Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'rücklauf'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Xanti_01

    Xantia Rücklaufschlauch

    Hallo allseits, wollte heute einen LHM-Wechsel machen. Dabei ist mir das Malheur passiert, war wohl schon ziemlich ausgehärtet - siehe Foto. Der von vorn gesehen 2. Anschluss ist wohl der Rücklauf vom Druckregler, es münden da noch 3 kleinere Schläuche rein. Gibts das Ganze wenn überhaupt noch lieferbar in 1 Stück, oder kann man mit Verbindern was machen? Hab schon von den Problemen mit den V6 gelesen, hier gehts um einen 1,9 TD ohne Hydractiv Bj. 96. https://www.dropbox.com/sh/nh5tauns8gpmgks/AABu6UNtUNgPGxY3u8jdQ76Da?dl=0 Danke Grüße Hans
  2. Hallo, ich habe mir einen neuen 97er XM 2.5 TD gekauft mit 120.000 km davon gerade mal 30.000 km in den letzten 10 Jahren. an der kleinen Manschette wo der Rücklaufschlauch für die Lenkung dran kommt, da tropft es überall um die diese Manschette herum raus. Der Bereich der Plastiktüte um die Kolbenstange ist trocken. Kennt ihr das Problem mit den Manschetten? Ich habe den Schlauch gecheckt und durchgepustet, der ist nicht verstopft. Dann habe ich von meinem 2.5er Break mit 327.000km den Rücklaufschlauch nr.4 , also den von der Lenkung abgezogen bei laufendem Wagen und habe 10 Minuten gewartet (und ich meine echte 10 Minuten) da kam kein einziger Tropfen. Bei dem neuen Wagen tropft es mit jeder Sekunde 1 Tropfen aus dem Schlauch. Unten an der Manschette tropft zusätzlich noch jede zweite Sekunde ein Tropfen den Fahrschemel herunter. Kennt einer diese Phänomene?
  3. AndreasRS

    LHM-Rücklauf beim CX

  4. Hallo! habe mir im November einen XM gekauft (2.5td, Bauj. 1999 mit 265.000km, bis auf die Federung gut von einer Peugotwerkstatt gepflegt - Steuergerät inzwischen nach der tollen Anleitung von XM-Boris von einem Bekannten überholen lassen) und da das Domlager der Fahrerseite oben an der Gummierung rostbrüchig war dann Mitte Januar die beiden vorderen Domlager in einer freien aber ehemaligen Citroenwerkstatt wechseln lassen. Letzte Woche nach circa 1000km leuchtete während der Fahrt die Hydraulikstopplampe und ich konnte bei geringer Geschwindigkeit mit noch guten Bremsen und guter Lenkung die paar Kilometer nach Hause fahren. Am nächsten Morgen waren am Vorderrad auf der Beifahrerseite zwei Lachen mit Hydraulikflüssigkeit zu sehen. Heute haben wir festgestellt, daß am Rücklauf (nicht am Schlauch der nach oben aus dem mit einem Metallband gesicherten Gummiteil austritt, sondern unten wo das Gummiteil auf dem Federbein sitzt) die Flüssigkeit bei Stellung auf Normalhöhe stark und bei Hochstellung sehr stark austritt. Das Niveau vorne wird auch nur bewegt wenn die vorderen Räder frei schweben, da offensichtlich der Hydraulikdruck für ein Anheben der Karrosserie zu gering ist. a) Ist die Dichtung am Rücklauf undicht (falls es eine gibt) oder ist der Druck des Metallbandes, das in der Mitte des Gummiteils aufliegt zu hoch? Oder ist die Rücklaufmenge für den sehr schmal dimensionierten Rücklauf zu groß, so daß die Flüssigkeit dort austreten kann und muss? c) ist der Flüssigkeitsverlust ein eindeutiger Hinweis für ein defektes Federbein? (bei der Stellung "hoch" mit schwebenden Vorderrädern war an der inneren Federbeinstange kein LHM zu sehen) c) oder gibt es eine andere Erklärung/Lösung? Kann das Problem mit dem Einbau der Domlager im Zusammenhang stehen? Zum Schluß noch ein Hinweis zum Domlagerwechsel. Bei mir waren laut Werkstatt noch beide ausgebauten Domlager in Ordnung!!! Die durchrostete Gummierung scheint daher nur ein erstes Signal für einen ggf. notwendigen Austausch zu sein. Beste Grüße an die Liebhaber französischer Fahrkultur! Ulli
  5. seit einiger Zeit klapperte unser C4 hinten links auf Kanaldeckeln und sonstigen Unebenheiten recht vernehmlich; nicht nur ich ortete das (sehr lästige) Geräusch hinten links, sondern auch meine bessere Hälfte, die den Wagen nutzt und üblicherweise ein hervorragendes Gehör hat. Ich hatte den Stoßdämpfer im Verdacht; geprüft und für fest befunden. Dann den Auspuff - geprüft und für fest befunden. Verkleidungen, Hitzeblech und weiß der Geier was - alles ohne Befund. Letzte Woche bei der HU wurde di linke Koppelstange VORNE beanstandet; gewechselt, und neben einer neuen Plakette verdiente ich mir damit auch noch Ruhe vor dem Geklapper. Die war's ! Eigentlich hätte ich selbst draufkommen müssen, ist doch die sehr begrenzte Lebenserwartung dieser Dinger bekannt (die rechte hab ich schon bei km-stand 23000 getauscht, im C5 beide bei knapp 30000) aber wie gesagt - wir hätten beide darauf gewettet, das das Geklapper von hinten kommt. So kann man sich selbst veräppeln.... und der C4 hatte seinen Spass :-)
  6. Jay2Xantia

    Fahrwerk pflege?

    Jun Tach mal wieder ich hatte vor einer weile den großen fehler begannen meinen wagen ner freundin anzuvertrauen von der ich das auto zu reperatur hatte und nun habsch mit meinem nen kleinen zampfen... wenn ich morgens losfahre hängt er hinten irgendwie runter und ist vorn butterweich dazu kommt noch nerviges quietschen von der hinterachse, von der ich heir gelesen habe das wohl das schwenklager fertig sei... um mal aufn punkt zu kommen ich würde das fahrwerk gern mal gründlich pflegen und das quietschen beheben aber bei den teilehändler die ich kenne gibt es keine hinterachsschwenklager für den xantia? heisst das ding irgendwie anders? worauf sollt ich noch achten bei der pflege? gibts da irgendwo ne pdf? det buch is mitm 100,- düsch teuer ;-) lg jay
  7. accm cx.75

    cx hydraulik rücklauf HILFE

    hallo cx ler ich habe cx saugdiesel break serie 1 1984 mit lhm verlust alle rücklaufleitungen porös bzw schon undicht wo finde ich eine zeichnung über die rücklaufleitungen wo eine liste über die durchmesser der leitungen und der angeschlossenen bauteile? teile aus dem zoo bedarf x stücke und t stücke habe ich schon entdeckt einen schlacht cx break aus holland habe ich bis oberhalb des bremsventils bereits genutzt leitungen aus einem xantia benziner sind auch vom schrott mitgekommen aber:einige leitungen des cx sind nicht mehr nachvollziehbar weil sie im cx schlachtwagen bereits lose herumflogen danke email cx.75@web.de ps braucht jemand teile aus cx break blau 2,0l serie 2 schnell antworten steht in holland auf schrottplatz

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...