Jump to content

Was sind die originalen V6 Alufelgen (Speedline) wert...?


Sandmanns Welt

Recommended Posts

Sandmanns Welt

Hi Gemeinde,

kurze Frage. Ich finde die nirgends im Netz.

Ich hab noch einen kompletten Satz Speedline Alufelgen vom V6 bis 1993. Diese wundervollen Teile mit den Plastikkappen. Hat mich fast ein Jahr gekostet, gute zu finden, die Radkappen (hier) zu kaufen und passende Radbolzen zu besorgen. Und nun? Die passen leider NICHT über die vorderen Bremssättel an meinem Y4, der ist "zu neu" :-(  Na toll.

Nun weiß ich aber keinen realistischen Preis. Allein für die Deckel zahle ich bei Christian Osthues 20€ pro Stück. Kann mir jemand einen Benchmark für alles zusammen geben? DIe dürften doch inzwischen gesucht und selten sein, oder? Ich bin kurz davor, mir einen Y3 zu kaufen, um DIESE FELGEN fahren zu können. Mannmann.

Vielen Dank für einen Tipp.
Schönes Wochenende

Sandmann

Link to comment
Share on other sites

Meine Y3 V6-Felgen passen auf den 99er V6. Der hat doch die gleiche Bremse (die große) wie dein 2.5 TD, wenn ich mich nicht täusche

Steht auf deinen Felgen Speedline drauf? Auf meinen nämlich nicht, scheint verschiedene Versionen gegeben zu haben. Dass die sich auch in den Maßen unterscheiden, wusste ich nicht.

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Da gab's vor nicht allzu langer Zeit auch einen Beitrag dazu! Die Felgen passen grundsätzlich schon, nur war die vordere Bremsanlage vor ORGA 5228 kleiner und daher auch die Felgen anders. Erst als die vordere Bremsanlage geändert wurde (eben ab ORGA 5229) kam auch die andere Felgengröße. Du hast scheinbar das Pech, Felgen aus den ersten Baujahren erwischt zu haben... du brauchst also nur zwei Felgen, die zur neuen Bremsanlage passen! - was sicher günstiger ist, als einen Y3 für die Felgen zu kaufen, nochdazu kaufst du dann einen 92er oder 93er und die Felgen passen wieder nicht :(

Und ich poste gerne wieder das Bild des 2001er 2,5TD mit diesen Felgen:

Foto:

PS: zum Preis: Ich habe gute für eine Stange Wurst erhalten ;)
Will sagen: soviel eben, wie jemand bereit ist dafür auszugeben oder wie lange du mit dem Verkauf warten kannst. Für einen Satz wirklich guter Felgen mit Deckeln und Schrauben ohne Reifen würde ich grob 150 Euro veranschlagen.
PPS: ich habe noch zwei Sätze dieser Felgen inkl. Deckel ;) Deckel auch extra für 20 Euro/Stück abzugeben ;)
 

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Bei diesen Felgen ist in Verbindung mit der großen Bremse (2.5er und Riemen-V6) auch Vorsicht geboten:

mobile.70vqlf1.jpg

Ich habe die damals probeweise mal vorne draufgesteckt, für passend/freigängig befunden und für teuer Geld pulverbeschichten lassen. 

Um danach festzustellen, dass die Wuchtgewichte leicht schleifen, wenn man sie möglichst nah hinter's Felgenhorn klebt :D

Schlaggewichte außen auf die frisch beschichteten Felgen, kamen nicht in Frage. Also musste ich etwas weiter nach innen gehen mit den Klebegewichten. An sich ja Pfusch, aber er lief bei allen Geschwindigkeiten ruhig. Glück gehabt.

 

Meine anderen Speedlines...

dsc01105u581.jpg 

passen dagegen auch am V6 ohne die oben genannten Probleme. Scheint also die neuere Variante zu sein nach Orga 5228...

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Schlaggewichte außen auf die frisch beschichteten Felgen, kamen nicht in Frage. Also musste ich etwas weiter nach innen gehen mit den Klebegewichten. An sich ja Pfusch

Sehe ich genau andersherum. Bei Alus gehören die Gewichte innen angebracht, genau dafür gibt es Klebegewichte. Wenn ich das beim Reifendienst machen lasse, weise ich darauf hin. Bei am Felgenhorn angebrachten Gewichten würde ich reklamieren und bei Beschädigungen des Lackes Reparatur verlangen, denn es gammelt an den betroffenen Stellen meist ziemlich schnell.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden, TorstenX1 sagte:

Sehe ich genau andersherum. Bei Alus gehören die Gewichte innen angebracht, genau dafür gibt es Klebegewichte. Wenn ich das beim Reifendienst machen lasse, weise ich darauf hin. Bei am Felgenhorn angebrachten Gewichten würde ich reklamieren und bei Beschädigungen des Lackes Reparatur verlangen, denn es gammelt an den betroffenen Stellen meist ziemlich schnell.

Torsten, das war jetzt womöglich etwas missverständlich ausgedrückt.

Korrekterweise positioniert man Klebegewichte jeweils möglichst weit von der Mitte der Felge entfernt, also auf dem Felgeninnenhorn (roter Pfeil) und hinter den Speichen (blauer Pfeil):

mobile.8653uopnkuwx.jpg

Hinter den Speichen wurde es aber mit den mir zu Verfügung stehenden und eigentlich gar nicht so hohen Klebegewichten zu knapp wegen des Bremssattels. Also habe ich die äußeren Gewichte auf die angeschrägte Fläche (gelber Pfeil) geklebt. Nicht die feine Art des Wuchtens (:)), aber es hat funktioniert, kein Lenkradzittern spürbar.

Die Tatsache, dass innen und außen ein Rand für Klammergewichte vorhanden ist und diese samt Halteklammern auch im Cit-Teileprogramm gelistet sind für den Felgentyp, legt manchen Leuten wohl nahe, diese Gewichte auch unbedingt zu verwenden :( 

Für mich ist das wie gesagt an Alufelgen ein Unding. Zumal manche die Bezeichnung "Schlaggewicht" sogar bei Alufelgen allzu wörtlich nehmen. 

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Sandmanns Welt

Ay Jungs,

danke für die Hinweise und den Preis-Benchmark. Na ich schau mal. Ich denke, ich werde mich schweren Herzens vom ganzen Auto trennen, habe den grad auf meiner Facebookseite mal angeboten. Mein Herz schlägt gerade mal wieder für ein Taunus Coupé. Und mehr als einen Alltagswagen kann ich nicht am Laufen halten :-( Ich werde das in einem halben Jahr bereuen.....

Also wenn jemand von euch einen 2.5 TD Exclusive sucht.... *heul* hier wäre er: 


Ersma. Bis bald.

Sandmann

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...