Jump to content

BX 19 Break Allrad!


vis-à-vis

Recommended Posts

Was das Verteilergetriebe angeht eindeutig ja, genauer gesagt die Schnittstelle vom Getriebe zum Verteilergetriebe. Die Verzahnung der beiden Wellen die dort ineinandergreifen ist ziemlich klein dimensioniert und wenn dort erst einmal ein kleines bißchen Spiel ist geht der Rest ganz schnell. Irgendwann gibt es beim Anfahren ein unschönes Geräusch und der Vortrieb bleibt aus.

Link to comment
Share on other sites

Ist ein 4wd wirklich so schlimm wie sein Ruf?

Nein, der ist nicht so schlimm

Bin jahrelang einen gefahren.

1) Verteilergetriebe stimmt, siehe Info von BX-Basis. Es gibt aber auch welche die keinerlei Probleme dort haben.

Aber sind alle XM so schlimm bei den Domlagern? etc.

Jedes Auto hat Schwachstellen...

2) Ersatzteile gibts keine. Alle relevanten 4x4 Teile sind schon jahrzehntelang nicht lieferbar.

3) War in Österreich nur als Benziner lieferbar. Verbrauch nicht unter 10 Liter.

4) Im Strassenbetrieb ganz normal zu fahren. Wenn man es nicht weiß merkt man vom Allrad gar nichts.

5) Traktion: Geht so, begeistert bin ich nicht. Auf jedem Untergrund völlig chancenlos gegen einen Sahara.

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem BX hat das Verteilergetriebe bei ca. 135tkm schlapp gemacht, und das war bei dem Wagen nicht das erste Mal. Bereits bei 25tkm wurde es auf Garantie getauscht wie eine kurze Recherche in der Datenbank ergab. Es gab recht früh eine technische Info, die den Austausch der Eingangswelle vom Verteilergetriebe beschrieb - die Defekte an dieser Stelle waren wohl alles andere als ungewöhnlich und Citroen wollte nicht laufen komplette Verteilergetriebe auf Garantie bezahlen.

Meinen Break 4WD habe ich damals auf Saugdiesel umgebaut. Das Temperament war durch das Mehrgewicht und den erweiterten Antriebsstrang etwas gezügelt, der Verbrauch ca. 1 Liter höher als beim 2WD. Da ich den Wagen im Sommer gefahren bin habe ich im Straßenbetrieb auch keine Vorteile festgestellt, auf Waldwegen mit losem Untergrund war der 4WD dem 2WD jedoch klar überlegen. Nach 2000 km hat die besagte Verzahnung aufgegeben, beim Anfahren gab es einen Ruck und danach hörte man dass die Welle ohne nennenswerten Widerstand durchrutschte. Im Nachhinein betrachtet bin ich mir ziemlich sicher, dass man den Verschleiß spüren kann. Bei dem Wagen ist es mir nie gelungen wirlich ruckfrei anzufahren, weder vor noch nach dem Umbau auf den Dieselmotor. Es fühlte sich immer etwas merkwürdig an - bis auf einmal nichts mehr ging. Die beiden Wellen für Schaltgetriebe und Verteilergetriebe waren damals (2004) sogar noch lieferbar, hätten mich aber schlappe 1200€ gekostet und hätten vermutlich auch wieder nur 120tkm gehalten (die bin ich seinerzeit in 3 Jahren gefahren...). Somit wurde der vorher aufwändig umgebaute Wagen geschlachtet und seine Überreste entsorgt...

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem BX hat das Verteilergetriebe bei ca. 135tkm schlapp gemacht, und das war bei dem Wagen nicht das erste Mal. Bereits bei 25tkm wurde es auf Garantie getauscht

... na dann wäre der angebotene ja bald fällig...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

viel ist mit diesem 4WD ehh nicht zu reissen.

Da er kein ABS hat, hat er auch kein Torsendiff. an der Hinterachse.

Ist nur ein sehr "light Allrad"!!!

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

viel ist mit diesem 4WD ehh nicht zu reissen.

Da er kein ABS hat, hat er auch kein Torsendiff. an der Hinterachse.

Ist nur ein sehr "light Allrad"!!!

MfG Christian

Was soll ich von der Meldung halten?

1) Meiner hatte ABS

2) Wurde das Torsendifferential schon etwa 50 Jahre vor dem ABS erfunden

Link to comment
Share on other sites

Was soll ich von der Meldung halten?

1) Meiner hatte ABS

2) Wurde das Torsendifferential schon etwa 50 Jahre vor dem ABS erfunden

Ohh ein ganz Schlauer! ;)

bx-basis hat genau das noch einmal wieder gegeben, was ich auch schon schrieb.

Zu 1) Was Intressiert mich der ehemalige BX des Herrn jozzo_?

Es ging um das Inserat aus Mobile.de, damit Leute die sich mit dem Thema wenig beschäftigt haben wissen (z.B. der Herr Jozzo_) das es bei diesem BX nur um einen light Allradler handelt.

In anderen Ländern hiessen diese BX garnicht 4WD sondern 4x4, so war der einfache Allrad leicht zu erkennen.

Bei diesen ist nur das Mitteldiff. voll Sperrbar.

Bei Denen mit ABS sitzt an der Hinterachse ein Torsendiff. was selbstständig sperrt, somit ist zusammen mit dem gesperrten Mitteldiff. eine erheblich höhere Traktion zu erreichen.

Ganz simpel für Herrn jozzo_: Noch weniger Taktion, als sie sein ehemaliger BX schon hatte.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

viel ist mit diesem 4WD ehh nicht zu reissen.

Da er kein ABS hat, hat er auch kein Torsendiff. an der Hinterachse.

Ist nur ein sehr "light Allrad"!!!

MfG Christian

Herr Christian,

ich habe diesen Text so gelesen wie er AUCH hier steht.

Der BX 4WD im Vergleich zu nicht "Light Allrad" wovon es bei anderen Marken viele gibt.

mfG

Jozzo

Link to comment
Share on other sites

In anderen Ländern hiessen diese BX garnicht 4WD sondern 4x4, so war der einfache Allrad leicht zu erkennen.

Ohh ein ganz Schlauer! ;)

Die BXe hießen unabhängig davon ob ein normales oder ein Torsendiffernential verbaut war in einigen Ländern 4x4 und in anderen 4WD...

Link to comment
Share on other sites

Ohh ein ganz Schlauer! ;)

Die BXe hießen unabhängig davon ob ein normales oder ein Torsendiffernential verbaut war in einigen Ländern 4x4 und in anderen 4WD...

Hab noch nie ein GTi 4x4 gesehen, alle Allrad GTi die ich bisher sah waren GTi 4WD.

Und soweit ich es bisher gesehen habe gabs den GTi Allrad immer nur mit ABS, also auch mit Torsendiff.

Ich habe noch keinen BX 4x4 mit ABS gesehen, somit auch nicht mit Torsendiff.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Dann solltest Du mal nach Frankreich fahren, da heißen alle Allrad-BXe 4x4, inkl. der GTi-Modelle mit und ohne ABS.

Link to comment
Share on other sites

oooohhhh, der oben angebotene war vor 13-14 jahren mal meiner!

farbe passt, seitenzierstreifen passen und mein wohnort war auch in der ecke-das müsste er sein!

zur info: der vorbesitzer hat den wagen nach einem defekt (siehe oben) aufwendig reparieren lassen. der allradantrieb ging zu der zeit einwandfrei. nachdem ich den wagen verkauft hatte (auto-eder, wurmannsquick, niederbayern) stand der bis mindestens 2009 bei dem auf dem hof. daher hat er auch nur knapp 13tkm mehr als zu meiner zeit auf der uhr.

ich bin ernsthaft am überlegen ob ich den nicht wieder hole, zumal ich ne schlacht-limo mit allrad für ganz kleines bekommen könnte.

Link to comment
Share on other sites

Dann solltest Du mal nach Frankreich fahren, da heißen alle Allrad-BXe 4x4, inkl. der GTi-Modelle mit und ohne ABS.

Hallo,

ok, sagte ja das ich es noch nicht gesehen habe, nicht das es das nicht geben würde.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Zitat von accm-duckrot :

Aber: Läuft gut !

To

wiso , hast du auch einen ? ;)

"Läuft gut" steht in der Anzeige.............und ich selbst habe aber auch einen ( z.Zt. mit Leitungsschaden).

To

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...