Jump to content

Ecktown Elch
 Share

Recommended Posts

Hallo,

weiss jemand von Euch wie man die orginale Innere ATW-Manschette befestigt ? Ich bekomme das irgendwie nicht hin. Der Metallring lässt sich mit keinem Werkzeug so runtertreiben, dass es dicht wird und hät.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Ich durfte das Teil neulich an einem AX mal tauschen. Wenn das die gleiche Konstruktion ist, bekommt man die Manschette ab, in dem man den Metallring mit Schraubendreher und Hammer von der linken Seite etwas aufbiegt und dann nach rechts abzieht. Das Neuteil wird dann drüber geschoben und mit dem Hammer vorsichtig verschlossen / umgebogen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das mit dem böteln mit dem Hammer (500g) habe ich Freitag den ganzen Tag erfolglos versucht. Der Metallring ist so widerstansfähig, dass er sich nicht Formen lässt.

Aber wenn das doch so gemacht wird muss ich wohl zum Fäusten und Durchschlag greifen, vieleich geht es ja damit.

Link to comment
Share on other sites

Einen kleinen Schraubendreher zwischen Welle und Blech treiben und den Schraubendreher etwas drehen. Dadurch sollte sich dieser Blechkorb von der ATW lösen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Es ist kein Blechkorb wie beim AX/Saxo sondern ein Ring (siehe Fotos), und ich glaube er möchte ihn nicht ausbauen sondern damit die Manschette so befestigen dass sie dicht ist...

Link to comment
Share on other sites

- dass sie dicht ist, ist ein gutes Stichwort. Bördelt man nämlich mit Heimmitteln, also z.B. mit Hammer und Durchschlag, ist zu befürchten, dass sich kein fester Sitz für ausreichende Abdichtung einstellt. Es empfiehlt sich also zusätzlich ein aushärtendes/vulkanisierendes Dichtungsmittel zu verwenden.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Genau, ich möchte die neue Manschette wieder dicht montieren. Und mit normalen Hausmitteln ist das bis jetzt nicht gelungen. Man bekommt den Blechrand einfach nicht vernümpftig gebörtelt,weil das Blech so zäh ist. Ich werde es mal mit den Dichtungsmittel-Tipp probieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...