Jump to content

Defekte Standlichtlampe killt Motorsteuerung


Recommended Posts

Fahre seit ~6 Jahren einen C4 Picasso, Diesel 109PS und hatte gleich am Anfang immer dann Probleme, wenn eine Warnmeldung aus dem Bereich der Lampen in der Diagnose anstand. Das Steuergeräte produzierte dann ganz kreativ zusätzliche Meldungen, wie "Abgassystem defekt" oder Fehler im Bremssystem usw.. Ergebnis war immer, daß das Auto schlicht und einfach nicht mehr weiterfuhr.

Beim letzten Happening stand eine Fehlermeldung wegen einer defekten Standlichtlampe an ... die Warnung war korrekt. Das Steuergeräte quittierte darauf - wie schon erwartet - komplett den Dienst mit der Meldung "Abgassystem defekt". Nach weiteren 200 Metern Schleichfahrt brach dann die Motorsteuerung komplett zusammen !!

Standlichtbirne rausgeschraubt; sah soweit gut aus; reingeschraubt und alles OK. Vermutung: Kontaktproblem (war es aber nicht)

Am Ende stellte sich heraus, daß die Lampe kurz davor stand ihren Betrieb einzustellen, d.h. der Glühwedel war gebrochen und wurde je nach Vibration wieder verschweißt, um dann wieder - je nach Vibration - zu brechen.  Nur produzierten diese Zyklen jedes mal Warnmeldungen, u.U. in schneller Folge.

Genau die Behandlung dieser Warnmeldungen schoß die Motorsteuerung komplett ab - aber wirklich komplett!! Und das auf der Autobahn !!

Weiter ging es nur - wie auf rohen Eiern - nach einer Wartezeit von ~30 Minuten.

Da die zweite Standlichtlampe auch kurz vor EOL stand, habe ich beide durch neue ersetzt. Seitdem läuft der C4 Picasso wieder wie eine 1! Autobahn längere Zeit mit 170-180 ... keine Probleme!

Fragen:

- ist das ein bekanntes Problem ?  (d.h. Firmwareabsturz durch Fehler in der Behandlung von Warnmeldungen der Standlichtlampen)

- gibt es zugelassenen LED-Standlichtlampen (H6W), die ein paar Jahre störungsfrei betrieben werden können?

Viele Grüße

Loopoo

 

Edited by Loopoo
Tippfehler
Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Guten Tag,

dieser obige Eintrag ist nun doch auch schon ein Weilchen her. Aber gerne möchte auch einen Beitrag leisten.

Seit 2009 habe ich meinen C4 Picasso Diesel 109PS. Dieser war/ist mir meist ein treues Fahrzeug, jedoch auch mit gewissen Macken.Durfte die Vertragswerkstatt schon mehrmals aufsuchen. Das erste Mal, nachdem ich es 2Monate hatte. Im Sommer 2009 fuhr etwa eine Wegstrecke von ca 50km, es war ein sehr warmer Tag. ALs ich das Fahrzeug parkte, stellte ich fest, dass es dampfte. Der gesamte Picasso stand auf einer Wolke. Ab zum Händler...Dort fanden sie heraus, dass das Wasser der Klimaanlage direkt auf den Auspuff tropft. Sie haben dann ein Schläuchen angebracht, das das Wasser am Auspuff vorbei leitet.

Das oben genannte bzw ähnliches Lampenproblem weißt auch mein Picasso auf. Im ersten Jahr durfte ich etwa alle 3 Monate die Standlichtlämpchen erneuern...einfach durchgebrannt. Habe mir dann einen Überspannungsschutz einbauen lassen. Naja, darf immer noch 1 bis 2 Mal im Jahr die Lampen erneuern. Ständige Meldung im Warnjournal: Abblendlicht defekt;  gehört wohl zur Ausstattung des Fahrzeugs ;-)

Bisher hatte ich 1x das Vergnügen, dass eine ausgebrannte Lampe wohl die Elektronik zum abstürzen gebracht hat. Ging aber dann auch wieder problemlos;  musste nur wieder Uhrzeit und Datum gestellt werden und natürlich Standlichtlämpchen erneuert werden. Dies war erst Anfang des Jahres.

Ein weiteres Phenomen war: eine Seitenscheibe ließ sich nicht mehr betätigen. Vertragswerkstatt hat gesucht und gesucht. Nix gefunden. Bis wir mal alle Sicherungen raus und wieder eingesetzt (nicht erneuert) Simsalabim: funktioniert wieder.

Seit einem Jahr (Auto ist jetzt 8 Jahre) hab ich nun gelegentlich Fehlermeldungen. "Abgasanlage,  Abgasanlage defekt"

Bisher musste nichts getauscht werden; reichte hochtourig Fahren bzw mehrere Starts und Fahrten, damit der Boardcomputer wieder funzt. K.A., ob dies auch mit den Lampen zusammenhängt.

 

Beste Grüße 

 

Edited by Pride
Link to comment
Share on other sites

Wenn man vom Teufel spricht... Heute Morgen,  während der Fahrt plötzliche Meldung: "Abgassystem defekt". Kurz darauf ging der Motor aus.

Ging nach mehreren Versuchen und Regenerationspause wieder an. Warnmeldung war noch einige Starts vorhanden. Jetzt ist sie weg. Aber im Warnjournal Fehlermeldung : Glühlampe(n) Standlicht defekt & Standlicht ist auch wieder durchgebrannt. Diese habe ich vor 4 Monaten erneuert, da auch durchgebrannt.

Yeah

Morgen fahr ich zur freien Werkstatt zum Auslesen und kontollieren.

Besten Gruß 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 7/3/2017 at 08:27 , Pride sagte:

Wenn man vom Teufel spricht... Heute Morgen,  während der Fahrt plötzliche Meldung: "Abgassystem defekt". Kurz darauf ging der Motor aus.

Ging nach mehreren Versuchen und Regenerationspause wieder an. Warnmeldung war noch einige Starts vorhanden. Jetzt ist sie weg. Aber im Warnjournal Fehlermeldung : Glühlampe(n) Standlicht defekt & Standlicht ist auch wieder durchgebrannt. Diese habe ich vor 4 Monaten erneuert, da auch durchgebrannt.

Yeah

Morgen fahr ich zur freien Werkstatt zum Auslesen und kontollieren.

Besten Gruß 

 

 

Abgassystem defekt ist nur eine Sammelfehlermeldung. Ursache ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Warnmeldung wegen des defekten Standlichtes.

Unsere letzte Vertragswerkstatt hat klammheimlich die Überwachung der Glühbirnen per Firmwareupdate rausgenommen ... es gibt keine Warnmeldungen mehr bei defekten Birnen, aber für ein stabil laufendes Auto kontrolliere ich liebend gerne alle Glühbirnen selber:)  ( Überwacht wird normalerweise über den CAN-Bus)

Bei uns gab es noch ein temporär auftretenes Problem wegen eines Kabelbaumes, der aus Richtung Sicherungskasten runter zum Anlaß-Zahnkranz führt. Hier schien die Leitung zum Positionsgeber marode gewesen zu sein (Isolationsprobleme .. Aderbruch usw.). Der Positionsgeber liefert das Signal zur Grundposition der Zylinder für die Synchronisation mit der Motorsteuerung. Ein Wackelkontakt führt hier zu desaströsem Zusammenbruch der Motorsteuerung. Und das kann schon durch eingestreute Signale eines Funkmastes passieren. Wir sind mehr als zweimal in der Nähe des gleichen Funkmastes mit abgestürtzter Motorsteuerung hängengeblieben =:-/

Nach dem die Lampenkontrolle vom CAN-Bus genommen wurde und der Kabelbaum erneuert wurde, ist es wieder ein Hochgenuß mit dem Picasso sicher von X nach Y zu kommen :)

Beste Grüße

und immer daran denken, daß von den Fahrzeuherstellern den Werkstätten ein gewisses Abnahme-Kontigent an Ersatzteilen vorgegeben wird!

So sollte die Reparatur des Außentemperaturfühlers (< 20Euro) im rechten Rückspiegel zu einer Ersatzteileschlacht mit Gesamtkosten von 350 EURO aufgeblasen werden.

Hab's dann selber repariert :)

 

Link to comment
Share on other sites

Ähnlich idiotisch, wie die Zuhilfenahme der Aschenbecherbeleuchtung als Sicherung für die Leuchtweitenverstellmotoren.

Man sollte als Intschinör/ Dechnicker oder Entenwickler schon wissen, wann man mit Alkohol oder ähnlichem langsam tun sollte. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...