Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hydraulik'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

105 Ergebnisse gefunden

  1. Hi! Heute hat der Dicke beim Aufsperren ganz komische blecherne Geräusche von sich gegeben. Es ist ja so, das die Hydropneumatik beim aufsperren des Fahrzeugs anfängt, die Höhe zu regulieren. Das Fahrzeug war logischerweise aus. Ich habe das Fahrzeug dann mal gestartet, die Hydropneumatik "massiert" und bei laufendem Motor mal die Haube geöffnet. Das Geräusch war am lautesten mitten aus dem Motorraum zu hören. Jetzt sitzt dort ja auch irgendwo die elektrische Servopumpe?! Könnte die defekt ein? Läuft die überhaupt, wenn der Motor aus ist? Oder welche Pumpe läuft dann? Den Füllstand habe ich kontrolliert. Dazu das Fahrzeug ganz abgesenkt und nachgesehen, ob Öl im Sieb steht. Dem ist so. Wurde ja auch erst aufgefüllt, weil das Federbein VR getauscht wurde (undicht). Es war noch etwas Druck im Behälter. Nach dem schließen war das Geräusch weg. Eine Stunde später aber wieder da... Ich bin ratlos. Und mittlerweile Lustlos, weil das Auto aktuell Unmengen an Geld verschlingt
  2. XM-Hasi

    XM-Hydraulik spinnt völlig

    Hallo Citroen-Freunde, nach über 20 Jahren habe ich zum ersten Mal (!) ernsthafte Probleme mit meinem Y3 (2,0i Tecnic, Hydractiv-FW). Der Mengenteiler begann vor einigen Monaten leicht zu schwitzen. Nicht dramatisch, aber es soll ja nicht auf die Straße kleckern. Also hab' ich die Dichtringe besorgt, den MT ausgebaut, neu abgedichtet und wieder eingebaut, danach die Schraube am Druckregler leicht geöffnet, den Motor gestartet und das Hydrauliksystem einige Minuten entlüften lassen. Schraube am DR wieder zugedreht, der Wagen kam einwandfrei hoch, alles dicht. Doch leider zu früh gefreut: Direkt auf der ersten Fahrt nach der Reparatur fiel mir auf, dass der Wagen an der Hinterachse nicht mehr dauerhaft mit Druck versorgt wird und mit der Zeit immer weiter absinkt. Erst beim Anhalten oder im Leerlauf (bei noch rollendem Wagen) ging er hinten wieder hoch. So lassen sich natürlich keine längeren Strecken fahren. Mein erster Verdacht war, beim Zusammenbau einen Fehler gemacht zu haben. Deshalb habe ich den MT wieder ausgebaut, zerlegt, geprüft und wieder zusammengesetzt. Alles einwandfrei! Nach dem erneuten Einbau, wie oben beschrieben, wurde alles noch schlimmer. Der Wagen fährt jetzt zwar immer noch zügig und einwandfrei hoch, aber der Druckregler scheint nicht mehr zu schalten. Jedenfalls ist das typische Klacken nicht zu hören. Nachdem das Hochfahren beendet ist, kreischt und vibriert die Hydraulik-Pumpe heftig, vermutlich weil sie gegen Überdruck anpumpt. Und als wären das nicht genug Probleme, funktioniert die Servolenkung nicht mehr. Es kommt zwar ein Zischen von den Servo-Ventilen, wenn man das Lenkrad bewegt, aber die Lenkung bleibt steinhart. Könnte sein, dass hier einfach zu wenig Druck ankommt. Auch eine kurze Probefahrt brachte keine Besserung, allerdings fiel mir dabei auf, dass die Pumpe bei Lenkradeinschlag nicht kreischt. Ach ja, das Öffnen der Schraube am Druckregler zeigt auch keine Auswirkung mehr. Trotz offener Schraube fährt das Fahrwerk hoch bzw. wird das System bei abgestelltem Motor nicht drucklos. Das alles ergibt für mich kein klares Bild. Ich komme einfach nicht weiter und wäre für Eure sachdienliche Unterstützung sehr dankbar. Grüße Rainer
  3. El_Rojo

    C5 Hydraulikleck an Hinterachse

    Liebe Citroen-Fahrer, fahre seit 2 Jahren einen Limousine C5 I Exclusive 2,2 HDI Automatik Bj.04 mit Hydractive+ Fahrwerk. Hatte jetzt mal dies Gelegenheit mir den Unterboden anzusehen und dabei entdeckt, dass der linke hintere Stoßdämpfer wohl über die Entlüftungsleitung LDS Öl in die Hinterachse pumpt. Hat mich zuerst nur wenig beunruhigt, seit 2 Wochen fällt das Heck des C5 aber über Nacht deutlich ab. LDS Stand hab ich kontrolliert, und ja es geht wohl was in die unendlichen Weiten der Hinterachse verloren. Werde deshalb mal Öl nachfüllen. Kann man mit der "Oben nachfüllen, über Zeit unten verlieren"-Methode länger leben oder ist eine Reparatur unausweichlich? Wie kann man Überprüfen, ob der andere Stoßdämpfer noch intakt ist? Ein Citroen Händler meinte beide Stoßdämpfer zu tauschen würde ca. 700€ kosten Im Hinblick auf den Fahrzeugwert von wsl 3000€ keine Kleinigkeit. Ich danke Euch für eure Hilfe, eure Tipps! lG euer Rojo
  4. Thomas Schmidt

    XM Y4 ohne Hydractive

    Hallo! Wie ich erst lernen musste, gab es den XM auch ohne hydraktives Fahrwerk. Einen solchen (Y4) habe ich jetzt besichtigt und probegefahren, wobei mir glech der fehlende Verstellhebel auffiel. Auch ein alter Kaufvertrag vermerkte "ohne hydractiv" und "ohne ABS", der Blick unter die Haube bestätigte es anhand der dünnen Leitungen an den Federzylindern. Interessant ist, dass das Fahrzeug zunächst auf Citroen Deutschland zugelassen war, also eine deutsche Erstzulassung. Wie es zu diesem Wagen kam erklärt sich mir nicht. Grundsätzlich finde ich weniger Technik immer gut und die Unterschiede im Komfort/Straßenlage würde ich in Kauf nehmen, aber ich frage mich wie es mit Ersatzteilen aussieht für einen ohne hydraktives Fahrwerk? Alleine schon die speziellen Kugeln habe ich in einem Shop nicht gefunden. Wer weiß mehr zu den Unterschieden bei den Teilen und zu der Teileversorgung? Wer weiß mehr darüber, wo die Y4 ohne hydraktives Fahrwerk verkauft wurden? VG und danke Thomas
  5. hmu64

    Höhenverstellung nervös?

    Hallo zusammen, das Folgende ist mir an meinem 2006-er C5 2.0 16V aufgefallen: In den letzten Tagen ist es mehrfach vorgekommen, dass das Fahrzeug scheinbar nach der richtigen Höhe "sucht". Zunächst ist mir das an Ampelstopps aufgefallen, dass sich die Front erst anhob und dann wieder senkte, so um um 2-3cm. In dieser Woche hatte ich das dann mehrmals beim Abstellen auf dem Parkplatz, dass die Höhe zwei- oder dreimal korrigiert wurde. Also Pumpe springt an, Front hebt sich, dann senkt sie sich wieder, Pumpe springt wieder kurz an. Muss ich mir Sorgen machen? Kennt das jemand?
  6. bernd_bln

    CX Hydraulik Rücklaufleitungen

    Hallo, mir sind im Urlaub in Holland fast sämtliche Rücklaufleitungen der Hydraulik gebrochen. Zuserst der Schlauch von der Lenkung,den konnte ich verkürzen und noch mal drauf stecken,nach 100 km der Verteiler von dem Polypen,alle 4 Leitungen abgebröselt und nach dem ich den gegen Gardena Vereiler und Schläuchen getauscht habe kam dann noch der Rücklauf vom Hauptbremszylinder. Irgendwie ein gemeinschaflicher Selbstmord von allen Schläuchen. Meine Frage: Hat jemand mal die Verteiler gegen was haltbareres getauscht? Die Schläuche tausche ich alle aus, aber die Verteiler aus Gummi mit eingepressten Schläuchen sehe ich als Schwachpunkt. Jemand mal was aus Metall mit kleinen Anschlüssen gesehen? Bernd
  7. AndreasRS

    LHM-Rücklauf beim CX

  8. frankofortus

    Xantia Radwechsel ohne Wartungsstellung

    Hallo liebe Community, ich bin neu hier! Habe mir einen alten Xantia 1.8 zugelegt und bin sehr begeistert von dem Wagen. Nachdem ich halbwegs kapiert hatte, wozu die Hydropneumatik gut ist, war ich heute beim Service und hab die Räder wechseln lassen. Leider hat der Mechaniker gleich mal den Wagen hochgehoben, ohne vorher in die Servicestellung zu schalten. Es scheint nichts passiert zu sein, aber meine Frage: ist es schlimm, wenn man das versäumt? Geht die Hydraulik davon kaputt? Und wozu ist diese Stellung eigentlich notwendig? Danke für eure Hilfe.
  9. Hallo. Bei meinem C5 Bj. 2005 2,0i 16V break kam jetzt 3x die 40A Maxi Sicherung für den Hydraulikmotor innerhalb 3 Wochen. Hab ein bisschen gelesen und gefunden, dass er einfach nur verschmutzt sein kann. Hab also alles ausgebaut, den Deckel am Motor entfernt und alles gereinigt (war gar nicht sehr verschmutzt), alles wieder zusammengebaut... Und nun steht er auf der Bühne und ich bekomm ihn nicht runter, weil er nicht hochfährt. Die Pumpe läuft, es leckt nichts. An den Zuleitungen der Kugeln gibt es ja eine Art T-Stück mit einen zusätzlichen Ausgang, ähnlich wie am Bremssattel. Muss das System entlüftet werden? Dachte aber, das ist nicht nötig. Was kann ich tun? Hätte noch einen Hydraulikmotor von einem Schrott-C5 da mit gleichem Baujahr und gleichem Motor. Ob die Platine auch passt, weiß ich nicht. Kann jetzt ja nicht mal in die Fachwerkstatt fahren... Danke schon mal für Eure Hilfe.
  10. Hallo zusammen, letzte Woche war ich mit meine C5 II Bj. 2007 Tendance 1.8 (hydractive ohne Sport) bei der KÜS um den TÜV zu verlängern. Habe den Herren extra noch gesagt das die Kiste auf die höchste Fahrwerksstellung muss, wenn er auf die Hebebühne kommt. Stand auch daneben als er ihn ganz hochgefahren hat. ( Sehe ich das falsch? Gibts noch einen extra Hebebühnenmodus den man per OBD II aktivieren muss, oder so ähnlich?) Prüfung war soweit in Ordnung und es wurden nur die hinteren Bremsscheiben moniert, da hinten innen angerostet. Leider auch kein TÜV deswegen. Am nächsten morgen dann leider die totale Ernüchterung. Als ich zum Auto komme, sehe ich das der hinten komplett durchhängt, auf Anschlag. Als ich ihn aufgesperrt habe, hat er erstmal ewig gearbeitet aber am Niveau hat sich nichts verändert. Erst als ich den Motor angelassen habe, ist er hinten wieder ordenlicht auf Niveau gekommen. Die Threads die ich hier im Forum gefunden habe, zeigen wohl auf die hinteren Federkugeln, bzw. Leitungen oder Hydraulikeinheit. Das kann ich soweit nicht beurteilen. Ich bringe ihn heute zum Erwin Schott in Haar b. München weil mit dieser Werkstatt hat mein Vater schon vor Jahren mit seinen CXen gute Erfahrungen gemacht. Ich hoffe mal das es nicht allzu ins Geld geht. Hat jemand bereits ähnliche erfahrungen gemacht? Ich hab jedenfalls schiss das dass ordentlich ins Geld geht. Viele Grüße DerErwin
  11. Ich musste bei meinem XM (Riemen-V6 mit Automatik) letztens die gebrochene Druckleitung zwischen Pumpe und Druckregler austauschen lassen. Die neue Leitung ist an der Pumpe dicht, leckt aber nun am Druckregler. Der Mechaniker meiner Werkstatt denkt, dass es an der Dichtung liegt - es sei ein Aluminium-Ring. Weiss jemand, was für einen Dichtring ich hier benötige und ob man ihn noch neu bekommen kann? Viele Grüße Klaus
  12. mein C5 2002 kommt im heck nicht mehr hoch nach dem die druckleitung defekt war. Wo sitzt das steuerventil für die Høhe, auf den Tank? das Kabel des Høhensensors verschwindet da jedenfals und mein druck auch.
  13. paulohund

    Sicherheitsventil.JPG

    Kopie aus dem Werkstatthandbuch Citroen mit den Angaben zu den Drücken für Öffnen un dSchließen
  14. ACCM Chris Falk

    Steuerblock Hydraulik für DS ?

    Moin, ich habe hier ein Steuerblock - Regler aus meinem Fundus evtl. für DS ? Ich kann es nicht genau zuordnen, habe es aus einem vor kurzem erworbenem Teile Konvolut. Eine fachliche Meldung wäre wunderbar
  15. Activa-Manni

    Schatz in meiner Nachbarschaft

    Kaum zu glauben, das man einen Citroen BX Pijpops Six Wheeler zwei Dörfer weiter in einer Scheune findet. Nach 13-jährigem Schlaf springt der Motor an und läuft gut. Leider möchte er sich noch nicht erheben. Es scheint wohl einige undichte Stellen im Hydrauliksystem zu geben. Allgemein interessiere ich mich dafür, ob hier jemand mehr über BX Pijpops weiß. Meine Internetrecherche hat leider nur 3 gebaute Modelle ergeben, wobei der eine wohl der Scheunenfund ist. Hier ein paar erste Eindrücke:
  16. Golfkirsi

    Xantia X1

    Hallo, wer kann mir helfen? Wir haben einen Xantia X1 Baujahr 1995, 1,8L. TÜV beanstandet Ölaustritt im Motorraum. Wir kennen die Stelle des Ölaustritts, wissen aber nicht um welches Bauteil es sich hierbei handelt. Eventuell ist es die Hydraulikpumpe oder der Druckregler? Es befindet sich seitlich leicht rechts neben dem Motorblock und sieht aus, wie ein Zylinder mit ca. 5-6 cm Durchmesser. Vielen Dank Golfkirsi
  17. Blueskyon2

    C5 I Hdi Bj2003 - HP Leitung defekt

    C5 I Hdi Bj2003 - HP Leitung defekt Habe Ölverlust hinten C5 ist dementsprechend abgesagt. Heute Sagt die Citroen Werkstadt, dass die Leitung nach vorne verrostet wäre diese min 350,- Kostet + 500,- min dafür an Arbeit anfällt. Ich soll mit min 1000,- rechnen. Kann mir jemand sagen was für andere Optionen ich habe? Evt durch nicht Citroen Werkstadt reparieren lassen? (Eigenkönnen oder befreundete Bekannte/Mechaniker). Wie hoch wären dort Fachkenntnisse erforderlich? Wo kann ich solch eine Leitung evt günstiger erhalten können oder auch anders instand setzen? Es soll sich um eine Leitung handeln die in ein Verbund führt. Ich denk damit ist der sogenannter Monstersammler gemeint. Wer hat Ratschläge für mich, die weiter helfen Viele Grüße Robert
  18. Hallo zusammen, nun ist es leider soweit: Der Wagen muss weg. Da nicht einmal die Export-Heinis den Wagen kaufen möchten, biete ich Ihn nun hier an. Vielleicht kann ihn ja jemand von euch als Ersatzteilspender oder ähnliches gebrauchen. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe den Xantia vor 2 Jahren aus erster Hand gekauft und bis vor wenigen Wochen gefahren. Der TÜV Stand im April an und ich war mir bewusst, ca 400€ investieren zu müssen. Der Termin war so gut wie vereinbart, da platzt mir eine Hydraulikleitung im Motorraum, in der Nähe der Pumpe. So musste ich mich mit dem Gedanken anfreunden, den Wagen wegzugeben, da es sich für mich nicht lohnt und ich als Student auch nicht mal eben soviel Geld habe um den Citroen Mann zu bezahlen. Der Motor läuft einwandfrei und hat noch nicht einmal 150.000 auf der Uhr. Kontakt bitte mit Preisvorschlag per PN oder WhatsApp 017691491213 Standort ist in 07749 Jena Es wäre wirklich zu schade, den Wagen einzustanzen... Infos zum Fahrzeug: EZ 01/2001 147.000 km Benzin 110 PS Schaltgetriebe Austattung: Boardcomputer Elektrische Fensterheber vorne und hinten Klimaanlage Multifunktionslenkrad Radio mit Kassette und 6-Fach CD Wechsler Servolenkung Sitzheizung vorne Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung Abnehmbare Anhängerkupplung Elektrische Seitenspiegel ABS Elektrische Wegfahrsperre Nebelscheinwerfer Regensensor Hydropneumatisches Fahrwerk Folgendes wurde am Fahrzeug gemacht: Neuer Endschalldämpfer 04/2015 Radlager vorne rechts 11/2015 Neue Scheibenwischer vorne 04/2016 Ölwechsel 10/2015 Neue Zündkerzen 01/2016 Mängel: TÜV 04/2016 ABS Kontrolllampe leuchtet, Sensor hinten rechts defekt. Kraftstofffilter undicht Eine Hydraulikleitung ist gerissen http://www.abload.de/gallery.php?key=uWCd8Z37
  19. exsaxofahrer

    Hydraulikleitungen Xantia 1.8 16V Break x2

    guten Tag, hat jemand ne Idee wo man Hydraulkleitungen für Xantia 1.8 16V Break x2 bekommen kann? Leitung für Servolenkung gerissen und wird Freitag gemacht, ist bei Citroen noch zu haben, schlaffe 250€ plus Märchensteuer nur für die Leitung
  20. Mein Dicker(C5I) kommt manchmal mit dem Hintern nicht hoch. Jetzt habe ich die Ursache gefunden: Wenn eine der hinteren Türen vor den vorderen oder der Heckklappe öffne bleibt er hinten unten. Handeln muss ich jetzt nicht. Es reicht die Reihenfolge einzuhalten. Nur die Kreativität französischer Ingenieure zaubert mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen.
  21. Hallo, benötige eigentlich nur den Elektromotor der Hydraulikeinheit, weil ich nicht weiss wieviel Pins von der Elektronikeinheit belegt sind. Hab schon viele verschiedene Einheiten gesehen, mit vielen unterschiedlich belegten Pins. Mir wäre natürlich am liebsten, wenn die Einheit aus einem C5II Exclusive Break Bj2005 wäre dann könnte es passen, oder einen Elektromotor von einer Anderen. Bitte bewerft mich mit Angeboten... all the best from Citromäx
  22. gedero1

    Xantia X2-3.0

    Nach Austausch des kompletten Satzes der Kugeln funktioniert die Hochstellung des Fahrwerks nicht mehr einwandfrei. Nach dem Abstellen in Fahrstellung kommt er nach dem Neustart oft nicht wieder hoch. Gehe ich jedoch kurz nach dem Abstellen in die 1. oder 2. Höhenstellung und starte neu, kann ich sehen und spüren wie er in die jeweilige Einstellung einschwenkt, kann dann kann ich in die Fahrstellung gehen und losfahren. Bleibt einwandfrei oben und die Federung so himmlisch gut für meinen lädierten Rücken wie eh und je! Wo ist der Fehler zu suchen? Irgendetwas falsch gelaufen beim Einbau der Kugeln beim Schrauber (kein Citroen Spezialist)? Übrigens noch eine kurze Frage. Wer ist "Günni V16", der hier öfter auftaucht und den ich generell gern mal ebenfalls als Günni kontaktieren möchte. Aber erst mal Danke für ein paar gute Tips!
  23. MasterGrey

    Hydraulik Leck, aber welche Leitung?

    Hey Leute, nachdem ich jetzt letzte Woche den Keilriemen und Riemenscheibe eingebaut habe (Polen ist ein super Ersatzteil Lager... Weiß natürlich nicht wie lange die Riemenscheibe halten wird...) ist jetzt eine Hydraulikleitung leck. Habe heute mal eine halbe Stunde gesucht und dabei die böse Leitung gefunden. Habe nur keine Ahnung was das ist... http://www.directupload.net/file/d/3812/utm768m6_jpg.htm Also das Bild ist entstanden, wenn ihr den LHM Behälter ausbaut und dann da dahinter seht. Das Leck ist ansich auf dem Bild nicht zu sehen, weil das ca. 15cm weiter unten ist. Ich glaube das ist eine Hochdruckleitung zu einer Federkugel. (Habe kein Hydractiv.) Stimmt das? Und wenn ja, wisst ihr wo die hingeht? Preisfrage ist dann noch: Wie reparier ich sowas?? Das Ding ist halt einfach rostig und anscheinend durchgerostet. Sobald es Druck gibt, wird das LHM in einem feinem Nebel in der Gegend herumgesprüht.. Danke für eure Hilfe!! Liebe Grüße, Philipp
  24. Hallo- suche dringend eine 6 Volt Lichtmaschine für den AMI 6, nehme auch defekte Limas und Teile, insbesondere die Riemenscheibe, auf welcher der Keilriemen läuft. Evtl. passt auch die Riemenscheibe aus der 12 Volt Gleichstrom-Lichtmaschine aus der alten Dyane. Es handelt sich um die Lichtmaschine, die auf der Ansaugspinne sitzt ! Danke fürs Nachschauen, Grüsse - zepp.
  25. AHK-TEAM

    Xantia X2 2.016V - Hydraulikrohr 5270 LF

    Hallo an alle Hydraulikfans Wir haben einen sehr gepflegten Xantia 2.016V Exclusive Lim. zur Reparatur. Definitiv viel zu schön für die Stilllegung. Das oben angegebene Ersatzteil ist jedoch über die herkömmlichen Lieferanten nicht mehr lieferbar. Wer hat einen Tipp? Reparatur Gebraucht-Ersatzteil Alternative Lösungen LG Das AHKTam