zurücksetzen bestimmt übernehmen würde. Dass das Steuergerät getauscht werden muss, ist natürlich nicht in meinem Sinne - wie hoch ist denn das Risiko und lässt es sich minimieren? Bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht unbelehrbar und mache es so oder so, ich möchte einfach nur abschätzen und gerne lernen, möglichst viel an meinem Auto selber zu machen. Wenn es natürlich nicht geht, dann lasse ich es, aber warum unnötig Geld ausgeben, wenn man technisch nicht gerade zwei linke Hände hat?

Link to comment
Share on other sites

Ich habs letztens am C5 II selber gemacht und würde es bedenklos wieder selber machen, der Arbeitsaufwand ist wirklich überschaubar.

Zuvor im Netz geschaut wo die entsprechenden Anschlüsse am Additivbehälter sind (Überlauf ca. auf halber Höhe des Tanks, Füllanschluss weiter oben) und dann in Erwartung einer größeren Sauerei mit Pappendeckel, Handtuch und Schüssel unters Auto. Das Ganze ging mit dem 3L Set von Walker erstaunlich kleckerarm, es landeten nur beim trennen der Schlauchanschlüsse ein paar Tropfen in der untergestellten Schüssel.

Das benötigte Additiv hängt von der Orga-Nummer ab, sollte bei dir Eolys 176 sein.

Zum Rücksetzen des Additivzählers gibts in der Lexia (glaube unter personalisierte Wartung) Routinen für separate Additivsteuergeräte (C5 I) und im Motorsteuergerät integrierte Additivsteuerung (C5 II).

Ich denke eher nicht, dass es in Richtung Fehlerquote einen großen Unterschied macht, wer diese Routine im Lexia nutzt, Hobbyschrauber oder Werkstatt - wäre aber interessant sich da nochmal zu belesen, ob der Fehler mit dem nicht zurücksetzbaren Additivsteuergerät in den Werkstätten auch auftritt. Eine gewisse Häufung dieses Problems scheint man ja schon feststellen zu können.

3 Liter Additiv kosten um 100 Euro, du kannst ja mal beim freundlichen fragen, was der fürs Auffüllen nehmen würde.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke eher nicht, dass es in Richtung Fehlerquote einen großen Unterschied macht, wer diese Routine im Lexia nutzt, Hobbyschrauber oder Werkstatt - wäre aber interessant sich da nochmal zu belesen, ob der Fehler mit dem nicht zurücksetzbaren Additivsteuergerät in den Werkstätten auch auftritt. Eine gewisse Häufung dieses Problems scheint man ja schon feststellen zu können.

Dieses Problem tritt auch bei den Werkstätten auf, das macht somit keinen Unterschied. Der Wechsel ist problemlos selber machbar.

Herzlich,

Delage.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Diesel Additiv zu niedrig..hier meine Story mit happy end.

C5 Break 2007

1.wie ich hab nen Additivtank???  Ja.

2. welche suppe muss da rein?? Da habt Ihr mir schon geholfen,laut Orga Nr. benötigte ich Eolys 176...3L im Zubehöhr für 98,00€.

3.auf die Bühne Aluabdeckung ab (Kunststoffnieten zerstört..lohnt sich neue zu haben 3 Stk.)

   schau an der Tank(Transparend)ist fast voll.

4.Citoen-Werkstatt...bitte fehler löschen/ Servis Mann Aussage..Ich komme mit meinen Rechner nicht ins Steuergerät-Additiv

    Wahrscheinlich hin..was machen..neues Steuer Gerät Kosten  ca. 200-300 €

5. in diesem forum gelesen Steuergerät neu Starten

   Kiste hinterm Beifahrersitz unter Kunststoffabdeckung Einstieg gefunden,raußgefummelt - bei eingeschalteter Zündung Stecker gezogen-

   Zündung aus-Wartezeit eineZigarette-Zündung an Kumpel schließt seinen Rechner an und kommt problemlos in die Steuerung-

   Additiv-Tank.....Jetzt mußte ich auf anweisung des Rechners die Tankklappe (nicht Tankdeckel)mehrmals für 10sek.öffnen und wieder schließen.

6.Steuergerät auf null gesetzt - fehler gelöscht - Additivpumpe angesteuert..lief..   :rolleyes:

7.Mein Schätzchen gestartet Fehlermeldung im Display...Dieseladditiv zu niedrig   :confused:  :confused:

8. im Forum gelesen - Wiederstand Füllstandsensor messen 9 Ohm ok...meine "Messung" ergab 9Ohm oder 0,9 Ohm

   der Sensorstecker befindet sich unter der Rückbank an der Abdeckung zu Kraftstoffpumpe( eingang 5 Pole -ausgang 2Pole)

9.Tank leergefahren ca.150Km  Vollgetankt..mit offener Rückbank und Deckel zur Pumpe Zündungan und auf Additiv pumpengeräusch

  gewartet ...nichts..auch beim späteren fahren nichts gehöhrt..aber Fehlermeldung ist weg:rolleyes::rolleyes::rolleyes::wub:

 und bis heute ca. 800 km und neuem Tanken nicht mehr aufgetaucht.

 DANKE an EUCH ich konnte mir mit Hilfe Eurer Komentaren ein hilfreches Halbwissen erarbeiten.

Der spass hat mich nen 10 ner  für die Bühne und ein Danke an meinen Kumpel mit Rechner gekostet.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
  • 2 years later...

Moin, ich hab heute auch das Prozedere gemacht und danach den Menü "Auffüllung des Behälters" gemacht. Danach war die Fehlermeldung im BC weg. 

Unter Parametermessung ist aber die eingespritze Additivmenge und Gesamtmenge Additif weiter unverändert. Soll das so?

 

Kann mir einer sagen was beim 2.0 hdi Schalter unter "Ferncodierung der im Partikelfilter enthaltenen Additivmenge" drin stehen soll?

20221112_194145.jpg

20221112_193633.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich 278000 Kilometer runter habe, und unter dem Menüpunkt oben es nur bis 240tkm geht - Heist das ich dem Steuergerät sagen muss das der FAP getauscht wurde oder verstehe ich das falsch?

 

image.png.c93bb5fcee404afcb4d152f00861fe7e.png

 

Edited by SuperMario
Link to comment
Share on other sites

Gem. Der Tabelle sind es pro 10'000km 10g Additiv.

 

Die eingespritze Menge in den Filter bleibt aber unverändert - ist ja immernoch der selbe Filter. Du hast dem Wagen bloss neue Munition gegeben :)

Link to comment
Share on other sites

also trage ich bei der Ferncodierung welchen Wert ein?   125g stand drin, bei 122tkm hat er seinen ersten Nachschub bekommen vom :-).

Link to comment
Share on other sites

Einfach lassen, wie es ist. Oder warum willst du die Additiv Menge im Filter ändern? Wie gesagt, die bleibt gleich, der wurde ja nicht getauscht?

Link to comment
Share on other sites

Seit die Meldung kam das der Additivstand gering sei, die Suppe aufgefüllt wurde - und ich Anfangs fälschlicherweise auf Austausch Filter gegangen bin - ist es vorbei mit der automatischen Regeneration. 1500km seit der letzten Regeneration stand jetzt. 🤔

Link to comment
Share on other sites

Achsooo. Dann hätte ich ehrlichgesagt Stump nach der o.g. formel gerechnet. Also für deinen 278g, wenn sich das eintragen lässt.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

@Xynactra

hab die eingespritze Menge gelassen (125g), stell ich die Menge um auf die Kilometeranzahl kommt ein P-Fehler  Maximal eingespritze Menge erreicht 😂

 

Hab jetzt 281tkm runter, der Filter ist zu 46% gefüllt. 🤪 Regeneriert wird derzeit alle 1000tkm.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
SuperMario

Update:

Gestern nach dem Tanken erschien P1445 ( maximale eingespritzte Menge an Additiv erreicht) - jedoch ohne Meldung im BC, also der normale Fahrer bekommt den Fehler gar nicht mit.

Bei mir sind es nun 200g - Füllstand 89% - Regeneration verlief dennoch ohne Probleme.

Hab jetzt das Additiv auf 100g reduziert und Füllstand ist nun 50% 😄 - Meldung jetzt weg. Der Differenzdruck beträgt 2,1 mBar. Ab wann wird es kritisch?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...