Jump to content

Dringend: Xantia X2, "Kühlerdicht" einfüllen, aber wo?


philipp030

Recommended Posts

Hallo Allerseits,

da es bei mir beim Heizbetrieb langsam ein wenig anfängt nach Maggi zu duften, möchte ich mal versuchen das mit Kühlerdicht in den Griff zu bekommen (hab so eine gelbe Dose gekauft, die hier empfohlen wurde, Produktname fällt mir gerade nicht ein...). Das Zeug soll nicht in den Ausgleichsbehälter gekippt werden, sondern in den "oberen Kühlerzulaufschlauch". Kann jemand mir als Laien erklären, wo beim Xantia X2, 1,8i 16v, Limo das ist. Ist das der Schlauch, der vom Ausgleichsbehälter an die obere linke Ecke des Kühlers geht??

Wäre für eine kurze aber genaue Antwort dankbar :)

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

an den Kühler vorne gehen 2 dicke Schläuche ( ca.6cm)

Einer oben und einer unten.

An dem oben die Schelle lösen, etwas Kühlflüssigkeit auslaufen lassen, das Kühlerdicht rein, Schlauch wieder ran, Schelle fest, laufen lassen und Entlüftungsschrauben auf.

Mischung nachfüllen, bis der Stand im Ausgleichsbehälter wieder stimmt.

Gruß Herbert

PS: Ich schreib jetzt nicht, das Kühlerdicht nix gut und ein neuer Wärmetauscher besser, aber zu viel teuer, da Armaturenbrett raus muß, es gibt aber hier welche, die das echt können,...... etc. ;)

Link to comment
Share on other sites

Kühlerdicht hilft, aber nur kurzfristig. Wenn der Wärmetauscher anfängt sich aufzulösen, hilft nur ein neuer, dann aber unbedingt den von Valeo!

Link to comment
Share on other sites

hallo herbert,

ja, ja, ich weiß dass das nicht für die ewigkeit ist...

also der dicke schlauch oben rechts, wenn man vor dem kühler steht, richtig? die flüssigkeit in den schlauch füllen oder in den kühler, wo er abgenommen wurde?

und welche entlüftungsschrauben auf machen, wo sind die?

sorry, ich habe vom kühler noch keine ahnung, lerne alles zum ersten mal, dann klapps aber auch meistens...

danke!

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das an der Harmonie meiner Frau. Gekauft mit defektem WT, der war schon derart desolat, dass das zeug schon unten rausgelaufen ist. Das ganze ding war auch schon durchtränkt mit kühlerdicht ( vom Vorbesitzer). - gebracht hat das nichts. Es wird halten, aber im ungünstigsten Fall nur wenige Wochen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, schon klar! Aber morgen gehts in den urlaub und danach muss ich eh mal sehen. was mit dem Wagen wird...

Insofern die für mich gerade dringen Fragen hier noch mal wiederholt:

"also der dicke schlauch oben rechts, wenn man vor dem kühler steht, richtig? die flüssigkeit in den schlauch füllen oder in den kühler, wo er abgenommen wurde?

und welche entlüftungsschrauben auf machen, wo sind die?"

Link to comment
Share on other sites

In den Schlauch.

4 Enlüftungsschrauben:

Je eine aus Messing, 5er Sechskant, auf oberem und unteren Thermostatrohr.

Eine am Heizungskühleranschluß.

Eine links oben am Wasserkühler.

Ich persönlich würde nach der Aktion nur die auf dem oberen Thermostatrohr sowie die am Kühler öffnen, aber das werde ich niemandem empfehlen ;)

Link to comment
Share on other sites

Der Käufer

Ich verstehe nicht, wo dein Problem ist:

in #1 schreibst du, dass es im "Heizbetrieb" langsam anfängt nach Maggi zu duften.

und in #6 schreibst du, dass es morgen in den Urlaub geht.

Fährst du zum Urlaub in die Arktis ?

Und dann fällt dir einen Tag vorher auf, dass die Heizung müffelt ?

Ich gehe mal davon aus, dass es nach Süden geht und da brauchst du keine Heizung.

Und nach dem Urlaub "..... muss ich eh mal sehen was mit dem Wagen wird ...."

Edited by Der Käufer
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe nicht, wo dein Problem ist:

in #1 schreibst du, dass es im "Heizbetrieb" langsam anfängt nach Maggi zu duften.

und in #6 schreibst du, dass es morgen in den Urlaub geht.

Fährst du zum Urlaub in die Arktis ?

Und dann fällt dir einen Tag vorher auf, dass die Heizung müffelt ?

Ich gehe mal davon aus, dass es nach Süden geht und da brauchst du keine Heizung.

Und nach dem Urlaub "..... muss ich eh mal sehen was mit dem Wagen wird ...."

Das stimmt leider so nicht ganz. Der Heizungskühler wird dauerhaft mit heissem Wasser versorgt, auch wenn die Heizung aus ist. Somit bringt es genau nichts, die Heizung aus zu schalten. Wenn der Heizungskühler undicht ist, gibt es genau zwei Möglichkeiten. Heizung aus = es tropft in den Fußraum. Heizung an = das Wasser verteilt sich auf der Frontscheibe.

Link to comment
Share on other sites

Die nächste Möglichkeit wäre noch die beiden Schläuche zum Heizungswärmetauscher einfach abzuklemmen, Heizung brauchst ja nicht im Sommer.

:)

Fred

Link to comment
Share on other sites

Super ID. Allerdings blockiert man durch einfaches Abklemmen den "kleinen Kühlkreislauf", das Kühlmittel im Motor zirkuliert nicht mehr und der Motor stirbt.

Ich bin da eher der Meinung, daß ein Xantia, der den Wechsel des Wärmetauschers nicht wert ist, zum Schrotti gebracht werden sollte bevor man sich noch weiter herumärgert. Zur Verzögerung bis zur Reparatur taugt ein Kühlerdichtmittel aber allemal. Sofern man nicht Unmengen von Eiweiß oder sonstigen Huasmitteln einfüllt, die man kaum mehr herausbekommt...

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Wenn man die Schläuche des Wärmetauschers abklemmt und mit einem passendem Verbindungsrohr verbindet funktioniert der Kühlkreislauf und nach Maggi kann es nicht mehr riechen. Da wir Grad Sommer haben ist dann ja noch bissel Zeit den Wärmetauscher zu wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Nicht Abklemmen sondern Vor-und Ruecklauf zum Waermetauscher kurzschließen im Motorraum.

Mit einem Stück Rohr und zwei Schlauchschellen könnte man da event. was basteln und bis zum Herbst weiterfahren.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das Zeug einfach in den Ausgleichsbehälter geschüttet. Hat immer gut funktioniert. Bin gut 3 Jahre so gefahren bis ich den WT gewechselt habe.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel
....Wenn der Wärmetauscher anfängt sich aufzulösen, hilft nur ein neuer, dann aber unbedingt den von Valeo!

Das ist meines Wissens nicht ganz richtig. Es gibt Behr und Valéo Wärmetauscher. Der eine wird verwendet wenn die Xantia eine Klimaanlage hat, der andere wenn sie keine hat. Bezüglich Zuordnung, müsste ich suchen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn schon, dann würde ich das Zeugs in den Ausgleichsbehälter kippen und mir nicht die Mühe machen, da irgendwelche Schläuche abzunehmen. Ich hatte das Problem mal am damaligen ZX Td...500 Km weg von zuhause und Wochenende. Zuerst nur immer angelaufene Scheiben, wurde mit Heizung nur schlimmer und das bei um die 0 Grad und feuchter Luft..toll zu fahren. Dann Heizung aus..und es fing irgendwann an zu tropfen. So merkte ich was los war...also Heizung aus, Gebläse auf kalt..zwar im Auto gefroren aber gute Sicht, dazu noch eine Wanne in den Beifahrerfussraum gestellt..immer sobald sich dort eine entsprechende WAssermenge angesammelt hatte, rausgefahren, das Zeugs wieder in den Ausgleichsbehälter gekippt...und weiter gefahren. Immer schön Temperatur beobachten dabei...ging ganz gut nach Hause..nur die Intervalle zum rausfahren gingen von anfangs 80 km dann am Schluss auf 20 Km zurück..kam aber so noch sicher heim.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man die Schläuche des Wärmetauschers abklemmt und mit einem passendem Verbindungsrohr verbindet funktioniert der Kühlkreislauf und nach Maggi kann es nicht mehr riechen. Da wir Grad Sommer haben ist dann ja noch bissel Zeit den Wärmetauscher zu wechseln.

Das funktioniert aber nur, wenn der Kühlkreislauf sonst intakt ist und der Motor tendenziell nicht warm wird was vorzugsweise bei einem Diesel der Fall ist. Bei solchen Aktionen in jedem Fall die Temperatur mit Argusaugen beobachten, der Defekt an der Kopfdichtung ist nicht weit.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...