Jump to content

KFZ-Steuer und Zoll


BX_LeMans
 Share

Recommended Posts

Neuerdings ist ja anscheinend der Zoll zuständig für die KFZ-Steuer.

Da der XM fällig ist und ich keine Einzugsermächtigung habe und auch keine geben werde, wollte ich beim Zoll mal schauen, wer jetzt das Geld bekommt.

Da steht iwas von Brief im Mai - hab aber nix bekommen. Drunter eine lange Liste an Zollämtern, leider taucht Mainz nicht auf. Darf man jetzt orakeln oder ins Blaue überweisen?

Warten geht ja nicht, es gibt keine Mitteilung mehr. Anscheinend warten die nur eine Weile und schicken dann ohne Vorwarnung die Trachtenträger zum Plakettekratzen los.

Hat hier wer überhaupt sonen Brief bekommen? Ich habe nicht einen bekommen für drei Fahrzeuge, davon eins mit Einzugsermächtigung.

Hat den ominösen Brief Jemand aus Mainz oder Umgebung bekommen und kann mir sagen, welches der 100 Ämter hier denn nun zuständig ist?

Link to comment
Share on other sites

Bei Dir vielleicht dann Frankfurt?

Was ham wir Hessen mit den Meenzern zu tun? icon11.png

Die Mainzer schicken ihre Kfz-Steuer nach Ulm!icon5.png :

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Kraftfahrzeugsteuer/Ansprechpartner-Kontaktstellen/_functions/rheinland_pfalz_node.html

@ den Neu-Mainzer aus Sachsen:

du mußt dir dort die Steuer Nr. für jedes Kfz geben lassen. Das Kto. ist dann bei der Bundeskasse imicon6.png sachsen- anhaltinischen Halleicon10.png.

Upps. Sehe grad, die Mainzer schicken ihr Geld an die Bundesbank in München....(wir Hessen überweisen direkt an die Bundeskasse Halle, Bundesbank Filiale Leipzigicon10.png )

Edited by Silvercork
Link to comment
Share on other sites

Das ist eine lustige Sache. In der Tat würden die wohl irgendwann (oder vielleicht sogar bald?) bei dir vorbeikommen und die Plaketten abkratzen.

Bei meinen Autos wird die Steuer per Einzugsermächtigung eingezogen. Das ist ja, glaube ich, seit ein paar Jahren Pflicht, um ein Auto überhaupt zugelassen zu bekommen. Also kein Problem durch die Umstellung, das Geld wird einfach abgebucht. Geht halt wohl nun an den Zoll. Info darüber habe ich auch keine erhalten.

Bei meinem Vater, der seine Autos schon vor längerer Zeit zugelassen hat (Steuerrn werden nach Aufforderung/Steuerbescheid gezahlt), gab es dieses Jahr eine "nette" Überraschung. Er wollte eines seiner Autos wieder anmelden, was jedoch schon an der Zulassungsstelle scheiterte: "Steuerschulden von anderen Fahrzeugen vorhanden, keine Anmeldung möglich", so die Auskunft dort.

Er möge sich an das nun für die KFZ-Steuer zuständige Zollamt wenden. Die Zulassungsstelle könne zu der Sache keine weiteren Angaben machen. Die Schulden müssten allerdings getilgt werden, bevor ein weiteres Auto angemeldet werden könne.

Beim Zollamt (15 km entfernt) schien man darauf nicht so richtig vorbereitet. Es gab zwei Schalter für die KFZ-Steuer, keiner war an diesem Freitagvormittag besetzt. "Kollege hat gerade Mittagspause, ich kann ihnen nicht weiterhelfen, komme nicht ins System" blabla. So hieß es warten und warten, bis die zuständige Person wieder erschien. Die Zulassungsstelle hatte nur noch eine Stunde offen...

Nach einigen EDV-Problemen bekam er dann die Rechnung direkt beim Zoll serviert. Ein paar hundert Euro für 3-4 Fahrzeuge waren im Rückstand. Zahlbar sofort, wenn das andere Auto heute noch zugelassen werden sollte.

Wichtige Zusatzinfo: Alle Steuerrückstände waren schon zur Vollstreckung... Es hätte also vielleicht nur noch ein paar Tage gedauert, bis... vielleicht die Plaketten abgekratzt worden wären :)

Zuvor - wie bei dir - keinerlei Info per Post über diese Neuordnung im Vorfeld und auch keinerlei Mahnungen oder Ankündigung der Vollstreckung.

Da läuft wohl etwas gewaltig schief.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Ach so fällt mir gerade wieder ein, durch diese Umstellung ist offenbar sogar was zu meiner Gunsten "schiefgelaufen":

Im Februar habe ich meinen Mercedes verkauft. Im November zuvor wurde für das neue Jahr die KFZ-Steuer von etwas über 120 Euro abgebucht. Wenige Wochen nach dem Verkauf und er Abmeldung durch den Käufer, bekam ich 90 Euro wieder gutgeschrieben. Soweit so gut.

Wenige Wochen später bekam ich den gleichen Betrag noch mal aufs Konto gutgeschrieben (gleicher Verwendungszweck "Steuerrückerstattung KT-CL***" :)

Soll mir recht sein, so sind fast 3 Jahre Smart quasi schon bezahlt :D :D

Link to comment
Share on other sites

Was ham wir Hessen mit den Meenzern zu tun? icon11.png

Sorry, wollte Euch nicht beleidigen. :D

@ den Neu-Mainzer aus Sachsen:

du mußt dir dort die Steuer Nr. für jedes Kfz geben lassen. Das Kto. ist dann bei der Bundeskasse imicon6.png sachsen- anhaltinischen Halleicon10.png.

Upps. Sehe grad, die Mainzer schicken ihr Geld an die Bundesbank in München....(wir Hessen überweisen direkt an die Bundeskasse Halle, Bundesbank Filiale Leipzigicon10.png )

Wir Sachsen überweisen/lassen abbuchen auch nach Halle.

Link to comment
Share on other sites

Für Berlin ist das Zollamt in Frankfurt / Oder zuständig.

Und Du Must eine Einzugsermächtigung geben. Ohne wenn und aber . Nix mehr mit selbst Überweisen.

Link to comment
Share on other sites

Muß ich nicht, die kommt erst bei einer Neuanmeldung oder Ummeldung.

Solange ich Selbstzahler bin, bleibe ich das auch. Eine Nachforderung der Einzugsermächtigung gab und gibt es nicht.

Link to comment
Share on other sites

In Augsburg Land gab es auch bei der Ummeldung keinen Spielraum bezüglich der Einzugsermächtigung mit dem auch dort ansässigen Zollamt. Ich wußte das noch gar nicht, daß das der Zoll mit der Kfz Steuer jetzt macht. Lief aber alles in der Zulassungstelle ab. Und als Frühaufsteher bin ich natürlich um 9.00 Uhr bei der Versicherung gewesen (vorher haben die nicht auf, habe noch beim Aufstellen der Fähnchen vor dem Büro geholfen), nett geratscht, um 10.00 Uhr dann auf der Zulassungstelle nett mit Automatenkaffee gewartet und dann nett geratscht und um 11.00 Uhr war alles im Sack. Zwei Autos, zwei Versicherungsnachweise, zwei grüne Karten für Frankreich, zwei Briefe und zwei Scheine. Auf der Zulassungstelle war viel los wegen der Saisonkennzeichen, die ablaufen.

Dafür gab es bei der Versicherung ein Schirmmützchen für´s Cabrio. So schwarz mit gelber Schrift. Sehr schick.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

Hab heute nochmal Ulm direkt angeschrieben, ob Kennzeichen im Betreff reicht, oder ob Nummer Pflicht ist, bei der Qualität des Vereins - Bankverbindung auf der HP ganz weit verschachtelt in den Kontaktdaten versteckt, Briefe nicht zugesendt, aber großspurig auf der HP von Mai schreiben - bin mir nicht sicher, ob dann trotz Zahlung nicht doch die Trachtenkasperl dastehen.

Einzugsermächtigung ist mittlerweile Pflicht, es gibt aber genug Altbestände, die das noch nicht hatten. Dazu kommt, wie bei mir Änderung der Bankverbindung - in dem Zuge erlischt die Ermächtigung und man wird zum Selbstzahler, der kontrollieren kann, ob das Konto gedeckt ist und nicht von im Datum schwankenden Abzügen abhängig ist. ich weiß, ich hätts mitteilen müssen, hab ich aber nicht, erst vergessen, dann keine Lust mehr gehabt, weil überweisen EIGENTLICH komfortabler ist. Ist ja nicht strafbar, keine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, Finanzamt hat auch nicht einmal darum gebeten. :D

Link to comment
Share on other sites

Hab heute nochmal Ulm direkt angeschrieben,

Wann rechnest Du mit Antwort? Noch 2014? Ich bin seit 6 Wochen mit einer Antwort auf meine Frage anhängig.

Link to comment
Share on other sites

An sich klappt das ganz gut. Ich wundere mich da zwar, wer da welchen Betrag (da geht bei neueren Autos der C02 Wert ein, der von den Reifen abhängt) abbucht, aber es hat dieses Jahr korrekt geklappt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX
Wann rechnest Du mit Antwort? Noch 2014? Ich bin seit 6 Wochen mit einer Antwort auf meine Frage anhängig.

wenn sie so locker eingestellt sind wie bx_lemans eher nie!

sie wissen sie hätten antworten müssen, machens aber nicht, zuerst vergessen und später keine lust mehr und irgendwann kommts dann zur überraschenden zwangsstillegung.

wie komfortabel eine überweisung, im gegensatz zu einer einzugsermächtigung ist, sieht man ja gerade

;)

Edited by ACCM Stefan mit BX
Link to comment
Share on other sites

Steuer ist jetzt ENDE DES MONATS normal fällig, hätte ich die Daten, hätt ich längst überwiesen, VOR FÄLLIGKEIT. Wo ist da bitte das Problem? Richtig, der Zoll/Staat/wasauchimmer stellt das System um und teilt den Kunden das nicht mit.

Auch bei Abbuchung hat das mitgeteilt zu werden, daß da einfach mal eine andere Bank Sachen abbucht, für die EIGENTLICH gar keine Einzugsermächtigung durch den Kunden erteilt wurde.

Bei einem jährlichen Abgang geht eine Bankverbindung schon mal unter, zumals grad erst abgebucht war bei Kontoumstellung. Aber Stefan denkt ja immer sofort an alles, vergisst nichts und hat damit das Recht Andere zu kritisieren.

Sorry, bin heute nicht gut drauf. Morgen hätt ich vielleicht netter geantwortet, aber der Beitrag obendrüber nervt einfach. Also lies mal das komische Buch da, das mit den Sünden und den Steinen und denk drüber nach.

Edited by BX_LeMans
Link to comment
Share on other sites

.... Aber Stefan denkt ja immer sofort an alles, vergisst nichts und hat damit das Recht Andere zu kritisieren.

Sorry, bin heute nicht gut drauf. Morgen hätt ich vielleicht netter geantwortet, aber der Beitrag obendrüber nervt einfach. Also lies mal das komische Buch da, das mit den Sünden und den Steinen und denk drüber nach.

Junge, Junge, werd einfach mal älter und gelassener, dann steigt auch die Anzahl Deiner Freunde und die Deiner Probleme sinkt.

Link to comment
Share on other sites

Meine Freunde kenne ich mit Gesicht und Namen, die bringen solche Sprüche nicht, weder direkt noch über neue Medien.

Die weisen mich auf Fehler hin, ohne gehässigen Unterton, allerdings habe ich hier keinen Fehler gemacht. Ich bin mit Absicht Selbstzahler. Bei Hunderttausenden Falschbescheiden überweise ich lieber selbst, als monatelang zuviel abgebuchten Beträgen nachzurennen, das hatte ich nämlich schon.

Link to comment
Share on other sites

Du dramatisierst. Lastschriften, mit denen man nicht einverstanden ist, kann man problemlos binnen 6 Wochen zurückbuchen lassen. Dann muss der Zahlungsempfänger erneut versuchen, an das geforderte Geld zu kommen. Ich sehe da kein Problem mit Falschbescheiden und monatelangem Nachrennen.

Das Risiko von Zwangsstilllegung provozierst Du ja bewusst eher mit deinem jetzigen Verhalten.

Link to comment
Share on other sites

Ich zitiere, lesen scheint schwer zu sein, also hier zum zweiten Mal :

Steuer ist jetzt ENDE DES MONATS normal fällig,

Wir leben zwar in Deutschland, aber das wird wohl selbst hier nicht passieren, daß vor Fälligkeit stillgelegt wird ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

tja, mangels eu aussengrenzen haben die jungs beim zoll nicht mehr viel zu tun ...oder anderes ausgedrückt: die behörde ist überfüllt

jetzt wär es ja einfach gewesen personal zu den finanzämtern zu transferieren, aber nein, der berg muss zum propheten

jetzt ist die autosteuer aber, wie der name schon sagt, eine steuer und für die steuereintreibung gibts nunmal finanzämter

....und jetzt ist der zoll

1. eigentlich sachlich nicht zuständig

2. nicht kompetent

3. (und das ist der brüller schlechthin) nunmehr für diese aufgabe auch wieder unterbesetzt (vor allem mit kundigem personal ;) )

........dann wär da noch:

4. hat niemand der sein auto vor dieser tollen reform (die siehe oben auch noch rechtlich ziemlich zweifelhaft ist) angemeldet hat beim zoll eine einzugsermächtigung erteilt

5. müssen die jetzt erstmal geänderte bescheide verschicken (ich hab noch keinen und meine steuer war eigentlich im juni fällig)

6. erst nach einem geänderten bescheid können sie bei nichtzahlung eine mahnung schicken

7. erst nachdem die mahnfrist verstrichen ist kann eine zwangsstilllegung angeordnet werden

also take it easy ;) ich tus auch ;)

.....und wenn ich als selbständiger von jemanden geld haben will muss ich auch erstmal ne rechnung schreiben

Edited by Thunderstorm Technologies
Link to comment
Share on other sites

Ich ruf morgen mal in Ulm an. Alles Andere ist mir zu stressig. Mails zu beantworten ist wie zu glauben, ein Handy wäre dafür da, daß Jemand unterwegs erreichbar ist.

@Jürgen : Was soll dann der Spruch mit Stillegung? Was glaubst wohl, warum ich jetzt versuche eine Zahladresse zu bekommen und nicht erst in einem Monat?

Edited by BX_LeMans
Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

pffff - wieso sollte ich denen hinterherlaufen????? abgesehen davon hab ich keinen bock auf warteschleifen und stundenlange telefonate bis ich endlich mal jemand an der strippe hab der sich für zuständig erklärt - meine daten sind vorhanden also solln die ihre arbeit machen und ich mach meine

und wenn sich vater staat nicht an seine eigenen gesetze halten will, dann geh ich halt nach widerrechtlicher zwangsstillegung zum anwalt und lass mir vom zoll nen leihwagen bezahlen ;)

Edited by Thunderstorm Technologies
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...