Gernot

Was geht eigentlich noch bei den Cabrios?

Empfohlene Beiträge

Higgins*
vor 5 Stunden, Juergen_ sagte:

Wirklich schöne Prototypen, die ich noch nie gesehen habe.

Eine Cabrio-Studie  gab es ja sogar vom C5 noch: "C5 Airscape"

800px-Citroen_C5_Airscape_-_IAA_2007_-_0

Wir könnten doch Uwe Kolb fragen, ob er uns was aus dem IIIer maßschneidern kann!

(Und für Gernot aus dem C4... ;)

Gruß Higgins 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Seltsam! Ich komme bei C4 Cabrio immer bei so etwas heraus:

 

Corvette-C4-Cabrio-560x373-87f764b3ef7d0

Ist aber auch kein Neuwagen.

Gernot

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 8 Stunden, uwe.v11 sagte:

Kofferraum ist allerdings dürftig wie bei allen Cabrios neuer Bauart

Das kann man lösen wie zB an meinem Cabrio. Ich habe so eine Sparausführung da hat es weder zu einem Dach noch zu einem Kofferraum gereicht; Ist mir aber egal wenn ich Laderaum brauche nehme ich einen unserer Transporter

 

@Gernot na wenn du unbedingt ein neues C- irgendwas Cabrio willst musst du schnell noch einen C7 nehmen oder noch ein paar Wochen warten dann kommt der C8 als Cabrio zu den Handler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das ist ja alles erstmal nur ein lockeres Gedankenspiel. Ich stelle fest:

- PSA will oder kann nicht.

- Nur Frontantrieb wird bei den relevanten Marken auch schwierig.

- Klappdach stirbt aus.

- Kompakt und anspruchsvoll will keiner.

 

Wie lange hält eigentlich so ein VTI, wenn man gelegentlich eine neue Kette springen läßt?

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto
vor 17 Stunden, Juergen_ sagte:

Wirklich schöne Prototypen, die ich noch nie gesehen habe.

"Zwei nur als Prototypen verwirklichte Karosserievarianten (Coupé und Cabrio) sind im Besitz des Musée de l’Aventure Peugeot in Sochaux (Frankreich)."

https://de.wikipedia.org/wiki/Peugeot_505

Zum Cabriosterben ist mir noch eingefallen: Früher gab es von fast allen Geländewagen Soft-Top-Varianten. Bietet das noch irgendwer an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Wir müßten einmal über die feine Gratwanderung zwischen weibisch, Macho, spiessig, billig, ernsthaft, peinlich, solide, zurückhaltend usw. reden.

In Zeiten des unkontrolliert herumkreischenden Weltdesigns ist das nicht so einfach geworden.

Ich fahre nicht mit einem bis unter den Hosenbund aufgeknöpftem Hemd und Goldketten um den Hals herum. Ich trage nicht einmal eine Sonnenbrille. ich trage auch keine Cabriohaube. Ein weißes Hemd ohne Krawatte. Der Kragen ist offen, die anderen Knöpfe sind zu. Dazu eine Schirmmütze. Oder eine Fleecejacke mit aufgestelltem Kragen.

Ein Peugeot paßt da offen schon gut dazu. Ein roter Mittelmotoropel im Klumpendesign ist da die ganz falsche Ansage.

Gernot

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Jetzt hängst du das Ding aber sehr weit hoch ;) 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Natürlich kann ich nicht zu 100 % beeinflussen, was die Leute so denken, wenn ich durch die Stadt fahre. Im 207CC im Hochsommer im schwarzen Tanktop ignorieren die Leute schon meine Höhe und meine Breite und kommen erst dahinter, daß da kein Mädele im Auto hockt, wenn ich den eisgrauen Stachelkopp unter der Mütze hervorhole. Große Enttäuschung.

Definitiv möchte ich kein Auto fahren, welches die Leute für eine Porsche, Mercedes oder Audi halten. Der Toyota MR2 war da so ein Problemkind. Das habe ich wiederholt mitbekommen, daß der als Audi tituliert wurde. Der Nissan 370Z wäre auch so ein Verwechslungskandidat.

Das ist beim F-Type z.B. das Problem, daß der gerne als Aston Martin verwechselt wird und man in so eine James Bond Ecke gedrückt wird. Da hatte halt überall Ian Callum seine fähigen Finger dran.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 31 Minuten, Gernot sagte:

Der Toyota MR2 war da so ein Problemkind. Das habe ich wiederholt mitbekommen, daß der als Audi tituliert wurde.

:confused: Audi, waren die "blind"? Porsche Boxster.

Toyotamr2bluefront.jpgPorsche_Boxster_front.jpg

MR2: In Frankreich wäre die Aussprache des Namens MR2 [ɛm ɛʀ ˈdø] dem Wort "merde" [ˈmɛʀd] (frz. "Scheiße") sowie dem Wort "merdeux" (frz. "Rotzlöffel") sehr ähnlich.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ronald MR wurde in Frankreich nie so angeboten weil der nicht als "merde" ausgesprochen würde sondern als "merdeux" und das geht wirklich beim besten Willen nicht. Das war Auch bei meinem die Erste änderung die ich sofort durchgeführt habe.

Offiziel wurde er als MR angeboten und Auch ab und an verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*
vor 2 Stunden, Gernot sagte:

daß der gerne als Aston Martin verwechselt wird und man in so eine James Bond Ecke gedrückt wird.

Bond fährt keinen Aston Martin Volante... 

Stop! Stimmt nicht: V8 in Hauch des Todes.. 

Gruß Higgins 

bearbeitet von Higgins*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 4 Stunden, Gernot sagte:

Das ist beim F-Type z.B. das Problem, daß der gerne als Aston Martin verwechselt wird und man in so eine James Bond Ecke gedrückt wird. Da hatte halt überall Ian Callum seine fähigen Finger dran.

Gernot

Oje, dann fällt diese Cabriolimousine auch weg, man würde Dich in die James Bond Ecke drängen.

Der Feigling fährt mit Überrollkäfig, muß ja bei Dir nicht sein.

31624176st.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ja die fällt auch weg. Nur Neuwagen.

James Bond fährt gar keinen Aston Martin? Interessante Theorie...

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 18 Minuten, Gernot sagte:

James Bond fährt gar keinen Aston Martin? Interessante Theorie...

Doch, aber kein Cabrio, genannt "Volante", ausser in "Hauch des Todes".

15%20-%20Living%20Daylights%20-%20Aston%20Martin%20Cabrio.jpgAstonMartin_V8_Volante.jpg

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Noch ein kleines Rätsel:

jaguar_f-type_v8_2014_-_16.jpg

Was war das Vorbild bei der Gestaltung dieses Autos:

- AC Cobra

- Chevrolet Corvette

- Coke Bottle

- eine üppige Frau

- ein üppiges Körperteil???

 

Das ist das erste Mal, daß ich live hinter einem Auto stehe und die gesamte Üppigkeit des Hinterteils nicht gleichzeitig überblicken kann.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Elmar Stephan

Tesla Roadster? Allerdings nicht mehr als Neuwagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Da soll ja wieder einer kommen. Wobei das Haus immer noch insgesamt nur einen 32 A Drehstromanschluß hat.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Heute eine Lektion in Sachen britischer Humor. Sehr freundlicher Empfang beim Händler. Sitzprobe mit offenem Dach. Der Sitz ist sehr tief und sehr hart. Der Beinraum ist schmal. Das Lenkrad kann man aber elektrisch gut einstellen. Dann das Dach zu. Ich höre das typische Geräusch eines Borstenpinsels am innen mit Leder bezogenem Verdeck. Das sind meine Haare. Insgesamt ist das Auto deutlich enger als ein 207CC. Das ist schon heftig. OK, den 207CC habe ich auch mehrfach probegesessen, als im vom Pluriel kam. Der F-Type ist gegenüber dem 207CC etwa 9 cm flacher, dafür deutlich breiter. Das wird offen sehr windig und geschlossen sehr eng. Wenn ich das Fenster herablasse komme ich mit dem Arm gerade so über die Türe, um ein Parkticket o.ä. zu ziehen. Kleinere Menschen würden das gar nicht können. Das wird eine ganz schwere Entscheidung.

Monsieur Tavares, ist es wirklich nicht möglich ein schönes PSA Cabriolet zu bauen? Der Cascada ist mir noch viel zu sehr GM.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silvercork

Na, das hört sich doch recht positiv an!

So ab dem 30. Lebensjahr werden wir ja alle wieder kleiner ( so um  8-10mm in jeweils 10 Jahren??)..... Da sind bei dir dann ja auch schon ein paar Zentimeterchen weggeschmolzen, am Buckel. Und mit weiter zunehmendem Alter wächst du dann sozusagen richtig, also mit Katzenbuckel in die Jaguar-Kiste rein.....

Jaaah, ich mag diesen britischen Humor! .... Und so ganz ohne diese Zwinker-Dingsbums-Dinger.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kwashiorkor

Im Cascada bin ich einmal mitgefahren und fand die Sitze absolut großartig und saubequem. Ich bin fast 2m lang :-).

Tja, der Jaguar, man soll sich doch geborgen fühlen, wenn man wie in einem Panzer sitzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das war weniger wie im Panzer, eher wie in einer Presse. Das Ding ist ja nur gut 100 kg schwerer als ein 207CC. Wenn man von der Seite herangeht, wird ein Schuh daraus. Hat nur meine Erwartung irgendwie verfehlt. Würde man einen C3 nehmen, ihn mit Reifen von 245 und 275 mm Breite und den entsprechenden Mehrlenkerradaufhängungen ausrüsten und die Karosse so aufsteifen, daß sie einen 5,0 l V mit 600 PS verkraftet und dann ein Vierzylinder Basismodell machen, daß nicht mehr als 1550 kg wiegt, dann ist das schon gar nicht mehr so unklar, warum der F-Type so ist, wie er ist. Man muß da froh sein, daß der in Serie Automatik hat, da neben einem Kupplungspedal gar kein Platz mehr für den Fuß wäre.

Gernot

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwe.v11

Bezahlbar

Platz auch für ältere ,nicht mehr so bewegliche Herren

für große Menschen

auf Wunsch mit richtig Power

macht auch vor dem EisCafé was her

Goldkettchen passend

und das Beste,wieder was gutes für unseren amerikanischen Blondschopf getan (make America great again)

https://www.autozeitung.de/ford-mustang-cabrio-facelift-2017-preis-technische-daten-136672.html

uwe

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Du weißt schon, was man von den Buben mit den dicken amerikanischen Kisten sagt oder? Tendeziell würde mir der noch grimmigere Camaro dann noch besser gefallen. So mit 275 PS Vierzylinder ab etwa € 41.000,-.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 14 Minuten, Gernot sagte:

Du weißt schon, was man von den Buben mit den dicken amerikanischen Kisten sagt oder? Tendeziell würde mir der noch grimmigere Camaro dann noch besser gefallen. So mit 275 PS Vierzylinder ab etwa € 41.000,-.

Gernot

Aber immerhin besser als dicke Buben in engen englischen Kisten :-)

bearbeitet von jozzo_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden