Empfohlene Beiträge

marc1234

Opel ist derzeit technisch einiges weiter als PSA, vor allem wenn man mit DS vergleicht.

Sehe da für Citroen auch schwarz. Opel, Vauxhall und Peugeot werden im Badge-Engineering gefertigt, vielleicht noch DS am oberen Rand, dann müsste man aber dafür auch etwas tun.

Einziger Pluspunkt: Zugang zu neuen Märkten (England, Australien).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Inwiefern ist Opel denn technisch weiter?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grojoh

Nananana, woher die Untergangsstimmung... Citroen wird doch als knuffiger Strandbuggy- und Funcarhersteller erhalten bleiben, da bin ich mir sicher. Rundherum ein paar peppige bunte Plastikschützer und alles ist gerettet ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-motion

Opel droht. Na, dann rennt Citroëm weg - zu Tesla - und lässt die Verbrenner bei Peugeot. :)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FSB164
vor einer Stunde, phantomas sagte:

Inwiefern ist Opel denn technisch weiter?

 

Na klar doch: BENZINER 2 Liter, V6-Benziner. aktuelle grosse Plattform (Insignia, PSA nur kelien Plattform), Elektoantrieb Ampera, Vernetzung, Assistenz-Systeme, Allrad-Antrieb,usw, usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6CHBE

Da werden die deutschen Opel-Werker und Gewerkschaften auch noch ein paar Wörtchen mitreden wollen. Trotz allem: die Autowelt bewegt sich und so schlecht sind die Synergien nun auch wieder nicht. Ampera, 6Zylinder usw. Chrysler-Fiat meldet sich mit Sicherheit auch noch auf irgendeine Weise.

Gruss Jürg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Modern sind doch 3-Zylinder mit Direkteinspritzung, variable Plattformen, Hybrid und Grip-Control.

Hat ja eher PSA als Opel zu bieten. Starke Benziner verkaufen sich doch eher marginal und zugekaufte E-Antriebe und Assistenzsysteme haben beide Firmen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marc1234

Schau dir mal die Benziner-Motorenpalette an. Was hat da PSA zu bieten ausser dem Dreizylinder?

Der Astra verfügt über Flexride-Fahrwerk. Der Peugeot über ??? Irgendwann mal "Advanced Comfort??

Assistenzsysteme, Vierradantrieb. Elektroantrieb. Opel hat zwar Verlust gemacht, aber trotzdem weiter in die Modellpalette investiert. Dies hat PSA eben nicht getan und das Geld in DS oder sonstwohin verpulvert.

Die Kohle für Opel brauchen sie vielleicht noch für die Folgen des (allfälligen) "PSA-Dieselgates". Oder glaubt man, das damit vielleicht umgehen zu können?

bearbeitet von marc1234
Tippfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 3 Stunden, Scheich sagte:

Der Markt,  so so......  Die da dahinterstecken sehen die Chance weiterer Werksschliessungen und Kostensenkungen.  Bessere - genauer gesagt attraktivere Autos für die Kunden habne die erstmal nicht im Sinn.

 

ach so - was sagt eigentlich die Mafia zu den Plänen ?  wär' ja auch noch interessant....

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey
vor 13 Minuten, chrissodha sagte:

ach so - was sagt eigentlich die Mafia zu den Plänen ?  wär' ja auch noch interessant....

..... die steckt dahinter :lol:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Wenn mich meine Erinnerung nicht vollständig verlassen hat hies noch vor 3 Jahren Opel (GM) steigt bei PSA ein. Das haben die dann aber schnell wieder rückgängig gemacht. Warum wohl?

So planlos wie PSA derzeit ist sind die das gefundene Opfer für die, die kaum mehr einen Plan haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Ein Grund wäre, um die bisherige "Philosophie" weiterzuspinnen, es gibt genügend gut laufende Opelwerkstätten.

Die eigenen (Cit) hat man ja vor kurzem erst kräftig dezimiert.

Haben die etwa bemerkt, was sie da für eine Sch..... gebaut haben ? ( Wobei, dass kann ich mir nicht vorstellen.....)

Ich hab das Gefühl, da greift der Ertrinkende nach den vom Himmel fallenden Wassertropfen

bearbeitet von Wurzelsepp
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
picassoHDI

für den C5 käme der Insignia, damit wäre das Problem gelöst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

"Der französische PSA-Konzern verhandelt mit General Motors über den Kauf von Opel. Doch so richtig lässt sich kaum erklären, was die Franzosen mit dem Rüsselsheimer Autobauer eigentlich wollen. Das Geld wäre viel besser in Zukunftstechnologien investiert. Sinn ergeben solche Verhandlungen nur, wenn beide Konzerne sich zu einer Überkreuzbeteiligung entschließen könnten."

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/opel-was-die-general-motors-und-psa-bosse-zur-uebernahme-treibt-a-1134587.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 34 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Ein Grund wäre, um die bisherige "Philosophie" weiterzuspinnen, es gibt genügend gut laufende Opelwerkstätten.

Die eigenen (Cit) hat man ja vor kurzem erst kräftig dezimiert.

Haben die etwa bemerkt, was sie da für eine Sch..... gebaut haben ? ( Wobei, dass kann ich mir nicht vorstellen.....)

Nö,  aber nachdem si die Citroën stützpunkte weitgehend plattgemacht haben brauchen sie Nachschub :(

So 'ne Abrissabteilung kannst ja nicht einfach im Regen stehen lassen wenn alles abgerissen ist.

Wobei - zumindest hier in meiner Umgebung hat's Opel mit seinen Werkstätten auch nicht besser gemacht,  sind inzwischen auch viele als Mehrmarkenhändler und freie Werkstätten aktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Stimmt. Opel hats ja vor kurzem genauso gemacht. Die Werkstätten und Verkaufsplatze wurden neu designt und frisch gestrichen.

Gewisse Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hermiko

Mir gefallen schon einige Opel- Modelle gut: Insignia, Cascada, Mokka, auch der Astra ist für mich noch ok. Corsa ist auch noch ertragbar (bis auf den komischen 3-Türer). Der Rest ist nicht besser oder schlechter als die meisten anderen Autos auch. Preis-Leistung ist ok. Ich würde einen Opel in jedem Fall einem VW oder einem Auto der im VW-Konzern vorhandenen Firmen vorziehen.

Für mich persönlich ist der Cascada ein sehr interessantes Auto.

Der Insignia ist vom Design her sehr schön (Fahrwerk kenne ich nicht, habe bisher nur das Schwestermodell Buick Lacrosse gefahren - und der Wagen ist sehr komfortabel), ich würde ihn jedem Audi-BMW-Mercedes in der Mittelklasse vorziehen.

bearbeitet von hermiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ebby Zutt

Soweit ich weiß ist der Mokka schon mit dem PUG 2008 nahezu identisch und auch an anderen Stellen arbeiten die schon zusammen. Ich denke, es ist sowieso klar: es weden Überkapazitäten abgebaut, so viele Autos braucht keiner mehr und Dongfeng hat da auch die Finger drin. Vielleicht kommt Opel ja bald mit doppelwinkel aus China...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**

wichtig ist, das die zwei Hansel auf dem  ë  sitzen :)

sonst isses ja kein Citroën mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schubschiff

Ich tippe auf Opeutroen. Mist, ich krieg die Pünktchen nicht hin. ..

bearbeitet von schubschiff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Schon mal versucht, mit einem Mokka zu fahren ?

Für mich gibt es nichts unübersichtlicheres und im Innenraum noch mehr verhunzteres als dieses Teil.

Unsere Werkstattzufahrt ist , da in einen Altbau integriert und von monströser Industrie umgeben schon für sich eine Herausforderung. Mit den meisten Fahrzeugen schaffe ich es aber auf Anhieb. Was überhaupt nicht geht sind, Volvo (Traktor ohne Wendekreis), C5 (miserabler  Wendekreis). Beim eigenen 2x das rechte vordere Stoßstangeneck zerdeppert. Beim Mokka mußte ich 3x rangieren, bis ich drin war. MB geht in einem Aufwasch. Vw auch.

Also ähnlich wie bei zurigos Garagendebakel.

bearbeitet von Wurzelsepp
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schubschiff

Das Wort "Mokka" hat hier bei uns in Trier auch einen rektalen Beigeschmack, darum fahren hier so gut wie keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden