Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hdi'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Kugelblitz

    20210906_170127.jpg

  2. Hallöchen liebe Citroen Gemeinde, ich brauche einen Kaufrat von euch. Mir ist ein älterer Citroen Evasion aufgefallen, bin auch schon probegefahren, fährt sich sehr sehr gut. Zu den Daten: Baujahr: 06.03.2001 EZ: 18.02.2002 Hubraum: 1997ccm EURO 3 80 KW 2.0 HDI FIN: VF7AFRHWB12873939 3001/722 Das Fahrzeug hat einen KM-Stand von stattlichen 325.000 km. Der Zahnriemen wurde bei 240.000 km gewechselt. Einige Reparaturlisten: https://bilderupload.org/bild/8efb84568-c1e698959e9b93e4de8466845 https://bilderupload.org/bild/2ed084630-img-20220307-wa0010 Wenn ich in meinem Autoprogrammen schaue, sehe ich einen Intervall von 160.000 km oder 10 Jahre. Bei baugleichen Fahrzeugen z. B. Peugeot oder Lancia Zeta steht 160.000 km oder 5 Jahre. Dann hab ich noch was zu alle 120.000 km gefunden. Und leider weiß ich nicht, ob der 16V ist oder nicht. Fragen: 1. Wie ist der Zahnriemenintervall? 2. Lohnt sich der Kauf? Es ist ja schon ziemlich viel erneuert worden, aber auch schon etwas her (siehe Bilder oben) - Preis 900 Euro für das Auto. 3. Sind 16V verbaut? Weiß man anhand des Modells den Motorkennbuchstaben? 4. Was sind typische Schwachstellen? 5. Wie schaut es mit dem Motor aus? Liebe Grüße und vielen Dank für jeden seine Mühe.
  3. Guten Abend miteinander, seit kurzer Zeit komme ich nun in den Genuss der Citroen-Welt - mein BX unterhält mich ganz fabelhaft und ist wirklich ein toller Wagen (bis auf ein kleines Hydraulik-Leck und einen gerissenes Kupplungsseil zur Weihnachtszeit). Nun bekommen wir aber erneut Zuwachs und es stellt sich raus, dass der Schlitten nun für den Alltag gar nicht mal so praktisch ist, wenn da zwei Kröten und allerlei Zeug herumkutschiert werden wollen. Auf der Suche nach einem zuverlässigen Gefährt zu kleinem Geld dachte ich direkt an den C5, den ein Bekannter von mir nun schon wirklich lange und mit großer Zufriedenheit fährt. Ich würde mir am Samstag den folgenden Wagen anschauen, bin mir aber nicht sicher (vor allem weil der nun auch schon eine ganze Weile drin ist) ob der Wagen wirklich was taugt - zu teuer ist er mir allemal, vor allem weil die Sitzheizung VL defekt ist und der Verkäufer am Telefon schon von einem recht abgerockten Gewand sprach. Aber ich denke, dass sich da sicherlich noch etwas nach unten verhandeln lässt. Für den TÜV wurden Bremsen komplett gemacht sowie Querlenker und die Stabilisatoren getauscht - Zahnriemen wurde anscheinend vor 20.000km gemacht. Automatik, Diesel und Kombi sind Pflichtprogramm. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=313683907&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=50825%2C+Ehrenfeld%2C+Köln%2C+Nordrhein-Westfalen&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=50.9516638%2C6.9110268&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=13&maxPrice=3500&pageNumber=1&rd=50&scopeId=C&sfmr=false&searchId=20e12427-08c7-1992-624d-5ec6851161e4 Xantia fänd ich ja auch interessant, wobei hier ja eine grüne Plakette ausgeschlossen ist oder? Das wäre schon notwendig, da der Wagen in Köln steht - ab und zu würde man dann doch damit die Einkäufe erledigen (der ist allerdings auch schon eine ganze Weile drin, sodass meine Skepsis hier auch geweckt ist....) https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=306333730&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=50825%2C+Ehrenfeld%2C+Köln%2C+Nordrhein-Westfalen&isSearchRequest=true&ll=50.9516638%2C6.9110268&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=26&pageNumber=1&rd=150&scopeId=C&sfmr=false&searchId=37e8bd44-33b5-996e-cb3b-3e2ed7c0417c Gerne nehme ich natürlich auch Hinweise über gute Kaufangebote entgegen Falls Jemand etwas im Blick hat und eine gute Tat vollbringen möchte - oder gar etwas passendes abzugeben hat.... Soweit, schon vielen liebe Dank im Voraus, viele Grüße Philipp
  4. Moin liebe Freunde des Double Chevron! Bei meinem C4 N mit DV6FC Motor ist, wahrscheinlich durch einen Wartungsfehler, während der Fahrt die Kraftstoffzufuhr unterbrochen worden. Nach Dieselfiltertausch scheint sich am Filter ein Schlauch gelöst zu haben und die Vorförderpumpe im Tank hat den Diesel in den Motorraum befördert und der Motor ist wegen Kraftstoffmangel ausgegangen. Das ganze ist nicht im Leerlauf sondern auf der Autobahn passiert. Mit ordetlich Schweinerei, Feuerwehr zum Abstreuen etc.. Habe zwar nach Aufleuchten der Warnleuchte und beim Bemerken des Leistungsverlustes recht zügig ausgekuppelt und keine weiteren Startversuche unternommen, einige Umdrehungen ist der Motor aber sicher ohne Kraftstoff geschleppt worden. Die Werkstatt hat nun alles gereinigt und auf Dichtheit geprüft. Wäre wieder alles ok. Muss ich mir jetzt um die Hochdruckkomponenten des Krafstoffsytems Sorgen machen? Sitzt beim DV6 um / unter dem Kraftstoffilter etwas, was trotz Motorwäsche die Dieseldusche evtl. doch noch auf Dauer übel nimmt, wie z.B. beim XUD die Kupplung unter dem Filter? Wenn die Hochdruckpumpen den Geist aufgeben, wie schnell geht das? Habe noch ein Jahr und weitere 30.000 km Garantie, würde sich bis dahin ein Folgeschaden bemerkbar machen? Bin auf Eure Erfahrungen und Rat gespannt!
  5. Grüß euch Bei meinem 2007er C4 VTS Coupe steht ein Kupplungswechsel an, und da ich Vielfahrer bin, den Wagen nicht schone und manchmal mit Anhänger fahre, dachte ich an eine Sport, bzw. eine Performancekupplung. Hat jemand von euch schon sowas mal gekauft bzw. Erfahrungen damit? Motor ist der 2.0 HDI mit 100 KW. mfg Matthias
  6. Mein Bruder sein C5 hat gestern neue Alufelgen bekommen. Das Sieht so super aus, das ich es hier zeigen muss. Grüssle Markus
  7. Hallo zusammen, seit kurzem bemerke ich Dieselgeruch aus dem Motorraum meines C6 2,7 HDi. Beim soeben erfolgten Check stellte sich der vordere linke Injektor als Übeltäter heraus. Unter ihm sammelt sich DIesel. Beim Laufenlassen des Motors sind wizige Tröpfchen zu sehen, die aus dem Anschluss des vermeintlichen Rücklaufschlauches "heraushüpfen". Die geschraubte Druckleitung hingegen ist dicht. Es handelt sich um den quaderförmigrn Anschluss, an dem ein (Metall)Gewebeschauch sitzt. Das ganze ist mit einem U-Frömigen Draht gesichert, dessen eines Ende (vermutlich zur SIcherung) leicht gebogen ist. Wackelt man an dem Anschluss, verändert sich das Austrittsbild leicht. Vermutlich ist eine darunter liegende Dichtung defekt. Um was für eine Dichtung handelt es sich dabei, lässt sich diese Problemlos wechseln, und ist mit erfolgversprechender Reparatur zu rechnen? VIele Grüße Henning
  8. Hallo, es geht zwar um einen Peugeot 407, aber der antrieb ist ja der gleiche wie im C5. Ich habe manchmal das Problem, dass bei beschleunigen mit Tempomat (also z.b. nach Baustelle durch wieder aktivieren) die Beschleunigung extrem langsam ist. Auch wenn eine Steigung kommt, wird dann die Geschwindigkeit nicht mehr gehalten. Es ist wie ein starker Leistungsverlust, wie ohne Turbolader. Benutzt man das Gaspedal, hat er aber normale Leistung. Das Problem ist auch irgendwann plötzlich wieder weg. Was kann das sein? Es kommt keine Fehlermeldung. Ist ein HDI 135 bj. 05/06. Handschalter. Gruß Max
  9. Hallo liebe C8 Fahrer und die, die es vielleicht werden. Ich habe meinen 2009er C8 HDI 2.0 136PS 2016 mit ca. 45000 km gekauft. Jetzt im Juni 2019 sind inzwischen knapp 100000km drauf und ich habe meine Erfahrungen im folgenden Video zusammengefasst: Viel Spass
  10. Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Zitrone, ich fahre seit Mittwoch ein 2.0 HDI 3001 AKW Heute fiel mir ein Leck am Kraftsoff-System auf und benötige eure Hilfe ( wenn möglich Teilenummern..) Ich versuche mal genau zu beschreiben was genau das Problem ist. Rechts unterhalb der Font Tür befindet sich der Kraftstoff Kühler, vom Motor (vermutlich) kommt eine Leitung die durch einen "Holm" im UB geführt ist. Eine Art Plastikschlauch (sieht aus wie dieser), durch diesen fließt Diesel vom Kühler vermutlich zum Motor. Nun habe ich den Schlauch vorab erfolgreich abdichten können, jedoch ist das ja nicht die Befriedigung.. Ich danke euch im voraus für eure Hilfe! MfG Ricardo
  11. Ein herzliches "Hallo" von mir zu später Stunde an die Doppelwinkel-Fahrer bzw. Erfahrenen hier. Evtl. hat man hier Tipps für mich. Mein C5 Break Serie 2 HDi geht bei starkem Links- oder Rechtslenkeinschlag nur vorne in eine höhere Position als die Normalstellung. Ziemlich nervig wenn man vom Parkplatz dann "weghoppelt". Ich bin hier relativer Laie und erhoffe mir Ansatzpunkte für den Grund für das Verhalten bzw. für das Beheben des selbigen. Mein Serie 1 V6 Break, den ich davor hatte, hatte ein solches Verhalten keineswegs und von anderen C5 kenne ich es auch nicht. Im Voraus schon mal vielen Dank für die Tipps. Grüße abi!
  12. Hallo Liebe Forum-Mitglieder und vielen Dank für die Aufnahme! Leider funktioniert die Suchfunktion bei mir nicht bzw. ich mache was falsch.... Suche spuckt einfach nichts aus! Ich bitte um Nachsicht! :-) Ich habe folgendes Problem: Fahrzeugdaten: Citroen C2 1.4 HDI VTR von 2005 Problembeschreibung: Kurz vor dem TÜV Termin springt die ABS/ESP Lampe nach jedem Start auf. Motorkontrolleuchte leuchtet sporradisch. Die OBD2 Diagnose sagt AGR-Fehler und ABS Pumpe mechanisch blockiert! Also AGR getauscht... Elektrik im AGR war tatsächlich verschmort! Auto fährt aber AGR wurde noch nicht erkannt... "Austausch ABS-Block" eingebaut und angeschlossen und siehe da, das Auto springt nicht mehr an. Anlasser läuft... (Stand zwei bis drei Tage vor der Werkstatt) OBD2 gibt auf einmal mehrere vorher nicht vorhandene Fehlermeldungen aus: P1461 AGR-Systemfehler P1351 Vor-/Nachglüh-Relais Steuerkreisfehler P0409 AGR-Magnetventil hängt beim Programmieren seiner Einstellungen P0490 Nicht ausreichende AGR.... U1003 Kommunikation, CAN-Bus ausgeschaltet P0500 Fahrgeschwindigkeitsgeber, Fehler P0461 Kraftstoffstand-Geberkreis, Bereich/Leistung U1000 Computer. keine Daten U0121 ABS oder ESP, Kommunikationsfehler U1118 Keine Kommunikation BSI Mein Schrauber meint das Motorsteuergerät hat wahrscheinlich eine Macke.... Bevor ich das Steuergerät reparieren lasse bzw. tauschen lasse möchte ich alles andere außschließen... Wer von Euch hat Ahnung und kann mir einen Tipp geben? Vielen Dank im Voraus!
  13. Moin zusammen, ich habe eine Frage zu folgendem Problem: Ich brauch auf mind. einem Pott einen neuen Injektor und suche händeringend nach einem passenden Teil. Die Informationen die ich bereits habe sind umfangreich aber nicht unbedingt sinnschlüssig daher die aufkommende Frage. zum Wagen: Es ist ein C3 I EZ 2004 1.4 HDi mit Euro4 (L5) Abgasnorm Ausserdem ist er (leider) mit der Siemens/VDO/Continental Einspritzanlage SID802 ausgestattet. die passenden Injektoren sind Laut Citroen.Service 1980X5, 1980X7 bzw. 1980Y2... je nach dem ob der Wagen die OrgaNummer vor 10096, zwischen 10097 und 10960 oder nach 10961 hat. meiner hat die OrgaNummer 10028. Citroen hat im Teilekatalog die drei Injektoren auch zu drei unterschiedlichen Preisen (+/-3 Euro). Im freien Handel werden erneuerte injektoren Angeboten die an stellen aller Injektoren eingesetzt werden können. als X5, X7 und Y2... Auch der Hersteller VDO verkündet zu der Einspritzanlage PCR 2.0DV4 vollmundig es gibt nur noch einen injektortyp, Zitat:"5WS40149-Z Injektor EU4 DV4 => ersetzt durch A2C59511612 Injektor DV4 (Kyocera)" Kann mir jemand mit fundiertem Fachwissen oder Erfahrungen sagen, ob ich: a ) die "neuen" Injektoren mit meinen "alten" kombinieren kann und b ) was der unterschied zwischen den X5, X7 und Y2 ist und c ) warum im aftermarket kein unterschied zwischen den 3 Typen gemacht wird. Wie ihr merkt hab ich auch schon ein wenig Erfahrung mit dem spuk, jedoch eher im Bosch-Bereich (bin lange 1.4 TDCI Euro3 gefahren, quasi der selbe Motor) Bei Bosch ist alles einfacher :-) liebesten Dank
  14. Hallo Allerseits, gestern abend leuchtete bei meinem HDI nach kurzem Sprint auf einer längeren geraden Steigung, die Motordiagnoselampe auf. Konnte allerdings keinen Leistungsverlust od. sonstiges Fehlverhalten feststellen. Habe heute mal ausgelesen (mit Universal ODB-Gerät) und Fehler Primärstromkreis - Kraftstoffpumpe und Ladedrucksensor - Signal fehlerhaft, gefunden. Nachdem ich die Fehler gelöscht habe ist auch erst mal wieder Ruhe. Muß ich mir Sorgen machen? Wo würde denn dieser Ladedrucksensor zu finden sein, wenn ich da mal ran müßte? Grüße Klaus
  15. Hallo ! Heute auf der BAB ist das Problem zum zweiten mal innerhalb einer Woche aufgetaucht: Der HDi hat schlagartig keine Leistung mehr und die Motordiagnoselampe brennt. Beim letzten Mal hatte ich bereits den Fehlerspeicher vom Freundlichen auslesen lassen und dort stand soetwas wie "zeitweise zu niedriger Ladedruck". Das Fahrzeug fährt offenbar dann nur noch im "Notprogramm". Das so typische Pfeifen des Turboladers ist dann nicht mehr zu hören. Aber jetzt kommts: Nach den Abschalten des Motor für einige Minuten und Neustart ist alles wieder normal !!! Was kann das sein ? Mein Freundlicher hat auch keine Idee, da der Fehlerspeicher nichts hergibt ... Problem im Steuergerät ? Masse ?, Ein Sensor ? ... ? Schon mal Danke für jeden Tipp ! M.
  16. Hi, Der wagen verschluckte sich und zog obenrum nicht Habe den Dieselfilter-und luftfilter getauscht, Das Verschlucken ist weg, jetzt schafft er noch 110 Km/h und keine 130...im unteren Drehzahlbereich ist alles normal. Gefühlt ist kein Ladedruck da. Verbrauch in der Anzeige ist irre hoch.Es gibt keine Fehlermeldung ! Was kann das sein ? Typische fehler ? Eilt ein wenig, die suche bemühe ich parallel...:-D Gruß Max
  17. hallo zusammen bin mit meinem 1.8i sehr zufrieden, überlege mir als Zweitwagen einen Xsara mit Dieselmotor zuzulegen. Aber welchen nehmen.Es werden ja sogar welche mit 1.4er Motor angeboten, sind ja sehr sparsam, aber auch haltbar ????Oder besser doch den 2.0 nehmen ???Brauche keinen Rennwagen, aber gelegentlich will ich auch einen Wohnwagen mit ca. 1000 KG ziehen können, ohne das er sehr heiß wird. Grüße Knitterliese
  18. Xantia-Luggi

    Xantia HDI zieht nicht

    Hallo, mein Xantia X2 Break HDi 109 zieht leider nicht richtig. Erster Tip war, dass der Turboschlauch einen Riss hat, habe dann aber gesehen, dass der Stecker des LMM nicht abgeschlossen war. Seitdem zieht er wieder normal aber hat trotzdem manchmal Phasen, wo er nicht zieht. Dann fängt er erst an ab 3000 Umdrehungen zu ziehen. Heute habe ich einen neuen LMM eingebaut, jetzt zieht er nur noch an den 3000. Habe die steckverbindung auch mal mit etwas Kontakt-Spray eingesprüht, hat allerdings nichts geholfen. Was kann das sein? Danke, Lukas
  19. Hallo, ich benötige euren fachmännischen Rat. Ich habe meinen ersten Peugeot (209 CC Bj. 10/2009) am Wochende günstig gekauft. Ich hoffe Ihr habt nichts dagegen, wenn ich in eurem Citroen-Forum um Eure Hilfe bitte. Hier scheinen aber echte Spezis unterwegs zu sein. Es hat nach Abgasen gerochen und im Fehlerspeicher ist der Fehler "P303" hinterlegt (Fehlzündungen im dritten Zylinder?). Der Fehler lässt sich nicht löschen. Motor startet und läuft normal. Ich habe die Injektoren überprüft. Der dritte Injektor (gezählt von vorne links) ist/war nass. Ich habe es soweit gesäubert und konnte die vordere Schraube etwas nachziehen. Nach einer kurzen Runde, konnte der Fehler weiterhin nicht gelöscht werden. Und das teerartige Zeug ist neben dem Injektor wieder aufgetaucht. Danach habe ich mir die Live-Daten der Injektoren angeguckt (Delphi). Injektoren 2 und 4 haben ähnliche Werte und der Graphen verhält sich gleich beim drücken des Gaspedals. Injektoren 1 und 3 verhalten sich anders. Injektor 1 hat unabhängig vom Gas konstant den Wert von 0,03 mg. Injektor 3 hat bei Leerlauf bereits den Wert von -0,11 mg und bei Gas springt der Wert. Injektor 4 hat den gleichen Wert wie Injektor 2. Die Werte sind bei Leerlauf entstanden. Habe vorhin den Widerstand der Injektoren gemessen. Alle haben den gleichen Wert. Meine Fragen nun an euch: - Muss ich die Injektoren 1 und 3 tauschen? Oder reicht es aus, wenn ich nur Injektor 3 tausche? - Reicht ein instand gesetzter Injektor aus oder lieber direkt ganz neu? - Auf dem dritten Injektor steht: "0445110297" (9HZ). Wisst ihr, ob diese Injektoren untereinander kompatibel sind? z.B. mit 0445110239? Beide sind ist für einen 1.6 HDi Motor. - Gibt es hier jemanden mit einem 9HZ Motor, der die gleichen Werte zum Vergleich auslesen könnte? Ich freue mich auf eure Antworten! Vielen Dank für eure Hilfe! Viele Grüße
  20. Moin Moin Zusammen! Es steht hier bestimmt schon 20x, dennoch ist es wahrscheinlich schnell beantwortet. Ich habe einen X1 mit V6-Motor und Hydractive. Hier besteht unter Umständen die Möglichkeit, dass ich vorsorglich (gebrauchte) Domlager bekommen kann. Nun wollte ich 3 Dinge wissen: 1) Sind die Domlager für den V6 identisch passend für X1/ X2? Oder gibt es noch andere Unterschiede? 2) Ist es entscheidend ob die Domlager aus einem Break kommen oder aus einer Limousine? 3) Passen die V6-Domlager auch bei einem HDI? Danke für Eure Rückmeldungen. Grüße Mathias
  21. Hallo zusammen, mein HDi 'knurrt' seit längerer Zeit, vielleicht sogar von Anfang an (Januar ’15) im Drehzahlbereich bis 1500 U/min. Bis zum letzten Wochenende glaubte ich, dass das nicht besser geht. "So isser halt, der Diesel ...", dachte ich. Da hab’ ich (in Xanten) mal den HDi von idefix gefahren - kein Knurren! Hat jemand ’ne Idee? Vielen Dank schon mal! Gruß Edgar
  22. C5 I Hdi Bj2003 - HP Leitung defekt Habe Ölverlust hinten C5 ist dementsprechend abgesagt. Heute Sagt die Citroen Werkstadt, dass die Leitung nach vorne verrostet wäre diese min 350,- Kostet + 500,- min dafür an Arbeit anfällt. Ich soll mit min 1000,- rechnen. Kann mir jemand sagen was für andere Optionen ich habe? Evt durch nicht Citroen Werkstadt reparieren lassen? (Eigenkönnen oder befreundete Bekannte/Mechaniker). Wie hoch wären dort Fachkenntnisse erforderlich? Wo kann ich solch eine Leitung evt günstiger erhalten können oder auch anders instand setzen? Es soll sich um eine Leitung handeln die in ein Verbund führt. Ich denk damit ist der sogenannter Monstersammler gemeint. Wer hat Ratschläge für mich, die weiter helfen Viele Grüße Robert
  23. Hallo zusammen, unser C3 Picasso 1.6 HDi mit 100 Ps, Bj. 2009, braucht demnächst eine 100.000 Inspektion. Gibt es irgendwo eine Übersicht von den Inspektionen und was da gemacht werden sollte ? Leider weis ich nicht ob das Fahrzeug noch Garantie hat, wegen Rostschutz-Garantie usw. Dieser Durchsicht würde ich bei unserem nicht-Citroen-Werkstatt durchführen lassen wollen, weis aber nicht in wiefern dadurch die Garantie nichtig werden könnte, da halt kein CIT-Werkstatt.... Das Fahrzeug ist aber 6,5 Jahre alt. Da müsste ich auch mal im Handbuch nachgucken. Danke für die Infos !
  24. Hallo zusammen, ich bin quasi noch HDi-Neuling und brauch' mal euren Rat. "Es geht sich um Folgendes:" (Panzer ) Einer von diesen dünnen Unterdruckschläuchen (Turbo, AGR ...) sieht nicht mehr gut aus, hat so Bissspuren. Mir wurde geraten, den auszutauschen. Neulich war ich beim Autoteile-Händler, hab' gesagt, was ich brauche und hatte (fürs Maß) ein Magnetventil dabei. Die Mitarbeiterin maß und hat mir 2 Meter Kraftstoffschlauch, 5 mm Innendurchmesser, mit Garngeflecht, verkauft. Unterdruckschläuche gäb's nicht mehr, sagte sie. Hab' ich da was Gutes gekauft? (Ich hab' den Schlauch noch OVP.) Viele Grüße Edgar
  25. xsara-sg

    P3290186.JPG

    Bild meines Xsara

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...