Jump to content

wie viel darf so ein Xantia kosten?


ACCM Martin Klinger
 Share

Recommended Posts

ACCM Martin Klinger

Mir wurde angeboten:

Xantia 1.8i

1996 (?)

Automatik

Silber

1.Hand

Jetzt kommt's:

8.700km!!

Kleine dellen u kratzer

Weitere Ausstattung unklar (klima?)

Ich soll ein Angebot machen...

Was haltet ihr davon?

Link to comment
Share on other sites

Theoretisch kann der durchaus 3500 - 4000 € kosten. Theoretisch.

Du sagst selbst schon, Dellen und Kratzer. Geht dann eher in Richtung 2000.

Ausstattung ist auch fraglich.

Dazu kommt mit Sicherheit ne komplette Inspektion (350 - 500), 1 Satz Reifen, Zahnriemen und andere Unwägbarkeiten.

Garagenwagen ? Oder altersentsprechender Rost ?

1200 - 1500 sollten kein zuuu großes Risiko darstellen, wenn man so einen Xantia möchte.

Allerding sollte der Besitzer trotzdem zuerst eine Preisvorstellung nennen.

Wenn der meint, daß der quasi-Neuwagen mindestens noch 5000.- € bringen muß, dann würde ich mal abwarten, wie er seine Preisgestaltung in 8 Wochen sieht.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger

Danke für die kompetente und ausführliche Antwort! (So mag ich ein Forum!!)

Du zählst alles auf, was ich wissen wollte!

Danke nochmals!

Ich halt euch auf dem Laufenden

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Mir wurde angeboten:

Xantia 1.8i

1996 (?)

Automatik

Silber

1.Hand

Jetzt kommt's:

8.700km!!

Kleine dellen u kratzer

Weitere Ausstattung unklar (klima?)

Ich soll ein Angebot machen...

Was haltet ihr davon?

Hallo

Ich hab für meinen 1,8i Automatik 74kW BJ.93 € 800,- bezahlt (werkstattgepflegtes Omaauto, sah äusserlich gut aus), hatte aber trotzdem einen Reparaturstau, welcher sich erst in den nächsten Wochen herausstellte.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger

...Ich hab für meinen 1,8i Automatik 74kW BJ.93 € 800,- bezahlt ...

Das war eher die Preisvorstellung, die ich hatte... aber ich denke, silvester hat recht, und "die Oma" wünscht sich vielmehr was Richtung 2000...

Link to comment
Share on other sites

Wenn der ursprünglich aus Belgien stammt, könnte es dieser hier sein - wobei der jedoch keine Automatik hat.

Von den Eckdaten aber seeehr ähnlich. Der wurde laut Anzeige für 4.500,- € verkauft.

Link to comment
Share on other sites

Leider ist das so Vulcan.. Aber warum das nicht ausnutzen an seiner Stelle und ein Schnäppchen machen ;)

ps: ich seh grad, ich muss dich unbedingt mal besuchen :) halt mir n Platz am Tisch vom alten Ohm frei ;)

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist doch, was du mit diesem Auto machen möchtest. Möchtest du ihn kaufen, um in dann direkt wieder in die Ecke zu stellen und irgendwann mit einem H-Kennzeichen wieder raus zu holen? Dann darf es in meinen Augen 1500-2000 € kosten. Die Laufleistung ist schon der Hammer. Die dürfte wohl kaum noch zu unterbieten sein. Die möglichen Investitionen wurden ja weiter oben schon genannt.

Link to comment
Share on other sites

Überlege dir, was du zu zahlen bereit bist. Und lebe damit, falls jemand anderem der Wagen deutlich mehr wert ist. Die Anzahl der Xantias mit einer solch geringen Laufleistung dürfte sehr übersichtlich sein.

Achja: Es gab Zeiten, da sind solche Fahrzeuge von einem Forenmitglied mal eben so aufgekauft worden, um dann für 18.000,-- Euro wieder angeboten zu werden (natürlich hatte der noch ein bißchen was dran gemacht).

Beste Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
ACCM Martin Klinger

Habe nun eine Preisvorstellung bekommen und auch ein Gebot abgegeben. Bitte habt Verständnis: Die genauen Beträge möchte ich nicht öffentlich angeben, nur soviel: Sie liegen beträchtlich (!!) auseinander...

Was noch zu sagen ist: Der Kotflügel vorn links ist ziemlich übel verbeult (Radlauf=Wellblech) und eigentlich rein optisch nicht mehr zu gebrauchen und kaum zu richten. Außerdem sind alle vier (!) Stoßstangenecken abgerotzt! Bei den paar Kilometern hatte man augenscheinlich eine ganz schön hohe Trefferquote...

Innen natürlich top, auch dank Schonüberzügen auf allen Sitzen.

Link to comment
Share on other sites

Also für silberne Xantias müsste man ja einen passenden Kotflügel für kleines Geld bekommen können, der ist auch recht einfach auszutauschen. Bei so einem Fast-Neuwagen würde ich dann auch in gute Stosstangen investieren, oder halt abschleifen und gleich silber lackieren (lassen). Ich hab mal für einen silbernen Kotflügel ca. 70€ bezahlt (gebraucht aber makellos), das Lackieren der Stossfänger vielleicht 200-300€ wenn Du die abbaust und dem Lackierer bringst. Wenn es Dir das wert ist, dann schlag halt zu :) Allerdings gibt es bei diesen Quasi-Neuwagen trotzdem noch einiges zu tun je nach dem wie lang die rumstanden (Kugeln, LHM, Motoröl, Kühlmittel, etc...) was natürlich auch etwas kostet. Dafür sieht der dann aber auch wie neu, und die schlimmen Verschleissprobleme kommen evtl. erst in 20 Jahren, wo die anderen Xantias heute sind :)

Link to comment
Share on other sites

Habe nun eine Preisvorstellung bekommen und auch ein Gebot abgegeben. Bitte habt Verständnis: Die genauen Beträge möchte ich nicht öffentlich angeben, nur soviel: Sie liegen beträchtlich (!!) auseinander...

Was noch zu sagen ist: Der Kotflügel vorn links ist ziemlich übel verbeult (Radlauf=Wellblech) und eigentlich rein optisch nicht mehr zu gebrauchen und kaum zu richten. Außerdem sind alle vier (!) Stoßstangenecken abgerotzt! Bei den paar Kilometern hatte man augenscheinlich eine ganz schön hohe Trefferquote...

Innen natürlich top, auch dank Schonüberzügen auf allen Sitzen.

Typisches Rentnerfahrzeug. ;) Tja, was dir der Neuwagengeruch wert ist, musst du wissen.

Link to comment
Share on other sites

Typisches Rentnerfahrzeug. ;) Tja, was dir der Neuwagengeruch wert ist, musst du wissen.
Genau davon müsste man sich erst mal überzeugen. Ich müsste so ein Fahrzeug erstmal persönlich sehen (Fotos reichen nicht), gründlich inspizieren und probefahren...

Dann wüsste ich, ob ich damit "warm" werde und was es mir wert sein könnte. Vorher über Preise zu reden, wäre mir zuviel Spekulatius...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben für unseren mit 19000 Kilometern drauf und echt voller Hütte 3850 Euro bezahlt und das noch nicht einmal bereut, da wir den Wagen lange halten wollen. Gab keinerlei StandSchäden, da der Wagen wenigstens einmal im Jahr zum Check zu citroen gefahren wurde ;-)

Gesendet von meinem ST15i mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger

Mit "volle Hütte" meinst du bestimmt all den schnickschnack, den "mein" Xantia eben nicht hat... Leder Klima und so... gell? ;-)

Das ist der springende Punkt. Wäre das ein vollausgestatteter Activa V6, würde ich mit Sicherheit nicht hier rumjammern, sondern die Kiste einpacken lassen und mitnehmen!!!

Link to comment
Share on other sites

Also für silberne Xantias müsste man ja einen passenden Kotflügel für kleines Geld bekommen können, der ist auch recht einfach auszutauschen. Bei so einem Fast-Neuwagen würde ich dann auch in gute Stosstangen investieren,

Genau diese Teile in gutem Zustand zu bekommen, ist extrem schwer geworden. Marcel und ich haben Monate ! gebraucht, um einen schmalen silbernen Kotflügel in gutem Zustand zu finden.

Die Autos werden zumindest in Deutschland gnadenlos zerballert und nicht mehr repariert. Genau so wie das hier besprochene Exemplar.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Ok, schade. Aber bei mir war es ehrlicherweise auch ein X2 in Rentnerbunt, ich glaub das ist wie Teile für nen Golf IV in gängiger Farbe suchen. Dann halt irgendein Kotflügel und silber lackieren lassen. Wenn die Differenz zwischen den Preisvorstellungen erstmal auf ein erträgliches Maß geschrumpft ist könnte sich das evtl. trotzdem lohnen. 8.700 Km sind halt ein starkes Argument, hab mir grad mal auf mobile.de eine Suche aufgemacht BJ bis 1996, bis 20.000 Km Laufleistung. Gab ein interessantes Potpourri aller möglichen Automarken, wenn man mal die Falscheingaben auf den ersten paar Seiten überspringt, ist vom 2300Km S500L W140 bis hin zum nie zugelassenen Audi 80 alles mögliche dabei, geht so bei 5-Stellig los :)

Link to comment
Share on other sites

Die Frage von Günni its noch nicht beantwortet. und das ist m.E. die Schlüsselfrage: Was willste mit dem Auto machen? Selbst fahren? WEegstellen? Verhökern? Schlachten?Ist er dir nur so zugelaufen....?!??

Und was denkt der Verkäufer? Schnelle Mark an irgendeinen Cit-Abhängigen? Gebrauchtwagen? Opas Schätzeken, das unbedingt in Sammlerhand gehört? "SCh...-egal- hauptsache: Knete?!"Daran bemißt sich der Preis der Instandsetzungskosten und dann auch der Gegenwert. Wenn der technsich top ist, würde ich auch 1500 nicht scheuen.

Link to comment
Share on other sites

"Wäre das ein vollausgestatteter Activa V6, würde ich mit Sicherheit nicht hier rumjammern, sondern die Kiste einpacken lassen und mitnehmen!!!" Nein, unser ist ein 93er 2,0i Automatik und das Argument war einfach, dass man mit so einem Wagen viele Jahre planen kann. Selbst die Xantias in weit verbrauchterem Zustand sind meist sehr treue Gefährten, da war es schön, auf so einen zu treffen. Ich hab damals allerdings viel zu schnell gehandelt, da ich dachte, so ein Wagen wäre doch begehrter, sonst hätte man ihn sicher auch für 3000 oder weniger bekommen, das war mir das Risiko allerdings nicht wert und meiner Frau erst Recht nicht ;-)!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Klinger
Die Frage von Günni its noch nicht beantwortet. und das ist m.E. die Schlüsselfrage: Was willste mit dem Auto machen?

Die Frage ist deswegen nicht beantwortet, weil ich es tatsächlich nicht recht weiß...

Ich hab ein Alltagsauto, ein (leicht fertiges...) Winterauto, einen Liebhaber-Youngtimer (XM),... Um ehrlich zu sein: BRAUCHEN tu ich den Xantia nicht. :-(

Und um ihn als Winterauto zu verheizen, dafür ist der Xantia zu schade.

Edited by ACCM Martin Klinger
Link to comment
Share on other sites

Gut- wenn's so ist: Preis heiß verahndeln. ( Wer BRAUCHT schon eine Xantia?!) ohoh. Gut- Wenn Du meinst, Du kannst ihn für 1300 schießen- nehmen. Die Holländer freuen sich schon... und zahlen Dir sicher 2. Oder plus, je nach ZUstand, und dann bist Du mit Deinen Fähigkeiten gefragt. Kotflügel mal eben tauschen, Kostet 50 Eiroenen bringt aber beim Verkauf schnell mal gerundete 300plus. Wenn ich den Platz hätte und Nutzung, würde ich den nehmen. Zum angemssenene Kurs, klar. Und irgendwann hat der Verkäufer die Nase voll von Iwans und Husseyns mit 250letzte Worte?- (Oh, oh, nicht mehr Korrekt,. Weiß ich. Aber was die so machen ist auch nicht korrekt.Trotz des inflationären Wortverschleisses...)

Link to comment
Share on other sites

Hmm so wirklich brennen tust du für den Wagen anscheinend nicht, dann würde ich es sein lassen, stellst dich Sonst ja immer weiter zu;-)! Denkt ihr ein C5 der ersten Serie könnte auch noch locker 10 Jahre machen, wenn es wenig gelaufen hat?

Gesendet von meinem ST15i mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...