Jump to content

Neuer C4 GP - automatische SPiegelabsenkung halb kaputt?


Stefan_C4BlueHDI
 Share

Recommended Posts

Stefan_C4BlueHDI

Hi

gestern habe ich zum ersten Mal bemerkt, dass mein Dicker die Rückspiegel beim Rückwärtsfahren nicht mehr absenkt. Ein Blickwechsel vom Beifahrer- in den Fahrerspiegel klärte jedoch, dass das nur auf der Beifahrerseite nicht mehr geht.

Na toll, beim Leih-C4 des Händlers seinerzeit auch schon gesehen, dass dort der Beifahrerspiegel kaputt und gar nicht mehr verstellbar war. In Gedanken schon die Werkstatt angerufen. Aber hoppla ... elektrisch verstellen mit dem Schalterchen geht nach wie vor. Nur die automatische Absenkung auf der einen Seite funzt nicht mehr.

Hat das schon mal jemand gehabt?

Das Timing hat Citroen hier wohl auch falsch hinbekommen. Das ist tatsächlich noch 2 Wochen vor Ablauf der Garantie :D

Ciao,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Ist bei mir ab und zu auch der Fall! Nach Moterneustart

geht es dan in der Regel! Werde aber im neuen Jahr

dann auch mal zum Händler fahren! Habe noch 3 1/2

Jahr Garantie!

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
... stell mal den Spiegel-Schieber auf "rechts"icon12.pngicon10.png

Das verstehe ich nicht? Der hat ja nix mit der Automatik zu tun. Die manuelle Regelung funktioniert ja, was dagegen spricht, dass die elektrik einen Defekt hat.

@Vesper

Das war leider gestern abend schon so und ist heute morgen immer noch der Fall. Und der Motor war natürlich über Nacht aus ;)

Link to comment
Share on other sites

Die Spiegelabsenkung ist sowieso Käse. Zum einen, weil sich BEIDE Spiegel absenken und man dann beim Rückwärtsfahren praktisch nichts mehr sieht, zum anderen, weil sich die Spiegel nicht mehr ganz auf Ursprungsposition stellen.

Ich habe diese Funktion inzwischen deaktiviert.

Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer

Also ich finde die Funktion höchst praktisch. Ich habe mir die Spiegel in der Normalposition minimalst höher eingestellt, als ich es bisher gewohnt war, weil mir die Absenkung ansonsten etwas zu weit runter geht. Das ist nicht wirklich ein Problem, da es ja sowieso einen relativ großen Bereich hoch/runter für die Normalposition gibt, in welcher man alles Nötige sieht. Und bei mir gehen die Spiegel auch immer wieder in die korrekte Position zurück.

Link to comment
Share on other sites

... hab das Gefühl, der/die Eine oder Andere C4-user/in hier hat sich noch nicht mit der Memory Funktion seines Vehikels (2 Schlüssel/Fahrer-in) und der Programierung (Sitze, Spiegel) dazu befasst!?icon10.png

Problem der HID-Bedienungseinheit?icon7.png

Link to comment
Share on other sites

Seit wann läuft das über die Schlüssel? Und nicht alle werden elektrisch verstellbare Sitze mit Memory-Funktion haben. Wenn die eingebaut sind muss man schon den entsprechenden Knopf drücken, um die jeweilige Einstellung aufzurufen.

Das Problem mit den Seitenspiegeln hat nicht viel mit der Memoryfunktion zu tun. Ich gehe davon aus, dass die Spiegel nach dem Absenken wegen Rückwärtsfahrt ziemlich exakt auf die vorherige Position zurück kehren. Es ist doch dämlich, wenn ich nach einer automatischen Absenkung erstmal nen Knopf links unten am Sitz drücken muss, damit ich wieder "normal" sehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer

Wie gesagt - bei mir funktioniert die Absenkung perfekt. Man kann halt nur für den abgesenkten und den normalen Zustand nicht jeweils getrennte Einstellungen speichern, sondern die Differenz ist halt fix voreingestellt. Jedenfalls gehe ich davon aus, dass das so ist, was anderes wäre mir ehrlich gesagt gar nicht eingefallen. Nachdem ich mir die Spiegel erstmal normal eingestellt und mir dann angeschaut hatte, wie es im abgesenkten Zustand aussieht, stellte ich sie einfach ein wenig höher, weil mir die Absenkung etwas zu weit runterging. Somit sehe ich im Normalzustand genauso viel wie vorher, nur halt ein Mü mehr Himmel. Absolut kein Problem. Und die Spiegel wechseln auch immer wieder präzise zur korrekten Standardposition zurück.

Dass sich die Memoryfunktion an die beiden Schlüssel binden lässt, wäre mir allerdings auch neu. Es gibt natürlich Fahrzeuge, wo das geht, aber dieses hier gehört nicht dazu.

Link to comment
Share on other sites

Die Memoryfunktion hat keinen Einfluss auf die Einstellung der Spiegel nach einer Absenkung. Ich habe die Position der Spiegel unzählige Male neu programmiert - nach dem nächsten Rückwärtsfahren standen sie wieder so wie vorher. Zu tief. Übrigens hat die Memoryfunktion (bei mir) auch genau gar keinen Einfluss auf die Position der Lordosenstütze. Spätestens beim nächsten Gebrauch der Massagefunktion muss ich die Lordosenstütze anschließend wieder passend einstellen.

BTW: mein Auto fahre nur ich - und immer mit demselben Schlüssel.

Edited by gungstol
Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer

Dann ist das bei meinem anders. Vielleicht haben sie das in der Zwischenzeit auch verbessert; ich habe meinen ja erst seit knapp 1 Monat. Bei mir ist es so wie oben beschrieben - die Differenz zwischen normal und abgesenkt ist fix. Heisst, wenn ich die die Normaleinstellung erhöhe (oder verringere), dann erhöht (verringert) sich auch die Stellung im abgesenkten Zustand entsprechend.

Link to comment
Share on other sites

- die Differenz zwischen normal und abgesenkt ist fix. Heisst, wenn ich die die Normaleinstellung erhöhe (oder verringere), dann erhöht (verringert) sich auch die Stellung im abgesenkten Zustand entsprechend.

Erstaunlich. Beim Xantia kann man den Spiegel bei Einlegen des Rückwärtsganges in eine völlig beliebig programmierbare Position fahren lassen, und sei es nach oben. Dabei ist die Technik 20 Jahre älter.

Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer

Wie gesagt - ich habe das so nicht versucht, weil ich einfach davon ausging, dass die Differenz fix ist. Nach Deinem Hinweis werde ich das jetzt morgen mal testen.

Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer

Habe es heute nochmal getestet. Das Verstellen der Spiegel, während sie abgesenkt sind, wird nicht gespeichert. Man kann sie also in diesem Zustand einstellen, wie man will - beim nächsten Mal gehen sie dann wieder um den ab Werk fix voreingestellten Differenzwert von der Normalposition aus nach unten.

Ein separates Speichern der Einstellungen für Normal und Abgesenkt ist dann offenbar dem Rotstift zum Opfer gefallen. Für mich persönlich kein Problem, weil ich mit der vorhandenen Variante völlig zufrieden bin und auch gar nichts anderes erwartet hatte.

Link to comment
Share on other sites

[quote=Peugeot3008Fahrer;5185277beim nächsten Mal gehen sie dann wieder um den ab Werk fix voreingestellten Differenzwert von der Normalposition aus nach unten.Ein separates Speichern der Einstellungen für Normal und Abgesenkt ist dann offenbar dem Rotstift zum Opfer gefallen.

Link to comment
Share on other sites

Peugeot3008Fahrer
Für mich ist das wieder der Gedanke nicht zu ende denken, oder mehr schein als sein. Unbrauchbar diese funktion, ausser es passt für die Person die fährt, wie bei dir.

Ich verstehe ehrlich gesagt Dein Problem nicht...

Zunächst einmal fahren ZWEI Leute mein Auto (einschl. mir selbst), und es passt für beide (natürlich unter Verwendung der Memory-Funktion). Zum anderen verstehe ich wie gesagt nicht, wo das Problem ist. Wenn einem die Spiegel zu weit oder zu wenig nach unten gehen, dann verstellt man die Normalposition halt einfach minimal - eben um genau den Betrag, um den einem die Spiegel im abgesenkten Zustand zu weit unten oder oben sind. Ob ich in der Normalposition nun ein wenig mehr Himmel oder ein wenig mehr Straße sehe, als ich das vielleicht vorher gewohnt war, ist doch völlig Latte. Wichtig ist, dass ich den Verkehr hinter mir sehen kann, und ich kann mir keine Person vorstellen, die die Spiegel in der Normalposition dermaßen weit verstellen müsste, dass das nicht mehr der Fall wäre.

Man kannes drehen wie mann will, es bleibt Citroen. Schade ich dachte die hätten mal was dazu gelernt in den letzten 8 jahren wo ich weg war von Citroen.

Leider gibt es so einige " mehr schein als sein" .

Mann müß schon so einiges erfolgreich ignorieren um das Auto als wonderfull zu kennzeichnen.

Ich sags mal so: Dass es an dem Wagen ein paar Details gibt, die man intelligenter hätte lösen können, ist ohne Zweifel richtig, wobei ich nun ausgerechnet mit der Spiegelgeschichte absolut kein Problem habe. Allerdings sind zum einen die deutschen "Premium-Wagen" auch nicht gänzlich frei von dummen Ideen, und zum anderen - wenn ich mir einen Golf Sportsvan (um mal wahllos ein vergleichbares Modell rauszupicken) mit vergleichbarer Ausstattung zusammenkonfiguriere, dann komme ich nicht bei einem Listenpreis von 40k Euro raus, UND - ich habe für einiges mehr an Geld ein Auto, das im Vergleich aussieht wie Hulle. :D

Der C4 ist bei mir ein Firmenwagen. Der Aufpreis, den ich für o.g. Golf selbst in Maximalausstattung gezahlt hätte, wäre fast zu vernachlässigen gewesen. Allenfalls ein mittlerer 2-stelliger Eurobetrag pro Monat. Selbst für einen medium ausgestatteten A4 oder Passat hätte ich keine 100,- mehr zahlen müssen. Aber für mich sind diese typisch deutschen Schüsseln halt einfach optisch eine absolute Katastrophe. Gar nicht mal von außen, sondern vor allem von innen. Und für mich muss ein Auto halt vor allem innen gut aussehen, denn ich sitze ja DRIN und laufe nicht ständig außen drumherum. Und wenn ich mich in so einen Golf oder Passat oder sogar einen A4 setze, dann finde ich das, was ich da sehe, halt einfach inakzeptabel. In den GC4P hatte ich mich damals reingesetzt und wusste sofort, dass das mein Nächster sein muss. ;)

Und bis jetzt habe ich noch nichts gefunden, was mich so sehr stören würde, dass ich stattdessen lieber in einer der o.g. Hütten sitzen wollen würde.

Edited by Peugeot3008Fahrer
Link to comment
Share on other sites

Pallasrevolution
Das Timing hat Citroen hier wohl auch falsch hinbekommen. Das ist tatsächlich noch 2 Wochen vor Ablauf der Garantie :D

Wie das? Nicht EU? Auch wenn es ein Gebrauchtwagen mit eingeschränkter Gewährleistung ist, sollten selbst die allerersten Modelle noch mindestens ein halbes Jahr Herstellergarantie haben - die Grand noch viel mehr.

Edited by Pallasrevolution
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Stefan_C4BlueHDI
Wie das? Nicht EU? Auch wenn es ein Gebrauchtwagen mit eingeschränkter Gewährleistung ist, sollten selbst die allerersten Modelle noch mindestens ein halbes Jahr Herstellergarantie haben - die Grand noch viel mehr.

Oh ... gilt bei Citroen immer noch die 2-Jahres Garantie? Ich war von 1 Jahr ausgegangen, und das wäre bei mir nächste Woche abgelaufen. Heute werde ich mir mal einen Werkstatttermin für meinen Spiegel buchen ...

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI

Kurzes Feedback:

Mein Dicker war in der Werkstatt. Fazit: Ja ist kaputt :)

Es wurde ein neuer Spiegel bestellt und dann auf Garantie eingebaut. Mein Dicker war 2 Tage gegrounded und ich hatte einen neuen C1 als Leihfahrzeug. Nach den zwei Tagen ist mir klar, dass sich das Weiterdiskutieren mit dem Technophoben in dem anderen Thread über die Feststellbremse nicht lohnt.

Ich fand es erschreckend an wie viele Annehmlichkeiten man sich schleichend gewöhnt hat und wie sehr mich der nackige C1 in den 2 Tagen genervt hat.

- keine auto. FSB, 2x komplett vergessen Handbremse anzuziehen, 3x direkt noch beim Aussteigen gemerkt

- keine Absenkung der Spiegel, ja das nervt beim Parken

- keine automatische Lichtanschaltung -> 2x im Dunkeln mit nur Tagfahrlicht bis auf die Autobahn gefahren bis man das merkt

- kein abblendender Rückspiegel -> ich hatte schon vergessen wie doll der Blick in den Spiegel dann die Augen für Sekunden erblindet

- kein automatisch ausschaltendes Licht -> jedes Mal heult der Kleine los wenn man aussteigt weil das Licht noch an ist

- keine beleuchteten Bedienelemente am Lenkrad (Audio, Bordcomputer, Tempomat, ...) -> im Dunkeln: "ja, da sind Knöpfe aber wo genau und welcher ist wofür?"

Ja ... alles 1. Welt Probleme :) Aber ich möchte meinen Raumgleiter nach dem kurzen Ausflug in die Steinzeit jetzt noch viel weniger missen als sowieso schon :)

Ciao,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
Ein Leben ohne aktiven Geschwindigkeitsregler ist möglich, aber sinnlos :)

Dann finde den mal im Dunkeln bei unbeleuchteten Bedienelementen ... ;)

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
Brauch ich nicht, die Lenkradtasten sind doch beleuchtet :)

Ja, bei mir seit heute auch wieder. Ich wollte nur noch mal gegen den C1 hetzen ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...