Jump to content

Ursache Kühlwasser Geruch im Innenraum


Dolly1
 Share

Recommended Posts

Hab heute eine Xantia 2.016V Exclusive angesehen für 899

Jetzt meine Frage.Auto roch stark nach Kühlwasser im Innenraum.

Kann das sein das der Heizungskühler undicht ist?

Und wie aufwendig ist es zu beheben.

Das malhende Geräusch der Hinterache schieb ich mal auf Festsitzende Bremssättel.

Würde mich auch nicht so sehr stören

Über Tipps würde ich mich freuen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Armaturenbrett muß raus. Also viel Aufwand.

Frag doch mal die Pfalz-Connection hier,

vielleicht haben die Bock einen neuen Rekord aufzustellen ? ;)

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Das malhende Geräusch der Hinterache schieb ich mal auf Festsitzende Bremssättel.

Das könnte auch ein Radlager sein.

Zur Prüfung die Hinterräder ( auch einzeln,z.B. mit Rangierwagenheber ) anheben und von Hand durchdrehen:

Da kann man schon mal feststellen, welches Rad betroffen ist.

Dann Rad ab und nachsehen.

Der Bremssattel sitzt beim Xantia häufig schief, muss dann raus und seitenweise getauscht

oder erneuert werden.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

!!!!!!!!!!!!!!das Armaturenbrett muß raus. Also viel Aufwand.!!!!!!!!!!!!

Dachte ich mir schon,dann wohl eher nicht

Danke für die schnellen Antworten

Link to comment
Share on other sites

Richtzeit bei Citroen um 7 Stunden. Und die lassen ihre Mechaniker garantiert nicht trödeln.

Der Rekord dürfte nicht in der Pfalz aufgestellt worden sein, sondern in Zschornewitz... man munkelt von 2,25 Stunden ... aber Rekordversuche macht man besser nur am eigenen Auto :D

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Richtzeit bei Citroen um 7 Stunden. Und die lassen ihre Mechaniker garantiert nicht trödeln.

Der Rekord dürfte nicht in der Pfalz aufgestellt worden sein, sondern in Zschornewitz... man munkelt von 2,25 Stunden ... aber Rekordversuche macht man besser nur am eigenen Auto :D

What?? 7 Stunden?? Ich mag mich irren, aber ich meine raddy war damals bei meinem doch deutlich schneller..

Link to comment
Share on other sites

What?? 7 Stunden?? Ich mag mich irren, aber ich meine raddy war damals bei meinem doch deutlich schneller..

Raddy ist auch kein normaler Mechaniker ;).

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich sowas an meinem mache ist es mir egal ob ich 3 oder 30 std brauche. Ich schaue lieber mehrfach, ob alles richtig ist da es mein Fahrzeug ist..... Hab oft genug gesehen, was für ein Murks raus kommt wenns schnell schnell geht......

Link to comment
Share on other sites

Mit Schauben suchen beim XZ(vergleichbar) 2 Stunden raus, rein geht lustigerweise dann ganz schnell. Das Ding läßt sich leichter ein- als ausfädeln.

Link to comment
Share on other sites

Habe bei meinen ehem. Xantia immer gute und recht lang anhaltende Erfolge ( teils über 4 Jahre ) mir der Anwendung von Kühlerdichtmittel gehabt. Klar, irgendwann muss der Tausch des Heizungskühlers sein, aber wenn sich die Sache auch anders "heilen" lässt, jedenfalls einen Versuch ist es wert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...