Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'c3'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

48 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo allerseits, ich bin derzeit auf der Suche nach eine kleinem sparsamen Wagen für den Weg zur Arbeit (50km hin und 50km zurück). Ich bin bei der Suche auf den C3 Pluriel Automatik mit einer LPG Anlage gestoßen (Ich fahre seid fast 10 Jahren LPG in verschiedenen Autos, daher bitte keine Grunsatzdiskusion ob LPG sinnvoll oder nicht ) Da ich bisher keinen Citroen hatte und auch niemand in unsrem Familien und Bekanntenkreis, dachte ich mir: frage ich mal hier im Forum nach. Gibt es bekannte Probleme, Kinderkrankheiten oder ähnliches? wie hoch sind im Durchschnitt die Unterhaltskosten im Bezug auf Wartung? (Ich weiß die Frage kann amn schlecht beantworten, aber mir gehts darum was es im Schnitt kostet den Wagen in Schuss zu halten, will den Wagen nicht kaufen und dann nicht "pflegen" können) gibt es bei der Automatik was zu beachten? (hatte noch nie nen Automatik) worauf sollte ich Achten wenn wir ihn uns anschauen? (Schwachstellen, etc.) Hier noch ein paar Einzelheiten zum Auto: Erstzulassung: 09.2005 Kilometerstand: 171.668km TÜV bis: 01.2020 Preis: 2650€ VB PS: 109 (Nach Wikipedia müsste es dann der 1.6er sein) Ich hoffe ihr könnt mir helfen =) Schöne Grüße Oliver aka Bootscreen
  2. Moin, ich überlege mir eine Rückfahrkamera für den C3 Picasso (2009) zu kaufen. Es gibt unzählige und welches wäre nun richtig? Preis bis 100 EUR. Am liebsten mit wenig Kabel. Mit einen Kennzeichen-Kamera wäre am besten, denke ich mal. Ich weiß nur nicht wo die Massen- und Rückfahrkabel des Rückfahrlichts zu finden sind, welche sind die? Ich habe da beim C3 noch nichts selber versucht, habe also keine Erfahrung damit. Wie sollte man das ganze am besten angehen? Wie sieht es aus mit TüV? Bei vielen steht nicht darüber. Eventuell mit Phone+App oder lieber mit Monitor (12V)? Monitor automatisch aufklappend oder halt ein anders System? Viele Fragen, aber hoffentlich habt Ihr ein paar Tips und Kabelschema. Danke! LG C3 Picasso
  3. Hallo liebe Leute, hallo liebes Forum, ich habe ein Anliegen bezüglich eines Testes der AGR/EGR. Es geht um einen C3 1.4 HDI, 68PS, BJ. 2005, Comfort, 273tkm, Schaltung. Durch andere Foren, da ich heute mit der Suchfunktion hier im Forum interessanterweise nichts finden konnte, bin ich auf das Thema AGR/EGR gestoßen. Ich möchte testweise das Ventil von der Stromversorgung nehmen(es ist eine Elektronisch geregelte AGR) und die Fahrzeugwerte beobachten und vergleichen. Meine Frage ist: Wird beim abgezogenen AGR Stecker der Wagen in den Notlauf gehen oder nicht? Dazu gibt es verschiedene Auslegungen in den anderen Foren. Dies scheint von der Fahrzeugmarke, dem Modell und dem Baujahr abhängig zu sein. Weiß jemand mit Gewissheit, wie es speziell bei diesem Fahrzeug ist? Wenn Das Fahrzeug in den Notlauf gehen würde, dann wären die Werte ja nicht mehr zum Vergleich/ Auswertung nutzbar. Vielen Dank im Voraus. Beste Grüße, Dennis
  4. Hallo allerseits, Nach langem Lesen und Suchen habe ich es aufgegeben und mache mal mein Problem zum neuen Thema: Ich möchte den ledierten Schaltsack ersetzen. Doch wie bekomme ich beim C3 FC, (Bjr.2009) den blöden Schaltkauf ab? Sollte es jemand geschafft haben, wäre es Super wenn er mir den Trick verrät. Ach ja und sollte jemand den Befestigungsring (Dieses Plastikteil was unten den Schaltsack hält) in Silber/Chrom und eine graue Hutablage für den C3 (gerne auch defekt, da ich eigentlich nur ein Scharnierplastik benötige) haben, kämen wir sicher ins Geschäft.
  5. Hallo zusammen! Ich habe schon viel passiv mitgelesen, leider habe ich keine hilfreiche Antwort zu meinem aktuellen Problem gefunden: Mein Citroen C3 1.4i von 2007 hat seit ca. 1,5 Jahren ab und zu Startschwierigkeiten. Er kommt dann nur wenn man gleichzeitig etwas Gas gibt. Er war dafür mal in der Werkstatt, die konnte das Problem aber nicht nachvollziehen. Es trat auch nur bei jedem 10.-15. Startvorgang auf. Inzwischen, seit rund 2 Wochen, ist es aber fast jeder Startvorgang. Der Anlasser läuft, soweit ich das hören kann, alle nötigen Lämpchen leuchten. Die Batterie ist von 2016 und wurde von mir jetzt nochmal mit einem hochwertigen Ladegerät geladen, selbst direkt nach dem Laden trat das Problem auf, ich schließe sie daher als Ursache aus. Auch Masseprobleme sind denke ich nicht Thema, da immer mit etwas Gasgeben der Wagen startet. Es ist unabhängig vom Wetter (-10 bis +15 Grad die letzten 2 Wochen) und auch die Feuchtigkeit oder so ist irrelevant (Tiefgarage, Garage, draussen, trocken, Regen...). Hat noch jemand eine Idee? Er geht - wie ich finde - auch sehr gerne schnell aus, beim Anfahren oder rangieren z.B. .... gibt es sowas wie die Standgas-Einstellung oder so? Vielen Dank und Gruß Martin
  6. Hallo. Ich wollte hier mal alles positiven und negativen Eindrücke mit meinem C3 schildern. Vielleicht hat ja der ein oder andere ähnliche oder ganz andere Eindrücke von dem Auto. Zum Auto: C3 Bj2017 EZ: 21.12.2017 KM: 3600 (25.03.2018) Motor: Puretech 82 Ausstattung: Shine + Panoramadach + DAB-Radio + ConnectedCAM + StylePaket Cross Black Farbe: Perla Nera Schwarz mit rotem Dach und UrbanRedAmbiente Vorweg: Es ist mein erster Citroen, ich hab keinen Vergleich zu anderen Citroen. Ich vergleiche ihn höchstens mit unserem 2ten Auto. Ein Opel Mervia B, BJ2011, 157000km, 120PS Turbo. Es handelt sich hier um meine persönlichen Eindrücke, die natürlich niemand teilen muss und/oder komplett andere Meinung sein kann. Gerne lese ich eure Meinungen zu meinen Ausführungen oder zum Auto allgemein, trotzdem würde ich mich freuen, wenn Kommentare die nur aus den oft üblichen Sätzen wie "Ist kein echter Citroen!!!11einseinself" oder so zu verzichten, denn das bringt mir nix, und ich glaube auch der Diskussion ums Auto nichts ;). Was gefällt mir am Auto: Er ist schick. Nicht jedermanns Geschmack, aber ich hab ihn in Perla Nera Schwarz mit rotem Dach und dem Style Paket Black. Da sieht er ganz fesch aus. Airbumps hab ich natürlich mit dran. Das Design finde ich gelungen. Frisch, etwas frech, farbenfroh. Also meine Kinder lieben ihn. Meine Frau auch, und ich kann auch nicht meckern. Die Sitze sind bequem, etwas wenig Seitenhalt, aber ansonsten sehr angenehm. Haptik und Verarbeitung finde ich gut bis durchwachsen, für das Segment und den Preis aber vollkommen in Ordnung. Motormäßig wolle ich eigentlich den 110PS Motor, leider hat mir da die lange Wartezeit einen Strich durch die Rechnung gemacht, da wir das Auto eher gebraucht haben. Die 82PS sind aber eigentlich ganz ausreichend, manchmal muss man halt runterschalten wenns etwas bergauf geht (ich wohne im Altmühltal, direkt im "Becken" der Urdonau, da sind zwar keine hohen Berge, aber oft steile Anstiege mit 10-15%, da kommts schon vor, dass man in den 4ten oder 3ten Gang schalten muss und oben mit 60kmh ankommt) Gut finde ich die Airbumps, die sicherlich die ein oder andere Delle oder Kratzer durch meine Kinder verhindern. Oder durch andere Verkehrsteilnehmer die mal ihre Tür in meine schlagen. Die ganzen ConnectedFunktionen funktionieren einwandfrei und sind halt viel Spielerei. Meine Frau wollte das aber alles haben, auch die Cam. Natürlich spiele ich auch gerne damit rum und finde es auch ganz praktisch Handy zu verbinden und so. Ist ja alles sehr übersichtlich, aber lenkt meiner Meinung nach manchmal sehr vom fahren ab, besonders auch Klima oder so einstellen. Im Meriva weiß ich wo die Knöpfe sind und alles geht blind. Hier gehen die Finger zwar auch schon immer auf die richtige Position, aber man muss trotzdem nochmal lesen und schauen was man macht. Da ist die ein oder andere Sekunde dabei, wo die Augen nicht auf der Straße sondern auf dem Navi sind. Was gefällt mir gar nicht: Mit 183cm bin ich jetzt kein großer Mensch, bin aber sowas wie ein "Sitzriese", heißt eher kürzere Beine, längere Oberkörper. Da habe ich beim Fahren das Problem, dass ich den Sitz ganz runter machen muss, obwohl es besser wäre wenn er etwas höher wäre. Stelle ich ihn aber höher habe ich das Problem, dass wenn ich stark Bremse (war letztens wegen eines Reh's der Fall) hau ich mir volle Kanne den Kopf an der Sonnenblende an. Hat gleich geblutet. Jetzt ist das kein Drama, aber bei nem Unfall natürlich schlecht wenn man den Airbag nicht trifft. Ist der Sitz ganz unten, ist es etwas schwer vorne über die Motorhaube zu sehen. Hört sich blöd an weil er ja vorne recht kurz ist, aber dadurch dass der Sitz wenn man ihn nach unten pumpt leicht schräg nach unten geht, und man keine Sitzneigungsverstellung hat, sehe ich in dem Fall nur die Spritzwasserdüsen vorne. Das ist aber natürlich jetzt ein persönliches Problem, hatte ich aber vorher noch nie in einem Auto. Der Verstellknopf für die Außenspiegel ist neben dem Lenkrad. Ich weiß nicht wer sich das bei Citroen ausgedacht hat, auf jeden Fall fährt er aber kein Auto oder benutzt keine Spiegel. Klar, man stellt die normal ein bevor man losfährt, da kann man schonmal da irgendwie rumfingern. Aber da mal meine Frau, mal ich fahre, und man dann doch mal auch während der Fahrt korrigieren muss.... fast unmöglich. Schade irgendwie. Was ist mir negativ aufgefallen: Hier einige Punkte die mir aufgefallen sind, die ich auch beim Händler bemängelt habe. 1. Bei starker Kälte quietschen die Fensterscheiben. Scheint deswegen zu sein, weil die Scheibe nicht 100% zwischen dem Gummi sitzt und der Gummi bei Kälte sehr hart wird. Durch die Vibrationen schwingt das Fenster und quietscht ziemlich. Was hat der Händler gemacht: Das Problem hat er weitergemeldet. Es ist nicht der erste C3 aber es kommt nicht so oft vor (evtl. wirklich eine schlechte Gummimischung vom Lieferant?) Er hat es mit Silikonspray behandelt. Nach 2 Wochen das gleiche Problem, nochmal behandelt, seitdem ist es fast weg, mal sehen wie es nächsten Winter wird. 2. Der Bildschirm des Navis geht manchmal kurz aus und es ertönt ein Warnton. Allerdings wird nichts angezeigt und ist nur ne Sekunde. Was hat der Händler gemacht: Wir haben neue Firmware aufgespielt. Leider ist es trotzdem nochmal passiert. Kein Fehler hinterlegt. Wir beobachten das mal weiter..... ist aber bisher noch nichts ähnliches beim C3 bzw. ConnectedNav gewesen (laut Händler) 3. Die Bremsen quietschen. Scheint am Material zu liegen. Grade wenn man nicht fest bremst, sondern an ne Kreuzung rollt und nochmal leicht abbremst quietschen die Bremsen. Was hat der Händler gemacht: Wir werden das bis Frühjahr beobachten, und dann wohl auf Garantie neue Bremsen einbauen. Wobei das echt doof ist nach so wenig km, aber naja. Hoffe ich konnte ein paar Punkte erwähnen, die vielleicht den ein oder anderen auch interessieren. Beste Grüße
  7. Hallo, wir verkaufen unseren C3 Selection 68. Das Fahrzeug ist aus erster Hand (Bestellfahrzeug), 4 Jahre alt, scheckheftgepflegt und ist in dieser Zeit 49.300 km (meist Langstrecken) gefahren. Der Citroën befindet sich in einem optisch und technisch einwandfreien Zustand. Sonderausstattung: - Shark-Grau Metallic - Dunkel Getönte Seiten- und Heckscheibe - Panorama-Windschutzscheibe (Zenith-Paket) - Sitzheizung - USB-Box Preis: VB 7.300€ Der Citroën ist bereits abgemeldet. Wer Fragen zum Fahrzeug oder zum Verkauf hat, kann uns gerne kontaktieren. Viele Grüße Mobile
  8. Citroën Wühltisch bei Schwäbisch-Gmünd gefunden… weil es hier ja so ruhig ist https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=44193626
  9. Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Fachleute, vielleicht könnt Ihr mir helfen?!? ich habe aktuell die Citroen C3 HDI70 (FC8HZC) EZ 2007. Der Wagen hat zurzeit 175/65 R14 Reifen auf Stahlfelge drauf! ich habe jetzt die Möglichkeit, Alufelgen (original Citroen) mit der Reifengröße: 195/60R 15 84H zubekommen… meine Frage: darf ich diese mit dem obigen Fahrzeug überhaupt fahren??? Die Reifen waren nur 3 Tausend km auf einem C3 hdi mit 110PS (auch BJ.2007) danke schon mal für eure Hilfe.
  10. Moin, unser C3 Picasso HDi aus 2009 mit 110 PS braucht bald neue Sommerreifen. Die 4 haben zirka 4-5 mm Profil. Reicht das noch für mindestens 15.000 - 20.000 Km in den nächsten Sommermonate? In der Reifenliste HIER! steht 195/55 R16 91T als richtige Größe für die Sommerreifen. Das Auto hat zur Zeit 195/55 R16 91V drauf, Toyo Proxes. Die würde ich auch wieder nehmen, was meint Ihr den zu der Marke? Es soll kein Billig-Reifen sein aber auch nicht die teuersten. Wir haben einen normalen Fahrstil, fahren aber viel rum, z.B. wegen Urlaub und wollen gerne vernünftige Reifen drauf haben. Vielen Dank schon mal für eure Rückmeldungen. LG C3-Picasso
  11. Hallo miteinander, biete hier ein Original verpacktes und unbenutztes Steuergerät für den C3 an. OE-Nummer: 4542E5...neue Nummer gibt es auch lt. Teilefilm die 4542N1 Brauche es nicht mehr da mein C3 leider einen Motorschaden erlitt daher gebe ich es gerne günstig ab. Versand wäre dann versichert damit dem guten Stück auch nichts passiert. Bei fragen einfach melden Liebe Grüße Roland.
  12. der vierte Teil unseres Dauertests, diesmal aber mit dem 110-PS-Turbo, nicht mehr mit dem 82-PS-Sauger. http://radical-mag.com/2017/12/01/dauertest-citroen-c3-4/
  13. Hallo liebe Citroenfreunde, hat noch jemand beim C3 (EZ: 12/2017, Shine, Puretec 82, 1500km gefahren) das Problem, dass wenn es kalt ist die Fensterseite auf der Beifahrerseite unendlich nervig und laut quietscht. Es scheint, dass bei Kälte die Scheibe beim fahren vibriert und am Gummi reibt. Leider ist es sehr anstrengend, dass Geräusch zu ignorieren. Edit: Ach ja, sobald man das Fenster einen kleinen Spalt öffnet, ist das Geräusch weg, aber ist im Winter ja nicht Sinn der Sache... /Edit Sobald das Auto dann einige km gefahren ist, und warm wird, wird das Geräusch leiser und verschwindet irgendwann. Ich werde Montag mal einen Termin beim Händler machen, da ich eh zur Einfahrinspektion die nächsten Tage muss, dann spreche ich das mal an. Weiß da jemand was darüber? Ausserdem habe ich öfter das Problem, dass sich meine Innenbeleuchtung wie von selbst auf Helligkeit 16/16 stellt, und oft nicht zurückstellen lässt, bzw. erst nach einiger Zeit die Knöpfe reagieren. Ist aber nicht immer der Fall, ist da was bekannt? Beste Grüße
  14. Hallo miteinander, ich verkaufe meinen C3 1.4 Baujahr 2003 Exclusive. Das hat / kann er: Motor 1.4l 54kW Klimaautomatik Tempomat Regensensor Dämmerungssensor Bordcomputer Winterreifen auf Stahlfelgen Sommerreifen auf Alufelgen unfallfrei kein Rost TÜV 10/18 Das war das Positive. Laut Werkstatt hat er wahrscheinlich einen Riss im Zylinderkopf. Es ist Wasser im Öl. Im Stand scheint Wasser in einen Brennraum zu laufen. Der Anlasser blockiert dann beim Startversuch. Nach einiger Zeit ist das Wasser dann Richtung Ölwanne gesickert und der Wagen springt wieder an. Vielleicht hat ja jemand Interesse... Angedacht sind 900 Euro VB. Bei weiteren Fragen dazu und Allem was ich vergessen habe, bitte nachfragen. Das Auto steht in Hattingen / NRW Viele Grüße Roland
  15. Hallo zusammen, ein (guter) Bekannter will seinen Pluriel verkaufen, steht auch bei Mobile.de drin: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=255593816&ambitAddress=76327%2C+Pfinztal%2C+Baden-Württemberg&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=PETROL&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=11&pageNumber=1&scopeId=C&usage=USED&userPosition=48.9780878%2C8.5414949&zipcodeRadius=10&fnai=prev Hier sind die "Eckdaten": 54kw (73PS) Tüv bis 7/2018 Klimaanlage Volleder schwarz Sommerreifen auf orig.Alus / Winterreifen auf Stahl, Profil OK Km-Stand ca. 77.000 Farbe schwarz Euro3, Schalter, EZ 2005 Preisvorstellung 1950,- Standort: 76327 Pfinztal Das Fahrzeug hat Gebrauchsspuren (diverse Kratzer, Beeinträchtigung am elektrischen Außenspiegel und Kofferraumdeckel) Fotos gibts unter obigem Link bei Mobile, bei Bedarf kann ich welche machen u. zusenden. Kontakt über mich / PN MfG Marco
  16. Hallo liebe Citroen Gemeinde, beim C3 meiner Tochter wird der Tausch der Kupplung fällig- es geht um den kleinen Benziner, Bj.2002 kann mit jemand eine kurze Anleitung dazu geben- bzw. gibt es etwas besonderes, auf daß ich achten sollte ? Vielen Dank schon mal im Voraus, für eure Anregungen ! liebe Grüße Adi Zaiser
  17. Hallo Leute, ich besitze seit Juli einen C3 VTI120 der vorher bei Europcar fuhr. Ich bin mit dem Auto an sich eigentlich zufrieden, Jedoch hakelt die Schaltung relativ oft. Beispiel: Ich will an der Ampel in den 1. Gang schalten und komme in diesen nicht rein. Ich muss das Kupplungspedal loslassen und erneut treten, dann kann ich in den Gang schalten. Ähnlich habe ich es regelmäßig beim Rückwärtsgang. Egal bei welcher Temparatur, jedoch nicht immer. Das Problem mit dem Rückwärtsgang hatte ich beim C1 auch, hier wurde es auf die billige Verarbeitung geschoben, Der Aygo und der 107 haben wohl das gleiche Problem. Aber ist das beim C3 normal? Der Wagen hat gestern seine 50000km erreicht, ist also noch nicht alt, Aber bin ich zu empfindlich? Ich erinnere mich an mein Fahrschulauto, hier habe ich in der ganzen Lernzeit nicht einmal das Problem gehabt. (Seat Leon) -> Ist Citroen hier kacke? Ich ziehe deshalb aktuell in Betracht, hier in Magdeburg mal zu Plomitzer zu fahren um das prüfen zu lassen. Aber lohnt sich das? Ich möchte ungern beim Händler prüfen lassen, denn dieser kann mir ja sonst was erzählen. (ich traue denen das zu) Ich habe mit dem Händler nicht die beste Erfahrung gemacht, hatte mich erst im Nachgang erkundigt was "Autoland" für ein Verein ist. Aber nun gut, Der Händler ist ja aktuell noch in der Pflicht mir nachzuweisen, dass der Mangel bei der Abgabe noch nicht bestand. Wenn mir Plomitzer also bestätigt, dass hier was faul ist, müssten die ja nachbessern. Nur meine Frage: Bin ich empfindlich, oder sollte ich das mal prüfen lassen? Gibt es andere Erfahrungsberichte mit ähnlichen Problemen? Danke für euren Rat! Gruß Jan
  18. Hallo Leute, heute auf der Autobahn gab es bei leichtem Stop and Go Betrieb das erste Mal seit langem eine unangenehme Vorstellung von unserem kleinen C3. Ohne Ankündigung stand die Kühlwasseranzeige plötzlich im roten Bereich, um wenige Sekunden später wieder auf den üblichen 3. Led Balken zurückzusetzen. Wohlgemerkt , die Temperatur ist nicht langsam gestiegen, sondern stand schlagartig im roten Bereich, begleitet vom akustischen Warnpiepen. Nach direktem Autobahnstop war im Motorraum nichts ungewöhnliches zu sehen, kein Überkochen, auch keine fehlende Kühlflüssigkeit, alles wie immer. Nachdem sich der gleiche Fall über den ganzen Tag auch an langen Ampelstops insgesamt 3 Mal wiederholte suchte ich die Werkstatt auf, die mir direkt ohne Umschweife mitteilte, dass wohl der im übrigen sauteure Kühlerlüfter defekt sei, und die Ihm üblichen unterschiedlichen Schaltstufen nicht mehr richtig durchführt. Ein Austausch sei in jedem Fall ratsam um eine Überhitzung dauerhaft zu vermeiden. Das Auto ist ein C3 1,4 von 2005 mit Klima, 73 PS und Schaltung. Die Frage die mich umtreibt ist jetzt diese, kann ich den Lüfter selbst ausbauen und könnten es nicht doch ein paar harmlose Steckkontakte sein, die ich durch vorsichtiges Besprechen und in Öl einlegen wieder gangbar machen kann ? Ich bin um jeden Tip dankbar, Gruß Suskie
  19. Hallo zusammen, mein Bruder fährt in Thailand seit ca. 10 Jahren einen damals neu gekauften C3, erstes Modell, 1,4 Automatik. Er hat Probleme beim Erneuern der Drosselklappe und schreibt: "Nach langem Fehlersuchen habe ich die Drosselklappe bei unserem C3 ausgetauscht, gegen ein neues Originalteil (VDO). Das Stellpoti in der alten Klappe war offenbar im unteren Bereich stark abgenutzt. Ich habe zwar einen Lexia3-Tester, aber ohne die passenden Codes von Citroen kann ich damit die Adaptivwerte in der Motorsteuerung nicht zurücksetzen. Das Anlernen der Drosselklappe soll aber auch anders gehen, allerdings gibt es da widersprüchliche Infos: - Zündung ein, Gaspedal treten, Zündung aus, loslassen, 10 min warten. Tatsächlich läuft das Auto anschließend normal - schaltet man aber die Zündung aus und versucht kurz danach wieder zu starten, geht gar nichts. Dann muß man wieder den Fehlerspeicher löschen und von vorne anfangen. Wartet man allerdings länger, ist alles normal. - Zündung ein, 20 sec warten. Angeblich lernt die Steuerung die neue Klappe von selber an. So richtig geht das aber auch nicht." Kann hier jemand sagen, wie die Drosselklappe korrekt angelernt wird? LG Jan
  20. Hallo, vor Kurzem habe ich einen Citroën C3 1.1 Baujahr 2002 gekauft. Leider war das Benutzerhandbuch nicht mehr vorhanden. Hat jemand eins übrig, das er verkaufen würde? Viele Grüße, Nadine
  21. Hallo, inzwischen ist der Zahnriemen getauscht und morgen wird der Kühlkreislauf gespült und neues Kühlmittel aufgefüllt. Bei dem Zahnriemenspanner habe ich aber noch eine Frage bezüglich der Markierungen und ob ich richtig gespannt habe. M.E. sitzt der Riemen stramm drauf nach 10maligen durchdrehen des Motors, passte die Markieren an Nockenwellen und Kurbelwelle. Allerdings musste ich an einer Nockenwelle einen 5mm Stift einsetzen. Vorher hatte ich den Riemen stramm angezogen, damit er sicht setzen konnte. Dann habe ich die Rolle entsichert und nochmals gespannt (bin mir nicht sicher in welcher Richtung). Anschließend dann mit gefühlten 20 Nm angezogen, da dort leider mein Drehmomentschlüssel nicht zwischen Schraube und Rahmen passte. Hier der alte eingebaute Spanner: Alter Zahnriemenspanner (INA) Was bedeutet der Zeiger und die Markierungen? Rechts die Einbuchtung ist klar, da greift die Spannhülse ein. Im eingebauten Zustand stand der Zeiger in der Mitte von dem jetzt angezeigten Bereich zwischen Zeiger und linker Kante. Wo müßte der Zeiger bei einem neu eingebauten Spanner stehen? Schade das INA da keine Infos in ihren Kits beilegen. Der Riemen lässt sich zwischen Umlenkrolle und vorderem Nochwellenrad mit 2 Fingern ca. 45 Grad verdrehen. Davon abgesehen, sahen die ausgebauten Teile alle noch sehr gut aus. Der Wagen ist von 2003 und hat 98.000 km gelaufen. Aufgrund des Alters des Riemens und um meine Mutter im Seniorenalter nicht weiter zu beunruhigen, habe ich aber vorsichtshalber alles getauscht. Gruß an alle Unterstützer :-)
  22. Wir trennen uns umständehalber bereits nach 1/2 Jahr von unserem Zweitwagen. - C3 Pure Tech feel - 82 PS - Ezl. 24.01.2017 - ~3600 km - sand-beige mit schwarzem Dach Weitere Infos und Fotos siehe Anzeige bei mobile.de https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/citroen-c3-pure-tech-82-feel-extras-neues-modell-neuss/248234595.html?lang=de
  23. Hallo zusammen, ich muß obigen Wagen nach baldigem Zahnriemenwechsel demnächst entlüften. Habe jetzt schon gelesen, wie es z.B. mit der Cola-Flasche funktioniert und auch bei anderen Wagen die Entlüftungspunkte -dank Gernot- gefunden. Die sind aber nicht deckungsgleich mit meinem Wagen. Ich sehe von oben keine Schläuche, die ins Innere zur Heizung gehen. Am Thermostat ist eine Messingschraube. Aber um die zu drehen, muß wohl der ganze Luftfilter demontiert werden. Ansonsten habe ich leider nichts Konkretes im Netz gefunden. Mein Motorinnenraum schaut in etwa so aus: Motorraumansicht oder so Ansicht 2 Vielleicht weiß ja jemand, an welchen Stellen genau sich die Entlüftungsschrauben bei dem Wagen C3 1,6 16V - Exclusive Sensodrive befinden. Ich möchte ungern unwissend an diversen Schrauben oder Stopfen herumdrehen. Das interessiert sicher jeden, der den Kühlkreislauf geöffnet hat. Vielen Dank schonmal vorab !
  24. Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich bekomme meine Motornummer nicht heraus, weder am Wagen selbst noch bei meinem Händler, der wohl nicht will. Ich habe gelesen, der könnte mit der Fahrgestellnummer die Motornummer decodieren. Es handelt sich dabei um einen C3 1,6 16V EZ 04/2003 NFU-Motor mit Klima-Kompressor über Keilriemen (welche Länge hat der, da gibt es auch verschiedene). Sollte jemand die Möglichkeit haben, mir diese Nummer zu besorgen, sende ich auch gerne die komplette Fahrgestellnummer. Oder weiß jemand, wo genau ich am Wagen nach dieser Nummer suchen muß. Beim den Zahnriemen-Kits gibt es da eine Motornummergrenze, bis dort passen die einen, danach dann die anderen. Der Zubehör kann mir ohne diese Nummer keine Auskunft erteilen und es wäre blöd, bei der Montage zu erkennen, dass man die falsche Version in Händen hält. Vielen Dank im Voraus. Gruß Turbo
  25. Hallo Gemeinde, meinen futschneuen C3 als Tageszulassung habe ich nun übernommen. Die Lieferzeit war doch kürzer als ursprünglich angegeben. Bist jetzt läuft der kleine einwandfrei. Muß er auch. Sind ja nur 700km bis jetzt. Hoffen wir, das es so bleibt. Zum Transport von Fahrrädern habe ich mir eine Anhängerkupplung montieren lassen. In den technischen Unterlagen sowohl auf der Homepage, als auch in der Bedienungsanleitung ist eine maximale Stützlast von 27kg angegeben. Dies ist verkehrt, richtig sind laut Fahrzeugschein 46kg. Das ist immer noch nicht sensationell, aber zum Transport von zwei Rädern reicht es. Nur für den Fall, das sich noch jemand über die Stützlast wundert. Eine Frage hätte ich an Euch. Wieviel Musikdateien können durch das Multimediasystem vom USB-Stick eingelesen werden? In der Bedienungsanleitung finde ich keine Infos zu der maximalen Datenmenge. Ich habe einen 64GB-Stick mit 4000 Dateien bespielt, komme bein einlesen aber nur bis 2200 Musikdateien. Jörg