Search the Community

Showing results for tags 'x2'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 34 results

  1. Hallo, ich brauche mal einen Tipp für einen Endschalldämpfer für meinen Neuerwerb 3001 / 694. Bei eBay gibt es die Dinger zwischen ca. 40,-- und 170,--, da bin ich nun etwas ratlos. Schrott soll es nicht sein, aber auch keine Premiumvariante. Was ratet ihr mir ? Danke
  2. Hallo, ich habe einen Xantia Bj99 X2, der nach dem Hochfahren erst undicht war. Dann nach 2 Stunden war er wieder dicht. Eine Woche später das gleiche Spiel, dann 4 Wochen ruhe und jetzt ist er ziemlich undicht, läuft das Öl komplett raus, wenn ich den laufen lasse. Der Wagen steht in meiner Garage, gottseidank ist der Hof nur geschottert! Das Fahrzeug ist fahrbereit, wenn ich genügend Öl auffülle. Zwischendurch war ich bei einer Citro Werkstatt, die aber die Reparatur abgelehnt hat, weil angeblich keine Schläuch und Leitungen mehr zu bekommen sind, weil die Leitungen angerostet sind. Die Undichtigkeit ist unter dem Ölfass, wo die Schläuche und Leitungen zusammenlaufen (Antisinkventil?) Weil vorne hält er nicht die Höhe beim Abstellen. Wer oder Wo kann ich mir im Raum Ruhrgebiet helfen lassen? Das Fahrzeug läuft sonst problemlos, ist in gutem Zustand, keine Durchrostungen (Heuliaz ok). Bin dankbar für Hinweise auf Rep. Möglichkeiten, neue Teile (Schläuche, Leitungen, Dichtungen, Rep. Sätze) kann ich über einen Kumpel besorgen, der hat Verbindungen in die Türkei zu dortigen Herstellern.
  3. Hallo zusammen, Ich verkaufe hier einige Teile aus einem Xantia X2 HDi SX ohne Hydractive mit der Orga 8421. Der Wagen befand sich in einem sehr gepflegten Zustand und hatte nur ca. 136.000km gelaufen, stand aber leider längere Zeit, da die Elektrik Probleme machte und die Werkstatt den Fehler nicht gefunden hat. Falls ihr Fragen habt oder wissen möchtet, ob die entsprechenden Teile für euren Xantia passen bitte einfach schreiben. Die VIN des Schlachters ist die VF7X2RHZF72309355. Eines noch vorab: bei den Preisen war ich mir etwas unsicher, es lässt sich über alles reden und ich bin offen für eure Angebote. Außerdem gibt es von jedem Teil weitere Bilder, diese schicke ich dann gerne per Mail. Nun zu den einzelnen Teilen: 1 Satz Domlager 5271 F5/F6, optisch in einem ziemlich guten Zustand inkl. Staubschutzmanschette. 180€ Hydraulikpumpe 4007 Y6, leicht Ölfeucht beim Ausbau 130€ Druckregler 5274 19 inklusive Druckspeicher: 105€ (leider weiß ich nicht, ob die Druckspeicherkugel noch Reststdruck hat) Federzylinder vorne li+re 5271 E7/E8 passen soweit ich weiß für jeden X2 außer V6, bei X1 alle ohne hydraulischen Anschlag? je 85€ Original Citroën 55bar Federkugeln, optisch guter Zustand bis auf je eine Meiselspur, beide haben etwa 5 bar Restdruck und sind dicht und können somit wieder befüllt werden. 35€ Ein Satz Scheinwerfer 75€ Außerdem hätte ich noch ein gut erhaltenes linkes Domlager aus einem hydractiven Xantia HDi und einen schlechten Satz Xantia Werksradkappen. nähere Infos und Bilder gibts auf Anfrage. Alle Preise sind verhandelbar, ich hoffe die Preise sind einigermaßen in Ordnung? Ich habe mir etwas schwer getan bei der Preisfindung. Weitere HDi Teile gibt es auf Anfrage auch noch. Gruß Lukas
  4. Hallo, ich suche dringend Hydraulik Höhenreglergestänge. Meines ist gebrochen, jetzt hängt der Hintern nach unten. Es hätte die Ersatzteilnummer ET529117, ist aber schwierig zu bekommen. Meiner ist ein X2, Break, 1,8 Liter. Und den Höhenregler nehm ich auch gleich noch dazu. Wer hätte was für mich und mein Schätzchen? Über eine Rückmeldung freue ich mich. Viele Grüße, Jörg Heiß Mobil: 0177 2348984 Mail: joerg.heiss@web.de
  5. Schweren Herzens verkaufe ich meinen seltenen Citroen Xantia X2 Activa Turbo CT, da ich mir nach einigen Jahren nun endlich einen Xantia V6 zugelegt habe.Eines gleich Vorweg, ich verkaufe das Auto nicht aus irgendeiner Not heraus und biete es zu einem Schleuderpreis an, bitte nur melden wenn echtes Interesse besteht.Das Fahzeug wurde von mir mit 90.000KM in den Niederlanden von dem Ersthalter gekauft, somit bin ich der zweite Halter. Das Fahrzeug hat TÜV bis 2020 und ist gerade abgemeldet (eine kleine Probefahrt sollte eventuell trotzdem möglich sein).Zahnriemen wurde gewechselt, Datum weiss ich gerade nicht mehr genau (soweit ich weiss bei 80.000KM).Der Innenraum des Fahrzeugs ist nahezu tadellos, das Fahrzeug war immer ein Nichtraucher Fahrzeug.Das Wetter ist mit Allwetterreifen bereift und den original Xantia Felgen. Abzuholen ist das Auto in 85072 Eichstätt. Preisvorstellung: 2290€ VBHier eine Liste, was ich in den letzten Monaten an dem Fahrzeug alles habe machen lassen (soweit ich mich an alles erinnere. Gut möglich, dass es mehr war).1. Hauptdruckspeicher2. Bremsdruckspeicher hinten3. AFS-Druckspeicher vorne4. Hydractive-Kugel hinten5. Hydractive-Kugel vorn6. AFS-Federkugel hinten7. Bremsscheiben und Beläge neu8. AFS Druckspeicher neu9. Kühlmittelschlauch erneuert10. Hydraulikpumpe abgedichtet11. Erneuerung diverser Hydraulikleitungen12. Kupplung komplett erneuert13. Federkugeln erneuert14. Fahrersitz getauscht (Mechanisch, kein Airbag)15. AFS Zylinder hinten erneuertInsg. habe ich sicherlich mehrere tausend Euro in den letzten Jahren in das Fahrzeug gesteckt.Nun zu den Mängeln des Fahrzeugs, diese möchte ich natürlich nicht vorenthalten.1. Kleine Delle hinten links am Fahrzeug (Siehe Bild 11)2. Roststellen am unteren Teil des Fahrzeugs (siehe Bild 12-13)3. Kleine Delle in Motorhaube (siehe Bild 10)Falls noch Fragen bestehen, stehe ich jederzeit zur Verfügung. Auch telefonisch erreichbar unter: 017620413926
  6. undercontrol

    Bremse Hinten Xantia - keine Wirkung

    Hey Jungs ich brauch mal eure Hilfe. Ich habe ein Citroen Xantia X2 BJ:1999 2,0 16v Benzin Auf dem Bremsenprüfstand hat die hintere Bremse total versagt, optisch sind Scheiben, Steine und Kolben in Ordnung, Bremsleitungen sind auch dicht. Flüssigkeitsstand ist i.O. Vorne ist eine der Hydraulik-Kugeln leicht undicht, LHM - Level ist aber auch ohne Nachfüllen i.O. - gibt es beim Xantia eine Verbindung von Hydraulik-Fahrwerk und Bremssystem? Wo könnte der Fehler liegen? Eventuell ne Dichtung im Hauptbremszylinder? Hier mal einen Link zu den TÜV Daten. ( Habe ich einfach mal bei Dropbox Hochgeladen weil der Upload nicht geklappt hat) https://www.dropbox.com/s/jpdrzk5lu0igqm4/IMG_20181003_160228.jpg?dl=0 Vielen Dank schonmal!
  7. Hallo Leidensgenossen, ich fange absichtlich einen neuen Thread an, da das Thema viele betrifft, leider. Ich könnte ko.zen, vorhin bei wieder wärmeren Temparaturen unvorsichtigerweise auch die Fahrerseite komplett runtergefahren, nicht nur Beifahreseite. Das verkneife ich mir eigentlich. Kurz vor der AB wieder hoch mit den Scheiben - plong - mal wieder,und Scheibe rauscht nach unten. Das ist das bestimmt 8. mal, dass ich das neu mache. Wobei die ersten paar Reperaturen nicht die Zugentlastung des Seils korrekt berücksichtigten, was den Ausfall meiner Meinung nach beschleunigt. Diesmal ist der Nubsi/Kugel, welche im Gummi im Scheibenloch sitzt, ab. Mist. Der Schlitten fährt perfekt hoch und runter...Seilenden NICHT ausgerissen. Frage: hat jemand eine Bezugsquelle des Schlittens, der bei ihm schon länger als 2 Jahre hält? Dann immer her mit den Links! Danke. Gruss Stefan
  8. xantia11

    Xantia X2 Zylinder ausgefallen

    Hallo liebe Citroën-Gemeinde, ich war hier ja schon öfter aktiv und habe meine Zylinderkopfdichtung verdächtigt bzw. von Werkstätten ohne genauere Untersuchung eine solche Diagnose bekommen. Nun fing mein Xantia (X2 1.8 Benziner von 2000) letzte Woche Montag nach wenigen Tagen Stillstand ganz plötzlich an, beim Start (und auch auf den ersten hundert Metern) zu vibrieren, dass man es sofort deutlich spürte: https://streamable.com/s/jj7l7/otkqml?autoplay=1 https://streamable.com/s/ax0aq/dvkrsv?autoplay=1 Wie gesagt, auf den ersten hundert Metern. Ich hab mich dann getraut, vorsichtig zu fahren, und es verschwand dann. Einzig ganz ganz selten an einer Ampel ruckelte es nochmal leicht, aber während der Fahrt fast keine Probleme. Fast, denn manchmal beim Schalten & Gasgeben, im Bereich unter 2000 Umdrehungen, stockte er als hätte ich aus Versehen die Bremse berührt. Bitte schimpft nicht ich habe damit einen Umzug gefahren und bin jetzt grade 1100km nach Polen in den Urlaub gefahren. Hier habe ich ihn mal in die Werkstatt gegeben und naja ein Zylinder ist ausgefallen. Zumindest im Leerlauf. Während der langen Fahrt habe ich nichts gemerkt, weder beim gelegentlichen Rasen mit bis zu 180 noch beim Beschleunigen. Keine Leistungseinbußen. Wie gesagt, im Landstraßen- und Stadtverkehr war davon ja auch nichts mehr zu spüren, sondern meistens nur unmittelbar nach dem Zünden. Zündkerzen (auf die ich getippt habe) seien in Ordnung, Kompression sei auch da. Sie wissen nicht weiter (wollen aber auch nicht so ganz, die Polen haben scheinbar etwas Berührungsangst vor der überlegenen französischen Technik) tippen lediglich noch auf den Computer (kann ich mir bei einem Xantia nun nicht vorstellen) und verweisen auf eine Citroën Werkstatt. Dazu müsst ihr wissen, dass der TÜV vor zwei Monaten ein "ölfeuchtes" Lenkgetriebe angemerkt hat und mich anwies, das mal zu untersuchen. Das Lenkgetriebe war es aber nicht, unter den Gummis war alles sauber und trocken. Die Werkstatt die das damals untersuchte tippte dann auf die Zylinderkopfdichtung, da der Motorblock auch minimal ölig war und der Fahrtwind das ja auf das Lenkgetriebe wehen könnte. Darüberhinaus verliere ich nach wie vor gelegentlich etwas Kühlwasser, nicht viel aber dennoch circa 3 Liter auf 20.000km. Die Werkstatt hier in Polen wo der Xantia nun gerade steht will sich die Zylinderkopfdichtung aber beinahe gar nicht ansehen, da bei diesem Motor (angeblich unzuverlässig, wenig ausgereift und kompliziert) eine solche Reparatur es angelich oft schlimmer machen würde bzw. er nicht mehr so gut laufen würde. Einerseits deuten sie also eher an, ich könnte den Motor wegschmeißen, andererseits gleichzeitig auch, dass er ja gut läuft auf den 3 Zylindern und das ja nur bei kalten Motor (naja das stimmt nun echt nicht, wenn es auch bei kaltem Motor schlimmer ist - die oben verlinkten Videos sind bei kaltem Motor entstanden) und ich ihn wieder abholen könnte. Dass ich damit wieder nach Hause komme wollten sie aber natürlich nicht sagen. Zum öligen Motor haben sie -wie auch schon die Werkstatt in Deutschland, bei der ich zuletzt vor zwei Wochen wegen Koppelstangen war- gesagt, das sei so minimal, dass es absolut im normalen Bereich läge. Ich habe hier im Forum schon ein bisschen recherchiert, aber mich würde mal eure Einschätzung interessieren. Was könnte es sein? Und wie soll ich verfahren? Soll ich eine Werkstatt finden und es (was auch immer es ist) machen lassen? Oder lieber nach einem Ersatzmotor bzw. einem Ausschlacht-Xantia suchen? Den Xantia möchte ich eigentlich nicht abgeben, einerseits reden wir hier immerhin von einem Xantia! Und andererseits ist er noch sonst sehr gut in Schuss und hat den TÜV Menschen sehr positiv in Staunen versetzt, wie trocken und sauber alles noch sei und wie er kaum Rost hat, usw. Der Mensch meinte, damit könnte ich, wenn ich mich ein bisschen drum kümmere, noch viele weitere Male durch den TÜV kommen.
  9. Hallo Jünger der Göttin, suche dringend eine komplette Verstelleinheit für X2 Break '99, Fahrerseite. Ab Stecker. Freue mich auf Angebote. Vielen Dank Jürgen
  10. Hallo, ich suche für meinen X2 einen guten gebrauchten Frontscheinwerfer für die Beifahrerseite. Hat jemand so etwas im Angebot? Ich wohne im Raum Berlin. Viele Grüße, noddemix
  11. Hallo Genossen, ich habe mir vor eineinhalb Jahren endlich wieder einen Xantia zugelegt. Der einzige sichtbare Makel war, dass das Fahrer-Fenster nicht funktionierte. War für mich keine so störende Sache, daher habe ich viele andere Arbeiten vorgezogen. Nun hab ich es mir aber doch mal vorgenommen und habe in Annahme, dass der Fensterheber schlicht kaputt ist, einen Fensterheber mitsamt Motor auf eBay gekauft und gestern mal die Tür auseinandergebaut. Zu meiner Überraschung musste ich mich gar nicht darum kümmern, ob es wirklich am Motor liegt: die Tür war leer. Es war kein Fensterheber drin. Die Scheibe wurde von einem Stück Holz mit eingesägter Kerbe oben gehalten. So kreativ die Lösung und so belustigend die Überraschung war, kann ich dem Verkäufer gar nicht böse sein, dass er was von "der Motor oder vielleicht auch nur der Schalter" erzählte. Nun aber zu meinem Problem: da mir alles in der Tür fehlt, weiß ich nicht, ob der Fensterhebermotor den ich gekauft habe, so verbaut werden kann. Meiner sieht in etwa so aus (der hier ist aber für die Beifahrerseite) Was direkt auffällt: der Motor hat einen sehr simplen 2-poligen Stecker. Aus meiner Tür kommt aber ein breiter 5-poliger Stecker, der einem SCART-Anschluss ähnelt. Der Stecker sieht etwa so aus wie hier skizziert: Wie ich in einem anderen Foren-Beitrag gesehen habe, gibt es da noch ein schwarzes Zwischenteil zwischen Motor und diesem breiten 5-poligen Stecker: In dem Beitrag wird erwähnt, dass im X1 ein Steuergerät verbaut sei. Das ist doch wahrscheinlich dieses schwarze Kunststoffteil, welches den 5-poligen Stecker auf den 2-poligen Stecker reduziert, oder? Ich habe aber doch einen X2, wenn das nur beim X1 der Fall war, wieso hängt bei mir ein 5-poliger Stecker in der Tür? Hat das was damit zu tun, dass ich auf der Fahrerseite -laut Schalterbeschriftung- eine Automatik habe, sodass ich auf Fahrerseite nicht dauerhaft gedrückt halten muss? Und wo finde ich dieses Zwischenstück/Steuergerät? Kann ich es vielleicht einfach überbrücken, indem ich die richtigen Kontakte des 5-poligen Steckers mit denen des 2-poligen Steckers verbinde? Zum Prüfen der Funktionsfähigkeit des Motors hat das funktioniert, aber ich weiß nicht, ob ich dadurch im tatsächlichen Einsatz nicht den Motor kaputt mache. Außerdem: wenn ich mir andere Angebote angucke, gibt es da z.B. noch eine dreieckige Blechform, auf die der Motor aufgeschraubt ist, beispielsweise hier: Ist dieses Blech nötig? Schraubt man den Motor evtl. gar nicht direkt an die Türinnenwand, sondern wird dieses Blech an die Tür geschraubt? Vielen Dank für eure Tipps und Erfahrungen & Grüße aus Heidelberg
  12. Hallo zusammen, schweren Herzens verkaufe ich meinen X2 Break 2,0 Exklusvie da der TÜV uns scheidet und ich finanziell nicht fit genug bin ihn weiter am Leben zu erhalten. Eckdaten: Bj 1998, aktuell 253.123 km (wird noch täglich gefahren), AHK, 8-Fach bereift (noch gute Reifen da beide Sätze erst etwa 2 Jahre alt sind). Das Auto hat seit ich ihn besitze (etwa 4 Jahre) alle wichtige Reparaturen beim allseits gut bekannten TorstenX1 durchgemacht. Ich will hier keine Unsummen verdienen, mir geht es nur darum das er zumindest als Teileträger noch nützlich ist und nicht einfach nach Afrika oder in die Presse wandert. Ach ja, ich fahre noch bis Ende April/ Anfang Mai. Dann muss er aus finanziellen und TÜV-Gründen weg. Wer interesse hat gerne melden. Gruß Uwe
  13. Heckisack

    Katalysator Xantia X2 1.8 16V

    Hallo zusammen, der Technische Überwachungsverein möchte mein Auto gerne mal wieder unter die Lupe und der einzige größere Posten scheint nach erster Begutachtung durch den Schrauber meines Vertrauens der Kat bzw. der Bereich um die Lambdasonde herum zu sein. Da nagt ringsherum um den Flansch der Rost uns Schweißen ist laut ihm kaum mehr möglich. Darum bin ich auf der Suche nach einer günstigeren Variante als den Einbau des 1.100 € Cit-Kats. Es gibt ein Reparaturrohr das mit dem Schlagwort Katalysator angeboten wird, soweit ich gesehen habe, ist das aber der Teil nach dem Kat?!? Weiterhin bin ich auf zwei Seiten auf günstige Alternativen gestoßen, hat da jemand Erfahrung damit und kann mir sagen ob die Teile passen: http://www.bandel-online.de/abgasanlage/katalysatoren/katalysator_kat_citroen_xantia_x2_18_16v_81kw_einbaufertig_i40_37879_0.htm http://www.mister-auto.de/de/katalysator/citroen-xantia-x2-1-8-i-16v-110ps_v9078_g429.html?hC=null Insbesondere das zweite Angebot scheint zu schön um wahr zu sein, wenn das Bosal Teil wirklich das original OEM Teil ist, wie der UVP andeutet... Würde mich freuen wenn jemand was dazu sagen/schreiben könnte. Danke und Gruß, Tobias
  14. Suche Hydraulikleitungen für meinen X2 1,8i 16V, Zur Vorgeschichte: da mein früherer Hofmechaniker leider Citroen-fremd war, hatte er mich bei Hydraulikproblemen immer an eine fremde Werkstatt geschickt. Und als ca. 2014 der großflächige Austausch der Hydraulikleitungen fällig war, haben die auch nur die notwendigsten ausgetauscht. Als mein neuer (Citroen-affiner!) Mechaniker mich letzte Woche anlässlich eines Checks der teilweise festen hinteren Höheneinstellung darüber aufklärte, dass die Tage meiner schönen Grünen gezählt wären - großflächig Rost, Durchrostung vor den hinteren Radkästen und fast alle Hydraulikleitungen am Ende - dachte ich, ich hätte ja noch die übrig gebliebenen Hydraulikleitungen zum Verbauen. Aber leider - Pustekuchen: nicht auffindbar! Eigentlcih bin immer der Meinung: besser ein bekanntes Auto mit bekannten Problemen, als ein neues gebrauchtes mit unbekannten Problemen. Aber angesichts der gefahrenen 280Tkm und des Umstands, dass allein für die Grundsanierung der schlechten Substanz mehr fällig wird, als ein guter gebrauchter kostet, wäre mein Plan, die wirklich maroden Leitungen zu ersetzen, die auch fälligen Kugeln zu tauschen und die verbleibende Lebenszeit bis zum nächsten TÜV mit Rundreisen durch die Republik auf der Suche nach einem gut erhaltenen Ersatz zu verbringen (muss auch nicht zwingend Dunkelgrün sein ). Leider sind auch die Leitungen an den Verschraubungen so fest(-gerostet), dass mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit etwas schief geht. Und dann ohne Ersatzleitungen unter der Bühne zu stehen - nicht gut ! Daher mein Hilferuf: wo gibt es noch einen Satz von Hydraulikleitungen zu erwerben? - vielleicht hat ja auch 2014, als das noch gar kein Problem war, jemand einen Satz zu viel gekauft ? Grüße, Gleiter
  15. caschi accm

    Bremsaussetzer X2 Hdi Break

    Moin Zusammen, ich habe hier schon viel gesucht uns gelesen, hab aber noch nichts gefunden, was meine Frage beantwortet. Das Phänomen. mein X2 Hdi Break "bremst" nicht zwischen ca. 35 km/h und kurz vor dem Stillstand. Vorgeschichte: ABS-Sensoren gewechselt, weil die ABS Lampe anging. Sensoren gemessen, erst der eine, dann der andere fällig. neue eingebaut, ABS Lampe immer noch an, dann die Sensorringe gewechselt, ABS Lampe aus, Aber keine Bremswirkung zwsichen ab ca. 35 km/h abwärts. ABS Sicherung gezogen, bremst super, alles i.O. aber nun naht die HU ;-) Ich war bei Cit. wg Fehlerauslesen, das kostet 50,00 Euro, aber mir wurde gesagt, dass es dan zwar ein Protokoll gibt, das zeigt aber nur die abgelegten Fehler auf, sagt aber nicht was kaputt ist. Ich erzählte von meinem ABS phänomen, ABS können sie separat prüfen, kostet 150,00 Euro, dann können sie auch sagen was kaputt ist. (Nunja, viel bleibt ja nicht mehr. . . ) Der Servicetechincker sprach von Regelventilen im ABS Block, und unterschieldichen Drücken. . . Ich bin dann gegangen, und habe inzwischen alle Kugeln gewechselt. Alle incl. Hydraktiv und Antisink. - Phänomen unverändert. Mit gesteckter Sicherung ist die Lampe aus, aber das Auto brems nicht richtig, Ohne Sicherung lampe an, Auto bremst wie es soll. Bevor ich nun den ABS Block wechsel ( ich kenne den Aufbau nicht) habe ich die Frage, ob der entlüftet werden muus, und ob der irgendwie "aktiviert" werden muss (Lexia, oder so). gebrauchen ABS Block hab ich mir schon besorgt. Oder ob Ihr noch eine anderen heissen Tip für mich habt. Aktuell haben alle Sensoren ca.1,1KOhm Vielen Dank im Voraus carsten
  16. Hallo, ich bin heute durch Zufall an ein Clarion Pu-2294B (CD Radio Xantia) gekommen. Leider habe ich keinen Code, es startet jedoch ganz normal und fordert zur Codeeingabe auf. Ich weiß nicht, aus welchem Fahrzeug es stammt, aber so wie ich es gesehen habe gab es dieses Radio auch im Xsara. Komme ich allein mit der Seriennummer des Radios an den Code? Ist die Steckerbelegung bei Xsara und Xantia gleich, sprich kann ich es mit der LFB benutzen? Danke schon mal für eure Bemühungen! Gruß Lukas
  17. Hallo an alle hier im Forum, kurze Info: Es handet sich um den Motor/Teile eines Xantia X2 Break 1,8/16V, Klima, mit ca 178.000 KM welcher sich noch im Fahrzeug befindet. Mein Schwiegersohn parkte den Xantia bei seinem Arbeitgeber im Dorf auf dem Parkstreifen, als ein Autofahrer, vermutlich durch Unterzuckerung, nicht mehr reagieren konnte und den Xantia frontal traf. Motorhaube, gesamte Front, Kotflügel usw, Schrott. Der Motor lief beim Abschleppen, letztmals wurde er im Mai 2017 gestartet. Zeitpunkt des Unfall war Dezember 2016. Seit dem steht der Xantia beim Freundlichen hier in Speyer und wird Stück für Stück weniger. Sollte jemand am Motor oder Teile davon interesse haben, dann einfach melden, Türen, Heckklappe ( in Rentnerbunt ) sind auch noch gut, Klima kühlte bis zuletzt. Bevor der Rest-Xantia verschrottet wird dachte ich schreib ich es mal hier rein, vielleicht kann ja noch des eine oder andere Teil Verwendung finden. Ich finde es immer schade wenn Teile, die eigentlich noch gut waren gepresst werden, aber geht eben nicht anders.
  18. Hallo, suche für meinen Xantia X2, 97kw, Bj 99 ein funktionsfähiges Automatikgetriebe AL4 mit Gewährleistung/Einbaugarantie. Gibt es andere Fahrzeuge mit baugleichen Getrieben? AL4 und DP0 habe ich öfter gesehen, aber nicht aus dem Xantia. Plan B
  19. kartofff

    Xantia X2 Break heiße Bremsen

    Hallo Freunde, Fahrzeug: Xantia X2 Break, 2,0HDI, 74t km Ich habe vor ca. 200km die vorderen Bremsscheiben und Beläge gewechselt. Die neuen Teile sind von Bosch. Vorwort: Da ich es nicht zum ersten mal mache und reichlich Zeit hatte, müsste ich alles richtig gemacht haben. Bremszylinder rein- und auf die richtige Position gedreht. Beläge und Scheiben haben wunderbar gepasst. Die Bremssattel sahen aufgrund der geringen Laufleistung auch super aus. Die Handbremsseile sind genau richtig eingestellt (entspannt). Der umbau ging ohne jeglihe Komplikationen. Problem: Die Bremsen werden heiß. Ich bin gerade nach Hause gekommen und in der Tiefgarage hat es sogar leicht nach überhitztem Bremsbelag gerochen. Selbst die Alufelgen fühlen sich sehr warm an. Die 32°C Außentemperatur spielen sicherlich auch eine Rolle, allerdings vermute ich das Problem wo anders. Frage: Soll ich mir Sorgen machen oder fahren sich die Bremsen so ein? Hilft es die Bremszylinder erneut reinzudrehen? Was soll ich tun? Vielen Dank im Voraus! Niko
  20. Hallo liebe Community, seid einem Monat habe ich nun einen Dienstwagen und da ich keine 3 Autos behalten kann muss eines leider weg. Und das wird wohl mein geliebter Xantia werden. Es handelt sich dabei um einen X2 2.0 16V mit 132 PS und nur ca 105.000 km auf der Uhr in weiß und exclusive Variante. In den letzten 2 Jahren wurde viele reparaturen vom Citroen-Vertragshändler durchgeführt. Das Auto steht quasie techn. sehr gut da abgesehen von ein zwei Sachen. Die genauen Fahrzeug zustand und bei bedarf Rechnungen und Checkheft sowie Fotos kann ich alles noch nachreichen. Grundlegend ist die Frage hat denn überhaupt jemand interresse? Ich melde mich hier in der Hoffnung Menschen zu finden die meinen Xanti zu schätzen wissen damit es ihm auch in Zukunft gut geht. Mit freundlichen Grüßen,
  21. Hallo Leute Mein Xantia X2 1,8i hat leider kein TÜV bekommen, hinten leckt die Hydropneumatik, war jetzt in der Werkstatt, weil ich eigentlich noch keinen Ölverlust bemerkt habe, die meinten mein Antisinkventil wäre wohl undicht und meinten Reperatur liege mit Ersatzteil bei ungefähr 550, ist mir dann doch bisschen zu viel und werde wohl selber schrauben müssen. Wollte darum fragen ob einer von euch da schon Erfahrung gemacht hat, bzw ob einer weiß wo ich ein Ersatzventil herbekomme. Citroparts hat ja leider über Ostern relativ lange geschlossen. Bin über jeden Rat dankbar. LG Christoph
  22. Ich bitte Euch mal ums Mitdenken bei einem kuriosen Problem: Seit einiger Zeit bemerke ich, dass sich Wasser im linken Schweller ansammelt und nicht ablaufen kann. Ich höre es manchmal lustig hin- und herschwappen. Nachdem das Wasser jetzt leider auch in den Innenraum übergeschwappt ist, muss ich der Sache auf den Grund gehen. Es steht in diesem Hohlraum, dem inneren Schweller: Ich habe mir von ACCM Freddy mal dieses Bild ausgeliehen, um zu zeigen, in welcher Kammer das Wasser steht: Problem: Das Wasser läuft nicht ab! Ich habe von außen die 3 Schwellerabläufe freigemacht, da wird ärgerlicherweise von "fachmännischen" Reifendiensten beim Aufbocken auf Gummiklötzen oft die äußere Blechkante umgebogen und damit der Ablaufschlitz verschlossen. Diese sind jetzt jedenfalls frei, wenn das Wasser mal hoch genug im Innenschweller steht (Vermutung), läuft es über die normalen Abläufe heraus, hier gut zu sehen: Achtung: Mein aktuelles Problem ist der Ablauf, nicht die Frage woher das Wasser kommt! (Kofferraum ist trocken, unter dem Rücksitz ist es trocken, es sind auch definitiv 3 von 4 Schiebedachabläufen in Ordnung, beim vierten weiß ich es noch nicht genau, da staut sich das Wasser möglicherweise im Feuchtbiotop hinter der Radhausschale). Wasser kann immer mal in so einem Schweller sein, nur muss es den Weg nach draußen wieder von alleine finden. Wo ist da etwas verstopft??
  23. Xantia-Luggi

    Xantia HDI zieht nicht

    Hallo, mein Xantia X2 Break HDi 109 zieht leider nicht richtig. Erster Tip war, dass der Turboschlauch einen Riss hat, habe dann aber gesehen, dass der Stecker des LMM nicht abgeschlossen war. Seitdem zieht er wieder normal aber hat trotzdem manchmal Phasen, wo er nicht zieht. Dann fängt er erst an ab 3000 Umdrehungen zu ziehen. Heute habe ich einen neuen LMM eingebaut, jetzt zieht er nur noch an den 3000. Habe die steckverbindung auch mal mit etwas Kontakt-Spray eingesprüht, hat allerdings nichts geholfen. Was kann das sein? Danke, Lukas
  24. Hallo Freunde, die Bastelei geht weiter. Nun möchte ich die Platine aus meinem Funkschlüssel ausbauen, um den abgebrochenen Taster wieder anzulöten (zu probieren). Kleine Schraube raus, deckel raus. Nun scheitere ich daran, die Platine herauszuziehen. Wie ist sie befestigt? Wie bekomme ich sie zerstörungsfrei raus? Hat jemand probiert, einen abgefallenen Taster wieder drannzulöten? Alternativen? Schöne Grüße Niko
  25. Hallo ich dachte da hier viele Liebhaber sind biete ich mein Xantia X2 an weil es zu schade wäre ihn zu schlachten. Also er hat noch 1 Monat Tüv bis 1.2017 hat 206,000 KM Benziner. Bremsbelege vorne neu und eine neue Hydraulikleitung und Ölwesel vor kurzen gemacht. Warum ich ihn verkaufe weil ich nicht handwerklich begabt bin und ihn wahrscheinlich nicht TÜV fertig bekomme und die Teile dann für mich zu teuer werden würden. mach gerade ne neue Ausbildung ;-) wenig Geld... was gemacht werden müsste weiß ich nicht ich fahre noch jeden Tag damit. Bilder und weitere Informationen kann ich gerne per PM verschicken.