Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hydractive'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

21 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, in diesem Thema möchte ich euch meinen C5 gerne vorstellen... Da mein vorheriger Renault Megane dCi 130 im Dezember 2014 leider mit einem Motorschaden ausgefallen ist, suchte ich einen neuen grösseren Wagen für meine Familie und mich. Meine Wahl fiel auf einen Citroen C5 Tourer 240 HDI V6 Biturbo von 07/2009 als gebrauchtes Fahrzeug. Der Wagen wurde vorher als Zweitwagen mit Saisonkennzeichen nur im Sommer gefahren (möchte nicht wissen, was der Vorbesitzer als "Erstwagen" gefahren ist"... Der Wagen hat so ziemlich alles, was ich mir wünschen könnte. Also neben Ledersitzen mit Heizung und Massagefunktion, Automatikgetriebe, elektrische Heckklappe, Bi-Xenon mit aktivem Kurvenlicht, Hydractive, 19 Zoll Alufelgen im Sommer, 18 Zoll Alufelgen im Winter, Bluetooth-Radio und dem Navidrive 3D mit 7" Bildschirm gibt es kaum etwas, was ich mir wünsche.... Nach nun mittlerweile einem Jahr habe ich einige Dinge am C5 geändert bzw. ändern lassen: Scheibenfolie rundum folierte Rückleuchten Musketier Tieferlegung Musketier Ladekantenschutz Musketier Softwareoptimierung auf ca. 285 PS Heckwischer "gecleant" DTE Pedalbox Innenraumbeleuchtung komplett auf LED umgerüstet C5 Crosstourer Unterfahrschutz an der Frontstoßstange HEKO Windabweiser vorn und hinten Eibach Spurplatten vorne und hinten je 42mm je Achse LED Tagfahrleuchten anstelle der NSW Kopfstützen mit eingebauten Monitoren DVB-T Modul NaviDrive 3D (Version 2016-1) superhelle CREE LED's als Standlicht Blinker hinten auf LED umgerüstet Es gibt auch noch einige Todo's, die in den kommenden Monaten noch umgesetzt werden: Crosstourer Belnde hinten anbringen Doppelwinkel vorne vom Facelift verbauen LED Zusatz-Fernscheinwerfer anbringen Umrüstung der Scheinwerfer vom Facelift Außenspiegel vom DS5 verbauen Evtl. Komplettfolierung Nach und nach werde ich dieses Thema hier aktualisieren. LG Martin
  2. El_Rojo

    C5 Hydraulikleck an Hinterachse

    Liebe Citroen-Fahrer, fahre seit 2 Jahren einen Limousine C5 I Exclusive 2,2 HDI Automatik Bj.04 mit Hydractive+ Fahrwerk. Hatte jetzt mal dies Gelegenheit mir den Unterboden anzusehen und dabei entdeckt, dass der linke hintere Stoßdämpfer wohl über die Entlüftungsleitung LDS Öl in die Hinterachse pumpt. Hat mich zuerst nur wenig beunruhigt, seit 2 Wochen fällt das Heck des C5 aber über Nacht deutlich ab. LDS Stand hab ich kontrolliert, und ja es geht wohl was in die unendlichen Weiten der Hinterachse verloren. Werde deshalb mal Öl nachfüllen. Kann man mit der "Oben nachfüllen, über Zeit unten verlieren"-Methode länger leben oder ist eine Reparatur unausweichlich? Wie kann man Überprüfen, ob der andere Stoßdämpfer noch intakt ist? Ein Citroen Händler meinte beide Stoßdämpfer zu tauschen würde ca. 700€ kosten Im Hinblick auf den Fahrzeugwert von wsl 3000€ keine Kleinigkeit. Ich danke Euch für eure Hilfe, eure Tipps! lG euer Rojo
  3. Thomas Schmidt

    XM Y4 ohne Hydractive

    Hallo! Wie ich erst lernen musste, gab es den XM auch ohne hydraktives Fahrwerk. Einen solchen (Y4) habe ich jetzt besichtigt und probegefahren, wobei mir glech der fehlende Verstellhebel auffiel. Auch ein alter Kaufvertrag vermerkte "ohne hydractiv" und "ohne ABS", der Blick unter die Haube bestätigte es anhand der dünnen Leitungen an den Federzylindern. Interessant ist, dass das Fahrzeug zunächst auf Citroen Deutschland zugelassen war, also eine deutsche Erstzulassung. Wie es zu diesem Wagen kam erklärt sich mir nicht. Grundsätzlich finde ich weniger Technik immer gut und die Unterschiede im Komfort/Straßenlage würde ich in Kauf nehmen, aber ich frage mich wie es mit Ersatzteilen aussieht für einen ohne hydraktives Fahrwerk? Alleine schon die speziellen Kugeln habe ich in einem Shop nicht gefunden. Wer weiß mehr zu den Unterschieden bei den Teilen und zu der Teileversorgung? Wer weiß mehr darüber, wo die Y4 ohne hydraktives Fahrwerk verkauft wurden? VG und danke Thomas
  4. Hallo. Verkaufe zwei vordere Radkugeln - original Citroën - in Originalverpackung, nie verbaut. Passend für 2l Benziner (Monopoint, Vergaser, 8V, 16V) und 2,1l Diesel Sauger OHNE Hydractive! Ersatzteilenummer: alt 96051819 (steht auch so auf den Kugeln!), aktuell 96087005 400cm3 und 70 bar - mit Desmopan-Membran! Den Druck habe ich nicht kontrolliert! Beide zusammen für 120 Euro VHB! Schöne Grüße, Thomas
  5. Gaser

    Schlachte X1.0 2,0i 8V schwarz

    Hallo, habe gerade festgestellt, dass ich hier noch gar nicht verlauten ließ, dass ich meinen ersten Xantia schlachte. Bis auf den vorderen Stoßfänger ist fast noch alles da. Daten: 2,0i 8V VSX mit Schaltgetriebe und ABS schwarz mit Zender-Verspoilerung Hier noch ein Bild Wer was braucht, einfach anfragen. Gruß Gaser2,0i
  6. pegelzwo

    Musketier Tiefrlegung

  7. Hallo, Kann jemand sagen was und ob es einen Unterschied zwieschen Activa und zb. Hydractiv Querlenkern vorne gibt? Manche Teileanbieter bieten für Activa und Andere... und manche für alle Xantia gleiche. Danke!
  8. MeisterNase

    Hydractive ab wann weich?

    Eine Frage an die geschätzten Hydractive-Experten: Ist meine Beobachtung (Radiomethode) richtig, dass mein XM (V6 Automatik, 9-1999) ohne Zuschaltung der dritten Kugeln losfährt, bei ca. 60-65 km/h die Hydractivekugeln zu- und bei Verringerung der Geschwindigkeit bei ca. 55 km/h wieder abschaltet? Danke im voraus für Eure Antworten. Gruß Ingo
  9. moritz2004

    Höhenkorrektur

    Hallo zusammen, ist der HK bei allen Modellen gleich. Ich schlachte gerade meinen HDi mit Standardfahrwerk und möchte den HK ausbauen und für später revidieren, falls er bei meinem "neuen" mit Hydractive mal den Geist aufgibt. Aber nur wenn er passt. Grüsse aus der Bretagne, Tom
  10. Mahlzeit! Ich bin ja eigentlich mit meinem Picasso ganz zufrieden, nur stört mich seit jeher das fade Design des Lenkrads...man glotzt nun mal ständig drauf. Deshalb die Frage in die Runde: Passt das Lenkrad der ersten C3 Baureihe in den Xsara Picasso? Ich meine dieses hier: Man grüsst, Vulcan
  11. hallo ich war gestern mal wieder bei meiner ehemaligen arbeitsstelle. dort habe ich mit einem sehr gut befreundeten automobilverkäufer geredet. er zeigte mir einen zeitungsauschnitt der FAZ, wo vom C6 abschied genommen wurde. der artikel war sehr umfangreich. an einer stelle stand da so ungefähr: "Die Hydropneumatik wandert so langsam ins Technikmuseum. 'Moderne Fahrwerke aus Stahl oder Alu erfüllen ihren Zweck genauso gut, wir brauchen sie nicht mehr', meinen die Citroen-Entwickler. Die müssen es ja wissen." mein arbeitskollege meint, das es auch immer mehr von der führungsriege durchsickert... zumal nun auch noch, der 200hdi und 240hdi eingestellt werden sollen, sowie die 6-gang-automatik durch das egs-getriebe ersetzt. grund hierfür: aufgrund der senkung des flottenverbrauchs und des co2-ausstoßes. grüße david
  12. Hallo, Anfang April fand in Aulnay und Cergy in der Nähe von Paris das Treffen des französischen Activa Clubs statt. Ich war dabei und habe mal einen Blick über den Tellerrand geworfen. Ich würde sagen, dass es sich gelohnt hat, denn es gab sehr interessante Neuerungen und Verbesserungen zu sehen, die es wert sind hier gezeigt zu werden. In diesem Fall geht es um ein selbst gebautes Diagnosegerät: Zwischen die beiden Stecker am Hydractivesteuergerät wird der Adapter aus dem ersten Bild gehängt. Mit zwei Kabeln wird das Ganze mit dem Infopanel aus Bild 3 verbunden. Aus diesem Panel kann man die Funktion der Sensoren ersehen, aber auch den Zustand der beiden Hydractive-Ventile und des AFS-Systems, sowie einige weitere Parameter. Vielleicht ist das ein interessantes Bastel-Projekt für die unter uns, die kein ELIT oder LEXIA ihr eigen nennen. Rückfragen zum Bau kann man an den Activa Club richten, man muss nur der englischen oder französischen Sprache mächtig sein... Viele Grüße Fred
  13. hat jemand die Ausgabe von MOT 16/1998 als PDF-Scan? (100.000-Test auf 8 Seiten: X1 activa Turbo D12). Falls ja, bitte melden, Danke --> MOT 16/1998
  14. elektroniker

    Hydraktive Steuergerät H2, H2B, H3 für Y3 XM V6

    Suche ganz fluchs folgendes ASC Hydractive Steuergerät Es darf sein: H2, H2B, H3 von Valeo No: 73807XXX Zur schnellen Ident. Hat 2 Pfostenstecker Schwarz und Weiß jewails mit 2 Reihigen Kontaktbahnen. Funktionstüchtigkeit vorausgesetzt! gruß Tim
  15. Hallo, bei menem ZX springt der 5.te Gang wenn ich ihn einlege und Gas gebe wieder raus. Woran kann das liegen??? Alle andere Gänge funktionieren einwandfrei. Wenn ich aber den Schalthebel im 5. Gang halte, dann fährt das Auto auch im 5.Gang, man spürt nur das der Gang rausspringen will.
  16. snake_1

    XM springt nicht an ?Steuergerät?

    Hallo zusammen, hab da ein kleines (möglicherweise selbstverschuldetes) Problem ? Kurz zur Vorgeschichte : Habe am Samstag an der Anlage meines XM´s (Y3) im Kofferraum geschraubt. Mein Sohn (12) hat vorne in der Zeit den Innenraum gereinigt. Die Zündung war an,wegen Radio,Verstärker etc . Alles lief gut,ich fertig ,Werkzeug raus und Klappe zu. Gleich darauf Junior auch fertig . Und dann ist`s passiert!!!! Junior hat alles Putzmaterial raus und klatscht Türen zu. Was keiner merkte : Er muß wohl irgendwie die Zentralverriegelung zugemacht haben . Wäre nicht so schlimm wenn man einen Zweischlüssel besitzt. Hab ich aber leider nicht. Ist doch nicht so schlimm dachte ich , ich arbeite nebenher bei einem Abschleppdienst das kriegste hin . Ich , Draht holen und Schraubendreher zum aufwuchten der Türe , klappt doch , dachte ich . Hmmmm und da passierte es : Auf einmal ging das Radio und danach die Zündung aus . Das Auto ist jetzt zwar wieder offen aber es springt nicht mehr an. Auffällig ist : ich kann und darf den Code nicht mehr eingeben . Kennt sich da jemand aus , hat der xm eventuell eine Diebstahlsicherung die den Wagen bei "Aufbruch" lahmlegt ?? Brauch ich jetzt ein neues Steuergerät oder was könnte es sonst sein ?? Danke im voraus Gruß Carsten
  17. badscooter

    Defekt des Hydractivventils, oder...?

    Hallo! Es ist mir schon länger ein Phänomen beim XM Y3 (92er) aufgefallen und ich glaube nicht, dass das normal ist, aber wer weiß. Also, 1. wenn ich die Zündung ausschalte, hört man das Surren des Hydractivventils. Betätige ich nun kurz die Bremse, wird das Surren leiser, steige ich nochmals kurz auf die Bremse ist es ganz weg. oder 2. Zündung aus, Surren des Ventils. Ich steige aus und schließe den Wagen mit der Fernbedienung ab und dass Surren hört nach dem Schließen manchmal abrupt ganz auf, manchmal setzt es auch nur während des Schließvorganges kurz aus und ist dann wieder die übliche Dauer zu hören. Jetzt meine Frage ob das "im Rahmen des Gewöhnlichen" ist, ob ein Defekt am Ventil selber die Ursache sein kann oder ob ein Defekt an einer Stromzufuhr oder irgendein Massefehler daran Schuld sein kann? Ich weiß, ich fahre schon das 9te Jahr XM, doch mit dem Ventil habe ich mich eigentlich noch nie beschäftigt. jetzt würde mich das mal interessieren. lg Thomas
  18. xantimatze

    Lenkventil xantia

    Hallo, bei meinem 2 liter ist das Lenkventil (die Abdichtungen) defekt. Wie ich schon gelesen habe, soll der Ausbau problemlos sein. Hat vileleicht zufällig noch einer ein überholtes Ventil im Fundus? Danke!
  19. Ecktown Elch

    Wielange würde Ihr auf e-Bay Artikel warten ?

    Hallo, wie ich in diesem Thread http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?t=100952 geschrieben hab, habe ich ja den Lexia-tester ersteigert. Soweit so gut nun ist das Geld schon eine ganze Weile von meinem Konto runter, aber nichts passiert ! Kein Paket kommt bei mir an und auch vom Verkäufer bis heute keine reaktion auf meine Anfragen. Ich finde so was nicht fair. Kann man sich jetzt bei e-Bay auch nicht mehr auf die Verkäufer mit der 100% Bewertung verlassen. Wenn bis Donnerstag nicht kommt gehe ich Freitag zur Polizie und zeige den wegen Betrug/ Betrugsversuch an. Bei fast 500,-€ kann man doch erwarten, dass der Verkäufer sich mal meldet. Ich bin so sauer auf den, wenn Kaiserslautern von mir nicht so weit weg wären stände ich morgen bei dem auf der Matte.
  20. XMCHCX

    Neu eingebaute Federkugeln beim XM

    Guten Tag, Möchte mich auch noch ganz kurz vorstellen. Ich heisse Richard, komme aus der Schweiz und fuhr von 1998-2000 einen Citroen XM 2.0 CT Turbo mit Automatikgetriebe. Bj.war 92, also noch die erste Generation des für den XM entwickelten Hydractive Fahrwerks. Nun steht ein 94er XM (1.Serie) bei einem Händler, der den Wagen unter anderem angeschrieben hat mit: Zahnriemen und WP ersetzt, 7 Federkugeln neu. Wieviele Federkugeln hat denn nun der XM genau? Woran erkenne ich als absoluter Laie, beim anschauen, ob da wirklich neue Kugeln drinn sind? Und auf was sollte ich mich im Zusammenhang mit den neu eingebauten Federkugeln auch noch achten? Auf was sollte ich mich prinzipiell beim XM achten, wenn ich wieder einen, als Gebrauchtwagen kaufen möchte? Sollte ich mich lieber, von Anfang an, nach einem XM der zweiten Serie umsehen, weil die zuverlässiger sind? Und ist die Federung der zweiten Serie straffer abgestimmt als bei der ersten Serie? Fragen über Fragen eines Forumneulings...... ich bedanke mich jetzt schon ganz herzlich für all die Antworten die mir weiter helfen und freue mich, hier im Forum, dabei sein zu dürfen. Viele Grüsse, Richard.
  21. Oléofan

    Verständnisfrage zum Hydractivblock

    Hallo werte Forumsteilnehmer, Als Forumsneuling möchte ich mich zuerst kurz vorstellen. Seit etwas mehr als einem Jahr fahre ich (40.Jahre alt) mit Vergnügen einen 95er XM TCT Automat , schweben tue ich in der Region Bern-Freiburg CH. Schon seit 20 Jahren, wenn auch mit Unterbrüchen, bin ich von den Vorzügen der Hydropneumatik überzeugt (ex DS 21, 2 mal ex CX Pallas 25 i.e, ex CX TRD Turbo2, ex Xantia 2.0). Nun zu meinem Verständnisproblem - bei den Hydractiven XM und Xantia sind die Stossdämpferventile der Hydractive-Kugeln bekannterweise im Hydractivblock intergriert. Wesshalb wurde dieses so gemacht? Man hätte ja auch das Ventil in die Kugel bördeln können, so wie man das von den Radkugeln kennt. Ist ein möglicher Grund dieser, dass im Weichmodus d.h. wenn die rechte und die linke Seite hydraulisch verbunden ist der LHM-fluss gedämpft wird, damit zuerst der Stabi wirken kann -> reduktion der Seitenneigung auf Kosten des Federkomforts ? Oder ist der Grund woanders zu suchen ? Das Federverhalten meines XM finde ich trotz viel geschmähter Mc.Pherson Vorderachse absolut i.O - nur an der Hinterachse habe ich bisweilen das Gefühl, es könnte beim einseitigen Ein- resp. Ausfedern eine Spur geschmeidiger gehen. (Alle Kugeln sind ein Jahr alt, Hydractive wird durch LED's kontrolliert -> i.O., LHM gewechselt, HK geschmiert, Schwingarmlager ok.) Der TCT hat obwohl weniger Leistung im Vergleich mit einem CX Turbo Inj., an der Hinterachse einen dickeren Stabi - 22mm zu 19,5mm , darum mein Verdacht, dass Citroën damals bewusst beim XM Kompromisse eingegangen ist, um halt schneller durch diese Pylonen kurven zu können. Bevor ich einen Hinterachsstabi von einem frühen Y3 2.0l (19,5mm) suche und einbaue, würde es mich Interessieren, ob ohne diese Dämpfung im Hydractivblock, das Ansprechverhalten der Federung (z.B. Frostschäden ,Gullideckel) feiner ausfallen würde ? Für Anregungen danke ich im voraus. Gruss Stefan