Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ot-geber'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo ExpertInnen, nachdem ich nach der Tank- und Kraftstoffsystemsanierung nun alles wieder zusammen gebaut habe, bin ich den Startversuch angegangen. Ging natürlich nicht an die Olle Ich hab dann die (neue) Benzinpumpe mal direkt mit Strom versorgt um das komplett leere System mit Sprit zu füllen. Steuerrelais (0280230009) nochmal ausgebaut und Kontakte gereinigt, Beim Wiedereinbau hab ich festgestellt, dass wenn ich das Relais bei eingeschaltener Zündung in den Sockel stecke die Benzinpumpe anläuft und auch der im Relais verbaute Magnetschalter hochfrequent zu schalten beginnt. Daraufhin ist der Motor jeweils für ca. 2 Sekunden angesprungen, und gleich wieder ausgegangen. Nimmt kein Gas an. nach dem 3. Startversuch muss ich eine Pause einlegen, sonst springt er ab dem 3. oder 4. Startversuch gar nimmer an. Frage nun: Gibt es noch andere Hauptverdächtige außer dem Steuerrelais? Mit Starthilfespray springt er übrigens tadellos an und läuft auch solange man in den LuFi-Kasten sprüht. Ich gehe also davon aus, dass die Spritpumpe während des Startvorgangs aktiviert wird, und nach dem Loslassen der Startstellung kein "GO-Signal" mehr bekommt. Danke schon mal und Sorry für das 100ste Steuerrelaistopic. Marcus
  2. Saint-Ex ACCM BAD

    XM Y4 2.0 T.c.t hat Aussetzer oberhalb 2.000 U/Min

    Guten Tag allerseits - war schon lange nicht mehr hier. Danke dem Team für das neue Forum - Respekt vor dieser Leistung !!! Jetzt zu meinem Problem: Mein weisser Citroen XM Y4 2.0 Turbo c.t. Limousine Automatik (EZ 12/1996) hat jetzt mittlerweile 193.000. Vor gut 3 Jahren hatte ich ihn mit 130.000 Km gekauft und seit dem wurde viel in Technik und Aufbau investiert. Aber ein Problem trat immer schon mal auf - jetzt allerdings fast durchgängig: Bei normaler Fahrt bleibt plötzlich der Vortrieb weg - es ist, als wenn man den Zündschlüssel zurück dreht. Aus geht der Motor allerdings nie. Und wenn ich dann in Neutral schalte, kann ich problemlos Vollgas bis 6.000 U/Min geben. Und: Fehlerspeicher zeichnet auch nix auf - auch bei ELIT-Fahrt ist nix erkennbar, selbst wenn dann aktuell diese Störung auftritt. Irgendwie geht es immer weiter. Manchmal schalte ich eine Fahrstufe zurück. Manchmal schalte ich eine hoch. Manchmal lasse ich ihn auf Neutral 15 Sekunden auf 6.000 U/Min drehen, schalte ihn dann für fünf Sekunden aus (während der Fahrt - Lenkradschloss ist aber nicht eingerastet ;-)) ), dann geht es oft wieder für ein paar Kilometer. Im letzten September sind wir so mit kleinem Wohnwagen (800 Kg) hinten dran bis in die Cevennen gefahren. Manchmal trat die Störung alle zwei bis fünf Kilometer auf, manchmal 100 Kilometer gar nicht. An einem Tag bei einer Rundfahrt in den Cevennen konnten wir überhaupt nur stark stotternd fahren - echt nervig. Aber während der Rückfahrt nach Hause (ca. 800 Km) trat diese Störung dann überhaupt nicht auf. Später dann in Dtld. allerdings immer wieder. Es wurden bereits das Zündmodul und die Zündspule getauscht (November 2015 aus einem Schlacht-XM von mir) - dabei wurden auch alle Stecker-Verbindunge mit Kontaktspray geduscht. Und nach diesen Versuchen trat die Störung dann zunächst über 4.000 Km nicht mehr auf - wir dachten schon, die Ursache in der Zündspule gefunden zu haben. Aber jetzt muckt er wieder. Ich habe allerdings auch eine wirklich hilfreiche Lösung beim Fahren gefunden: Die Störung tritt nur oberhalb von 2.000 U/Min auf. Und in Fahrstufe 4 kann man damit sogar bis knapp über 100 Km/h schnell fahren - sehr verbrauchsfreundlich und sehr entspannend ;-))). Die nächste Idee ist jetzt, den OT-Geber zu erneuern. Mal sehen, ob das was bringt. Wir hatten auch überlegt, ob es irgendwo verborgen einen Kabelbruch geben könne. Aber dazu reagiert er jedes Mal zu direkt auf meine "Leerlauf-Vollgas-Schübe". Ein weiterer Verdacht ist das Steuergerät selbst oder der dort integrierte "Unterdruck-Sensor". Spiele schon mit dem Gedanken, einfach mal den Schlauch zu diesem Unterdruck-Sensor abzuziehen und mit Isolierband abzukleben, damit das Ansaugsystem bei offenem Schlauch keine Fehl-Luft zieht. Aber so ganz traue ich mich das dann doch nicht, weil man nicht weiß, wie sich das auf die Steuerung auswirkt. Möchte ja keinen zusätzlichen Schaden verursachen. Könnte es evtl. auch an der Lambda-Sonde liegen ? Oder könnte etwas am Automatik-Getriebe gestört sein, dass von dort in bestimmten Fahrsituationen ein falscher Impuls an das Steuergerät gegeben wird? Jetzt meine Fragen an Euch: 1. Kennt jemand von den XM-Fahrern (Benziner) oder XM-Schraubern dieses Phänomen ? Oder gibt's so ein Phänomen evtl. auch beim Xantia mit 2.0 T.c.t ? 2. Hat jemand Erfahrungen damit, woran diese Störung wirklich liegen könnte? 3. Hat jemand Erfahrungen damit, eine solche Störung dauerhaft zu beheben ? Bin natürlich am ehesten an konkreten Erfahrungen mit DIESER STÖRUNG bzw. erfolgreichen Lösungen interessiert. Aber schlaue Gedankenspiele, was es denn vielleicht sein könnte, sind natürlich auch nicht uninteressant. Nur so Allgemeinplätze wie "Schmeiss weg" o.ä. helfen mir natürlich nicht wirklich weiter. Denn ich möchte mit diesem wunderschönen Auto zusammen alt werden (werde wohl noch ca. 35 Jahre lang Auto fahren - so Gott will. Das sollte er doch eigentlich ab können, oder ;-)). Danke für alle Tipps, Ideen und Erfahrungen, die Ihr mir hier anbieten könnt. Ach ja: ALLEN HIER EIN GUTES NEUES JAHR 2016 !!!! Liebe Schwebe-Grüsse!
  3. René Mansveld

    Wo finde ich den OT-Geber beim Y3 V6 zpj?

    Moin, bei meine XM Y3 V6 Break muss ich den OT-Geber tauschen, finde den aber nicht. In meine Werkstatt steht ein baugleiches Fahrzeug (nur mit Automatik statt Schaltung) aufgebockt, da habe ich mir die Glocke sogar von unten angesehen. Tante G findet zum Thema nur ein uralter Thread im Archiv, da waren mal Bilder drin, jetzt aber nicht mehr. Ich bin für jede Hilfe dankbar! Gruß René
  4. gagosoft

    OT-Geber X1 TD

    Hallo Leute! Ich hab mal wieder eine Frage an die Xantia- und Citroen-Spezialisten: Es handelt sich um einen X1 TD Motor XUD9TE Baujahr '96. Wie genau sieht das Signal aus, das für die Ansteuerung des Drehzahlmessers verwendet wird. Ein oder mehrere Impulse/Umdrehung? Wenn mehrere Impulse, sind sie gleich lang? In meinem Kabelbaum geht das Signal vom OT-Geber in die Motor-Steuerung (132/133) und von da aus zum Drehzahlmesser (426/428/4260). Hat jemand ein Oszilloskop und einen laufenden X1 TD mit Diagnose-Stecker unter dem Sicherungskasten? C001: Pin A3 Masse; Pin B3 OT+ Leider habe ich keine Bilder vom Signal im Netz gefunden.. Diagnose Stecker: LG Gabriel
  5. TomDamme

    Rückkehr nach über 7 Jahren

    Moin Moin Nachdem ich mich im Frühjahr 2006 von meinem BX 1,8td getrennt hatte und mich zu einem Renault Megane II 1,9dci gezogen fühlte kehre ich ab Mittwoch mit einem Xantia Activa zurück ins Cit-Leben. Ich freu mich auf's "Aufstehen" vorm losfahren. Ich hoffe das ich einen guten Fang gemacht habe und ich nicht zu viele Zicken-Probleme bekomme. Ganz hab ich mich von Renault nicht gelöst. Bleibe meinem R19 Cabrio 16V BJ 93 mit ca.40000km aufm Tacho treu. Spassgerät. Tom
  6. Hallo, weiß jemand Rat oder hat jemand einen Zündgeber / Verteiler für CX IE? In 2 Tagen(!) wollten wir mit meinen CX in den Urlaub gleiten, gestern abend auf der Probefahrt nach erster Panne und Werkstatt musste ich wieder den ADAC rufen... Sobald der Motor richtig warm ist, geht er aus - kein Zündfunke. Meine Werkstatt hat schon alle möglichen Stecker sowie die Zündspule getauscht, entrostet etc. Das Einzige, was uns jetzt noch einfällt, ist der Austausch des Induktiv-Zündgebers oder notfalls des ganzen Zündverteilers, der vermutlich, wenn er warm ist, ausfällt oder nicht mehr richtig arbeitet. Aber woher blos?! Die CX Basis hat Urlaub und auch meine alte Citroen Werkstatt GTG hier in Hamburg hat das Teil nicht mehr rumliegen. Kann jemand helfen? Danke im Voraus und Gruß aus Hamburg Marcus
  7. LHM Plus

    Mengenteiler austauschen BX

    Hallo, muss ich für den Austausch des Mengenteilers auf Tiefstellung gehen und den Restdruck am Druckregler ablassen, oder geht das auch auf Höchsstellung mit Druck drauf ? Beste Grüsse Andre