Jump to content

4HP20


Caring

Recommended Posts

Moin,

XM 4HP20, Getriebe ist schon zerlegt, es funktionierte keine Fahrstufe - aber mit 2. Fahrstufe und Schneeflocke fährt der Wagen entsprechend normal an und 

schaltet in die 3. Fahrstufe, nicht aber in die 4.

Frage: was macht die Schneeflocke wirklich im Getriebe? 

Link to comment
Share on other sites

Im Winterprogramm wird im 3. Gang angefahren. Deshalb kann das Getriebe nur eine Fahrstufe höher schalten, nicht aber 2, denn es hat nur 4 Gänge.

Frage: Der Fehlerbeschreibung nach tippe ich auf ein defektes Magnetventil, was beim Auslesen sicher bemerkt wurde. Die Dinger kosten nur um 60 Euro. Warum ist das Getriebe zerlegt ?

 

Link to comment
Share on other sites

Leute, es ist noch ein bisschen spezieller mit dem 4HP20:

Ja, es fährt im Winterprogramm im 3. Gang an, allerdings dann, wenn der Wählhebel in Stellung "D" ist. Dann werden der 3. und der 4. Gang automatisch durchgeschaltet.

Ist aber der Wählhebel in Stellung "2" und das Winterprogramm eingeschaltet, so fährt das Getriebe im 2. Gang an und hält diesen auch! Ebenso kann man die 1. und die 3. Fahrstufe fix wählen. Im Winterprogramm kann man also die Gänge sequentiell durchschalten und halten! (Würde das Getriebe im Winterprogramm nicht mit so elend viel Wandlerschlupf laufen, so könnte man mit  manuellem Schalten also richtig Spass haben...)*

Also haben bei diesem defekten Getriebe die 2. und die 3. Fahrstufe noch funktioniert, in den anderen war offensichtlich kein Vortrieb mehr vorhanden, so dass im Normalprogramm mit dem 1. Gang kein Anfahren möglich war. Ob das jetzt an defekten Magnetventilen oder einfach ungenügender Ölversorgung (oder Druckverlust in den entsprechenden Kolben, die den 1. und den 4. Gang zu schalten haben) liegt, das weiß ich leider nicht. Die Demontage wird es hoffentlich zeigen.

 

*Der Schalter mit der Schneeflocke ändert also einiges an der Schaltlogik:

  • Generell sind alle Schaltpunkte verändert, hin zu früherem Hochschalten und späterem Zurückschalten
  • Es wird stets mit viel mehr Wandlerschlupf angefahren und geschaltet und viel häufiger und länger mit offener oder geregelt schlupfender Wandlerüberbrückungskupplung gefahren. (--> sanfterer Leistungseinsatz, weniger Drehmoment auf den Antriebsrädern.)
  • Die Gangwahl ist in Abhängigkeit von der Wählhebelstellung völlig anders als im Normalprogramm. "1", "2" und "3" bedeuten ein Festhalten des entsprechenden Ganges (statt ein Durchschalten bis maximal zur gewählten Fahrstufe) und  "D" bewirkt die Einschränkung auf die obersten beiden Gänge.
Edited by Juergen_
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

OT: Jürgen, ich sehe schon, beim 4HP20-Überholen brauchen wir unbedingt deinen technischen Hintergrund!!

Ich melde mich. Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Gerne Martin,

wobei sich meine 4HP20-Kenntnisse bisher mehr auf die Funktionsweise und die Schaltlogik beschränken, technisch (Zerlegung und Beurteilung der Komponenten) will ich ja auch noch dazulernen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo lieber Jürgen!

und ganz herzlichen Dank für Dein Input, sehr interessant.

Ich habe einen Fehler gefunden, den ich selbst nicht so recht glauben kann: Repair manual S. 97, 2.7 Dismantling clutch B/E, and brake C/D 2.7.1 Dismantling clutch B/E
Take out the retaining ring and remove the cup.

Ich bin mir ganz sicher, dass dieser Sprengring schon lose war. kann jemand beurteilen, ob dieser Fehler zu den Symtomen passt und evtl. schon bekannt ist. Habe doch Bedenken, dass ich Aus- und Einbau 2 x machen muss.

Danke auch für die anderen Infos

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden, Caring sagte:

...Ich bin mir ganz sicher, dass dieser Sprengring schon lose war. kann jemand beurteilen, ob dieser Fehler zu den Symtomen passt und evtl. schon bekannt ist. Habe doch Bedenken, dass ich Aus- und Einbau 2 x machen muss.

Danke auch für die anderen Infos

 

Da hab ich leider keinerlei Erfahrung. Notfalls würde ich die fraglichen Teile, dort wo ich die Neuteile kaufe, mal auf den Tresen legen, also bei einem ZF-Stützpunkt.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen,

da ZF im Moment (Wochen) nicht liefert, habe ich mir einen Xantia gegönnt.

Jetzt für die Spezis: Getriebe eingebaut, ja Steuergeräte sind verschieden aber mit dem Xantia Steuergerät

läuft das Getriebe spitzenmäßig, meldet aber leider 5 sec nach Einschalten der Zündung Notlauf. Mit dem XM Steuergerät rumst es bei lastreichen Schaltwechseln

und dann kommt auch die Meldung Notlauf im Diplay. Mit dem Lexia komme ich nicht ins St.gerät vom Xantia, egal ob

ich dem Lexia Xantia oder XM vorgebe

Hat jemand noch eine echte Idee?  

Link to comment
Share on other sites

Ehrlich gesagt habe ich jetzt auch nach zweimaligem Lesen nicht verstanden, welches Getriebe du in welchem Auto mit welchem Steuergerät kombiniert hast. Theoretisch kann ja eine Fehlermeldung auch schon durch Inkompatibilät auftauchen...

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Hinweis Jürgen, Ich versuche mich klarer auszudrücken:

die Geschichte geht ja mit dem XM los und der ist es auch geblieben. Im XM sitzt jetzt das Xantia Getriebe.

Und dieser XM hat schon beide Getriebesteuergeräte bekommen. Einspritzsteuergerät vom Xantia kann durch die

Wegfahrsperre wohl nicht passen. Ich meine im Forum schon die gleiche Konstellation gelesen zu haben, von wegen

gibt es ein Unterschied zwischen XM und Xantia 4HP20 Getrieben, und da soll der XM mit Xantia Getriebe problemlos

laufen!?

Ich habe bis jetzt keinen inneren Unterschied gefunden, so hat z.B. der Schaltblock incl. Kabelbaum die gleiche Teilenummer...

Endgeschwindigkeiten wurden hier ja auch schon mal verglichen, was mE an dem etwas höheren Reifen (etwas größerer Durchmesser) des XM liegt.

 

Link to comment
Share on other sites

Danke, verstanden!

Und der arme Xantia wird geschlachtet?

Nebenbei bemerkt ist die Endübersetzung im Getriebe zwischen XM und Xantia leicht unterschiedlich, was aber nichts mit deinem Problem zu tun hat.

Und zum Auslesen der Fehlerspeicher sind andere gefragt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Danke Jürgen,

ja der Xantia ist leider platt.

Die Frage ist ja, ob die anderen überhaupt sehen, dass ich hier eine Frage stelle???

Beste Grüße

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

doch, doch, die "Anderen" sehen schon, dass Du hier eine Frage gestellt hast ;-)

Ideen meinerseits in Kurzform:

- Getriebeölstand nach Tausch des Getriebes korrekt oder korrigiert?

- sämtliche Kabel, Stecker usw. nach Getriebetausch wieder angeschlossen?

Wie ist das Getriebe denn gelaufen, als es noch im Xantia war? Einwandfrei? Eventuell haben die Probleme gar nicht mit dem Umbau in den XM zu tun sondern waren schon vorher irgendwie vorhanden?

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo zusammen,

abschließend darf ich melden, dass das alte, originale XM Getriebe nun bereits gute 1000 km einwandfrei gelaufen ist.

Das Xantia Getriebe liegt nun wieder mit in der Werkstatt und sucht einen neuen Besitzer.

Wer also an einem guten Xantia 4HP20 Getriebe incl Steuergerät Interesse hat, darf sich gerne melden.

Danke an alle und

herzliche Grüße

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...