Jump to content

ABS-Kabel hinten


hercule
 Share

Recommended Posts

Hallo!

weiß jemand, wo bei einem X2 das ABS-Kabel hinten rechts (Stecker) endet? (Ich meine natürlich nicht das Ende am Rad)? Kommt man da vielleicht vom Kofferraum oder Innenraum ran?

Danke für Tipps

Schönes Wochenende

hercule

Link to comment
Share on other sites

Die Steckverbindung (oft Kontaktproblem) ist über der HA ... ist was für kleine Hände/Finger.

icon12.pngGrobschlächtige lösen/senken dazu die Achse.

Link to comment
Share on other sites

Ist über dem Arm indem die Federkugel sitz nach vorn gesehen, mit der flachen Hand übergreifen und den Kablebinder durchschneiden

Link to comment
Share on other sites

man kommt eigentlich, von der Fahrzeugmitte her, relativ gut dazu. Für den versteckten Einbauplatz, ich hätt´s mir schwieriger vorgestellt.

Edited by Manfred A.
Link to comment
Share on other sites

Den Stecker zu öffnen finde ich nicht schwierig. Schlimmer finde ich die Kabeldurchführungen durch den Hinterachskörper.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Darum steht auch in der original Werkstattbeschreibung:

Vor dem ´rausziehen des Kabels eine Schnur an den Stecker binden, damit man das neue Kabel wieder auf den richtigen Weg bringt. Mit ein bischen Fingerspitzengefühl und ohne Gewalt geht das ganz gut.

Fred

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank an alle für die zahlreichen Tipps! Ich hoffe ja immer noch, dass es mit dem Reinigen des Sensors behoben sein wird, weil die Leuchte ab und zu auch aus geht...

Link to comment
Share on other sites

Den Stecker zu öffnen finde ich nicht schwierig. Schlimmer finde ich die Kabeldurchführungen durch den Hinterachskörper.
Darum steht auch in der original Werkstattbeschreibung:

Vor dem ´rausziehen des Kabels eine Schnur an den Stecker binden, damit man das neue Kabel wieder auf den richtigen Weg bringt. Mit ein bischen Fingerspitzengefühl und ohne Gewalt geht das ganz gut.

Fred

Schwingarm ganz nach unten fahren. Stecker mit der erwähnten Schnur (oder einem Kabel, nehm ich immer weil immer vorhanden) nach oben ziehen, dabei die Aufnahme für die Befestigung auf dem Fahrschemel nach HINTEN zeigend. Dann geht das ziemlich fix.

Einige Werkstätten sparen sich das "Gefummel" und ziehen das Kabel einfach außen am Schwingarm vorbei. Das Kabel reißt dann unter entsprechenden Umständen gern mal ab, sowas hatte ich schon öfters am Platz.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank an alle für die zahlreichen Tipps! Ich hoffe ja immer noch, dass es mit dem Reinigen des Sensors behoben sein wird, weil die Leuchte ab und zu auch aus geht...

Ich würde davon ausgehen, daß dann das Problem beim Stecker liegt. Ich senk IMMER die Hinterachse ab. Das dauert 20 Sekunden, und schon kann man einigermaßen bequem ran, und vor allem hat man auch die Möglichkeit, alles wieder so zu befestigen wie es war.

Link to comment
Share on other sites

... Ich senk IMMER die Hinterachse ab...
Wie eigentlich? Einseitig die Halteschrauben vorderes und hinteres Gummi-Metall-Lager lösen oder ganz herausdrehen? Auf der Gegenseite angezogen lassen oder leicht lösen?

Bin da etwas "ängstlich", weil man bei dem Überkopf-Gewirr gar nicht schnell genug erkennen kann, wann vielleicht irgendwo eine Leitung oder ein Kabel gequetscht oder rausgezogen wird...

Link to comment
Share on other sites

Bin kein Xantia-Besitzer, aber wenn die Hinterachse so befestigt ist wie beim XM (was ich stark annehme), ist das wirklich in 20 sec erledigt.

Einfach an der jeweiligen Seite, wo man arbeiten möchte die 2 Befestigungsschrauben etwas lösen (!) und die Achse kommt etwas runter.

Wegen der Leitungen muss man sich wenig Gedanken machen. Am XM habe ich die Achse ganze 20 cm tiefer gehängt mit Gewindestäben. Musste nach Demontage des Auspuffs lediglich die Hydraulikleitungen ausclipsen und das HK-Gestänge aushängen.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Genau so ist es. 2 Schrauben, die den Fahrschemel halten, lösen.

Dennoch aufpassen und nicht direkt drunter stehen, falls irgendwas verrostet ist....

Ich stell zur Sicherheit immer einen Getriebeheber drunter.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...