René Mansveld

XM-Schraubertag 2018 in Stadtoldendorf am 28.04.2018

Empfohlene Beiträge

René Mansveld
vor 15 Stunden, Henry K sagte:

und bei einen Xm treffen sicher auch

Nein, beim XM-Treffen der XM-IG stand mein Kumpel mit Xantia direkt neben mir, ungefähr mittig in de Reihe.
Beim CX-Treffen des CX-Clubs steht auch gerne mal alles durcheinander.

vor 9 Stunden, GuenniTCT sagte:

Sie lassen sogar Leute mit einem Peugeot oder gar VW auf den Platz.

Das ist zumindest beim CX-Treffen auch so, wobei die sich dann meist selbst schon weiter hinten platzieren (Scham?).

vor 1 Stunde, Carsten sagte:

die letzten Male war ich schon ab und an dabei

Das stimmt, kann ich so bestätigen.

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Naja, bei dem leckeren Essen, das riecht man bis Göttingen :-), das übt eine magische Sogwirkung auf mich aus :-)

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Wie organisieren wir denn die anstehenden Reparaturen / Workshops?

Beim CX-Schrauber-Treffen bei uns draußen vor der Stadt war das ja recht spontan, Stefan hatte sein Federkugelfüllgerät samt Ventilen dabei; da wurde meinem CX wieder auf die Beine geholfen (großartig!). Bei Sprottes Motorlager-Wechsel an diesem wirklich beeindruckenden alten Break waren alle dabei – zuschauend, biertrinkend, kommentierend, anpackend, wissend, staunend – das war Show-Time!

Ich mach mal die Querverbindung zu etwaig anstehenden DIRAVI-Workshops – es interessiert sich zwar nicht jeder XM-Fahrer für DIRAVI, aber ich hab eine ausgebaute, nicht überholte DIRAIVI im Keller zu liegen. Die könnte man überholen, wenn auch der irgendwo vorhandene   DIRAVI-Prüfstand zur Verfügung stünde – ich erwarte auch nicht, dass das mit der Teilnahme am Treffen oder für einen Appel und ein Ei abgegolten ist.

Ansonsten habe ich an meinem XM, der seit heute bei Mario in der Werkstatt ist, um HU-fertig gemacht zu werden (Wagenheberaufnahmen richten, meine DIRAVI-Leckölleitung einbauen, das kurios verlegte Leitungspaket im Bereich unter dem Fahrersitz vor weiterer Beschädigung schützen, neue Federkugeln), nicht so viel zu tun:
– Fensterdichtleiste vorne rechts tauschen – wenn Manson kommt, kann er das gerne mit mir gemeinsam machen … hihi
– Fensterheber hinten links tauschen – Ersatz liegt bereit
– einen guten Alcantara-Fahrersitz herzaubern … 

Was ich sonst beitragen kann zum XM:
– Hell-dunkel-Schaltung Armaturenbrett – wie mach ich das? 
– Heizungsklappenstellmotorüberholung (geht das Wort länger?)
– Lexia 3 mitbringen und Fehler auslesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Ach ja, vergessen: zurzeit ist bei mir die Projektlage so, dass ich an dem Wochenende frei haben werde. Ich werde versuchen, mir bald einen Überblick zu verschaffen, was Ende April sonst noch so ansteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

zur Organisation soll Rene was schreiben. Die letzten Schraubertage war ja nicht mehr so viel zu tun :) Hilfreich wäre es, wenn die Teilnehmer schreiben, was an Arbeiten ansteht. 

Ich kann bei Bedarf gern mein Federkugelfüllgerät, Prüfeinrichtung und Ventile mitbrigen. Kugeln habe ich auch noch einige. Auch Börtelgerät (beepro) und Kunifer kann ich bei Bedarf mitbringen. Sagte ich schon, daß ich Werbung für das beepro ma..? Ach, sagte ich schon ;)

Den Diravi-Prüfstand lasse ich zu Hause. Eine Diravi zu überholen ist ein Workshop für sich. Dichtsatz und Lenkungen habe ich auch noch liegen. Aber die Zahl der Ketten-V6 Fahrer ist verschwindend.

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Wir haben ja mittlerweile zwei Hebebühnen, und so wie in den Jahren zuvor sind die frei zu benutzen.
Eine Planung für den Ablauf machen wir grundsätzlich nicht, denn das gibt nur Probleme.
Es könnte z. B. der, der zuerst auf die Bühne soll, erst später kommen, oder es ergibt sich bei jemand auf dem Weg zu uns etwas ganz dringendes.

In den vergangenen Jahren hat es sich bewährt, dass sich die Teilnehmer wegen der Bühnenbenutzung unter einander absprechen.
Workshops werden auch nicht geplant, wenn sich größere, interessante Arbeiten ergeben (wie in Brandenburg) bekommt das schon jeder mit (dort war es auch nicht geplant).

Die einzige Planung besteht darin, dass wir den ganzen Tag dort sind, schönes Wetter haben, uns gut verstehen und Essen und Trinken genießen ;)
Wenn nebenbei geschraubt wird, super, gerne, aber so wie die Arbeit anfällt.
Und so wie bisher (und auch in Brandenburg) wird bestimmt auch wieder gerne draußen geschraubt, es muss nicht alles auf eine Bühne erledigt werden.

vor 2 Stunden, XMbremi sagte:

Ich kann bei Bedarf gern mein Federkugelfüllgerät, Prüfeinrichtung und Ventile mitbrigen. Kugeln habe ich auch noch einige.

Das wäre toll, das wird doch jedes Jahr gebraucht :)

vor 2 Stunden, XMbremi sagte:

Auch Börtelgerät (beepro) und Kunifer kann ich bei Bedarf mitbringen.

Ich hoffe bis dahin endlich ein eigenes gekauft zu haben, aber auch wenn kannst du deins auch gerne mitbringen.

vor 2 Stunden, XMbremi sagte:

Den Diravi-Prüfstand lasse ich zu Hause. Eine Diravi zu überholen ist ein Workshop für sich. Dichtsatz und Lenkungen habe ich auch noch liegen.

Sollte es dazu nicht auch mal ein Workshop-Tag geben? ;)

vor 2 Stunden, XMbremi sagte:

Aber die Zahl der Ketten-V6 Fahrer ist verschwindend.

KBA/XM-IG 2017: Y3 = 137 (167 PS Limo) + 1 (167 PS Break) + 3 (200 PS Limo), Y4 = 216 (167 PS Limo) + 2 (167 PS Break) + 3 (200 PS Limo).
Aber ich arbeite daran, diese Zahlen wieder nach oben zu bekommen ;)

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sille_cx

mal schaun ob wir nur mit André´s XM kommen oder ob ich selber noch fahre mit den CX 22TRS ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 5 Stunden, René Mansveld sagte:

KBA/XM-IG 2017: Y3 = 137 (167 PS Limo) + 1 (167 PS Break) + 3 (200 PS Limo), Y4 = 216 (167 PS Limo) + 2 (167 PS Break) + 3 (200 PS Limo).
Aber ich arbeite daran, diese Zahlen wieder nach oben zu bekommen ;)

Gruß
René

Y3 Diravi 167PS autom. :) An Arbeit könnte ich folgendes mitbringen; Diravi hat gesifft scheint nach Lecweczugabe jetzt dicht zu sein, Kugeltausch, Automatikservice, Motorservice, Klima funzt nicht, ein paar Armaturenlämpchen scheinen nicht zu funktionieren, Fahrersitzheizung und der Verbrauch kann nicht normal sein. Treibstoffpumpe tausche ich auf jeden Fall demnächst denn so ohne Tankanzeige ist ein ständiger Nervenkitzel...

Was empfiehlt sich gezielt bis April aufzusparen? Kugeln / Klima / Armaturenbeleuchtung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Jo, beim Kaffe im Kreis sitzen und nen paar Fahrersitze unter sachkundiger Anleitung mit funktionierenden Sitzheizungen zu versehen, wäre ja mal nicht verkehrt. Hätte zwar irgendwie ein bisschen was von Häkelkurs, aber was macht man nicht alles damit einem der Arsch im Winter nicht am Leder festfriert. Tacho und BC Beleuchtung wäre bei mir auch zu machen.

Was mich interessieren würde, wäre das Thema Hohlraumkonservierung. Wie man überall hinkommt usw. Dauert wohl noch eine ganze Weile, bis ich meine erste Karosse soweit zerlegt habe, daß ich die sezieren und selbst reinschaun kann.
Oder: 2.5TD Wasser-Ladeluft"kühler" gegen den LLK vom 2.1 tauschen. Sollte ohne Bühne gut gehen nach Demontage der Front. Wobei ich mir noch nicht schlüssig bin, ob ich meinen Karren fern der Heimat so zerpflücken möchte. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Hallo Michael, weil du fern von Zuhause und bei Rene alles vorrätig ist, solltest du es machen, aber nicht vorne, die Schürze war bei fast allen XM schon auf, weil es dort einige Baustellen gibt.

Hinten die Stoßstange ist das Problem, dort sitzt oft eine Schraube, die dort unbewegt seit über 20 Jahren sitzt und so angerostet ist, dass sie wegbricht. In Stadtoldendorf findet sich dafür Ersatz.

Außerdem, wenn hinten die Räder, die Verkleidung, die Stoßstange und das Plastikgedöns weg ist, lässt der XM tief blicken. Eine Rostschutzmaßnahme in den Bereichen haben die meisten XMs noch nie genossen.

bearbeitet von Steinkul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 2 Stunden, schwinge sagte:

Oder: 2.5TD Wasser-Ladeluft"kühler" gegen den LLK vom 2.1 tauschen. Sollte ohne Bühne gut gehen nach Demontage der Front. Wobei ich mir noch nicht schlüssig bin, ob ich meinen Karren fern der Heimat so zerpflücken möchte. :wub:

Das ist nicht ganz Trivial, an der Stelle sitzt nämlich dieser seltsame kleine Zusatzkühler ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Der fliegt ja dann raus. Aber ne Menge L-Luft- und Kühlmittelschläuche müssen geändert werden, deswegen der Nachsatz. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 19 Minuten, schwinge sagte:

Der fliegt ja dann raus.

Vernünftige Entscheidung ...ich persönlich bin ja der Meinung das Wasser weiß bei dem Kühlsystemverhau gar nicht wo es hinfließen soll ...und dieser originale Ladeluftkühler ist eigentlich mehr ein Motorzusatzaufheizer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Eine XM-Zerlegung gabs doch schon mal irgendwo.

Finde ich gut.

Besonders einen, bei dem der Motor schon raus ist, damit man mal alle HP-Leitungen im Vorderwagen sehen kann; den Verlauf im Bereich Spritzwand und den Verlauf nach hinten und dann auch mal den ganzen Bereich Hinterachse nicht nur kopfüber unter der Bühne stehend, sondern den XM auf der Seite liegend bei Licht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 20 Minuten, holger s sagte:

Eine XM-Zerlegung gabs doch schon mal irgendwo.

Aber ja, hier bei mir, von Zeit zu Zeit ;)

...und ich gebe dir absolut Recht, die wirklich komplette Zerlegung eines 2.0i hat mir ganz tiefe Einblicke ermöglicht ...und hatte den netten Nebeneffekt das sogar sämtliche Hydraulikleitungen im Lager liegen :)

Nur für einen Tag könnte das doch etwas Knapp werden

bearbeitet von Manson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bert Bröder

Wir könnten einen XM bringen, der im April TÜV Ende hat, da wären ein paar gute Schrauber wahrscheinlich den ganzen Tag beschäftigt! :rolleyes:

Dann bräuchten wir nichts weiter planen, außer, wieviel Bierkästen die zweite Hebebühne so heben kann... z. B.! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bert Bröder

Ach, bevor ich es vergesse, die Nubsies bringt Dr. Jones bestimmt mit! ? :confused:

bearbeitet von Bert Bröder
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 12 Stunden, Bert Bröder sagte:

wieviel Bierkästen die zweite Hebebühne so heben kann

Bei 4,7 m feste Länge (also ohne Auffahrrampen), ca. 30 cm Spurbreite je Seite und 3,5 Ton Hebekraft kann man sich das doch errechnen, oder?
Vielleicht möchtest du das mal machen? ;)

Da am Schraubertag jeder jeden helfen sollte, denke ich nicht, dass alle einen helfen, indem dessen Auto für den TÜV fertig gemacht wird.
Mir persönlich ist aber egal was und an wieviele Autos geschraubt wird, hauptsache alle haben einen schönen Tag und lernen möglichst noch was.
Und für größere Sachen gibt es immer noch den Stammtisch wo man an dem Tag bei uns schrauben kann ;)

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K

Also ich wollte mich mal über einen Xm informieren mal die Technik anschauen und kann auch vielleicht etwas helfen. 

Gruß Henry 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus

@Rene es wäre schön wenn allgemeine Themen "bearbeitet" werden die man immer wieder braucht. Wenn es verspätete Wünsche ans Christkind geben darf dann wünsch ich mir Klimagas denn ich fürchte für den Y3 das Gas und eventuelle Ursachenforschung wenn´s nicht funzt wird beim Standardklimamenschen eine Herausforderung...

Zweiter Wunsch Automatikservice, da hat meine Stammwerkstatt auch schon abgewunkten. Ist es so kompliziert oder haben sie nur unbegründete Angst?

Wenn es reinpasst und ich es bis dahin nicht geschafft habe; Meine Kugeln sehen super aus der Federungskomfort ist aber mäßig. und ich fürchte, dass es es bei 51tkm Laufleistung die Originalen sind. Tausch / Upgrade auf Füllventile, Spülung und Befüllung mit MOS Zusatz wären der Hit. Ich habe beim Xantia schon einmal einen Tausch gemacht aber den optischen Kollateralschaden an den hinteren Kugelnaufnehmungen würde ich meinem Xm gerne ersparen. Mit Gurus an der Seite lässt sich das vielleicht verhindern.

Sollte sich mein Verbrauch nach Benzinpumpentausch und Service bis dahin nicht normalisiert haben wäre natürlich Fehlersuche / Auslese der Wahnsinn.

Natürlich nicht als verspätetes Weihnachstgeschenk

Ich würde gerne Wiener Bier oder anderes unverderbliches Mitbringen da ich ja doch gut 800km Anreise habe. Das trage ich dann aber in die Liste ein oder du schreibst noch was euch noch fehlt....

bearbeitet von Cerberus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

Automatikservice beim Y3? Da gibts nur Ölwechsel und Reinigung des Siebs. Drei Schrauben auf der Unterseite losmachen und Öl ablaufen lassen. Sieb rausziehen, säubern. Alles zusammen, Öl drauf - fertig.

Kugeln prüfen, umrüsten, füllen - wäre auch alles da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 2 Stunden, Cerberus sagte:

@Rene es wäre schön wenn allgemeine Themen "bearbeitet" werden die man immer wieder braucht. Wenn es verspätete Wünsche ans Christkind geben darf dann wünsch ich mir Klimagas denn ich fürchte für den Y3 das Gas und eventuelle Ursachenforschung wenn´s nicht funzt wird beim Standardklimamenschen eine Herausforderung...

Ich denke mal auch das wird wieder dabei sein :)

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 3 Stunden, Henry K sagte:

Also ich wollte mich mal über einen Xm informieren mal die Technik anschauen und kann auch vielleicht etwas helfen.

Na dann... anmelden.

Gruß
René

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden