Jump to content

Himmel hängt,welcher Kleber?


Steve

Recommended Posts

...würde gerne zeitnah handeln,bin froh um jede Info.Der Bezug ist soweit ok und soll wiederverwendet werden.Wer kennt einen Kleber der den Stoff nicht durchdringt?

L'atelier CX

Link to comment
Share on other sites

Ich würde Stecknadeln bevorzugen, wenn es nur kleine Ecken sind, die hängen. Aber über kurz oder lang ist dann der Himmel voller Nadeln. Kleben macht in der Tat keinen Sinn, egal mit was, da sich der Schaumstoff auflöst.

Irgendwann wird Dir der Himmel auf den Kopf fallen...

Link to comment
Share on other sites

und wie wird der neue Stoff befestigt?

Sprühkleber?

Beim Kauf vor sechs Jahren gab es schon partielle Ablösungen. Der Verkäufer hat mir erzählt, der Himmel wäre neu, er hätte leider nur den falschen Kleber verwendet.

Mittlerweile hängt der Himmel grossflächig.

Ich wollte jetzt den vorhandenen Stoff nehmen, da sich nach sechs Jahren der Schaumstoff noch nicht verabschiedet haben sollte.

Keine gute Idee?

87aa61414329264_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wenn an dem dem "alten Stoff" Kleberreste anhaften, kann es passieren, dass man diese Ungleichmäßigkeiten später sieht. Ich habe hitzebeständigen Kleber über die Bucht bestellt. Nicht billig, aber ich habe den Liter komplett gebraucht. Normalen Stoff bekommt man ab 8/m*m. Der originale Stoff über die Basis ist um einiges teurer, soll aber aus neuer Produktion stammen.

Link to comment
Share on other sites

Sprühkleber bringt rein gar nichts. Habe bei meinem Pattex (bis 130°C) in der Dose genommen. Bis jetzt hält es.

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem XM hing auch der Himmel. Nach dem Fehlversuch mit Pattex, habe ich den Bostik Sattlerkleber genommen. Den trägt man mit den Pinsel auf. Auch dieser Sollte normalerweise, beidseitig wie der Pattex aufgebracht und verarbeitet werden. Ich habe durch die schlechte Erfahrung mit dem Pattex Erstmal Probiert. Es reicht aus, bei dem Kleber ihn einseitig auf das Trägermaterial einzupinseln, dann sofort den Stoff aufkleben. Hält bei mir Bombe. Ich habe den Stoff auch etappenweise angeklebt. Geklebt habe ich einen Alcantara Stoff.

Die schlechte Erfahrung mit Pattex: Dieser sollte beidseitig aufgetragen werden. Und da lag bei mir der Haken: Wenn man den Kleber mit der Spachtel auf den Stoff ansetzte, kam es an diesen Stellen dazu, dass der sich durch den Stoff drückte. Wie das andere schaffen, dass der sich da nicht durchdrückt, ist mir ein Rätsel. Deswegen habe ich mit dem Bostik Sattlerkleber erstmal ein Versuch gemacht, wie gut er hält, wenn man ihn nur einseitig benutzt. Der Versuch wurde einfach auf ein Stück Pappe gemacht. Nach dem Austrocknen, habe ich am Stoff gezogen. Die Oberfläche der Pappe gab nach, aber nicht die Klebung. Auch Schaumstoff habe ich mit dem geklebt (Auch nur einseitig aufgetragen) Den Schaumstoff bekommt man nicht mehr ab.

Und noch etwas: Bei meinem Original Stoff war ein dünner Schaumstoff drauf. Der ist richtig ekelig Klebrig, wie bekommt man den vom Trägermaterial? Mein Trägermaterial vom XM ist eine gepresste Styroporplatte, irgendwas in dieser Art. Wegbekommen habe ich das ganz einfach: Mit einem Hochdruckreiniger! Auch beim Original Stoff funktioniert das. Ein Waschen des Original Stoffes in der Waschmaschine, führte allerdings dazu, dass dieser dadurch eingegangen ist..

Viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

ich hab den 3M 8080 Sprühkleber genommen. Hält jetzt seit (fast) 2 Jahren perfekt. Ist allerdings Kontakkleber. Muss also beim ersten mal richtig sitzen. Alle Seitenteile + Himmel brauchen 2 Dosen. M.E. bekommt man den Himmel nur mit Kontaktkleber in die Vertiefungen gezogen.

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?131284-Restaurationsarbeiten-CX-2-5-Gti-88&p=4948123&viewfull=1#post4948123

Link to comment
Share on other sites

bei meinem cx hing der Himmel ebenfalls. Ich habe den gesammten Himmel inclusive der Pappe ausgebaut und den Stoff entfernt. Die Schaumstoffkaschierung hatte sich großflächig gelöst und die Schaumstoff krümel mussten abgesaugt werden. Um ein einheitlich sauberen stoff zu bekommen, habe ich unglücklicherweise den Stoff kalt in der Waschmaschine gewaschen. Dabei ist dieser so stark eingelaufen, dass er nicht mehr zu benutzen war. ohne Schaumstoffkaschierung drückt sich der Kleber eh durch. egal welches Fabrikat. Ich habe mich dann zum Einbau eines farbgleichen fleece stoffes entschieden. Dieser liess sich hervorragend auf die mit Patex dünn ausgespachtelte Pappe aufspannen. Kosten für den Himmel: ca 16,-€ für Pattex und 10,-€ für den fleecestoff.

Link to comment
Share on other sites

Hi Pallastdiener, kannst Du verraten. wo Du den Fleecestoff her hast und welche Farben da erhältlich sind? Danke!!

Link to comment
Share on other sites

ja gerne, Ganz banal und einfach: Also zunächst einmal habe ich eine poppig dunkelblaue Innenaustattung. (Blau Hahnentritt !979)

den gleichen starken Blauton habe ich zufällig in einer blauen Fleece Kuscheldecke aus dem Wohnzubehör im Kaufhaus gefunden. Zwei dieser Decken kosteten 12,-€. Die Decke hat eine flauschige und eine kurzflorige Seite. Ich habe mich für den kurzflorigen Teil als sichtbare Seite entschieden. Eine Decke ist von den Massen vollkommen ausreichend. Nach dem Aufspannen werden die umbördelten Kanten der Fleece Decke einfach abgeschnitten.

Diese Decken gibt es in verschiedenen Farben. Billder meines Ergebnisses schicke ich gerne per mail zu

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, vielleicht noch zur Info:

Der Vorteil des Fleecestoffes ist meiner Meinung, dass er so weich ist, dass er ohne Schaumstoffkaschierung auskommt. Er hat ausserdem eine Faserstruktur, die ein Durchdringen des Klebers nicht zulässt. Und er ist optisch sehr nah am original. ...Von den Kosten mal ganz zu schweigen.

Die Verarbeitung durch das Aufspannen ist problemlos weil der Stoff obendrein auch noch genügend Elastizität besitzt.

Die Farbauswahl ist riesig (siehe Baumarkt/Möbelcenter/Kaufhaus)

Leider weiss ich nicht wie man hier Bilder einfügen kann...sonst würde ich das Ergebnis posten

Link to comment
Share on other sites

übrigens, lieber Falckenstein, vielen Dank für den Tip mit dem Hochladen der Bilder.

Pattex wurde nur einseitig auf die Pappe aufgetragen. Ebenfalls Hitzebeständige Version. Hält nun schon bestens seit 5 Jahren. Die Schatten auf dem Bild sind bedingt durch den "Strich" des Stoffes. Wie bei einem Velourteppich lässt sich der Himmel hell oder dunkel streichen durch Berührung.

Ich finde dies ist eine gute Alternative, wenn man den originalen Stoff nicht mehr bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

sorry, wenn ich mich schon wieder melde, aber Niemand sagt was zu dem Ergebnis. Entweder sind jetzt Alle baff in Erfurcht erstaunt, oder mein unkonventioneller Lösungsvorschlag liegt so dermassen daneben, dass man das nicht komentieren mag.

Auch wenn mich die Puristen und Orginalitätsbewahrer steinigen mögen, vor fünf Jahren gab es diesen Himmelstoff nicht für viel Geld und gute Worte zu kaufen.

okay, und jetzt lass ich mich steinigen

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Pallasdiener,

wenn es im Original so gut aussieht wie auf den Bildern leg ich

die Steine zum Steinigen wieder weg.

Ich finde es gelungen,auch in der Farbe.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

...und ich aber sowieso, weil ich beim Steinewerfen nie getroffen habe (nicht mal beim Leben des Bryan) und mir gleich einen Packen solcher Decken kaufe. Problem: Hellbraun, passend zum rehfarbenen Leder... Und da Ihr alle nah bei wohnt, meine Frage: Wo kauftet Ihr solcherlei Decken?! Bei Takko, Kik, einem andren 1Euro-Shop oder doch bei Ikea? Oder bei Ostermann? ...Fragen über Fragen- ich will ja die geliche Qualität;-))), die schon 5Jahre hält.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hatte mein Doppelpack von Pocco, gleich neben Ikea in Kaarst. Dort hatte ich in den Stoffabteilungen nach Himmelstoff Kandidaten Ausschau gehalten und bin durch Zufall auf diese Decken gestossen.

Braun/Beige sollte aber kein Problem sein. da gibt es sicherlich noch die größte Auswahl ....

viel Glück

Link to comment
Share on other sites

aber Niemand sagt was zu dem Ergebnis...

Keine Kritik ist doch auch ein Lob... :D

Also ich finde solche farbigen Wohnlandschaften toll!

Mal was anderes, als der übliche beige, k*- braune oder schwarze Einheitsbrei. In den 70er / 80ern sah man sowas öfter, bisweilen sehr liebevoll gestaltet. Mein Japaner damals ebenso, ein 1980er Honda Accord. Plüschige Velours Polster und Teppich in dezentem weinrot, Türverkleidungen natürlich auch velours, Ton in Ton mit Armaturenbrett, Gurten, Himmel, bis hin zum Innenspiegel. War wirklich gemütlich in der Karre.

Pallasdiener, das blau kommt auf meinem Monitor ziemlich knallig rüber, täuscht das oder ist's wirklich so bonschenfarbig?

Und welche unkonventionellen Polsterfarben gab es noch beim CX?

Gibt's solche selbstbewussten Farbgebungen eigentlich noch bei aktuellen Fz.?

Grüße, Detlef

Link to comment
Share on other sites

Hallo Detlef,

Das Blau ist genau so wie auf den Bildern zu sehen. Glücklicherweise wurde vom Vorbesitzer diese blaue Wohnlandschaft vom ersten Tag an für 30 Jahre unter Schonbezügen komplett versteckt. Dadurch gab es keine Ausbleichungen durch Sonnenlicht und natürlich keinerlei Abnutzng. Der Zustand dieser Innenausstattung ist schon ziemlich selten. Freue mich auch, dass sie Dir gefällt

aa4c91415078609_800.jpg

662051415079013_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...