Jump to content

CX Diesel 75 PS Rückwärtsgang geht nicht


schmitz

Recommended Posts

Hallo, ich hab mir heute einen Bastel CX gekauft, hatte vor, eine rollende Restauration zu machen.

Auf der Überführungsfahrt streikte der Rückwärtsgang. Ich kann zwar den Schalthebel vollständig in die Stellung bringen, wo der Gang sein müsste, da ist aber nix. Kein kratzen, gar nichts.

Vorher ging er, aber alle Gänge leiden unter der Schlechten Kupplung/Einstellung.

Was kann das sein?

Gruß Rainer.

Link to comment
Share on other sites

Ersatzreifen rausnehmen, darunter siehst du das das lange Gestänge ausgehängt ist.

Wieder draufstecken und der Gang geht wieder rein, soll es etwas länger halten, dann mit Kabelbinder sichern, soll es ewig halten, dann austauschen ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das Gestänge war nicht ausgehangen. Ich hab am kurzen Gestänge zwei Umdrehungen nach der Einen und der anderen Seite gedreht und bei laufendem Motor im Getriebe gerührt.........Erst war an der Stelle vom Fünften nichts,  ich konnte den Schalthebel da hin stellen die Kupplung ganz kommen lassen, noch nicht mal das leiseste Zahnradgeräuch. So beim zehnten Versuch war der Rückwertsgang plötzlich drin und ging niçht mehr raus. Das sah so aus, das ich jetzt in die anderen Gänge schalten könnte aber der RG blieb drin. Iwann war er dann raus und der alte Zustand wieder da, RG weg, Rest geht. Ich werde jetzt erst mal die Kupplung einstellen und Vollsyntetisches Öl ins Getriebe einfüllen und dann mal sehen.  

Edited by schmitz
Link to comment
Share on other sites

Ich denke doch das dein Problem beim langen Gestänge liegt - lass mal ohne Motorlauf jemand anders Schalten und beobachte was sich im Motorraum wo hinbewegt, das kann man dann eigentlich schön sehen wo es hackt

Link to comment
Share on other sites

vielleicht dann auch mal am Getriebe das Gestänge aushängen und direkt mit der Hand am Getriebe schalten, dann weiß man definitiv wo Gestänge verlängert oder verkürzt gehören

Link to comment
Share on other sites

Werde ich nächste Woche probieren, ich brauch jetzt erst mal ein bisschen Abstand, muß noch was am C5 schrauben und dann sind da ja noch der BX und Xm. :-) Ich sag bescheid obs was geworden ist.  Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

irgendwas ist immer ;) ich werd morgen mal den td-Kühler in meinen 2.0i XM verpflanzen

Gut schraub!

Link to comment
Share on other sites

Wenn es nicht am Gestänge ist kann es auch im Getriebe sein. Kupplung und Ölwechsel bringen da gar nichts da es nicht kratzt. Da hilft nur aufmachen und die Gabeln wieder anziehen. Das wäre nicht der erste CX bei dem die Schaltgabeln nicht richtig angezogen sind. Auch das Symtom mit 2 Gängen gleichzeitig drin passt dazu.

Link to comment
Share on other sites

Nö, Deckel vom linken Vorderrad aus runter und dann kommt man dran. Hört sich schlimmer an als es ist. Nimm mal die Suchfunktion da gab es vor 1-2 Jahren mal einen längeren vollständigen Beitrag dazu.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schmitz,

es gibt am Chassis an der Quertraverse oben, wo das Gestänge zum Schalthebel führt einen Umlenkhebel dessen Buchse ausschlagen kann und sich in der Folge das Gestänge aushängen kann.

MfG

Link to comment
Share on other sites

Am 25.6.2017 at 15:43 , CX Fahrer sagte:

Nö, Deckel vom linken Vorderrad aus runter und dann kommt man dran. Hört sich schlimmer an als es ist. Nimm mal die Suchfunktion da gab es vor 1-2 Jahren mal einen längeren vollständigen Beitrag dazu.

Hab den Beitag gefunden, das heißt bei meiner sehr wahrscheinlich losen Schaltgabel den Deckel vom Getriebe ab, fünfter Gang ausbauen, Lagerschild weg, Getriebegehäuse abziehen?

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Notfalls ja aber vielleicht geht es ohne alles rauszunehemen. Ist zu lange her dass ich mich an die Platzverhältnisse zuverlässig erinnern könnte.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Ich will in den nächsten Tagen das Getriebe öffnen. Um da ran  zukommen muß der Motor ja etwas hoch und nach vorne.. Reicht es die obere Motorhalterung , den Knochen, zu entfernen? Oder muß die linke Antriebswelle auch raus.

Link to comment
Share on other sites

Hi, ATW muss raus .

Motorbock rechts lösen und Knochen raus. Dann geht das. 

 

Edited by Frank Möllerfeld
Link to comment
Share on other sites

ich hab das CX Werkstatthandbuch, da ist die Getriebeüberholung leider nicht beschreiben. Gibt es Unterlagen von Cit über die Arbeit?

 

Link to comment
Share on other sites

Am 25.6.2017 at 10:45 , CX Fahrer sagte:

Wenn es nicht am Gestänge ist kann es auch im Getriebe sein. Kupplung und Ölwechsel bringen da gar nichts da es nicht kratzt. Da hilft nur aufmachen und die Gabeln wieder anziehen. Das wäre nicht der erste CX bei dem die Schaltgabeln nicht richtig angezogen sind. Auch das Symtom mit 2 Gängen gleichzeitig drin passt dazu.

Betraf das auch die XM Getriebe? Wie zieht man die Schaltgabeln nach? Hatte bei meinem XM getriebe mit offenbar mehrfach eingelegten Gängen mal den deckel abgemacht, aber keine Erfahrungs- und vergleichswerte gehabt. Zenteralmutter war fest.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten, schmitz sagte:

ich hab das CX Werkstatthandbuch, da ist die Getriebeüberholung leider nicht beschreiben. Gibt es Unterlagen von Cit über die Arbeit?

 

Du brauchst das originale Reparaturhandbuch 850 III

Link to comment
Share on other sites

Mist, ist weg. War auf meinem Ex-Firmenrechner :( 

Aber hier noch ein Hinweis:

   Am 7.10.2016 at 13:42 ,  ACCM Gerhard Trosien sagte: 

Das WHB für den CX sagt gar nichts über Zerlegen und Zusammenbau des Getriebes.

Stimmt nicht, im "Handbuch 850 - Teil 3" (online für Mitglieder des CX-Clubs verfügbar) ist das auf 67 Seiten (MA. 330-2 bis MA. 330-6) komplett beschrieben, inkl. der Arbeiten im eingebauten Zustand.

Gruß
René

 
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, CX Fahrer sagte:

Welches Handbuch hast du denn?

Reparaturhandbuch MAN 008531 CX Fahrzeuge Mechanik 1.

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten, Frank Möllerfeld sagte:

Mist, ist weg. War auf meinem Ex-Firmenrechner :( 

Aber hier noch ein Hinweis:

   Am 7.10.2016 at 13:42 ,  ACCM Gerhard Trosien sagte: 

Das WHB für den CX sagt gar nichts über Zerlegen und Zusammenbau des Getriebes.

Stimmt nicht, im "Handbuch 850 - Teil 3" (online für Mitglieder des CX-Clubs verfügbar) ist das auf 67 Seiten (MA. 330-2 bis MA. 330-6) komplett beschrieben, inkl. der Arbeiten im eingebauten Zustand.

Gruß
René

 

bin leider nicht im CX Club

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten, cx-forever sagte:

Du brauchst das originale Reparaturhandbuch 850 III

wo kann ich das Handbuch kaufen?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...