Jump to content

bxtribreak


knitterliese

Recommended Posts

hallo zusammen

...eigentlich wollte ich mir dieses Jahr einen anderen Berlingo kaufen, aber irgendwie komme ich von den BXen nicht los.

Die beiden letzten BX haben mich fast in den Wahnsinn getrieben, da war immer was dran kaputt, und ich wollte eigentlich keinen mehr haben.

Lächelte mich doch gestern so ein TRI mit der 1.9 er Maschine mit 120 PS an.Bin schon wieder fast schwach geworden, aber mit dem Motor kenne ich mich gar nicht aus. Hat auch schon weit über 200.000 KM gelaufen.

Ich kenne nur die 1.4er und den 1.9er Saugdiesel, da gab es Motormäßig nichts zu klagen,aber wie ist der 1.9er denn so.

Robust oder Reparaturanfällig. Verbrauch ??? na ja, viel mehr als mein kleiner 75PS Berlingo wird er wohl nicht nehmen.

Worauf beim Kauf achten ??? Was wird teuer bzw.lohnt eine Reparatur.

Und dann brauche ich noch eine AHK für den Break, eine für die Berline habe ich noch, geht die auch oder kann man die passend machen ???

Rameder hat keine AHK für denBreak im Angebot, muß wohl bestellt werden .

Grüße aus dem Weserbergland

Knitterliese

 

Link to comment
Share on other sites

Zum Motor kann man hier eigentlich genug nachlesen, typisch sind da eigentlich nur defekte Ventilschaftdichtungen oder auch kaputte Kopfdichtungen durch mangelnde Wartung (altes Kühlwasser). Verbrauch realistisch zwischen 8 und 10 Liter je nach Fahrprofil, mein Bruder schafft auf seinem Weg zur Arbeit unter 7, allerdings mit TurboD-Getriebe und Tempo 70-80 auf der Landstraße. AHK von Berline paßt nicht, neu gibt es für den Break nichts mehr außer irgendsoeinem Schrott aus Holland mit 800kg zulässiger Anhängelast. Angesichts von Alter (TRI ist mindestens 26 Jahre alt) und Laufleistung kannst Du je nach Anteil der Eigenleistung mit 1500-2500€ Investitionskosten rechnen damit Du einen zuverlässigen BX hast der noch einige jahre mitgeht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden, knitterliese sagte:

Und dann brauche ich noch eine AHK für den Break, eine für die Berline habe ich noch, geht die auch oder kann man die passend machen ???

Die beiden Auslegerstreben sind länger für den Break. Gesamtpaket Berline passt daher nicht.

Gruß

Holgi

Link to comment
Share on other sites

ich habe den 19er 120 PS jetzt inzwischen mehr als 9 Jahre und 75.000 km. Jetzt hat er 125.000 km drauf. Der läuft wie ein Uhrwerk, verbraucht nicht mehr als am Anfang (Schnitt 8.5 l/100km, als Automat (wenig Stadt)) und wird meiner Einschätzung nach den Rest des Autos wahrscheinlich mühelos überleben. Investiert habe ich dabei motorseitig einen Zahnriemen und die Erneuerung der VSD (Werkstattarbeit, beides in Summe 900€). In der Zeit hatte ich NIEMALS (!) Probleme wie Zündaussetzer, unrunden Motorlauf, Anlassprobleme, Ruckeln oder überhöhten Verbrauch. Vor 5 Jahren wollte ich mal die Verteilerkappe wechseln, weil mir die Kontakte schon so abgef*ckt vorgekommen sind. Die ist immer noch drin... Im Vergleich dazu war der 10 Jahre jüngere PUG 206 1.4 (TU) meiner Freundin (Laufleistung < 80.000 km, Langstrecke) über nur 3 Jahre wesentlich "problematischer": zwei mal Einspritzventile defekt, eine Spannrolle am Riementrieb defekt, ganz aktuell: Ruckeln und Stottern bei der Gasannahme. naja, der Elektronik-Anteil ist dort ja auch etwas höher...

lange Rede kurzer Sinn: ich halte die Maschine für "rock-solid". Einzig die mit den ausgehärteten VSD verbundene Ölmangelproblematik ist unangenehm. Wenn man es selber weiß und bewußt beobachtet, regelmäßig Öl auffüllt und am besten irgendwann die VSD erneuert, passiert nix, aber bei einem Gebrauchten weiß man halt nicht, ob er nicht schon mal mit zuwenig Öl gelaufen ist, wie schmerzfrei Vorbesitzer diesbezüglich waren und ob er evtl. dadurch einen lebensdauerverkürzenden Knacks weg hat. 

Meiner Erfahrung nach sind beim BX-Kauf mittlerweile meist andere Punkte im Gesamtpaket "Fahrzeug" wesentlich öfter relevant als der Motor oder dessen Zustand (vgl. die diversen Kaufberatungen hier im Forum). Den von BX-Basis genannten Bereich für notwendige Investitionskosten kann ich bei inzwischen 3 von mir gehaltenen BX aus eigener Erfahrung (mit mittlerweile viel Eigenleistung...) voll bestätigen. 

Edited by AX furio
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, Entenholgi sagte:

Die beiden Auslegerstreben sind länger für den Break. Gesamtpaket Berline passt daher nicht.

Gruß

Holgi

Die beiden Streben sind identisch,das Grundteil ist wegen des verlängerten Hecks des Break länger ausgeführt.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, bx-basis sagte:

Die beiden Streben sind identisch,das Grundteil ist wegen des verlängerten Hecks des Break länger ausgeführt.

Oh, danke für den Hinweis! Das hatte ich dann falsch in Erinnerung.

Gruß

Holgi

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden, ACCM Jelle sagte:

Ist das der BX der für 300€ bei mobile drin war?

Gesendet aus der Obstschale.

Hört sich für mich so an, aber als ich mit dem Verkäufer am Fr. oder schon Do. sprach war er schon verkauft... Wahrscheinlich ist er knitterliese auch gar nicht für 300,- angeboten worden...

Link to comment
Share on other sites

...das ist der für 300,00 € der bei Autoscout drin war. Verkäufer hat sich leider nicht gemeldet, weder auf Email oder Mailbox, ist wohl schon verkauft.Warum nimmt der die Anzeige dann nicht raus, sowas ärgert mich immer.

Danke nochmal für die Tips, vielleicht ergibt sich ja mal was.

 

Grüße

Knitterliese

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...